Beiträge von Ditsche

    seitdem geht er etwas giftiger und auch im Spritverbauch spür ich es einwenig

    so kommt es mir halt vor ;)


    Beim Benzinverbauch, dass wird sich zeigen. Auch wenn es ev. nur 0,5 liter sind. Aber das muß ich erstmal beobachten

    naja, das mag ja von der gasannahme/charakteristik so sein...

    aber deswegen einen besseren 0-50, 0-100 oder 60-100, 80-120 km/h-Wert ?


    beim spritverbrauch wäre halt auch mal eine "ordentliche Doku" vorher/nachher anzulegen/beobachten !

    denn mal so, "nur 0.5 Liter" weniger, hätte auch gerne jeder Hersteller in seiner WLTP !


    Übrigens mal (für paar Tankfüllungen) von 10 auf 9.5 l/100 km runter zu kommen ist im Prinzip keine Kunst.

    Das Potential dazu sitzt hinter dem Lenkrad ;)


    Aber wenn man z.B schon bei < 6l/100 km ist, noch weitere 0.5 l/100 km einzusparen, konstant über den Jahresschnitt, ist eine ganz andere Sache !

    .….ohne Vorwarnung.Und an die Besserwisser….fahrt ihr nicht mal mit nur einer Hand am Lenkrad?


    Assistenten hin und her….aber wenn dann sollte man das auch Dauerhaft deaktivieren können/dürfen.

    In der Anzeige sollte doch das blinkende Symbol zuvor sein ? Bzw. auch ein Piep-Ton ?


    Dauerhaft vorab wird das keiner (legal) deaktivieren können.

    Das muss (!) bewusst (!) zu jedem neuen Fahrtantritt deaktiviert werden - wenn gewünscht.


    Damit jeder Andere, der auch nur mal spontan damit fährt, sich zunächst des Aktiv-Status sicher sein kann !

    Das komische ist, so bald man ein Auto in der engeren Wahl hat, sieht man das ....


    ...Da ich kein Typ bin der auf ein Auto ein Jahr warten möchte, würde ich immer auf ein Bestandsauto zurück greifen. Dann müsste aber die Ausstattung auch ungefähr passen. Bei der Farbe bin ich etwas flexibler! Er muss nicht unbedingt blau sein! ..

    nennt sich selektive wahrnehmung ;)


    1 jahr warten wollte ich auch nicht - wenn der drang aus welchen gründen auch immer sich nach etwas neuem/anderen auftut, dann war das sonst übliche max. 3 Monate-Warten noch vertretbar/einplanbar.


    Aber bei 1 Jahr - da sieht man irgendwie zuviel neues, anderes, weiteres....

    Bis eintreffen des eigenen Wagen dann welcher (beziehungs- ;) technische Stand noch erfüllt ist ?!?


    Wenn da was "halbwegs" passendes im Laden steht - da wäre ich auch zu manchem flexibel.

    Evtl. wäre es ja auch insgesamt nur ein "Zwischenauto", weil der (E- / Krieg- /...) Trubel derzeit, da wollte ich eh nix in der Hinsicht machen müssen !

    jepp, beides hat sein ding. meist fängt man ja mal in den anfängen mit gebrauchtwagen-kauf* an.

    der erste kratzer kommt eh... ;)

    später will man sich doch mal den neuwagen-duft gönnen und konfigurieren wie es einem ganz individuell gefällt.

    und noch keiner (vor einem selbst) in die sitze gefur.... :D

    dann tut sich hier+da aber auch mal ernüchterung dazu auf - was/wo für ein auto da ist - insbesondere wenn andere, neue, 2-beinige Prioritäten sich zurecht nach vorne drängen !(!!..)



    *)da erlebt man ja auch im an-/verkauf so einiges, was man nicht unbedingt vermisst und dann ist halt auch leasing eine gefällige "tausch"-sache.

    ... Bei meiner letzten Inspektion hat uns der Citroën Händler für einen 5 Jahre alten Wagen 20000 Euro geboten. Das waren gerade mal 4000 Euro Wertverlust. Für das Geld kann man nicht 5 Jahre leasen.

    mhmm, hast du den in zahlung für einen anderen/neuen gegeben ?

    ....

    Da man den Formentor mit etwa 300-400 Euro leasen kann, denke ich das ich damit besser fahre!...

    ..hast dazu schon konkreteres durchgespielt ?

    Online sehe ich nur erstmal grob womit sie werben: Ab 275 EURO

    Zitat

    35.090,00 €; Laufzeit 48 Monate; jährliche Fahrleistung: 10.000 km; Sonderzahlung: 0,00 €;...

    ...also das Basismodell ohne irgendwas für 4 Jahre und schmale 10tkm/a - quasi nur als 2. Wagen.