MOKKA-Fahrer mußte VW fahren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • MOKKA-Fahrer mußte VW fahren

      Moin, moin,
      ich mußte heute dienstlich mehrere 100km mit einem VW-Passat fahren. Motor war ein Diesel, keine Ahnung wie viel Leistung, sorry. Ging aber ganz gut ab.

      Ich habe den aktiven Tempomat ausgiebig getestet. Nach kurzer Eingewöhnungszeit und ein wenig Vertrauen zu dem Ding, kann man noch entspannter fahren. Werde ihn bei meiner Bohne vermissen. Selbst kritische Situationen meistert der Tempomat mit einem sanften Bremsen. Gibt es so etwas bei Opel auch?

      Bei dem Infotaimentsystem fand ich bei der Telefonkopplung schön, dass man einen Eintrag im Telefonbuch direkt suchen kann. Anfangsbuchstaben eingeben und der Eintrag wird angezeigt.

      Die Anhängerkupplung klappt nach der Betätigung eines Schalters aus.......

      Trotzdem, ich bleibe bei Opel!

      ""
    • helg-adm schrieb:

      Mr._Bean schrieb:

      Hatte also Abstandsradar, oder?
      Ja, und das noch mit aktiven Eingriffen. Super Sache!
      Man muss sich nur sehr daran "gewöhnen" - er bremst das Fahrzeug auch aktiv ab wenn man auf der Autobahn grad zum Überholen ansetzen will und nicht frühzeitig genug den Blinker setzt. 8)
      Die VW-Systeme "erziehen" einen also doch arg, seine Fahrweise nach deren Vorgaben anzupassen - generell funktionieren sie aber gut wenn man sich darauf "einlässt".
    • Immerhin habe ich gestern abend heraus gefunden, dass der Abstandswarner den Tempomaten deaktiviert. War ganz erschrocken, wie der Mokka kurz vorm überholen Leistung verlor :)

      Dabei Meldung "Kollisionsalarm" und dann merkte ich, der Tempomat war raus.

      Gruß aus der Eifel ... Kurt

      Opel Mokka Innovation aus Holland 1,4 BiFuel

      Vollausstattung mit Leder, Schiebedach, Navi 950 Europa, Xenon, Rückfahrkamera ... in magmarot 8)

      Bestellt: 02.04.2016
      Lieferung lt. Händler: 30. KW 2016
      Neue Info: beim Händler 30.06.2016 :)
      Abholung: 07.07.2016 .. er ist da :thumbsup:

    • @Mr.Bean
      klar gibt es den Mokka X mit Kollisionswarner , dafür muss man aber die Frontkamera bestellt haben. Der Kollisionswarner greift aber nicht in das Fahrverhalten der Bohne ein sondern gibt nur eine akustischen Warnung und eine optische Warnung in der Frontscheibe.
      Gruß Uwe

      2015, 2016 , 2017 Suhl und 2018,2019 Edersee

      2020 Hohenroda wir kommen!

      Mokka X Ultimate Onyx Schwarz 1.4 .140 PS mit Automatik. Navi 900, 4,2 Zoll Fahrerinfodisplay, Front und Rückfahrkamera , OPC Line Paket und AHK. LED Innen und LED Kennzeichenbeleuchtung .
    • .... und hat es ohne bleibenden Schäden überstanden.

      Sorry Ulli, dies musste ich gerade einfach loswerden. Nach dem Chaos die letzten Tage muss ein wenig Blödsinn auch mal sein.

      Viele Grüße
      Elke

      Mokka Edition, 1,4 Turbo, 103 kW (140 PS), Automatik, Seidengrau-Metallic, Elektrisches Schiebedach, Rückfahrkamera, Quickheat Schnellheizsystem,
      Solar Protect-Wärmeschutzverglasung,Reifendruck-Kontrollsystem, Premium Paket, Digitaler Radioempfang DAB+, nachträglich wurde eine Webasto-Standheizung eingebaut :du:
      bestellt am 29.10.2013 - Lieferzeit April 2014? Ankunft beim FOH 03.02.2014 :dance2:Übergabe: 12.02.2014 :party:

    • helg-adm schrieb:

      Moin, moin,
      ich mußte heute dienstlich mehrere 100km mit einem VW-Passat fahren. ...

      Trotzdem, ich bleibe bei Opel!
      Naja, der Passat spielt in einer anderen "Liga" (sowohl Klasse als auch Preis), da darf man auch einige, ausgefeilte Raffinessen erwarten. ;)
      Der Passat (wie fast alle VW-Modelle) haben wenig mit "Emotionen" zu tun, wie gut sie und deren Motoren auch sein mögen (Beetle mag da eine Ausnahme sein).
    • VW kocht aber auch nur mit Wasser. Hab vor meiner Bohne 4 Jahre nur VW querbeet gefahren. Mit der Bohne hab ich keinen Ärger....mit den VW's hatte ich einigen Ärger was die Elektronik angeht. Fehlanzeigen, Licht fällt einseitig aus....ich hatte mit VW eine all-mobility Garantie abgeschlossen (Ersatzwagen bei Ausfall usw.), die ich auch dreimal in Anspruch nehmen musste. Die Bohne fährt und fährt und fährt..... :)

      BouletteX lichtgrau metallic - 4 Räder - Gaspedal - Freisprecher - Popowärmer - riecht noch nach Neuwagen :)
    • Hier ging es ja primär um div. Ausstattungsmerkmale. Und die sind i.d.R. bei jedem Hersteller höher je weiter es in der Fahrzeugklasse nach oben geht. ;)

      Ich glaube kaum, dass man generell sagen kann, dass Opel zuverlässiger oder unzuverlässiger ist als VW (sonst wären beide Marken nicht so gut vertreten) - da muss man fair bleiben. Es gibt sicher auch genauso viele Erfahrungen, die anders herum lauten. Meine basieren auf ZU unterschiedlichen Fahrzeuggenerationen und sind daher nicht vergleichbar.

      Um in der Kompaktklasse und beim Mokka zu bleiben, so ist es natürlich schade, dass Opel ihn mit dem Facelift "X" nicht mit der aktuellen Motorengeneration (1.4, Direkteinspritzer) versehen hat (bzw. nur mit 4x4 u. Automatik) während VW die Direkteinspritzer bereits recht lange verbaut. Okay, mit gewissen Problemen zu Beginn wie bekannt aber dafür konnte der Motor an sich nichts - jede neue Motorgeneration birgt gewisse Risiken von Kinderkrankheiten (das gab es auch bei Opel). Ich bin gespannt, ob Opel wirklich bis zum neuen Mokka warten will bis die aktuellen Motoren Einzug erhalten - naja, zumindest sind sie bis dahin gereift. :)

    • bauks schrieb:

      Hier ging es ja primär um div. Ausstattungsmerkmale. Und die sind i.d.R. bei jedem Hersteller höher je weiter es in der Fahrzeugklasse nach oben geht. ;)

      Ich glaube kaum, dass man generell sagen kann, dass Opel zuverlässiger oder unzuverlässiger ist als VW (sonst wären beide Marken nicht so gut vertreten) - da muss man fair bleiben. Es gibt sicher auch genauso viele Erfahrungen, die anders herum lauten. Meine basieren auf ZU unterschiedlichen Fahrzeuggenerationen und sind daher nicht vergleichbar.

      Um in der Kompaktklasse und beim Mokka zu bleiben, so ist es natürlich schade, dass Opel ihn mit dem Facelift "X" nicht mit der aktuellen Motorengeneration (1.4, Direkteinspritzer) versehen hat (bzw. nur mit 4x4 u. Automatik) während VW die Direkteinspritzer bereits recht lange verbaut. Okay, mit gewissen Problemen zu Beginn wie bekannt aber dafür konnte der Motor an sich nichts - jede neue Motorgeneration birgt gewisse Risiken von Kinderkrankheiten (das gab es auch bei Opel). Ich bin gespannt, ob Opel wirklich bis zum neuen Mokka warten will bis die aktuellen Motoren Einzug erhalten - naja, zumindest sind sie bis dahin gereift. :)

      Man muss aber zugeben das Opel nachgelegt hat was Ausstattung und Verarbeitung betrifft.
      Dagegen ist VW bei den neuen Modellen wieder auf billigere Materialien umgestiegen.
      :auto: :thumbup:von 2013-2016MokkaA 1,4/4x4/ Innovation / Premium Paket/ Flex Fix/ 1. Satz Winterräder / Schwarz
      NEU !!! MokkaX 1,4/4x4/Innovation Color/ Schwarz/ Stoff-Leder Schwarz/ Opelhaus Eilenburg / Frontkamera/ Rückfahrkamera/ Navi 900/ Flex Fix
      18 Zoll in Hochglanz Schwarz..... 8)
    • Ja, ersteres stimmt und zweiteres kann ich zumindest (leider) für den Audi Q2 bestätigen. Vielleicht schon die ersten Auswirkungen des Abgas-Skandals?