Anhängelast

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Zusammen,

      da mich das Thema "Anhängelast" auch interessiert und bei Opel in techn. Info immer noch "folgt" steht, habe ich mal nen' Thread aufgemacht!
      Evtl. drinkt ja in den nächsten Tagen zum einen oder anderen eine verbindliche Info durch!
      Oder hat schon jemand etwas "Sicheres"?

      Die 1200Kg werden zwar überall genannt, aber seitens Opel habe ich da nichts gefunden was diese Angabe festigt....

      S³Henry

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von S³ Henry ()

    • Hallo Henry

      Ja schon komisch alles...Du kannst ein Auto bestellen und auch die Anängerkupplung aber es gibt weder im Prospekt noch im Internet bei Opel irgednwelche Info darüber.Michael schrieb ja schon das mit den 1200 kg.

      Keine Diesel / Automatik und wenn dann erst ab 2013 usw usw...

      Kommt einem so vor als hätte der Moka unbedingt jetzt auf den Markt geworfen werden müßen ohne Sinn und Verstand....

      Gruß Frank ;)

    • Hallo Zusammen,

      ist nur komisch das sich Opel-Deutschland so bedeckt hält.
      Und das der Frontantrieb die gleichen Werte haben soll wie der Allrad.....so auf 1500kg hatte ich schon gehofft!?

      Danke erstmal für den Link, schaun wir mal

      S³Henry

    • Da mich das mit der Anhängelast auch interessiert, habe ich bei Opel Direkt per Mail nachgefragt.
      Ich erhielt umgehend die Antwort, dass der 1,7 Cdti 1200 kg ziehen darf.
      Warum Opel das nicht öffentlich macht, keine Ahnung.

      Ich hatte auch gehofft, dass er so 1500 kg ziehen darf.
      Die würde ich nämlich für unseren Wohnwagen benötigen.

      Ein Bekannter mit einem Nissan Qashqai+2 hat seine Anhängerkupplung nicht von Werk aus.
      Da er eine Zubehör AHK hat, darf er nun mehr ziehen als Serie.

      Ich habe die Firma --> OffRoad Schäfer mal angeschrieben und gefragt ob da was für den Mokka machbar wäre.
      Warte noch auf eine Antwort.

      Gruß, Sonja


      ______________________________________________________
      Bestellt am 10.12.12:
      1,7 Cdti Innovation, 4 x 4, weiß, Schiebedach, AHK, Premium Paket, Navi
      Jetzt ist er da: 27.06.13

    • Hallo zusammen,

      @Giotto: es wird bestimmt im Zubehör AHK's mit größerer Nutzlast geben. Sicher jedoch dann nur für Wohnwagen oder ähnliches wo die Gesamtlast ziemlich statisch ist und die Stützlast nicht allzu groß. Für "normale" Anhänger tut sich der TÜV erfahrungsgemäß recht schwer, da hier die Lastverteilung (vom Betonwürfel bis zu Langholz) unter Umständen extrem ausfallen kann.
      Aber das wird noch dauern bis da ein AHK-Hersteller Stückzahlen sieht die sich lohnen!

      S³Henry

    • Ich habe noch immer keine Antwort von der Firma erhalten wo ich nachgefragt habe.
      Habe neulich extra noch einmal per Mail nachgefragt. Vorher über das Kontaktformular.

      -------------------------------------------------------------------------------------------------

      Gerade eine Antwort erhalten:
      "Es liegt noch keine Planung vor!"

      Gruß, Sonja


      ______________________________________________________
      Bestellt am 10.12.12:
      1,7 Cdti Innovation, 4 x 4, weiß, Schiebedach, AHK, Premium Paket, Navi
      Jetzt ist er da: 27.06.13

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Giotto ()

    • Hier dann die 2. Antwort von der Firma

      "Entscheidend ist die Nachfrage und inwieweit das Fahrzeug eine höhere Anhängelast zuläßt!
      Möglicherweise liegt in einem halben Jahr eine Entscheidung vor! Mehr können wir Ihnen aus heutiger Sicht nicht mitteilen!
      Über 25 Jahre für Sie da!
      SUV-4x4-JCP Lucie Schäfer"

      Gruß, Sonja


      ______________________________________________________
      Bestellt am 10.12.12:
      1,7 Cdti Innovation, 4 x 4, weiß, Schiebedach, AHK, Premium Paket, Navi
      Jetzt ist er da: 27.06.13

    • Wenn ich mir die Eckdaten der kürzlich vorgestellten 1.000 kg schweren VW-Studie Taigun ansehe: 1,0 Liter TSI. Damit kannst du gerade mal einen Einkaufswagen ziehen. Hinzu kommt noch dass das Teil aus Kostengründen keinen Allrad haben wird. Keine Ahnung was VW sich dabei gedacht hat aber ich muss jedes Mal lachen wenn ich lese dass DAS die Antwort auf den Mokka sein soll. :D

      Ich frage mich überhaupt ob ein subkompakter SUV oder Mini-SUV als Zugpferd konzipiert worden sein soll. Selbst wenn der Mokka mal einen 2.0 Liter Diesel verpasst bekäme, dann würde die zusätzliche Anhängelast 1.500 kg wohl eher nicht überschreiten. Sollte ein Zugwagen nicht schon aus Sicherheitsgründen ein gewisses Eigengewicht mitbringen? Ich bin wahrlich kein Spezialist in dieser Materie, aber wenn ich zum Beispiel auf der Suche nach einem gescheiten Zugfahrzeug für einen 1.700 kg Wohnwagen wäre, dann würde ich mich nach einem Auto mit minimal dem identischem Eigengewicht umsehen. Das sagt mir mein Bauchgefühl.

      1.400 kg anstelle der 1.200 kg Zugkraft hätten dem Mokka wahrhaftig nichts geschadet.

      @Giotto: Wenn ich das richtig verstanden habe dann würde schon eine andere AHK die erlaubte Zuglast erhöhen ???

      LG,

      Michael

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Michael71 () aus folgendem Grund: Nachtrag

    • Als Zugwagen haben wir ja eigentlich einen VW Tiguan 2,0 TDI
      Der darf 2200 kg ziehen und hat ein Leergewicht von 1681 kg
      Der Mokka hier von unserem Händler ist ein 1,4 T und hat ein Leergewicht von 1527 kg

      Der Skoda Yeti 2,0 TDI mit 110 PS von meiner Tante hat ein Leergewicht von 1525 kg und eine Anhängelast von 1800 kg

      Demnach könnte es schon möglich sein beim Mokka was zu machen.

      Noch ist es nciht geplant, aber wenn die Nachfrage da sein sollte, dann wird man wohl drüber nachdenken.

      Jetzt werdet ihr bestimmt sagen: "Warum ist das für dich wichtig mit der Anhängelast, wo ihr doch ein Zugfahrzeug habt"
      Ich bin da ein wenig vorbelastet von unserem vorherigen Zugfahrzeug, einem Opel Zafira B, 1,9 Cdti.
      Jedes Mal wenn wir mit dem Wohnwagen weg wollten, war der Wagen defekt.
      Deswegen bekam mein Meriva damals eine AHK drunter.
      Jetzt haben wir aber einen größeren Wohnwagen und den darf der Meriva nur Leer ziehen.

      Gruß, Sonja


      ______________________________________________________
      Bestellt am 10.12.12:
      1,7 Cdti Innovation, 4 x 4, weiß, Schiebedach, AHK, Premium Paket, Navi
      Jetzt ist er da: 27.06.13

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Giotto ()

    • Hab da noch was gefunden

      Dacia Duster, 110 PS Diesel 4 x 4 ; Leergewicht 1369 kg, Anhängelast 1500 kg

      Ich denke der Mokka könnte noch besser gehen wenn Opel nicht immer so "Stur" mit der Anhängelast umgeht.
      Darüber gibt es auch Diskussionen in Wohnwagen Foren.

      Gruß, Sonja


      ______________________________________________________
      Bestellt am 10.12.12:
      1,7 Cdti Innovation, 4 x 4, weiß, Schiebedach, AHK, Premium Paket, Navi
      Jetzt ist er da: 27.06.13

    • So, ich hatte Opel ja mal angeschrieben und gefragt ob eine Anhängelasterhöhung möglich ist.
      Hier die Antwort:

      "Sehr geehrte Frau ###,

      vielen Dank für Ihre E-Mail mit dem Interesse am Opel Mokka.

      Wie Sie richtig informiert sind, beträgt die Anhängelast beim Opel Mokka gebremst bei 12% Steigung, 1200kg. Eine nachträgliche Erhöhung der Anhängelast ist möglich. Eine Aussage über genaue Werte können wir nicht treffen, da dies erst in Zusammenarbeit mit dem TÜV stattfinden kann. Entscheidend ist bei diesen Anfragen immer die Fahrzeugausstattung und vor allem welche Art von Anhänger (Wohnwagen, Lasten-, Bootsanhänger, etc.) mit welchen zulässigen Gesamtgewicht gezogen werden soll. Einzelgenehmigungen, die Fahrzeugbezogen sind, können kostenpflichtig über einen Opel Händler beantragt werden. Hierzu gibt es für unsere Vertragshändler eine genau definierte Vorgehensweise. "

      Gruß, Sonja


      ______________________________________________________
      Bestellt am 10.12.12:
      1,7 Cdti Innovation, 4 x 4, weiß, Schiebedach, AHK, Premium Paket, Navi
      Jetzt ist er da: 27.06.13

    • Heute eine erneute Antwort auf meine Frage, ob es etwas konkreter geht bekommen.

      "Sehr geehrte Frau ###,

      vielen Dank für Ihre erneute E-Mail mit dem Anliegen zum Opel Mokka.

      Nach Rücksprache mit der Fachabteilung können wir Ihnen mitteilen, dass derzeit daran gearbeitet wird, die Anhängelast auf bis zu 1500kg zu erhöhen. Da dafür aber umfangreiche Prüfungen durchgeführt werden müssen, wird es wohl noch etwas dauern.
      "

      Gruß, Sonja


      ______________________________________________________
      Bestellt am 10.12.12:
      1,7 Cdti Innovation, 4 x 4, weiß, Schiebedach, AHK, Premium Paket, Navi
      Jetzt ist er da: 27.06.13

    • Hallo zusammen,

      ergänzend zur Anhängelast möchte ich auch kurz das Thema Zuladung einwerfen.

      Viele Tests bemängeln die geringe Zuladung von maximal knapp 400 kg. Bei fünf Menschen mit 80 kg Körpergewicht sowie einem kleinen Reisekoffer wäre die Zuladung schon überschritten.

      Aber Hand aufs Herz: wer kommt eigentlich überhaupt in diese Verlegenheit?

      Wie sind Eure Erfahrungen und Gedanken hierzu?