140 PS Version- Drehzahl über 4000 sehr schleppend

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 140 PS Version- Drehzahl über 4000 sehr schleppend

      Habe heute meinen Motor mal voll ausgedreht 4ter Gang vollgas, muß ja auch mal sein. Bis ca. 4000 U/min geht er ganz gut, aber dann sehr quälend bis oberhalb 6000 U/min. Beim anschließenden umschalten in den nächsten Gang geht die Motordrehzahl fast garnicht herunter? Meine Frage: Ist jemanden dieses Verhalten auch schon einmal aufgefallen, oder ist das einfach so?

      ""
    • Normalerweise meint dein Motor dass wenn du Vollgas gibst und die Kupplung drückst dass du in den nächsten Gang schalten willst. Das Steuergerät vermutet dann dass du in den 5.ten Gang schalten willst und hält für 1-2 Sekunden die Ideale Drehzahl um den Gang einzulegen. Daher kommt es dir vor als ob die Drehzahl nicht absackt. Kannst du testen indem du einfach länger auf der Kupplung bleibst, dann merkst du dass die Drehzahl erst stehen bleibt und zeitverzögert abfällt. Wenn du den ersten Gang einlegst zum Beispiel und leicht die Kupplung kommen lässt merkt er das auch und erhöht die Drehzahl geringfügig um ein Abwürgen zu verhindern.

      Sporadisch auftretende Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und diehnen der reinen Provokation aller die in der Lage sind diese als solche zu erkennen!
      Mokka Cosmo 1.6 CDTI 4x4, Graphitschwarz, Lederausstattung Jasmin Sattelbraun, Navi 950 Intelli Link, AFL+, RFK, 18" , EDS Phase 1 per IPF (170PS - 390Nm)
      Vorführwagen aus dem Opel Rent Programm, Probegefahren am 10.07.2015, gekauft am 17.07., abgeholt am 18.09.2015, meiner ab 01.11.2015 :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tom0906 ()

    • Unsere 1.4 T zieht ohne Probleme, so wie es meiner Meinung nach auch sein muss, willig durch. Es kommt aber ganz selten vor, dass ich die Gänge mal etwas höher ziehe.

      Gruß Achim
      -----------------------------
      So wurde er am 20. 1. bestellt:
      1.4 T Innovation, Schaltgetriebe, Platin Anthrazit, Premium-Paket, Polster Dunkelgrau/Schwarz, Notrad, Rückfahrkamera, DAB+.
      Abholtermin: 24. März, 10.30 Uhr.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Caro ()

    • Habe bisher weder den vierten noch den fünften Gang mit Vollgas ausgefahren.
      Ergibt für mich auch keinen Sinn selbst den sechsten Gang habe ich erst ein - zweimal richtig ausgefahren aber nur um zu sehen was gehen würde.
      Selbst bei vorrausschauenden Überholen brauchte ich bisher den vierten Gang nie ausfahren.

      Grüße Frank :)

      Opel Mokka X 1,4 Innovation

      BI Color Leichtmetallfelgen,Front - und Rückfahrkamera,Premiumpaket,AGR Sitze,Reserverad und Anhängerkupplung.
      Erstzulassung: 13.07.2018
    • Hallo
      Danke für eure Antworten. Werde beim Kupplung treten mal genauer die Drehzahl beobachten. Das je schneller man wird, auch mehr Kraft gebraucht wird ist schon klar, aber es ist nach meinem Gefühl in jedem Gang ab ca. 4000 U/min ein quälendes langsameres Hochdrehen festzustellen. Im ersten und zweiten natürlich nicht so gut feststellbar wie im 3/4/5/6.

    • Sehr interessantes Thema.

      Mich interessiert aber folgendes, vielleicht kann mir einer der Motoren-Freaks das etwas erklären:

      Wenn ich mir die Drehmomentkurve oben anschaue, müsste der 1,4 doch bei ca 1800U/min recht kräftig durchstarten. Diese Drehzahl ist ja meist die, bei der bei Turbo-Motoren der Turbolader erst richtig anfängt Luft in die Zylinder zu blasen. Unser Mokka zieht aber für mein empfinden erst bei ~ 3000 Umin richtig los. Von allen Turbo-Motoren, die ich bisher gefahren bin ( Benziner und Diesel) bin ich es gewohnt, dass man den einsetzenden Turbolader bei 1800-2000Umin richtig spürt. Beim Mokka rel. spät, warum ?

      Mokka 1.4 Turbo 4x4, Ez 04/2013