Wasser beim Türen und Heckklappe öffnen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja,
      das ist bei mir immer noch so.
      Habe es meinem FOH gezeigt, der meinte, dass Bereiche nass sind, die nicht nass sein dürften, weil sie innerhalb der Dichtung lägen. Er vermutet schlecht angeklebte Dichtungsfolien in der Türe, die er bei der Inspektion mal genauer unter die Lupe nehmen will.

      Tatsächlich glaube ich jedoch, dass sich in oder an der Gummilippe im vorderen Bereich Wasser ansammelt und durch schnelles Öffnen der Türe (auseinandergehen der Lippe) diese weggespritzt wird.
      So richtig klug werde ich jedenfalls nicht. ?(
      Und da es auf beiden Seiten ist und auch bei anderen Usern, kann es kein einmaliger Produktionsfehler sein; eher ein Konstruktionsfehler oder systematischer Produktionsfehler.

      Vielleicht komm ich dem Fehler näher auf die Spur, wenn es Winter wird und statt Wasser sich irgendwo Eis bildet.

      VG
      Mokka-ND

      ""

      :mmm: 1,7 CDTi , schneeweiß, "Edition" mit Premiumpaket, EZ: 20. KW2013 :miko:

      " Bremsen vergeudet Sprit "

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mokka-ND ()

    • Hallo zusammen!
      Ich verfolge den Beitrag schon vom Anfang an, habe dazwischen mindestens 4 x das Auto gewaschen
      und habe nichts bemerkt. Heute habe ich VM die Bohne richtig eingeweicht, nach dem Abledern
      waches 15 min. dauert, die Türen aufgemacht und es rinnt nichts heraus. Vielleicht gibt es manche
      Mokka´s die undicht sind, saugfähige Pampers helfen da :haha: , oder man sollte der Sache bei der
      Opel-Werkstätte klären.
      Recht liebe Grüße aus Österreich und ein fröhliches WAU WAU :winkekke:
      von CÄSAR und unserem MOKKA COSMO (Innovation in DE) 1,7 CDTI ECODEC 4x4 Allrad
      in Graphitschwarz
      [IMG:http://www.gif-paradies.de/gifs/flaggen-der-welt/oesterreich/oesterreich_0004.gif]
    • Selbes Problem habe ich auch. Nicht nur an den vorderen Türen sondern auch an den hinteren Türen sammelt sich Wasser unten auf dem Türrahmen und läuft beim öffnen sofort ab.
      An der Heckklappe hab ich noch ein Wasserproblem und zwar auch nach Autowäsche oder Regen sammelt sich dort irgendwo Wasser. Wenn ich die Klappe öffne und dann wieder schließe kommt ein ziemlicher Wasserschwall herunter und ich werde immer nass weil ich wieder mal nicht dran gedacht habe. Entweder sammelt sich das Wasser hinterm Nummernschild oder hinter dem Plastik-Karrosserieteil was genau über dem Nummernschild verbaut ist. Hab ich auch jetzt erst entdeckt. Verstehe ich nicht warum das Ding da ist und nicht wie beim Trax die Heckklappe komplett aus Blech ist. Wo nun genau da das Wasser her kommt muss ich noch beobachten.
    • @Corneax

      das habe ich auch schon beobachtet, ich habe vor demnächst mal die Bohne gründlich vor dem Winter zu waschen und zu wachsen. Mal sehen wo das Wasser mir entgegen kommt.

      Schwarze 1,4l Turbo 4x4 Innovations Bohne mit allem was das Herz begehrt. ;)

      Seit 21.06.´13 die Bohne unterm Hintern :D Ab 30.01.2016 bei 38600km Friedrich Motorsport Gr.A Duplex kompl. Anlage drunter. :thumbsup:

    • Ich hab mal eien Foto von heute gemacht :
      Zu Beginn meiner Fahrt hat es geregnet (auch schon paar Tage davor),
      Nach weiteren 300 km Fahrt im Trockenen habe ich langsam die BeifahrerTür geöffnet :
      Hier das Ergebnis:
      Das Wasser sammelte sich im Bereich zwischen der InnerenDichtung (Türrahmen) und der äußeren Dichtung (die vermutlich nur Wind- bzw. Geräuschdichtung ist) der Türe.
      Die äußere Dichtung war an der Auflagefläche nass (Bild 2, etwas unscharf)).
      Hätte es Minusgrade gehabt wäre die gesamte Dichtung im unteren Bereich mit dem Türrahmen (eis-)verklebt worden.

      Dateien
      • wasser.jpg

        (231,86 kB, 166 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Türe unten.jpg

        (162,71 kB, 148 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      :mmm: 1,7 CDTi , schneeweiß, "Edition" mit Premiumpaket, EZ: 20. KW2013 :miko:

      " Bremsen vergeudet Sprit "
    • Ich lese hier die ganze Zeit mit und verstehe das problem nicht ?(
      Seit doch froh dass das Wasser abläuft , dafür sind die Löcher da ;)
      Schlimm wäre wenn das andersrum wäre , wenn die dazu gehörige Löcher durch z.B. zuviel Hohlraumvesigelung zu wären und die Türen voll laufen würden , dann wird das Wasser in den Innenraum rein laufen

    • Mokka-ND schrieb:

      Ich hab mal eien Foto von heute gemacht :
      Zu Beginn meiner Fahrt hat es geregnet (auch schon paar Tage davor),
      Nach weiteren 300 km Fahrt im Trockenen habe ich langsam die BeifahrerTür geöffnet :
      Hier das Ergebnis:
      Das Wasser sammelte sich im Bereich zwischen der InnerenDichtung (Türrahmen) und der äußeren Dichtung (die vermutlich nur Wind- bzw. Geräuschdichtung ist) der Türe.
      Die äußere Dichtung war an der Auflagefläche nass (Bild 2, etwas unscharf)).
      Hätte es Minusgrade gehabt wäre die gesamte Dichtung im unteren Bereich mit dem Türrahmen (eis-)verklebt worden.

      Servus Mokka-ND

      mir ist das noch nicht Aufgefallen

      werde das Morgen nach der Autowäsche nochmal Begutachten

      weiss jetzt was du genau meinst

      ist ja nur nicht das Problem das es im Winter dort Einfriert sondern mit dem Permanenten stehenden Wasser kann es zu Korrision an den Türen kommen

      LG

      Obi
    • corneax schrieb:

      Selbes Problem habe ich auch. Nicht nur an den vorderen Türen sondern auch an den hinteren Türen sammelt sich Wasser unten auf dem Türrahmen und läuft beim öffnen sofort ab.
      An der Heckklappe hab ich noch ein Wasserproblem und zwar auch nach Autowäsche oder Regen sammelt sich dort irgendwo Wasser. Wenn ich die Klappe öffne und dann wieder schließe kommt ein ziemlicher Wasserschwall herunter und ich werde immer nass weil ich wieder mal nicht dran gedacht habe. Entweder sammelt sich das Wasser hinterm Nummernschild oder hinter dem Plastik-Karrosserieteil was genau über dem Nummernschild verbaut ist. Hab ich auch jetzt erst entdeckt. Verstehe ich nicht warum das Ding da ist und nicht wie beim Trax die Heckklappe komplett aus Blech ist. Wo nun genau da das Wasser her kommt muss ich noch beobachten.
      HALLO!
      Das Problem mit dem Wasser in der Heckklappe unter dem Nummernschild hab ich schon einmal

      angeschnitten. Bei den Türen habe ich wie schon beschrieben nichts gemerkt. Vielleicht darum
      nicht, weil ich nach dem Waschen immer die Türen öffne und auch die Innen- Ränder der Türen
      und die Stege auch herauswische. Bei mir sind die Säulen und Stege auch genau so rein wie das
      Blech außen. :rolleyes:
      Die Heckklappe öffne ich immer zur Hälfte, da rinnt das Wasser am schnellsten ab :!:
      Recht liebe Grüße aus Österreich und ein fröhliches WAU WAU :winkekke:
      von CÄSAR und unserem MOKKA COSMO (Innovation in DE) 1,7 CDTI ECODEC 4x4 Allrad
      in Graphitschwarz
      [IMG:http://www.gif-paradies.de/gifs/flaggen-der-welt/oesterreich/oesterreich_0004.gif]
    • Mokka-Andy schrieb:

      Ich lese hier die ganze Zeit mit und verstehe das problem nicht ?(
      Seit doch froh dass das Wasser abläuft , dafür sind die Löcher da ;)
      Schlimm wäre wenn das andersrum wäre , wenn die dazu gehörige Löcher durch z.B. zuviel Hohlraumversiegelung zu wären und die Türen voll laufen würden , dann wird das Wasser in den Innenraum rein laufen
      Wenn Du das Problem nicht hast, dann sei froh !
      Das Wasser, das sich am unteren Rand in den der Türen ansammelt läuft doch weg - wie es sich gehört .

      Es kann doch nicht sein, dass der Einstiegsbereich , die Türschweller, ständig nass sind ! :cursing:

      Das Wasser, worum es hier geht, kommt von ???? ?(
      - entweder es läuft an den (äußeren) dichtungen runter und sammelt sich
      - oder es läuft innen in den Türen nicht wie vorgesehen bis nach unten um dort auszutreten, sonderen sucht sich (wegen falsch angebrachter Plastikfolienverkleidung/verklebung ) vorher schon raus.

      :mmm: 1,7 CDTi , schneeweiß, "Edition" mit Premiumpaket, EZ: 20. KW2013 :miko:

      " Bremsen vergeudet Sprit "
    • Hallo.

      Wenn ihr mal nach denn spalten zwischen die Turen und zwischen Kotflugel und Turen guckt dan wist ihr auch wo dass wasser herkommen kan.

      Die untere Dichtung läuft von vorderen Kotflugel durchgehend bis zum hintere Radlauf wo soll das Wasser den hin wenn die Turen zu sind.
      :P:P:P:P:P

      BETER LAAT THUIS DAN VROEG IN DE HEMEL!

      1,6 EDITION, Graphit Schwarz, Elektropaket, Sichtpaket, Solar protect, Reserverad, AHK abnehmbar.
      Probefahrt 2.4.13.(15 min ) Gekauft 2.4.13. Abgeholt am 29.4.13. :thumbsup:
      Jetzt ca 17.000 km auf Tacho :auto:

    • deauville.LEO. schrieb:

      Hallo.

      Wenn ihr mal nach denn spalten zwischen die Turen und zwischen Kotflugel und Turen guckt dan wist ihr auch wo dass wasser herkommen kan.

      Die untere Dichtung läuft von vorderen Kotflugel durchgehend bis zum hintere Radlauf wo soll das Wasser den hin wenn die Turen zu sind.
      :P:P:P:P:P

      Hallo deauville.LEO.

      stelle dich bitte mal richtig vor unter Mitglieder stellen sich vor

      was für einen hast Du ??????? Farbe ect.

      es liegt glaube nicht am Gummi habe es bei meiner Bohne auch entdeckt nach der Waschanlage 5 mal alles Trocken gewienert und trotzdem hast Du immer trotz Fahrt bei Trockenheit leichte Wassertropfen

      an den angegeben Stellen und immer wieder mit dem Lappen alles abgewischt

      werde es aber jetzt auch genau unter die Lupe nehmen

      LG

      Obi
    • Die Ablauflöcher in den Türen sind außerhalb der äußeren Dichtung !

      Die Blech der Türe ist nass zwischen der Türverkleidung und der äußeren Dichtung im Bereich unterhalb der Ablagefächer.
      Es ist schwierig zu erklären, das muß man gesehen haben.
      Ich werde es nächste mal versuchen auch noch zu fotographieren -

      Das Wasser muß also zwischen Türverkleidung und Türblech kommen.
      Die (äußere) Türdichtung ist an der Auflagefläche nass, deshalb will ich das Problem von meinem FOH gelöst haben bevor bei Minusgraden die Türdichtungen am Blech festfrieren.

      Bei unserm Mokkatreffen trat dieser Effekt nur bei zweien erkennbar auf.
      Alle Mokkas standen nebeneinander im Regen; also kann es kein Spritzwasser sein.


      :mmm: 1,7 CDTi , schneeweiß, "Edition" mit Premiumpaket, EZ: 20. KW2013 :miko:

      " Bremsen vergeudet Sprit "