Alles zum Thema Bremsscheiben und Beläge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alles zum Thema Bremsscheiben und Beläge

      Hallo alle zusammen. Ich wollte hier mal ein Thema eröffnen "Alles zum Thema Bremsscheiben und Beläge".

      1.) Was für ein Durchmesser haben die Bremsscheiben?

      Ich habe sie noch nicht ausgemessen aber ich gehe von 300mm aus. Warum? Weil meine 16" Winterfelgen gerade so drauf passen. Bei meinem Astra G hatte ich auch 16er im Winter und die hatten immer noch 2,5 cm Luft (280mm)

      2.) Von welchem Hersteller sind die ganzen Bremsbestandteile?

      Ich würde jetzt mal auf Bosch tippen da dieses ganz häufig bei Opel zufinden sind.

      Bitte ergänzen wenn ich andere Daten habt. Ich werde das Thema am We noch einmal aufgreifen wenn ich meine Sommerräder rauf ziehe.



      Gruß Ronny

      ""

      Innovation, 1.7CDTI, Espressobraun, 6 Gang-Schaltgetriebe, Lederausstattung Kaffee-Braun, Anhängerzugvorrichtung, Navi-Paket, Quikheat, Reserverad, Schiebedach, Premium-Paket-Leder, Duplex Auspuffanlage 4 x 70x85mm, gelochte Zimmermann Sportbremsanlage

    • Da ich am Samstag meine Sommerräder rauf gezogen habe, konnte ich nun gucken, was für einen Scheibendurchmesser die Vorderen sowie die Hinteren Bremsscheiben haben.

      Vorne: 300x25mm

      Hinten: 280x15mm

      Da überall GM Logos waren konnte ich leider nicht erkennen von welchem Herstelle alle Teile kommen. Wenn jemand mehr weiß darf er es gerne hier Posten.



      Gruß Ronny

      Innovation, 1.7CDTI, Espressobraun, 6 Gang-Schaltgetriebe, Lederausstattung Kaffee-Braun, Anhängerzugvorrichtung, Navi-Paket, Quikheat, Reserverad, Schiebedach, Premium-Paket-Leder, Duplex Auspuffanlage 4 x 70x85mm, gelochte Zimmermann Sportbremsanlage

    • Ich musste heute mit meinem mokka in die werkstatt. meiner frau ist beim fahren ein quitschendes geräusch auf gefallen.
      wie sie mich von der arbeit abgeholt hatte war es komischerweise erstmal wieder weg. aber auf der heimfahrt habe ich es dann auch gehört war erst wie ein quietschen von hinten links, dann hat man aber auch gehört das etwas schleift. beim bremsen war das geräusch verschwunden und seltsamerweise in rechtskurven. meine vermutung war die hintere bremse schleift.
      zuhause angekommen dann gleich mal beim FOH angerufen: am telefon erklärt und wir sollten gleich herkommen. (schon mal gut ;) ) ich konnte zwar nicht selber fahren aber meine frau erledigte das.
      naja er wurde auf die bühne gehoben und wie ich vermutet haben, die hintere bremse öffnete sich nicht richtig. rad ging schwerer zu drehen berichtete meine frau.
      bremsen wurden auseinandergebaut gereinigt und wieder zusammengesetzt. jetzt ist alles wieder gut. der werkstattmeister meinte es wäre kein garantiefall. erst als meine frau sagte: wir haben den mokka erst 4 wochen und nach rücksprache mit verkäufer, der das bestädigte , ging es ohne kosten für uns.
      unser mokka war ja vorführer haben ihn mit knapp 7000 km übernommen und jetzt ca 9100km drauf. ist eigentlich schon seltsam das da die bremsen hinten nicht mehr richtig öffnen, waren nicht fest.

      Seit 10.04.13 Fahrer eines graphitschwarzen Mokka Innovation 1.7 CDTi 4x4 :auto: mit Navi 600 +RFK + AFL+ , Premium-Paket-Leder
      Hat alles wo gibt ausser Flex-Fix, Hängerkupplung und Frontkamera :whistling:

      Gruss Oli

      [IMG:http://www.world-of-smilies.com/wos_sport/smilie_gladbach.gif]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von R3vilo ()

    • Alles klar, die Bremse arbeitet nicht richtig und dies ist kein Garantiefall.

      Hallo Werkstattmeister, da ist was defekt was nicht defekt sein dürfte! Hier liegt kein Verschleiß vor! Was folgt innerhalb der ersten zwei Jahre daraus?

      Richtig, Garantiefall!!!

      Aber es ist natürlich einfacher direkt mit dem Kunden als mit Opel abzurechnen...

      Katzen landen auf ihren Füßen.
      Toast landet auf der Marmeladenseite.
      Eine Katze mit einem Toast auf ihrem Rücken schwebt über dem Boden in einem Zustand von Quantenunentschlossenheit.


      1,7 CDTI AT, Edition, Argonsilber, Stoff sw, Elektro, Komfort, Winter, Navi, Rückfahrkamera, Schiebedach, AHK, Reserverad, Quickheat
    • R3vilo schrieb:


      naja er wurde auf die bühne gehoben und wie ich vermutet haben, die hintere bremse öffnete sich nicht richtig. rad ging schwerer zu drehen berichtete meine frau.
      bremsen wurden auseinandergebaut gereinigt und wieder zusammengesetzt. jetzt ist alles wieder gut. der werkstattmeister meinte es wäre kein garantiefall. erst als meine frau sagte: wir haben den mokka erst 4 wochen und nach rücksprache mit verkäufer, der das bestädigte , ging es ohne kosten für uns.


      Ich hoffe nicht, dass das alte Opel Astra/Zafira A Leiden "quietschende, festsitzende Bremsen" wieder da ist.
      Das war damals der Grund mich von Opel abzuwenden, weil nach 2,5 Jahren keinerlei Kulanz mehr auf die Behebung dieses nevernden Konstruktionsfehlers zu erwarten war.
      Edition 1.4 Turbo , FWD, Automatik, Argon Silber, Premium Paket, Radio CD 600 intellilink, Halogen SW, Reserverad, 19" Felgen, Rückfahrkamera,
      (Vorführfzg.EZ 12/2013 Modelljahr 2014) Bestellt:09.01.2014|Liefertermin: 07.03.2014
    • bremsen sind halt verschleissteile und da drauf hat man keine garantie. das ist mit sicherheit nicht nur bei opel so.
      ob es sich um einen konstuktionfehler handelt, wie will man sowas beweisen.
      es kann sich ja nur ein winziges splittsteinchen zwischen backen und scheibe verirrt haben. aber egal ich musste ja nichts zahlen.

      Seit 10.04.13 Fahrer eines graphitschwarzen Mokka Innovation 1.7 CDTi 4x4 :auto: mit Navi 600 +RFK + AFL+ , Premium-Paket-Leder
      Hat alles wo gibt ausser Flex-Fix, Hängerkupplung und Frontkamera :whistling:

      Gruss Oli

      [IMG:http://www.world-of-smilies.com/wos_sport/smilie_gladbach.gif]

    • Die Bremsbeläge und die Scheibe sind Verschleißteile, nicht der Bremskolben usw.
      Ansonsten kann ich genauso argumentieren, dass der Motor ein Verschleißteil ist und der Wagen als solcher auch.

      Katzen landen auf ihren Füßen.
      Toast landet auf der Marmeladenseite.
      Eine Katze mit einem Toast auf ihrem Rücken schwebt über dem Boden in einem Zustand von Quantenunentschlossenheit.


      1,7 CDTI AT, Edition, Argonsilber, Stoff sw, Elektro, Komfort, Winter, Navi, Rückfahrkamera, Schiebedach, AHK, Reserverad, Quickheat
    • Feste Bremskolben gibt es bei allen Herstellern, die nach der Garantie selber gangbar machen ist keine Hexerei.

      Das muss ich bei meinem Mercedes WOMO ab und zu machen. Aber die werden fest wenn man es am wenigsten braucht, auf der Urlaubsfahrt.

      Gruß Pastor

      Mokka Edition 1,4T, 4x4, Argon Silber, AFL, Front-Heckkamera, Navi 600, Premium-Paket, Solar Protect, AGR-Sitz, AHK.
      Auftrag 15.10.12 , Fertigung 28.01.13 , erste Fahrt 3.07.13
    • Bei meinem Corsa D wurden am Anfang alle 6000km die vorderen Bremsscheiben gewechseln (3x) weil es immer wieder zu einer Unwucht kam, die Bremsscheiben sich also verzogen haben, nach dem dritten Wechsel war dann plötzlich alles o.k und die hilten 40.000km (also bis jetzt) aus :)

      Die Bremsscheiben wurden im übrigen immer auf Garantie bzw. auf Kulanz getauscht !

      - Opel Mokka 1.6 Edition, schneeweiss, 07/2013 - 11/2015
      => wurde ersetzt durch:
      - Opel Mokka 1.4i Innovation 4WD, platin anthrazit,
      bestellt am 27.08.2015 - Übergabe erfolgte am 27.11.2015


      Meine Opel-History: Kadett C Coupe 1.6S, Ascona B 1.6S, Corsa A 1.2i, Corsa B 1.4i, Corsa C 1.4i , Corsa D 1.4i, Mokka 1.6i, Mokka 1.4i Turbo 4WD
    • Bremsprobleme

      Hallo liebe Mitglieder, war gestern zur ersten Inspektion. Habe bei der Übergabe des Fahrzeugs des angemahnt, daß die Bremse auf der Autobahn beim Runterbremsen stottert und als ich das Auto abgeholt habe waren vorne neue Scheiben und Klötze drauf. Rechnung auf Garantie, Inspektion kostete 113 Euro ohne Ölwechsel. :)
      LG von Almo aus München

    • Hallo Frank

      13000 km nach einen Jahr. Daß mit der Bremse etwas nicht stimmt weiß ich seit ungefähr drei Monaten. Hab mir gedacht, das reicht bis zu Inspektion.
      LG von Almo aus München, schwarze Innovationsbohne 1.4 T 4x4 mit Premiumpaket, Navi, Schiebedach und Reserverad. :)

    • Hallo Almo,

      das ist doch super dass dein FOH die Bremsen ohne murren gewechselt hat.

      Das Marerial der Bremsscheiben ist doch nicht das Beste.

      Unser Mazda hat mit fast 90.000 Km. die erste Bremsscheibe und die zweiten Klötze.

      Gruß Pastor

      Mokka Edition 1,4T, 4x4, Argon Silber, AFL, Front-Heckkamera, Navi 600, Premium-Paket, Solar Protect, AGR-Sitz, AHK.
      Auftrag 15.10.12 , Fertigung 28.01.13 , erste Fahrt 3.07.13
    • pastor schrieb:

      Hallo Almo,

      das ist doch super dass dein FOH die Bremsen ohne murren gewechselt hat.

      Das Marerial der Bremsscheiben ist doch nicht das Beste.

      Unser Mazda hat mit fast 90.000 Km. die erste Bremsscheibe und die zweiten Klötze.

      Gruß Pastor


      Meine Scheiben + Beläge wurden beim Service auch gewechelt Kilometer Stand. 11450 bin ja mal gespannt ob die neuen jetzt länger halten als die Alten. Mein FOH sagte mir nur sie haben jetzt einen neuen Hersteller für die Scheiben. :think:
    • Hallo Zusammen,

      leider hatte ich bei meinem Mokka auch ein Problem mit der hinteren Bremse:

      Beim Rückwährtsfahren trat ein wirklich sehr lautes Quietschgeräusch auf, solange man die Bremse betätigt hat und der Wagen rollte. Leider ist das bei einem Automatikfahrzeug eben mehr der Fall als bei einem Schaltwagen. Wenigstens konnte ich das gut beim FOH vorführen. ;(

      Scheiben und Bremsbeläge waren auf den ersten Blick ok. Es waren keine Unregelmäßigkeiten oder übermäßige Abnutzung zu erkennen, so mein FOH.

      Da mein Fahrzeug zu dem Zeitpunkt schon rd. 29.500 KM gelaufen hatte, hat Opel jedoch die Kostenübernahme für Reparaturversuche im Rahmen der Werksgarantie im Vorfeld mit dem Hinweis auf Verschleiß abgelehnt , obwohl nichts darauf hindeutete.

      Ich habe dann einen Reparaturversuch bezahlt, wobei meine Werkstatt da sehr kulant war und mir einen Sonderpreis gemacht hat. Leider war diese Maßnahme nicht von Dauer; ich habe dann nicht locker gelassen und den Wagen wieder in die Werkstatt gebracht.

      Leihwagen musste ich natürlich auch wieder selber bezahlen.

      Es wurden dann nach Rücksprache mit dem Werk die hinteren Bremsbeläge auf Kulanz getauscht; seit dem ist das Problem behoben.

      Dafür musste ich aber, trotz Garantie, sehr kämpfen.

      Eine Info was das Geräusch letztendlich verursacht hat, habe ich leider nicht erhalten.

      Es gab so ein Problem aber auch schon beim Zafira Tourer mit größerer Bremsanlage; Opel hat 1 Jahr gebraucht um das Problem grundsätzlich zu beheben. Ursache waren hier Probleme mit Schwingungen. Vorher mussten die Kunden auch alle möglichen Reparaturversuche auf ihre Kosten über sich ergehen lassen, bis es eine generelle Abhilfe gab.

      Das Problem ist behoben, soweit bin ich zufrieden. Insgesamt bin ich aber unzufrieden, wie Opel sich verhalten hat.

      Grüße Björn

      Opel Mokka 1,7 CDTI AT-6 Innovation, India Orange, Leder Dunkelgrau/Schwarz
      bestellt 07.02.2013, gebaut 01.07.2013, versandt 13.07.2013, Ankunft Antwerpen 25.08.2013, Lieferdatum: 05.09.13, Auslieferung: 14.09.13