Beschlagene Frontscheibe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Beschlagene Frontscheibe

      Hallo zusammen,

      wollte mal fragen, ob jemand die gleichen Probleme hat.

      Die letzten Tage, trotz trockenem Wetter, war die Frontscheibe innen komplett angeforen.

      Keine Feuchtigkeit im Fahrzeug (offensichtlich) trotzdem war die Scheibe innen komplett vereist.
      Hat jemand ähnliche Probleme und wie könnte Abhilfe geschafft werden (Luftentfeuchter?)?

      Vielen Dank und Gute Fahrt

      ""
    • Spätestens, wenn Du im Auto sitzt, brings Du beim Ausatmen Feuchtigkeit ins Fahrzeug,
      die dann natürich innen auf der kalten Scheinbe kondensiert und bei entsprechenden
      Temeraturen gegfriert.

      Gebläse, Klimaanlage (und wenn vorhanden "Scheibenenteisung" = Quickheat) helfen.

      Gruß
      Helmut


      Mokka, Edition, 1.7 CDTI, EZ: 7/14

      ecoFLEX, Start/Stop, graphit schwarz,
      Elektro- und Winterpaket, Solar Protect, Reserverad Stahl, Quickheat,
      abnehmbare AHK, (Original-)Schmutzfänger vorne und hinten,
      Ladekantenschutz und Einstiegleisten aus Edelstahl ,
      LED Innen- und Kennzeichenbeleuchtung, BMW (Mini) Sportantenne
    • So was ist mir zuletzt in meinem steinig ohne Klima passiert, im Mokka und Meriva ist das schon lange Geschichte.

      Liebe Grüße aus Ostwestfalen/Bielefeld
      André & Udo :mmm:

      Opel Mokka X 1,6 CDTI Ultimate Automatik (MJ19,5)
      Schneeweiß, 19" Felgen, DAB+, Schiebedach & OPC Line Exterieur Paket (bestellt am 20.02.2019, geliefert am 20.07.2019, EZ: 03.09.2019, Übergabe 04.09.2019) <3

      NIU M1 Pro (Elektroroller) glossy blue (MJ2018, EZ: 22.02.2019)
      Opel Mokka 1,6 CDTI Innovation Automatik (vom 08.09.2015 bis zum 02.09.2019) :m:

    • Bei niedrigen Temperaturen arbeitet die Klima normalerweise nicht ("Selbstschutz").
      Feuchtigkeit im Innenraum kommt primär auf, wenn wenig gefahren wird und zeitgleich (zu) wenig gelüftet. Die winterliche Luft ist eigentlich viel trockener als im Sommer (Kellerbesitzer kennen das Problem) aber wenn das Auto immer verschlossen bleibt, die (feuchte) Atemluft aber nicht wirklich rausgefördert wird, legt sie sich auch an der Scheibe nieder, besonders wenn das Fahrzeug vorher noch in der Sonne stand und die Scheiben relativ warm waren.
      Es hilft oft schon, gelegentlich durchzulüften - vielleicht kurz vor Abstellen des Fahrzeuges.

    • Schließe mich bei der Abhilfe meinen Vorednern an,Klima usw.

      Trotzdem finde ich es nicht ganz normal,das die Scheibe von innen friert!Ich würde mal alle Dichtungen,verstopfter Innenraumfilter usw prüfen oder waren die Fenster nicht 100 prozentig verschlossen ?Manchmal ist es nur eine Kleinigkeit,die sowas verursacht!:)

      Gruß Markus

      Mokka X Innovation 1.4 Benziner,Navi 900,Schiebedach,Keyless,Ledersitze,19 Alu,Premium-Paket,Komfort-Paket.Elektro-Paket,Led-Scheinwerfer,Bmw-Antenne,Led-Innenbeleuchtung und Schalter-Verwalter :auto:
      Vorher Mokka A 1.7Cdti Innovation

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Balboa ()

    • helmut10 schrieb:

      Spätestens, wenn Du im Auto sitzt, brings Du beim Ausatmen Feuchtigkeit ins Fahrzeug,
      die dann natürich innen auf der kalten Scheinbe kondensiert und bei entsprechenden
      Temeraturen gegfriert.

      Gebläse, Klimaanlage (und wenn vorhanden "Scheibenenteisung" = Quickheat) helfen.

      Gruß
      Helmut

      Trink erst ein paar Schnäpse das haste Gefrierschutz im Atem :drink:

      Opel Mokka 1,4 140 PS 4 x 4 Innovation Vollausstattung Weiß

    • Balboa 2 schrieb:

      Schließe mich bei der Abhilfe meinen Vorednern an,Klima usw.

      Trotzdem finde ich es nicht ganz normal,das die Scheibe von innen friert!Ich würde mal alle Dichtungen,verstopfter Innenraumfilter usw prüfen oder waren die Fenster nicht 100 prozentig verschlossen ?Manchmal ist es nur eine Kleinigkeit,die sowas verursacht!:)


      Ich hab Feuchtigkeit im Auto vom Tauchen.....nasse Klamotten im Kofferraum transportiert den ganzen Sommer lang, nasse Boje auf der Rückbank. Auch meine Scheibe ist ein Beschlagsmonster. Abhilfe schafft schonmal innen die Scheibe öfters putzen. Ist da leicht Belag drauf beschlägt die sehr schnell und ich hab die Frontscheibenlüftung auf höchster Stufe. Abhilfe gegen das Beschlagen innen war einfach..... so eine Kiste für Entfeuchtung im Baumarkt besorgt und ins Auto gestellt, die nächste längere Autobahnfahrt hab ich dann die hinteren Fenster halb offen gelassen und Heizung auf Volldampf. Das ganze etwa 3h.
      Seitdem bildet sich keine gefrorene Feuchtigkeit mehr innen auf der Frontscheibe über Nacht. Die Nässe ist raus.
      Aber mal nebenbei bemerkt.... als ich den Mokka gekauft hab fiel mir gar nicht auf das die Frontscheibe so riesig ist. Erst als ich letzten Winter anfangen musste zu kratzen fiel mir auf das die mehr Fläche hat als meine letzten Autos. Jetzt hab ich noch den Megaeiskratzer gekauft und alles ist gut.
      BouletteX lichtgrau metallic - 4 Räder - Gaspedal - Freisprecher - Popowärmer - riecht noch nach Neuwagen :)