Opel Mokka B 2020 - Der Diesel-Motor Thread - Erfahrungen und Probleme & Meinungen

  • Hallo,


    aktuell gibt es einen einzigen Diesel Motor für den neuen Opel Mokka B 2020


    1.5 Diesel 81 kW (110 PS), Start/Stop, Euro 6d


    Erfahrungen, Meinungen und Probleme zu diesem Motor bitte hier rein!


    Gruß
    hansolo

    ""
  • man lässt es wohl sukzessive ausklingen - will es noch nicht gänzlich überall aussparen und dem gingen ja auch jahre der entwicklungszeit/planung etc. voraus.
    mal abgesehen der kosten dazu.
    also will das wenigste davon noch wieder reingeholt werden...;)

  • Dieselmotoren sind verpönt. Warum sollte man da welche anbieten?

    Warum ? Weil die Politik es so will !

    Daß es heute schon möglich ist, saubere Diesel anzubieten scheint wohl keinen zu interessieren ?

    Verpönt sind sie nur deshalb, weil sie permanent schlecht geredet werden und der Käufer verunsichert wird !

    Alleine nur auf E-Mobilität zu setzen ist meiner Meinung nach totaler Schwachsinn.

    Tausende Arbeitsplätze sind in Gefahr !

    Warum wird nicht in alle Richtungen wie z.B. in nachhaltige, synthetische Kraftstoffe usw. entwickelt und geforscht ?

    Warum gibt es keine breite Aufstellung der unterschiedlichen Technologien ?

    Irgendwelche Deppen setzen nur auf E-Mobilität und meinen, sie könnten damit das Weltklima retten ??

    Was in China, USA, Indien oder sonst irgendwo passiert interessiert kein Mensch . Dort wäre es sinnvoller das Thema anzugehen.

    Zuerst einmal die Autoindustrie kaputt machen... und dann ???

    Warum meinen die Deutschen immer, sie müßten mit gutem Beispiel vorangehen und alles in Frage stellen, was uns

    jahrelang Beschäftigung gesichert und Wohlstand gebracht hat ?

    Problem ist, daß viele Politiker keine Ahnung haben was da gerade über uns hereinbricht.

    Da kommt eine Pandemie wie Corona gerade recht, kann man doch alles auf Corona schieben !!

    Für wie blöd halten die Politiker uns Verbraucher eigentlich ?

    Nur Verbote und Einschränkungen !


    Roste

  • naja. sicherlich geht e-mobilität nicht im hauruck für alle und sofort. bzw. unsere industrie genauso wenig sofort umstellbar, geschweige sozialverträglich.

    ABER. wer in der welt setzt denn sonst (noch) auf DIESEL im Pkw-Bereich ?!


    Insofern sollten/müssen wir uns daher eben zu besagten alternativen etc. aufmachen !

  • Es gibt keinen "sauberen" Diesel :dash:!


    Jeder Motor, welcher Kohlenwasserstoffe in Form fossilen Treibstoffes, also auch Benzin und Gas verbrennt, produziert Abgase die gesundheitsgefährdende Schadstoffe enthalten. Einziger Unterschied: die einen mehr, die anderen weniger. Einen schadstoffreduzierten Diesel/Benziner als "sauber" zu verkaufen ist nur beschönigendes Marketinggewäsch.


    Die einzig zukunftsfähige Lösung ist m.E. die Verwendung klimaneutral hergestellter Wasserstoff. Leider wurde dieses Konzept von der Automobil- und Mineralöllobby abgewürgt. Aber ich bin sicher, die Umstände werden uns irgendwann zwingen, darauf zurückzukommen.

    Mokka Edition 1.4, EZ 05.16, 103 kW, Automatik, Espressobraun, Elektro-und Komfort-Paket, AGR-Sitze, Allwetterreifen 215/60 R17, RFK, FFF mit Erweiterung. km-Stand 29.500


    :beut: "Alte Männer sind gefährlich, denn sie haben keine Angst vor der Zukunft." Deshalb ist mir auch völlig wurscht, was andere über mich denken.

  • Die einzig zukunftsfähige Lösung ist m.E. die Verwendung klimaneutral hergestellter Wasserstoff. Leider wurde dieses Konzept von der Automobil- und Mineralöllobby abgewürgt. Aber ich bin sicher, die Umstände werden uns irgendwann zwingen, darauf zurückzukommen.

    Bei uns in der Schweiz fahren die ersten von insgesamt 50 Wasserstoff LKWs die in Serie Hergestellt werden von Hyundai. Nach einem Jahr Verspätung. Diese werden in der Schweiz auf Herz und Nieren 1 Jahr lang getestet. Momentan Entwickelt Hyundai die ersten Prototypen von 2 + 3 Achs Sattelzugmaschinen mit Wasserstoff Antrieb. Die für 40 t Gesamtgewicht ausgelegt sind. Wann die Serienreif sind weiss ich nicht.


    Unten ein paar Links dazu


    Mein Arbeitgeber ist daran auch beteiligt. Da wir für die Wasserstofftankstellen. In der Schweiz. Den Wasserstoff in Speziellen Aufliegern dahin Transportieren. Ebenso ist unser Geschäftsführer mit dem Stv. Garagenchef vor 2 Jahren, von Hyundai Korea Eingeladen worden. Sie waren 6 Tage da. Ebenso haben sie das Hyundaiwerk in Korea und das dazu gehörende Stahlwerk besichtigt. Ebenso haben sie da die ersten Prototypen der jetzt in Serie Produzierten H2 LKWs sehen und Testen dürfen. Auf der Hauseigentestgelände. Das Hyundai Werksgelände, Testgelände inkl. Stahlwerk hat die Flächen von ungefähr Baden-Würtenberg.


    Natürlich hat Hyundai auch ein H2 PKW den sie normal Produzieren. Ebenso hat Toyota auch ein PKW im Angebot. Nur die Europäischen Hersteller haben da noch ihre mühe damit um auch H2 PKWs Herzustellen.

    Würde mich auch nicht wundern, wenn Hyundai den ersten Serienmässigen Buss,Reisebuss mit H2 Antrieb anbietet. Da sie ja bereits schon Busse, Reisebusse Anbieten.

    Ein MokkA Gruss :bye: aus der Schweiz,
    Roman.


    23.09.16: MokkA 1.6 CDTI 4x4 Cosmo, Modell 2016, 6-GHS, Winter Packet, Sitze Stoff/Leder, Rückfahrkamera, Navi 950, IntelliLink, DAB+ u. viele weitere Sachen u. Helferleins...das ganze aus u. Verpackt in Bupyung (GM Daewoo Auto & Technology; Südkorea).


    Webseiten http://bnsf-modellbahn.ch, http://airhorn.ch

  • ...Aber ich bin sicher, die Umstände werden uns irgendwann zwingen, darauf zurückzukommen.

    Und bis dahin haben sich wieder einige - so wie bei Corona uä - an der ach so tollen E-Mobilität eine goldene Nase verdient...! :roll:

    :du:

    „OPEL Mokka X – Innovation“, 1.6 CDTi, Bj: 2019,
    Safran-Orange, 19"-Leichtmetallfelgen, 136 PS, 6-Gang Schaltgetriebe, Premium-, Elektro- und Licht&Sicht-Paket, Adaptives Fahrlicht LED-AFL, Rückfahrkamera.

    :du:

  • Na auch unsere Firma war ein wenig an GH2 und LH2 beteiligt. Ich habe damals in Berlin die erste Wasserstofftankstelle in Berlin am ICC mit eingeweiht. H2 sollte ja damals Benzin a lösen. U d wurde dann irgendwann aus Kostengründen eingstellt.


    Allerdings baut die Gaseindustrie derzeit wieder daran. Sieht man ja bei euch ... . H2 ist im Bereich der Vielfahrer interessant. Also LKW usw. Wenn "Grün" hergestellt dann ist das zwar immer noch nicht Grün aber zumindest eine Alternative :/


    Dazu gibt es hier aber einen eigenen Beitrag: Wasserstoffautos