Garmin Navi empfängt keine Satelliten (kein GPS Empfang)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Garmin Navi empfängt keine Satelliten (kein GPS Empfang)

      Hallo,
      ich habe von den Vorgängerfahrzeugen ein Garmin nüvi® 2495LMT in den Mokka übernommen. Dort hat es immer fehlerfrei funktioniert. Im Mokka habe ich jetzt stark schwankenden GPS-Empfang und häufige Abbrüche. Die Position ist oft auch 500m neben der Straße. Der Garmin-Support hat folgenden Hinweis gegeben:
      <<<


      Einige Fahrzeuge sind mit speziellen Windschutzschreiben ausgestattet, die Metalle im Glas enthalten können, welches verhindert, dass das GPS Gerät freie Sicht zum Himmel hat. Windschutzscheiben mit Sonnenschutz, Solartönung und isolierte, beheizte oder wärmereflektierende Windschutzscheiben können ebenso den Satellitenempfang beeinflussen.
      <<<
      Ich konnte bislang weder beim OH noch im Internet herausfinden, ob der Mokka so eine Frontscheibe hat. Weiß jemand mehr? Welche mobilen Navis funktioniert im Mokka? Mein Garmin ist schon ein paar Jährchen alt.
      Um der Frage vorweg zugreifen warum ich nicht das eingebaute Navi verwende? Die Navigation ist murks. Das Opel Navi hat 4 Jahre altes Kartenmaterial, welches als aktuell bezeichnet wird und es hat mich bei einer Navigation durch einen Parkplatz geschickt. Absolutes NoGo!

      ""

      Schöne Grüße aus Keltern

    • computerbild.de/artikel/cb-New…uevi-2595LMT-6414004.html

      Benutz doch mal dein Mobile als Navi

      Wüßte nicht das der Mokka eine beschichtete Frontscheibe besitzt

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mr._Bean ()

    • Hallo "Der Wolf",

      ich habe das "nüvi 2597" im Mokka vorne im Bereich der mittleren Lüftungsschlitze mit einem extra Halter angebracht.......funktioniert problemlos.

      Hast Du schon mal nachgesehen, ob es für Dein Modell ein Softwareupdate gibt.

      Ich habe einen Bekannten, der hatte auch ein Garmin und war mit dem Updates längere Zeit "etwas nachlässig" und dann ging auf einmal überhaupt nicht mehr.

      Gruß
      Helmut


      Mokka, Edition, 1.7 CDTI, EZ: 7/14

      ecoFLEX, Start/Stop, graphit schwarz,
      Elektro- und Winterpaket, Solar Protect, Reserverad Stahl, Quickheat,
      abnehmbare AHK, (Original-)Schmutzfänger vorne und hinten,
      Ladekantenschutz und Einstiegleisten aus Edelstahl ,
      LED Innen- und Kennzeichenbeleuchtung, BMW (Mini) Sportantenne
    • DerWolf schrieb:

      Hallo,
      ich habe von den Vorgängerfahrzeugen ein Garmin nüvi® 2495LMT in den Mokka übernommen. Dort hat es immer fehlerfrei funktioniert. Im Mokka habe ich jetzt stark schwankenden GPS-Empfang und häufige Abbrüche. Die Position ist oft auch 500m neben der Straße.
      Werden Datum und Uhrzeit richtig angezeigt? :gru:
      :du:
      „OPEL Mokka X – Innovation“, 1.6 CDTi, Bj: 2019,
      Safran-Orange, 19"-Leichtmetallfelgen, 136 PS, 6-Gang Schaltgetriebe, Premium-, Elektro- und Licht&Sicht-Paket, Adaptives Fahrlicht LED-AFL, Rückfahrkamera.
      :du:
    • @Mr.Bean: Weil ich pro Fahrt mein Handy nicht an- und abmontieren möchte.
      @helmut10: Das Navi ist auf dem aktuellsten Stand. Garmin Express meldet "Alles ist auf dem aktuellen Stand" Version 8.30
      @woedmasta: Uhrzeit passt zum Auto (siehe Bild). Das Garmin ist noch in Neulingen, wo es zuletzt Kontakt hatte. Jetzt sind wir 20km weiter in Keltern.

      Dateien
      • P1010705.JPG

        (108,9 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Schöne Grüße aus Keltern

    • Dann scheidet der GPS-Week-Rollover vom 6.4.2019 als Ursache schon mal aus!

      Hast du es immer mit dem Saugnapf auf dem Armaturenbrett stehen gehabt bei deinen Tests (wie auf dem Foto)?
      Vielleicht solltest du es (wenn ja) mal probeweise auf der Windschutzscheibe montieren...! :wink:
      :du:
      „OPEL Mokka X – Innovation“, 1.6 CDTi, Bj: 2019,
      Safran-Orange, 19"-Leichtmetallfelgen, 136 PS, 6-Gang Schaltgetriebe, Premium-, Elektro- und Licht&Sicht-Paket, Adaptives Fahrlicht LED-AFL, Rückfahrkamera.
      :du:
    • Mr._Bean schrieb:

      Also die Montage ob auf dem Amaturenbrett oder an der Scheibe ist egal.
      Ist vielleicht nicht egal, wenn sich direkt unter dem mobilen ein eingebautes Navi befindet, die beide einen GPS-Empfänger haben (was die zeitweise Störung erklären könnte)...!

      Er soll´s mal probieren, dann wissen wir mehr! Eine Ferndiagnose ist immer schwierig! :wink:
      :du:
      „OPEL Mokka X – Innovation“, 1.6 CDTi, Bj: 2019,
      Safran-Orange, 19"-Leichtmetallfelgen, 136 PS, 6-Gang Schaltgetriebe, Premium-, Elektro- und Licht&Sicht-Paket, Adaptives Fahrlicht LED-AFL, Rückfahrkamera.
      :du:
    • woedmasta schrieb:

      Mr._Bean schrieb:

      Also die Montage ob auf dem Amaturenbrett oder an der Scheibe ist egal.
      Ist vielleicht nicht egal, wenn sich direkt unter dem mobilen ein eingebautes Navi befindet, die beide einen GPS-Empfänger haben (was die zeitweise Störung erklären könnte)...!
      Er soll´s mal probieren, dann wissen wir mehr! Eine Ferndiagnose ist immer schwierig! :wink:

      Also ich fahre immer mit beiden Navis neben bzw. übereinander, hat bei mir noch keine Rolle gespielt,nur das ich beim Garmin ( da ich es immer eine längere Zeit nicht nutze) immer seeeehr lange warten muss, bis der Satellitenempfang wieder da ist. Hab ich auch öffters schon gehört das sich erst alles wieder kallibrieren muss.
    • Piddä schrieb:

      ...nur das ich beim Garmin ( da ich es immer eine längere Zeit nicht nutze) immer seeeehr lange warten muss, bis der Satellitenempfang wieder da ist. Hab ich auch öffters schon gehört das sich erst alles wieder kallibrieren muss.
      Aber in Verbindung mit anderen Fahrzeugen soll´s ja bei ihm funktionieren. Auch ist die Rede von Abbrüchen/Schwankungen...! :think:
      :du:
      „OPEL Mokka X – Innovation“, 1.6 CDTi, Bj: 2019,
      Safran-Orange, 19"-Leichtmetallfelgen, 136 PS, 6-Gang Schaltgetriebe, Premium-, Elektro- und Licht&Sicht-Paket, Adaptives Fahrlicht LED-AFL, Rückfahrkamera.
      :du:
    • Die Probefahrt in der Mittagspause hat die Lösung gebracht. Ich habe das Garmin ganz links in der Nähe der A-Säule an die Scheibe montiert und habe parallel dazu mein Handy druntergelegt (navi1.jpg)
      In beiden Geräten habe ich das gleiche Ziel eingegeben. Das Handy habe ich sabbeln lassen, auf dem Garmin habe ich die Route verfolgt.
      Ergebnis ist, dass das Garmin kein einziges Mal die Satellitenverbindung verloren hat. Navigation von Handy und Garmin waren synchron.
      Das Garmin hat auch auf der ganzen Fahrt, egal wo, vollen Satelitenempfang gehabt (navi2.jpg).
      Das bedeutet, dass das eingebaute Opel-Navi den Satelitenempfang von mobilen Navis stört. Mobile Navis dürfen nicht oberhalb des Opel-Navis positioniert werden.
      Vielen Dank an alle für die Tipps. woedmasta hat den richtigen Riecher gehabt.

      Dateien
      • navi1.JPG

        (604,96 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • navi2.JPG

        (704,66 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Schöne Grüße aus Keltern