Mokka Qualität - Zweimassenschwungrad

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mokka Qualität - Zweimassenschwungrad

      Hallo,

      ich weiß nicht genau wo ich das Thema einschieben soll.

      Es dreht sich um die Quality meines Mokka. Ez 9/16, 77 000 km, Durchschnittsverbrauch 6.7 L, dies zur Verdeutlichung dass er nicht geschunden wird.

      Nach Dichtigkeitsproblemen am Allrad und defektem Kühlwasserbehälter, deutet sich nun ein defektes Zweimassenschwungrad an, durch den Allrad schon mal mindestens 14 Std. Reparaturzeit, dazu noch die Teile.
      Bin gespannt was die Opel-Anschlussgarantie übernimmt (hat wer Erfahrungen ?). Kurzum, die Qualität enttäuscht mich sehr. Kein Vergleich zu meinem vorherigen Japaner, da traten die letzten 10 Jahre und über 200 000 km gerade mal 400.- Kosten auf, incl. neuer Batterie.

      Hinzu kommt jetzt noch die Krise, die Werkstatt muss vorher alles demontieren, damit sie sieht was defekt ist, zudem sind sie sich nicht sicher ob die Teile in einem überschaubaren Zeitrahmen geliefert werden können. Wenn es ganz dumm läuft wird der Werkstattbetrieb sogar noch pausiert. Es kann eine ganz große Pause drohen.

      Passt wieder alles zusammen. Nur soviel, von Opel werde ich bestimmt Abschied nehmen, denn ich bin überzeugt dass dies erst der Anfang mit den Schäden ist, die Sitze beginnen zu schwächeln, usw.

      Mal sehen wie nach der Krise die Nachfrage und die Preise sind. Es geht wieder Richtung Japaner, Koreaner etc.

      Wünsche übrigens allen in dieser Krise das Beste !

      ""
    • Albfan schrieb:

      .......

      Es dreht sich um die Quality meines Mokka. .........

      ..... Es geht wieder Richtung Japaner, Koreaner .......
      Mein Mokka wurde in Süd- Korea gebaut.

      Über mangelnde Qualität kann ich nicht klagen.

      Gruß,
      und bleibt gesund,

      Helmut

      Mokka, Edition, 1.7 CDTI, EZ: 7/14

      ecoFLEX, Start/Stop, graphit schwarz,
      Elektro- und Winterpaket, Solar Protect, Reserverad Stahl, Quickheat,
      abnehmbare AHK, (Original-)Schmutzfänger vorne und hinten,
      Ladekantenschutz und Einstiegleisten aus Edelstahl ,
      LED Innen- und Kennzeichenbeleuchtung, BMW (Mini) Sportantenne
    • Ist aber demnächst kein GM mehr sondern ein PSA. Also viel mehr ein Peugeot!

      Ein OPEL war ein Opel schon lange nicht mehr. Er sah zwar immer eigenständig aus, war aber eigentlich immer viel mehr eine andere Marke