Lack konservieren, zusätzlicher Unterbodenschutz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lack konservieren, zusätzlicher Unterbodenschutz

      Hi Leute,

      hat jemand Erfahrung mit Lackkonservierung bei einem neuen Mokka? Ich möchte evtl. meinem zukünftigen kleinen eine zusätzliche Lackkonservierung und einen zusätzlichen Unterbodenschutz spendieren. Ist das bei dem Auto notwendig oder eher nur Balsam für die Sehle? Wenn ja welche Variante sollte man nehmen?

      Vielen Dank
      MfG Hoppel1502

      ""
      Gruß Hoppel1502
      1,4 Turbo, Innovation, India Orange, Stoff/Leder Dunkelgrau/Schwarz, Rückfahrkamera, Premium-Paket
      Bestellt am: 28.04.2014,
      29.06.2014 EventCode 42 = Versand ab Produktionswerk,
      19.08. in Antwerpen, 25.08. Übergabe an Spedition, 29.08. Übergabe vom FOH

    • Neulack sollte man nicht gleich Wachsen. Aber nach einem halben Jahr dann regelmäßig min. 2x im Jahr.

      Den Unterbodenschutz werde ich auch überprüfen. Die Radaufhängungsteile und die anderen Träger die nicht geschützt sind werde ich nach dem Erhalt auch zügig behandeln. Habe ich auch so bei meinem W168 (Mercedes A-Klasse) gemacht. So ist der Wagen lange vor Rost geschützt ...

    • Mr._Bean schrieb:

      Stimmt: Polieren sollte man ihn nicht. Wozu auch.

      Wachsen schon


      Hier ein Test:




      Witzigerweise gibt es für Nigrin Produkte sogar eine Zufriedenheitsgarantie siehe hier nigrin.de habt ihr schon Nigrin verwendet ? Wie nutzt man hier die Geld zurück Garantie?
      Stelle ich mir schwer vor, bringt man dann die halbe Flasche zurück und sagt geht nicht??
      :) Wenn es einer mal testet bitte berichten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Nils143 ()

    • Also meiner Meinung nach bracht es was den Unterboden angeht erst mal nichts. Unser Mokka hat quasi vor Unterbodenwachs getropft :D

      Zur Lackpflege. Wie die Kollegen schon gesagt haben, sollte man einen frischen Lack nicht direkt mit abrasiven Mitteln behandeln. Wobei ich das jetzt auch nicht so "eng" sehe, weil schon der FOH nach dem abziehen der Folien mit der Poliermaschine drüber gerutscht ist. Macht auch sicher nen Unterschied, ob es die Kunststoffstoßstange ist wo der Lack einfach "ablüftet" oder die Karosse, wo der Lack eingebrannt wird.
      Speziell bei der Bohne würd ich sagen kann man theoretisch direkt "polieren", da der Lack ja schon paar Monate alt ist. Ob das nötig ist, steht auf nem anderen Blatt.

      Zu den Produkten. Sonax macht mit Sicherheit nichts schlechtes. Aber das Beste was ich bisher verwendet hab war die Deep Crystal Serie von meguiars. Step1 ist ein abrasiver Lackreiniger (beim Mokka nicht nötig, da ja neu), Step2 eine Politur OHNE Schleifmittel (ist wie Hautcreme fürn Lack) und Step3 ist ein Wachs für den richtigen Glanz. Bei nem neuen Mokka würd ich nur zu nem Wachs greifen. Wenn schon verschmutzter, würd ich vorm Wachsen eine Lackknete verwenden.
      Ich persönlich hab mich für das Hartwachs "BlueVelvet" von DodoJuice entschieden und werde das demnächst auf unserem braunen Mokka testen.

      Schau doch mal bei lupus-autopflege.de , die haben super Produkte und auch für jenden Geldbeutel was dabei.
      Bei Fragen helf ich gern weiter, soweit ich das kann :)

      :mmm: Mokka 1.4T | Innovation | Esspressobraun | EZ April 2014 :miko:
      Vectra B Caravon 1.6 16V | Polarmeerblau | EZ November 1998 verkauft :weinen:
      Corsa B 3T 1.2 16V | blau metalic | EZ März 1999
      Corsa C 5T 1.2 16V | blau metalic | EZ Januar 2003
      Kawasaki Ninja ZX9R | firecracker red | EZ Januar 2002
      Kawasaki GPZ500S | Saphierschwarz metalic | EZ Mai 1993
      Kawasaki GPZ500S | Blau/weiß | EZ Juni 1992
    • Lack konservieren, zusätzlicher Unterbodenschutz

      Hi Leute,
      vielen Dank für die Meinungen. Ich habe für meinen 16 Jahre alten Astra nie Wachs verwendet, sondern das in einem anderem Beitrag beschmunzelte Acryl. (Zur Erinnerung, die Mittel mit dem Teerklumpen und dem brennenden Feuerzeugbenzin auf der Motorhaube). Der damit 1x jährlich gepflegte Lack sieht praktisch neuwertig aus. Das Wasser perlt perfekt ab und der Lack glänzt wie ein ... Ich habe diese Flaschen schon einige Jahre und der Verbrauch von dieser hellen Flüssigkeit ist sehr gering. Durch den geringen Verbrauch habe ich natürlich keine NEUERUNG auf dem Markt registriert und bin somit etwas verunsichert. Theoretisch hätte ich meine Bohne auch mit dem Acryl geflegt, aber der Nachteil des Mittels ist, das auf den Kunststoffteilen helle Flecken entstehen können.
      Ich würde mich natürlich von einer "Fachfirma" beraten lassen, glaube aber die Antworten dazu schon jetzt zu kennen.

      Zum Unterbodenschutz würde ich mich freuen wenn die Schutzschicht satt auch an unzugänglichen Stellen aufgetragen ist. Aus der Erfahrung würde ich gerne noch einmal kontrollieren und ggf. etwas für die Langlebigkeit investieren.
      MfG
      Hoppel1502

      Gruß Hoppel1502
      1,4 Turbo, Innovation, India Orange, Stoff/Leder Dunkelgrau/Schwarz, Rückfahrkamera, Premium-Paket
      Bestellt am: 28.04.2014,
      29.06.2014 EventCode 42 = Versand ab Produktionswerk,
      19.08. in Antwerpen, 25.08. Übergabe an Spedition, 29.08. Übergabe vom FOH

    • Magma Roter MOKKA empfindlich?

      Moin, moin,

      nachdem ich schon viel Schlechtes über rote Autos gehört habe (verblasst, empfindlich, nur eine Schicht) und ich den MOKKA in "Magma Rot" bestellt habe, habe ich mal bei Opel direkt nachgefragt, denn auch mein FHO wusste nicht so recht Bescheid. Also fragte ich:
      1. Stimmt es, dass das Rot schnell verblasst?
      2. Hat das "Magma Rot" am MOKKA eine Klarlackschicht
      3. Benötigt das "Magma Rot" eine besondere Pflege?

      Die Antworten von Opel:
      Zu 1: Es kann tatsächlich sein, dass es nach ein paar Jahren etwas anders aussieht, vor allem wenn es immer in der Sonne steht.
      Zu 2: Bei dem Magma Rot ist eine zusätzliche Klarlackschicht aufgebracht.
      Zu 3: Um den Lack optimal zu pflegen, kann der FOH jährlich mal polieren.

      Hmmm, wat nu? ?(

      Gruß vonne Küste

      __________________________________________________________________________

      Alles was ihr über meine MOKKAs wissen wollt........................

      Linux, dass einzig wahre Betriebssystem :thumbup:
    • helgadm schrieb:

      Zu 1: Es kann tatsächlich sein, dass es nach ein paar Jahren etwas anders aussieht, vor allem wenn es immer in der Sonne steht.
      Zu 2: Bei dem Magma Rot ist eine zusätzliche Klarlackschicht aufgebracht.


      Die roten Opel-Lacke die ich kenne, verblassen alle.
      Falls tatsächlich eine Klarlackschicht aufgebracht ist, frage ich mich, wie der Lack zu polieren ist, falls das Rot verblasst????

      Wolly übernehmen Sie.... 8o


      Ich persönlich würde diese Farbe niemals nehmen.
      Viele Grüße, Christian :winkie:

      1.7 Innovation 4x4
      Weiß Perleffekt
      Leder
      bestellt am 02.12.13
      seit 08.05.2014
      :auto:

      - ICH BIN KEIN PESSIMIST, SONDERN OPTIMIST MIT ERFAHRUNG -
    • 042014 schrieb:

      helgadm schrieb:

      Zu 1: Es kann tatsächlich sein, dass es nach ein paar Jahren etwas anders aussieht, vor allem wenn es immer in der Sonne steht.
      Zu 2: Bei dem Magma Rot ist eine zusätzliche Klarlackschicht aufgebracht.


      Die roten Opel-Lacke die ich kenne, verblassen alle.
      Falls tatsächlich eine Klarlackschicht aufgebracht ist, frage ich mich, wie der Lack zu polieren ist, falls das Rot verblasst????

      Wolly übernehmen Sie....8o

      Ich persönlich würde diese Farbe niemals nehmen.

      Hmmmm??? Das hat mir die nette Dame bei Opel so gesagt......
      __________________________________________________________________________

      Alles was ihr über meine MOKKAs wissen wollt........................

      Linux, dass einzig wahre Betriebssystem :thumbup:
    • helgadm schrieb:

      Hmmmm??? Das hat mir die nette Dame bei Opel so gesagt.....


      ....hast Du die Auskunft schriftlich erhalten?

      Ich habe eine wenig recherchiert: Magmarot gab es z.B. beim Corsa D in zwei Ausführungen, abhängig vom Produktionsort.
      Produziert in Spanien, OHNE Klarlack, Farbcode beginnt mit Y.
      Produziert in Eisenach, MIT Klarlack, Farbcode beginnt mit Z.

      Wäre eigentlich nur nötig, herauszufinden, welchen Farbcode das Magmarot beim Mokka hat.
      Viele Grüße, Christian :winkie:

      1.7 Innovation 4x4
      Weiß Perleffekt
      Leder
      bestellt am 02.12.13
      seit 08.05.2014
      :auto:

      - ICH BIN KEIN PESSIMIST, SONDERN OPTIMIST MIT ERFAHRUNG -
    • Ich habe unterboden und Hohlraum mit Seilfett konserviert. Es kriecht in jede Ritze und konserviert
      echt gut. Wird mit einem Kompressor mit Sprühaufsatz in mehreren Schichten dünn aufgetragen bzw
      mit einer Lanze in die Hohlräume.

      Zusätzlich sind meine Scheiben und mein Lack Nano versiegelt vom Profi was ich jährlich auffrischen lasse.

      diese 0815 Produkte wie Sonax und meguiars sind leider nicht haltbar auf dem Lack und mehr schlecht als recht
      zu verarbeiten.

      Meine Pflegeprodukte als auch meine Versiegelungen beziehe ich nur bei iclean.at
      Die jungs kenne ich seit meiner Schulzeit und die Qualität ihrer Arbeit ist unschlagbar.

      Dateien
    • >>>>> 042014

      ....hast Du die Auskunft schriftlich erhalten?



      Ich habe eine wenig recherchiert: Magmarot gab es z.B. beim Corsa D in zwei Ausführungen, abhängig vom Produktionsort.

      Produziert in Spanien, OHNE Klarlack, Farbcode beginnt mit Y.

      Produziert in Eisenach, MIT Klarlack, Farbcode beginnt mit Z.


      Schriftlich habe ich das nicht bekommen...........

      __________________________________________________________________________

      Alles was ihr über meine MOKKAs wissen wollt........................

      Linux, dass einzig wahre Betriebssystem :thumbup: