Allrad oder 2WD / Schalter oder Automatik / Meine Konfiguration im Detail

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Allrad oder 2WD / Schalter oder Automatik / Meine Konfiguration im Detail

      Hallo zusammen :winkie:

      Habe jetzt keinen genau passenden Beitrag gefunden, wo ich mich ranhängen kann, sondern immer nur Themen wo ich wieder Offtopic schreiben müsste, darum hier meine Erklärung warum ich mich genau für meine Konfiguration entschieden habe. :vic:
      Falls ein Moderator der Meinung ist, man kann es wo anhängen, dann bitte verschieben. [IMG:http://wuerziworld.de/Smilies/mx/mx35.gif]

      Bevor ich meinen Mokka konfiguriert hatte, habe ich hier viel gelesen und einiges hat mich auch in meiner Kaufentscheidung beeinflusst. Vielleicht gebe ich mit diesem Thema auch irgendjemand eine kleine Hilfestellung oder Anregung bei der Wahl. Ich fahre übrigens seit 7 Jahren Allrad und seit 2 Jahren Automatikgetriebe. :boast:

      Motor Diesel 1,7:
      Ich habe sowohl den Benziner, als auch den Diesel probegefahren. Der Benziner läuft einiges ruhiger, dafür kommt er nur mit Drehzahl so richtig in Schwung. Der 1,7 Liter Diesel ist schon relativ laut im Gegensatz zu anderen Herstellern. Hat man mal die Wunschgeschwindigkeit erreicht und lässt es dahingleiten, dann ist er allerdings angenehm ruhig.
      Meine Entscheidung ist auf den Diesel gefallen, da ich ca 20.000 km im Jahr zurücklege, davon größtenteils Autobahn (Wü-AB).
      Der Verbrauch war bei mir auch ausschlaggebend, ich nehme nie die Herstellerangaben, sondern vergleiche bei spritmonitor.de da man dort reale Werte hat.
      Kurzstreckenfahrern ist übrigens vom Diesel abzuraten, wegen der Reinigung des Partikelfilters!! Ihr werdet nur Probleme bekommen... :acu:

      Allrad oder 2WD:
      Nach 7 Jahren mit Allrad kann ich glaube ich mitreden (Pro-Contra).
      Ich habe mich gegen den Allrad entschieden! Es ist freilich schön zu wissen, dass man im Winter jeden Berg hochkommt und man bekommt auch ein Grinsen auf dem Gesicht, wenn andere dann am Berg hängen, aber trotzdem... in den letzten 7 Jahren habe ich den Allrad nur ca 5x gebraucht und auch nur, weil ich da extra in einen Schneehaufen gefahren bin, oder extra einen steilen Berg. Unterm Strich, wäre ich also die letzen Jahre nie irgendwo hängengeblieben. In den letzten Jahren haben sich Winterreifen ziemlich verändert es ist selten dass man wirklich mal auf 4x4 angewiesen ist. Fährt man in die Berge, wo Schneekettenpflicht ist, nützt einem der Allrad auch nichts. Beim Bremsen nützt er ebenfalls nichts. Ich bin also jahrelang mit Übergewicht rumgefahren, wo ich eigentlich nicht wirklich brauche.
      Allrad empfehle ich nur denjenigen, welche wirklich dort wohnen, wo auch er benötigt wird. Es macht meiner Meinung nach durchaus Sinn, wenn man beispielsweise in den Bergen wohnt, oder zu seiner Arbeitsstätte/Wohnung immer Berge fahren muss, wo eben selten geräumt werden. Überlegt einfach bei der Kaufentscheidung, wie oft ihr bisher irgendwo nicht raufgekommen seid. :good:

      Schaltung oder Automatik:
      Ich fahre nun schon seit 2 Jahren Automatik und war anfangs begeistert. Die Begeisterung kann sich aber auch umschlagen. Ich habe mich nur für einen Schalter entschieden.
      Eine Automatik ist wieder Mehrgewicht und der Verbrauch geht auch in die Höhe gegenüber einem Schalter. Die Automatik kannst du nur bis zu einem gewissen Punkt selber beeinflussen. Bei einer bestimmten Geschwindigkeit ist nichts mehr drin mit hochschalten, obwohl man gerne im höheren Gang fahren würde. Diejenigen welche jetzt der Meinung sind, dass ein Automatikgetriebe immer da schaltet, wenn es annimmt dass man dort weniger Verbrauch hätte, denen möchte ich sagen, dass sie falsch liegen.
      Meine Hausstrecke geht Autobahn und in meinem jetzigen GM schaltet das Getriebe auf der Autobahn bei 120-130 noch zurück, sobald ein kleiner Berg (Spessart) kommt. Bin dann plötzlich zwar im letzten Gang aber der Wandler geht mit und erhöht somit die Drehzahl um das Getriebe zu entlasten. Jeder vernünftige Mensch würde da mit Schalter im letzten Gang bleiben. Dies war übrigens nicht immer so, der Hersteller hat ein Update eingespielt um eben das Getriebe zu entlasten.
      Wer viel Stadtverkehr oder im Stau fährt (steht), dem kann ich ein Automatikgetriebe empfehlen, ist wirklich eine feine Sache. Vielfahrer schleppen viel unnötigen Balast mit sich rum und verbrauchen mehr Sprit. Es ist freilich eine schöne Sache, wenn man immer in der Nase bohren kann beim Fahren, aber ich bin eben kein Nasenbohrer. [IMG:http://wuerziworld.de/Smilies/mx/mx22.gif]

      Anhängerzugvorrichtung:
      Ich habe mich hier für eine Anhängerkupplung entschieden, da preislich kein großer Unterschied zwischen FlexFix und Anhängerkupplung besteht. Transportiert man regelmäßig zwei Fahrräder brauch man auch gleich wieder einen Brocken mehr. Da ich schon einen Fahrradträger für die Anhängerkupplung habe, fiel mir die Entscheidung hier nicht schwer.
      Man ist auch flexibler mit der Anhängerkupplung, falls man doch mal einen kleinen Anhänger ziehen will bzw. der Nachbar einen hat.

      Frontkamera:
      Ich bin einfach ein neugieriger Mensch und etwas technikbegeistert. Ich will einfach nur wissen, ob so eine Frontkamera wirklich etwas bringt, oder rausgeschmissenes Geld ist. :floete:

      Standheizung:
      Ich habe die Standheizung mit bestellt, da ich auch hier einfach mal wissen will ob das geil ist im Winter. :sa44:
      Freue mich schon auf das Gesicht des Nachbarn oder der Arbeitskollegen im Winter. :crazy:

      Rückfahrkamera:
      Da die Rundumsicht ziemlich naja ist...
      Für den Preis ist diese ein absolutes "muss" meiner Meinung nach, wer einmal eine hatte, der möchte nicht mehr ohne.

      Digigtaler Radioempfang DAB+
      Ich denke oder vermute, dass dies die Zukunft ist, deswegen habe ich mich dafür entschieden. Ich habe vorher auch im Internet geschaut wie und wo der Empfang gut ausgebaut ist. Ob es was bringt... negatives liest man hier selten im Forum glaube ich. Ich guck einfach mal, die Qualität der Sender soll ja besser sein. :king:

      Schiebedach:
      Dies wollte meine Frau unbedingt, da ich jetzt auch eines verbaut habe. Es ist einfach schön, da man auch immer schön in den Himmel schauen kann. Brauch man es? Nö... aber etwas Luxus kann nicht schaden.

      Premium Paket Leder:
      Da wir einen ungeduldigen kleinen Hund haben, dieser auch schon mal auf den Sitz springt, denke ich dass Leder einfach pflegeleichter ist. Ich war etwas im Zweifel, ob man auf braunen Sitzbezügen nicht jeden Wassertropfen sieht. :blush:
      Leder ist zwar im Sommer wärmer und im Winter kälter, aber ich hatte vor Jahren schon mal hellere Sitze und bin da etwas eingegangen mit der Reinigung.

      Farbe:
      Ich habe mir viele Farben live angesehen, bin aber dann beim Braun gelandet. Die letzten 15 Jahre hatte ich immer Silber oder Schwarz, ich will einfach mal ein bisschen Farbe in mein Leben bringen. Bei der Besichtigung fanden wir ausserdem die Farbe einfach genial wenn die Sonne drauf scheint. [IMG:http://wuerziworld.de/Smilies/cs/cs1.gif]

      Reserverrad:
      Ich habe ohne bestellt, da ich mittlerweile seit fast 30 Jahre ohne Plattfuss fahre. Ich erhoffe mir etwas mehr Stauraum im Kofferraum unter der Klappe.

      Abschlussmeinung:
      Wie immer gilt... man kauft, was einem gefällt.
      Geschmäcker sind verschieden...
      Braucht man dies oder will man dies gar nicht...
      Das Leben wäre langweilig, wenn wir alle das gleiche Auto fahren würden...

      Ich hoffe dass jeder für sich die richtige Entscheidung fällt und vielleicht trägt dieser Beitrag auch etwas bei der Kaufentscheidung bei oder gibt einem zumindest etwas zum Nachdenken. :ver:

      Mfg dat Wuerzi

      ""
    • RE: Allrad oder 2WD / Schalter oder Automatik / Meine Konfiguration im Detail

      Wuerzi schrieb:

      Reserverrad:
      Ich habe ohne bestellt, da ich mittlerweile seit fast 30 Jahre ohne Plattfuss fahre. Ich erhoffe mir etwas mehr Stauraum im Kofferraum unter der Klappe.

      Das hast Du dann definitiv. Ich finde die Mulde ist riesig und bringt bestimmt nochmal 50 - 60 l Stauraum!
      Opel Mokka 1.6 Edition Start/Stop


      in deep espresso braun, Klimaautomatik, el. FH, el. Sp, 5-Gang Schaltung, 18" Alu mit SR, 16" Stahl mit WR, Sitzheizung/Lenkradheizung, Radio Intelli 600, NSW, Rückfahrsensoren, MAL (wenn man die so nennen darf)
    • Verstehe deine Beweggründe voll und ganz! Habe mich auch gegen Benziner (Vielfahrer) und Allrad entschieden. Auch wenn ich aus der bergigen Steiermark komme ( oder gerade deswegen) hatte ich noch nie Probleme mit meinen Frontlern! Leder habe ich im OPC das brauche ich nicht im Alltagswagen, - ist aber schöner anzusehen und im Winter saukalt!!! Aber dafür gibt es ja die Standheizung, die ich aufgrund einer warmen Garage auch nicht brauche.
      Meine bessere Hälfte hätte auch gerne ein Schiebedach, aber stattdessen bekam sie ein Paar neue Schuhe (war günstiger :grin: )
      Reserverad war Pflicht bei der BOSE Anlage :know: . Und Schalten oder schalten lassen - das ist Ansichtssache!
      Nur das Blau vom Mokka ist der Hammer - finde den aus jedem Einkaufszentrumsplatz in Sekundenschnelle :du:
      Trotzdem, hast deine Beweggründe gut argumentiert!

      Opel Mokka Cosmo 1,7CDTI , Boracayblau, Winterpaket, 16 Zoll Stahlreserverad, AFL+, Navi 950, Bose Soundsystem.

    • Ich habe bewusst das Reserverad mitbestellt,da beim Pannenset das Dichtmittel nach ein paar Jahren ausgetauscht werden muss,was auch wieder mit zusätzlichen Kosten verbunden ist.

      Außerdem kannst du nicht jeden Plattfuß mit den Dichtmittel reparieren!

      Grüße Frank :)

      Opel Mokka X 1,4 Innovation

      BI Color Leichtmetallfelgen,Front - und Rückfahrkamera,Premiumpaket,AGR Sitze,Reserverad und Anhängerkupplung.
      Erstzulassung: 13.07.2018
    • Wuerzi, die Räder?

      Hey, Wuerzi,

      scheinst mir ein rational denkender Mensch zu sein.

      In deinem netten Beitrag fehlt mir deine Meinung zu der Bereifung.

      Und die würde mich so am Rande auch mal interessieren.

      Frank

      Mokka 1.6, Selection, seidengrau, TEZ 01.07.2013, Sechsganggetriebe 5 vorwärts + 1 zurück

    • Wuerzi schrieb:


      Allrad oder 2WD:
      Nach 7 Jahren mit Allrad kann ich glaube ich mitreden (Pro-Contra).
      Ich habe mich gegen den Allrad entschieden! Es ist freilich schön zu wissen, dass man im Winter jeden Berg hochkommt und man bekommt auch ein Grinsen auf dem Gesicht, wenn andere dann am Berg hängen, aber trotzdem... in den letzten 7 Jahren habe ich den Allrad nur ca 5x gebraucht und auch nur, weil ich da extra in einen Schneehaufen gefahren bin, oder extra einen steilen Berg. Unterm Strich, wäre ich also die letzen Jahre nie irgendwo hängengeblieben. In den letzten Jahren haben sich Winterreifen ziemlich verändert es ist selten dass man wirklich mal auf 4x4 angewiesen ist. Fährt man in die Berge, wo Schneekettenpflicht ist, nützt einem der Allrad auch nichts. Beim Bremsen nützt er ebenfalls nichts. Ich bin also jahrelang mit Übergewicht rumgefahren, wo ich eigentlich nicht wirklich brauche.
      Allrad empfehle ich nur denjenigen, welche wirklich dort wohnen, wo auch er benötigt wird. Es macht meiner Meinung nach durchaus Sinn, wenn man beispielsweise in den Bergen wohnt, oder zu seiner Arbeitsstätte/Wohnung immer Berge fahren muss, wo eben selten geräumt werden. Überlegt einfach bei der Kaufentscheidung, wie oft ihr bisher irgendwo nicht raufgekommen seid. :good:

      Das Allrad hat nichts nur mit Schnee zu tun. Das hilft ja auch, wenn im Herbst viele Blätter auf der Strasse liegen und diese rutschig wird. Es hilft auch wenn man ins Untersteuern kommt.

      Den Allrad auf Schnee zu reduzieren wird dem System nicht gerecht, finde ich. Wir werden es mitbestellen, und ich komme aus dem Flachland. ;)

      Allrad bietet in vielen Notsituationen einen bedeutenden Vorteil. z.B. Notfallausweichen auf der Autobahn. Auch hier greift das Allrad ein, wenn der Wagen droht zu untersteuern. Man hofft, das man es nie braucht, aber es gut da zu haben.
      :mm: