Mokka B bleibt mit zu heißen Batterien stehen

  • Der Mokka ist noch frisch am Markt und eigentlich sollte es noch keine Pannen geben aber leider gibt es sie doch, bei mir heute schon die zweite.



    Ich habe mittlerweile zwei verschiedene Elektro Mokka und einen Verbrenner über die Wochenenden mit gehabt. Mit dem Verbrenner und einem der Elektro Mokkas gab es auch keine Probleme. Der andere Elektro hingegen scheint eine Montagsauto zu sein.


    Bei der ersten Panne konnte ich morgens nicht losfahren, da er nur eine Fehlermeldung anzeigte mit einem Fehler im Elektrischen System und das doch bitte eine Werkstatt kontaktiert werden soll. Es konnte keine Fahrstufe mehr eingelegt werden und folglich musste das Fahrzeug abgeschleppt werden.

    Am ende stellte sich raus das der Gleichrichter der für die Umwandlung des Ladestrom von Wechsel zu Gleichstrom verantwortlich ist einen defekt hatte. Allein das Ersatzteil kostet über 4000,-€ Dies wurde natürlich auf Garantie getauscht.


    Selbes Auto, 3 Monate später, um genau zu sein heute.

    Ich war auf der Autobahn unterwegs als er plötzlich massiv Leistung raus nahm. Das Auto wurde immer langsamer und ließ sich nicht mehr beschleunigen, zum Glück kam eine Autobahnabfahrt an der ich abfahren konnte. Ich bin ran gefahren und habe das Fahrzeug neu gestartet. Danach fuhr er auch nochmal an, blieb aber nach wenigen Metern wieder stehen.

    Da ich wie gesagt auf der Autobahn war es auch etwas Wärmer draußen war ging ich von einem Thermischen Problem aus. Also Motorhaube auf, ein Blick auf den Ausgleichsbehälter der Batteriekühlung und alles war klar. Keine Kühlflüssigkeit mehr drin, die hing dafür unter dem Auto.

    Folglich ist die Batterie zu warm geworden und aus selbstschutz hat er die Leistung komplett raus genommen.

    Was genau da jetzt undicht geworden ist wird sich am Montag in der Werkstatt zeigen. Ich berichte nach.


    Teilt gerne eure Erfahrungen und Pannen in diesem Thread, evtl werden da noch so einige Informative Dinge bei raus kommen.

  • Ein Hoch auf die E-Autos

    1.4 Turbo Innovation, Abalone weiß, Leder, Navi 900, Bose Sound System, LED Innenbeleuchtung, Alu Türpins, LED Kennzeichenbeleuchtung, schwarze LED Seitenblinker, schwarze 18" Alus, OPC Line Edelstahl Pedale, OPC Line Paket.

  • Ich denke der Thread wird sich bald mit vielen Themen füllen, die ein E-Auto nicht haben kann. Siehe Mokka und Mokka X.

    Genieße den Tag

    Mokka-e Ultimate seit 23.06.21, Corsa F 1.2 GS-Line seit 07.2020

    Insignia A 4x4 Biturbo Bj. 2012, Corsa D 1.4 Bj. 2014

  • ..... Also Motorhaube auf, ein Blick auf den Ausgleichsbehälter der Batteriekühlung und alles war klar. Keine Kühlflüssigkeit mehr drin, die hing dafür unter dem Auto....

    oha, krass ! so neu und schon ein problem das man doch von verbrennern kennt ;)


    PS: Nik Flynn dieser Ausgleichsbehälter, ist das dann der neben dem Scheibenwaschbehälter ? ...


    https://www.inside-digital.de/img/opel-mokka-e-motorraum.jpg

  • Helg-Adm

    Hat den Titel des Themas von „Sammelthread: Pannen am Mokka B“ zu „Mokka B bleibt mit zu heißen Batterien stehen“ geändert.
  • Ein Hoch auf die E-Autos

    Moin

    Auf den Kommentar haben alle nur gewartet .......

    Gruß

    ralle

    Edition 1.6 ecoFLEX,
    Argon Silber, EZ. 07/2014, meiner seit 05/2017 (mit 14000Km.),
    Start/Stop, Elektro- und Winterpaket, BMW Kurzstabantenne,
    Ladekantenschutz Kunstoff von Irmscher,
    LED Innen- und Kennzeichenbeleuchtung,
    Kamei Armlehne nachgerüstet.
    Rückfahrkamera nachgerüstet
    Seit 15.09.2020 nicht mehr in unserem Besitz :(:)

  • Kühlung + Beheizung der Batterien !



    PS: In dem 2018er-Video eines Zulieferers geht das scheinbar nur mit Wärmeleitpaste...


    Darüber hinaus generiert man mittels des Wasserkreislauf, wie beim Verbrenner, über diese Batterie-Abwärme die Temperierung des Innenraumes.

    Freilich nicht mit dem ständigen Überschuss der Ineffizienz/Abwärme eines Verbrenner - so dass Elektrische Heizelemente (+ Wärmepumpe) noch hinzugeschaltet werden müssen.


    https://assets.adac.de/image/u…oantrieb-akku-1902_m7oclw


    Bsp. Zoe mit Diagrammen...

    https://www.goingelectric.de/wiki/ZOE-Batterie/


    Passiv / Aktiv, direkt, indirekt, Wasser/Kältemittelgekühlt...


    https://www.draexlmaier.com/rs…orderungen-fuer-batterien


  • Mittlerweile gibt es neue Erkenntnisse zum Thema Kühlwasserverlust.

    Ein Marder hat sich in einem der Schläuche verewigt und dadurch hat sich das Kühlwasser natürlich verabschiedet.


    Also kein Schaden durch versagen seitens Opel oder des Fahrzeuges.