Poltern an der Hinterachse (MOKKA-X)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin also bei mir sind die Originalen Stoßdämpfer vom 1.6 Diesel vom Mokka drin und bei mir und vielen anderen die ich kenne ist das poltern weg .

      ""
    • Ach, Ströhmumgsgeräusche vom Dämpfer ... Federn machen eigentlich keine

      Wenn die dich stören entweder andere Dämpfer oder Auto besser dämmen


      Man sollte mal ein File hochladen worauf man das hört. Poltern ist was anderes. Ich glaube langsam jeder hier meint was Anderes ?(

    • Mein alter von 2015 hatte ja das Poltern!Wenn wir jetzt von den richtigen Geräuschen sprechen! :D
      Der neue Baujahr 2019 nicht!Deswegen ist ja meine Vermutung das Opel im letzten Jahr die Dämpfer vom Diesel genommen hat!
      Der alte war ja auch ein Diesel aber der 1.7 cdti.Da können ja noch andere verbaut worden sein!

      Gruß Markus

      Mokka X Innovation 1.4 Benziner,Navi 900,Schiebedach,Keyless,Ledersitze,19 Alu,Premium-Paket,Komfort-Paket.Elektro-Paket,Led-Scheinwerfer,Bmw-Antenne,Led-Innenbeleuchtung und Schalter-Verwalter :auto:
      Vorher Mokka A 1.7Cdti Innovation
    • Das ist der Aufbau des Schwingungsdämpfers. Wenn die Ölströhmung nicht das Problem ist, dann müßten die Dichtungen des Kolbens und der Stange das Problem des Geräusches machen. Oder das Auto ist hinterher so hart das es nicht mehr einfedert. Dann ist das Problem, das dann auch an anderer Stelle sein kann, auch weg. Oder zumindest geringer.

      Das Gas verhindert durch seinen Druck auf dad Öl ein Aufschäumen und damit ein Totraum im Dämpfer. In diesem Bereich würde er, da kein Öl ströhmt, nicht arbeiten. Die Klobenstange bewegt sich erst frei und knallt dann auf das Öl ... . Macht Geräusche ;)

      Dateien
    • Also, die Ursache für das Poltern der Hinterachse dürfte folgendes sein.
      Dadurch das die Dämpfer unterdimensioniert sind machen sie nicht das was der Name eigentlich sagt, sie dämpfen nicht.
      Sie werden ja auch Schwingungsdämpfer genannt.
      Die Dämpfer sollen das Ausschwingen der Achse mildern.
      Da sie das nicht tun und zu schnell die Achse wieder in die Ausgangsstellung versucht zu kommen gibt es dieses Poltern.
      Der Unterschied beim Diesel Dämpfer wird sein, dass er träger arbeitet und so das schnelle Ausfedern begrenzt.

      Wichtig ist doch, dass mit der Lösung ( Einbau der Dieseldämpfer ) das Poltern weg ist.

      Grüße aus dem Norden
      Dr. Joe´S


      ACTIVE, 5-Türer, 1.4 Turbo, 103 kW (140 PS), Automatik, Licht Grau

      2017 Treffen in Suhl waren wir dabei!
      2018 Treffen am Edersee waren wir dabei!
      2019 Treffen am Edersee waren wir dabei!
      2020 Treffen in Hohenroda wollen wir dabei sein!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Joes ()

    • zf.com/products/de/trucks/products_29058.html

      zf-schwing-en-2014_3_2_748px.jpg

      So wirkt ein Schwingungsdänmfer.

      Ein Schwingungsdämpfer dämpft keine Stöße. Er leitet sie, dadurch das sie sehr schnell sind, fast ungedämpft an das Chassis weiter. Keine Ahnung warum jeder Stoßdämpfer sagt ?(



      So würde natürlich auch ein sowieso zu schwacher Dämpfer wirken. Er kann die sich aufschwingenden ungedämften Massen der Achs/Radkombination nicht richtig dämpfen und das Ganze schwingt lange nach. Aaber: Das Auto wird weicher, konfortabler. Mögen doch viele hier ;)




      Elektrisch gesehen bildet ein Schwingungsdämpfer so etwas wie einen Hochpaß in Reihenschaltung

      elektroniktutor.de/elektrophysik/ortskurv.html

      ortsk1.png

      Je höher die Frequenz desto größer wird der Anteil des Widerstands und desto niederohmiger der Kondensator. Allerdings ist beim Schwingungsdämpfer der Widerstand sehr niederohmig. Deshalb hat man fast nur den Kondensator und dessen Einfluss ist sehr groß.

      Stöße sind hochfrequent und deshalb wird der Dämpfer dabei sehr hart

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mr._Bean ()

    • Mr._Bean schrieb:

      Keine Ahnung warum jeder Stoßdämpfer sagt
      Das kommt noch aus ganz alten Tagen!
      Ab den 70er Jahren wurde das dann richtig gestellt in Schwingungsdämpfer.

      In den Köpfen ist es aber immer noch der Stoßdämpfer und jeder weiss was gemeint ist. Bei Schwingungsdämpfer wird schon mal komisch geguckt. ?(
      Grüße aus dem Norden
      Dr. Joe´S


      ACTIVE, 5-Türer, 1.4 Turbo, 103 kW (140 PS), Automatik, Licht Grau

      2017 Treffen in Suhl waren wir dabei!
      2018 Treffen am Edersee waren wir dabei!
      2019 Treffen am Edersee waren wir dabei!
      2020 Treffen in Hohenroda wollen wir dabei sein!
    • Danke Pykpa für deine Rückmeldung. :)

      Falls hier noch mehr mit dem Problem auftauchen sollten sie auch ihr Baujahr erwähnen.Eventuell hat Opel danach wirklich was verändert ?

      Da ich dieses Poltern kenne kann ich behaupten das mein neuer Mokka das bis jetzt nicht hat.

      Gruß Markus

      Mokka X Innovation 1.4 Benziner,Navi 900,Schiebedach,Keyless,Ledersitze,19 Alu,Premium-Paket,Komfort-Paket.Elektro-Paket,Led-Scheinwerfer,Bmw-Antenne,Led-Innenbeleuchtung und Schalter-Verwalter :auto:
      Vorher Mokka A 1.7Cdti Innovation
    • Unser Mokka ist von 2017 und da habe ich auch kein Poltern bemerkt und eigentlich bin ich sehr geräuschempfindlich.
      Laufleistung ca. 21000km.

      Viele Grüße von der Nordseeküste !! :)


      Opel Mokka X 1.4 DI 4x4 Inovation Automatik 152 PS OPC-LINE