Angepinnt Reifendrucksensoren und Anlerngeräte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mr._Bean schrieb:

      Man hält die Antennenspitze senkrecht an den Reifen, direkt am Rand zur Felge, gleiche Höhe wo auch das Ventil sitzt.
      Unbenanntb.jpg
      Dort hin :acu:
      Genau so schrob ich es ja 8)
      ""

      VG Kai

    • Vorhin kamen meine Winterreifen auf den Mokka, nur das anlernen funktioniert nicht.
      Scheinbar sind die Winterreifen auf einem Mokka gewesen der keine Sensoren hatte, sie waren beim kauf dabei und der vorbesitzer hat sie von seinem vorigen Mokka behalten.
      Übrigends geht das anlernen scheinbar auch ganz einfach wenn der Motor läuft beim Automatik.
      Einfach den Reifendruck aufrufen und dann alles wie gehabt durchführen.
      Hab das bei ausprobieren entdeckt, der Mokka leitet alles wie sonst beschrieben ein, nur das an meinem wohl keine Sensoren drinn sind :bad: .
      Werde wohl erst mal zum Foh fahren und ihn probieren lassen, nicht das mein Anlerngerät im Eimer ist.
      Achja, ab wann meckert der Mokka eigentlich?
      Bin ca 1,5 km gefahren aber bis dahin hat sich nichts getan.

      LG Werner

      Mokka X 4x4 Royal Blau Innovation, Bj 12/2017, 1,4 152 PS Automatik, AGR Ledersitze Brandyfarben, Navi 900 Intelilink, Komfort Paket, LED Scheinwerfer und KZ Beleuchtung, Keyless, 18" Bicolor, Edelstahl Ladekanntenschutz, Original OPEL Kofferraumwanne.
    • Darkblue Mokka schrieb:

      Achja, ab wann meckert der Mokka eigentlich?
      Bin ca 1,5 km gefahren aber bis dahin hat sich nichts getan.
      Bei meinem Mokka(A) Bj. 2014 kommt die Fehlermeldung nach etwa 7 - 10 km.

      Gruß
      Helmut

      Mokka, Edition, 1.7 CDTI, EZ: 7/14

      ecoFLEX, Start/Stop, graphit schwarz,
      Elektro- und Winterpaket, Solar Protect, Reserverad Stahl, Quickheat,
      abnehmbare AHK, (Original-)Schmutzfänger vorne und hinten,
      Ladekantenschutz und Einstiegleisten aus Edelstahl ,
      LED Innen- und Kennzeichenbeleuchtung, BMW (Mini) Sportantenne
    • Darkblue Mokka schrieb:

      Achja, ab wann meckert der Mokka eigentlich?
      Ca nach 5-10 km fängt er an zu meckern!

      Der Umwelt zuliebe finde ich es aber persönlich besser wenn der Mokka nicht läuft!Nein ich bin jetzt kein Umweltguru :D Aber es funktioniert ja auch so! :)
      Gruß Markus

      Mokka X Innovation 1.4 Benziner,Navi 900,Schiebedach,Keyless,Ledersitze,19 Alu,Premium-Paket,Komfort-Paket.Elektro-Paket,Led-Scheinwerfer,Bmw-Antenne,Led-Innenbeleuchtung und Schalter-Verwalter :auto:
      Vorher Mokka A 1.7Cdti Innovation
    • OK, dann wird die Meldung wohl morgen erscheinen !

      Also heisst das nun wenn nix drinn ist muss ich mich nach welchen umsehen??

      LG Werner

      Mokka X 4x4 Royal Blau Innovation, Bj 12/2017, 1,4 152 PS Automatik, AGR Ledersitze Brandyfarben, Navi 900 Intelilink, Komfort Paket, LED Scheinwerfer und KZ Beleuchtung, Keyless, 18" Bicolor, Edelstahl Ladekanntenschutz, Original OPEL Kofferraumwanne.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Darkblue Mokka ()

    • Ich habe letzte Woche meinen Mokka auf Winter umgestellt.
      Wollte, obwohl ich es jetzt schon 3 mal gemacht habe (das Anlernen nach Umstecken) wie hier beschrieben mit dem Anlerngerät im Felgenbett in der Nähe des Ventils die Sensoren anlernen, aber da macht der hupt der Mokka nicht kurz.
      Erst nachdem ich das Anlerngerät am Gummi des Reifens gehalten habe ließen sich alle 2 Räder innerhalb 1 Minute anlernen.

      Michael - OSM62- aus dem Westerwald.
      MOKKA 1.6 CDTI - 100 kw - Automatik

    • Geoka schrieb:


      Womöglich wird jemand auch darauf hinweisen, dass damit die Betriebserlaubnis des Wagens erloschen sei...
      Es ist zwar ein "Fahrzeugmangel", aber die Betriebserlaubnisn erlischt wegen fehlender oder defekter RDKS-Sensoren nicht!

      Gruß
      Helmut

      Mokka, Edition, 1.7 CDTI, EZ: 7/14

      ecoFLEX, Start/Stop, graphit schwarz,
      Elektro- und Winterpaket, Solar Protect, Reserverad Stahl, Quickheat,
      abnehmbare AHK, (Original-)Schmutzfänger vorne und hinten,
      Ladekantenschutz und Einstiegleisten aus Edelstahl ,
      LED Innen- und Kennzeichenbeleuchtung, BMW (Mini) Sportantenne
    • Naja die Autoversicherung wird sich das dann aber nicht bieten lassen, wenn jemand seit längerem mit kaputten Sensoren oder gar ohne Sensoren herumfährt, ist schließlich gesetzlich vorgeschrieben, dass man dies funktionsfähig im Auto hat, also gehe ich stark davon aus, dass wenn ein Gutachter herausfindet, dass man gar ohne Sensoren unterwegs war, es schon teuer werden kann und Ärger gibt. (im Falle eines Unfalls)

      TÜV gibt es dann übrigens auch keinen, da dies als erheblicher Mangel eingestuft wird.

      Liebe Grüße aus Ostwestfalen/Bielefeld
      André & Udo :mmm:

      Opel Mokka X 1,6 CDTI Ultimate Automatik (MJ19,5)
      Schneeweiß, 19" Felgen, DAB+, Schiebedach & OPC Line Exterieur Paket (bestellt am 20.02.2019, geliefert am 20.07.2019, EZ: 03.09.2019, Übergabe 04.09.2019) <3

      NIU M1 Pro (Elektroroller) glossy blue (MJ2018, EZ: 22.02.2019)
      Opel Mokka 1,6 CDTI Innovation Automatik (vom 08.09.2015 bis zum 02.09.2019) :m:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AndreBI ()

    • AndreBI schrieb:

      Naja die Autoversicherung wird sich das dann aber nicht bieten lassen, wenn jemand seit längerem mit kaputten Sensoren oder gar ohne Sensoren herumfährt, ist schließlich gesetzlich vorgeschrieben, dass man dies funktionsfähig im Auto hat, also gehe ich stark davon aus, dass wenn ein Gutachter herausfindet, dass man gar ohne Sensoren unterwegs war, es schon teuer werden kann und Ärger gibt. (im Falle eines Unfalls)
      Das sind Mutmaßungen.
      Eine Versicherung interessiert so etwas erst im Schadenfall.
      Und dann muss sie nachweisen, das das Problem mit den Sensoren causal (ursächlich) für den Unfall verantwortlich war.
      Und das kann sie nicht, da nicht angelernte Sensoren keinen Unfall causal verursachen können.
      Lasst doch mal diese Märchenerzählungen; genau wie die Sache mit dem Erlöschen der BE.
      Man lese dazu § 19 Absatz 2 StVZO und vermeide da etwas hineinzugeheimnissen:
      gesetze-im-internet.de/stvzo_2012/__19.html

      Beim TÜV kann das hingegen mit Sicherheit Probleme bereiten, da die Dinger ab Baujahr XY vorgeschrieben sind und in den COC stehen.
    • Das sind keine Märchen, wenn ein Auto mit RDKS eine Typgenehmigung bekommen hat und man fährt dann einfach ohne Sensoren, erlischt sehr wohl die Betriebserlaubnis, da aber macht mal, ein Auto für 30tsdn Euro kaufen und sich aufregen, weil man dann noch ein paar Euro für die eigene Sicherheit investieren muss. Wenn solche Leute es besser wissen, dann sollten Sie später aber auch nicht meckern, wenn es Probleme gibt.

      Soll mir aber auch egal sein, ich hab Sensoren und fahre somit sicher, legal und vorschriftsmäßig auf der Straße.

      Liebe Grüße aus Ostwestfalen/Bielefeld
      André & Udo :mmm:

      Opel Mokka X 1,6 CDTI Ultimate Automatik (MJ19,5)
      Schneeweiß, 19" Felgen, DAB+, Schiebedach & OPC Line Exterieur Paket (bestellt am 20.02.2019, geliefert am 20.07.2019, EZ: 03.09.2019, Übergabe 04.09.2019) <3

      NIU M1 Pro (Elektroroller) glossy blue (MJ2018, EZ: 22.02.2019)
      Opel Mokka 1,6 CDTI Innovation Automatik (vom 08.09.2015 bis zum 02.09.2019) :m:

    • AndreBI schrieb:

      Das sind keine Märchen, wenn ein Auto mit RDKS eine Typgenehmigung bekommen hat und man fährt dann einfach ohne Sensoren, erlischt sehr wohl die Betriebserlaubnis, ...
      Tja, muss man deutlicher werden:

      Das ist dummes Zeug!

      Mach dir einfach die Mühe und subsumier § 19 Abs.2 StVZO, dann sparst du dir solche Märchen.

      Wenn du das nicht kannst, solltest du nicht von Dingen schreiben, von denen du nichts verstehst.