Beheizbares Lederlenkrad hat Risse im Leder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Beheizbares Lederlenkrad hat Risse im Leder

      Hallo,
      haben seid dem 01.10.2013 unseren Mokka! Vor ca. 3 Wochen stellte ich leichte Risse im Leder des beheizbaren Lenkrades fest, bin dann gleich zu einer Opelwerkstatt gefahren und habe dem Werkstattleiter das Lenkrad gezeigt. Dieser beantragte eine Kostenübernahme bei Opel, da es ja ein Garantiefall ist. Dieser wurde von Opel abgelehnt, da wir die einzigen sind die dieses reklamiert haben.Uns wirft man vor das wir das Lenkrad durch äussere Einwirkungen selbst kaputt gemacht haben. Wie krank ist das denn? Als wenn ich mein neues Auto selbst kaputt machen würde. Weder ich noch mein Mann tragen einen Ring, davon kann es also schon mal nicht kommen. Auch kommen wir weder beim Ein- und Aussteigen, noch mit unseren Jacken an diese Stelle.Wir haben diesbezüglich schon alles ausprobiert. Aber um das Auto steuern zu können muss ich das Lenkrad anfassen!!!
      An den Stellen, wo das Leder reisst fassen wir das Lenkrad eigentlich nie an. Nach jetzt etwas über 3 Wochen ist es schon erheblich schlimmer geworden. Wenn das so weiter geht fahren wir bald ohne Lederummantelung des Lenkrades durch die Gegend.
      Bin von Opel sooo enttäuscht :cursing:
      ""
      Dateien
      • lenkrad.jpg

        (278,2 kB, 510 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • lenkrad2.jpg

        (445 kB, 517 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sonnenblume ()

    • Deine Verärgerung kann ich gut verstehen.

      Auch wenn ich mich jetzt der Gefahr aussetze, selbst gleich gesteinigt zu werden, aber die Bilder sehen in der Tat danach aus, dass eine äußere Einwirkung auf das Leder stattgefunden hat. Das sind typische Kratzspuren. Irgendwas muss da am Leder geschabt haben. Wenn Leder spröde wird und Risse bekommt, sieht das komplett anders aus! Insofern kann ich Opel da durchaus verstehen.

      Mokka 1.7 CDTi 4x4 INNOVATION | Argon Silber Metallic
      Premium-Paket | Navi 950 IntelliLink | Front- & Rückfahrkamera | TPMS | MJ 2014
      [Blockierte Grafik: http://www.wiesbaden112.de/rettungsgasse/wp-content/uploads/2014/08/Rettungsgasse-banner-_-strich-weg1-300x90.jpg]
    • Vielleicht kommen die "Kratzspuren" vom Reizverschluss des Mantels oder der Winterjacke?
      Das habt Ihr dann wahrscheinlich gar nicht gemerkt. Die Jacke ist etwas dicker gepolstert
      und scheuert beim Ein- und Aussteigen am unteren Rand des Lenkrades. Das wäre sehr schade
      für Euch, aber zumindest eine Erklärung, auch für das Verhalten von OPEL.

      4x4 | 1,4 Turbo | Innovation | Premium | Navi | Rückfahrkamera | Schiebedach | Reifendruck-Kontrollsystem | Notrad | Stoff/Morrocana grau | Boracayblau

    • Ob das Kratzspuren sind oder Risse durch Wärme/Spannung kann ich nicht richtig erkennen.

      2 Möglichkeiten gibts:

      Sitzt evtl ein Fahrer zu nah am Lenkrad mit Mantel/Anorak dran,so daß evtl. ein offener Reißverschluß am Lenkrad reibt?

      Oder - wie ist eigentlich die Heizspirale im Lenkrad fixiert? Kann es sein,daß die diese dort zu nah anliegt? Dann müssten diese Stellen auch "heißer" sein.

      Edit: Mokka hat doch tasächlich den gleichen Gedanken - top!

      Bestellt: 28.11.13 Übergabe nach 15 Wochen Wartezeit

      Opel Mocca Innovation,1.7 CDTI ecoFLEX,6-Gang (ohne 4x4)
      Espresso-Braun, Morrocana, Kaffee-Braun/Cocoa
      Premiumpaket,Komfortpaket,Sichtpaket,Navi 950,DAB+
      Flex-Fix®, Elektrisches Schiebedach,Rückfahrkamera...
    • Erstmal willkommen im Forum :ver: . Zweitens stell dich doch mal vor, wir kennen dich noch nicht mal :vic: . Und drittens, du musst nicht schreien, wir verstehen dich auch so :starts: .

      Zu deinem Problem, schließe ich mich dem Andi an. Aussehen tut es in der Tat wie selbst verursacht.
      Meine Vermutung: Reissverschluss von Jacke und/oder sich am Leenkrad ins Auto reinziehen und festhalten zum rausplumpsen lassen.
      Das mit der Jacke passiert mir auch da ich die immer offen habe und ein büschen zu klein für mein Gewicht bin. Oder der Sitz ist zu weit vorne und somit der Zwischenraum zum ein-aussteigen zu knapp. Zur Folge reibt man/Frau alles was am Bauch ist über das Lenkrad.
      Das andere kann kommen wenn man zu klein ist und eben die angebotene Hilfe des Lenkrades als Henkel zum ein-aussteigen annimmt.
      Dies soll keine Verunglimpfung sein von Personen die nicht der Opelnorm entsprechen. Ich fall da nämlich auch weit durch. Nicht bös verstehen.

      viele Grüsse Gerd. :bye:

      1,7 CDTI 4x4
      Innovation Argonsilber/Front+Rückkamera/Navi/TPMS/Schiebedach/Flexfix/Quickheat/Prempaket
    • andi_wi schrieb:

      Deine Verärgerung kann ich gut verstehen.

      Auch wenn ich mich jetzt der Gefahr aussetze, selbst gleich gesteinigt zu werden, aber die Bilder sehen in der Tat danach aus, dass eine äußere Einwirkung auf das Leder stattgefunden hat. Das sind typische Kratzspuren. Irgendwas muss da am Leder geschabt haben. Wenn Leder spröde wird und Risse bekommt, sieht das komplett anders aus! Insofern kann ich Opel da durchaus verstehen.

      Du kannst sicher sein, das da nichts geschabt hat, haben schon alles mögliche getestet und mit nichts kommen wir an diese Stellen!
    • Suggl schrieb:

      Erstmal willkommen im Forum :ver: . Zweitens stell dich doch mal vor, wir kennen dich noch nicht mal :vic: . Und drittens, du musst nicht schreien, wir verstehen dich auch so :starts: .

      Zu deinem Problem, schließe ich mich dem Andi an. Aussehen tut es in der Tat wie selbst verursacht.
      Meine Vermutung: Reissverschluss von Jacke und/oder sich am Leenkrad ins Auto reinziehen und festhalten zum rausplumpsen lassen.
      Das mit der Jacke passiert mir auch da ich die immer offen habe und ein büschen zu klein für mein Gewicht bin. Oder der Sitz ist zu weit vorne und somit der Zwischenraum zum ein-aussteigen zu knapp. Zur Folge reibt man/Frau alles was am Bauch ist über das Lenkrad.
      Das andere kann kommen wenn man zu klein ist und eben die angebotene Hilfe des Lenkrades als Henkel zum ein-aussteigen annimmt.
      Dies soll keine Verunglimpfung sein von Personen die nicht der Opelnorm entsprechen. Ich fall da nämlich auch weit durch. Nicht bös verstehen.

      Wie schon bei Andi geschrieben, nichts von alledem trifft zu.Weder wir selbst noch unsere Jacken berühren beim Aus- und einsteigen diese Stellen am Lenkrad!
    • Sonnenblume schrieb:

      Du kannst sicher sein, das da nichts geschabt hat, haben schon alles mögliche getestet und mit nichts kommen wir an diese Stellen!

      Liebe Sonnenblume ...Ich glaube Dir ja! Das hilft Euch aber an der Stelle leider auch nicht weiter!


      Wenn alle Stricke reißen: es gibt spezielle Mittel zur Lederreparatur, Flüssigleder z.B. einfach mal googeln. Solche Schadstellen bekommt man wieder hin ohne das Lenkrad tauschen zu müssen.
      Mokka 1.7 CDTi 4x4 INNOVATION | Argon Silber Metallic
      Premium-Paket | Navi 950 IntelliLink | Front- & Rückfahrkamera | TPMS | MJ 2014
      [Blockierte Grafik: http://www.wiesbaden112.de/rettungsgasse/wp-content/uploads/2014/08/Rettungsgasse-banner-_-strich-weg1-300x90.jpg]
    • andi_wi schrieb:

      Sonnenblume schrieb:

      Du kannst sicher sein, das da nichts geschabt hat, haben schon alles mögliche getestet und mit nichts kommen wir an diese Stellen!

      Liebe Sonnenblume ...Ich glaube Dir ja! Das hilft Euch aber an der Stelle leider auch nicht weiter!


      Wenn alle Stricke reißen: es gibt spezielle Mittel zur Lederreparatur, Flüssigleder z.B. einfach mal googeln. Solche Schadstellen bekommt man wieder hin ohne das Lenkrad tauschen zu müssen.

      Oh, finde das alles so traurig! Jetzt haben wir ein neues tolles Auto und dann schön ärger! Das neue Lenkrad soll 877 Euro kosten. Werde jetzt mal abwarten, wie sich das alles noch entwickelt und ob wir nicht noch ein neues Lenkrad bekommen. Gegebenenfalls werde ich dann deinen Ratschlag befolgen bevor ich ein neues Lenkrad einbauen lasse!
    • Egal was der Grund jetzt ist für dieses unschöne Lenkrad.
      Opel lehnt ab da die der Ansicht sind ihr seid selber Schuld daran, ihr sagt das es keine äußerlichen Einflüsse waren.
      Also steht Aussage gegen Aussage und man steht erstmal verärgert da weil man natürlich der Meinung war das ist ein Garantiefall.
      Da bleiben meinerachtens nach nur 2 Möglichkeiten, ich würde die 2. wahrnehmen.

      1. Advocard und zum Anwalt gehen
      2. Ich würde Opel selber nett anschreiben und denn mitteilen das dass der erste und letzte Opel war den ihr gekauft hbt.

      Ob eines der beiden zum gewünschten Erfolg bringt ????????????

    • Hallo Sonnenblume,
      wir haben ja nur mut gemasst woher es kommen kann. Natürlich glauben wir dir wenn du sagst ihr achtet da drauf. Vom lenken oder anlangen kann das aber auch nicht sein, zumal wer lenkt schon da unten.
      Wenn wirklich nix geht bei deinem FOH geh doch mal zu einem anderen.
      Bevor du das Lenkrad tauschen bei Opel tauschen lässt geh vorher zu einem Sattler, der kann dir vielleicht nur den Lederbezug tauschen.

      viele Grüsse Gerd. :bye:

      1,7 CDTI 4x4
      Innovation Argonsilber/Front+Rückkamera/Navi/TPMS/Schiebedach/Flexfix/Quickheat/Prempaket
    • Gruppe-B Fan schrieb:

      Egal was der Grund jetzt ist für dieses unschöne Lenkrad.
      Opel lehnt ab da die der Ansicht sind ihr seid selber Schuld daran, ihr sagt das es keine äußerlichen Einflüsse waren.
      Also steht Aussage gegen Aussage und man steht erstmal verärgert da weil man natürlich der Meinung war das ist ein Garantiefall.
      Da bleiben meinerachtens nach nur 2 Möglichkeiten, ich würde die 2. wahrnehmen.

      1. Advocard und zum Anwalt gehen
      2. Ich würde Opel selber nett anschreiben und denn mitteilen das dass der erste und letzte Opel war den ihr gekauft hbt.

      Ob eines der beiden zum gewünschten Erfolg bringt ????????????

      Danke für deine Tipps. Punkt 2 haben wir schon abgearbeitet ( aber ganz lieb geschrieben )nachdem der Werkstattleiter uns die Info gab das die Reparatur abgelehnt wurde. Leider ohne Erfolg. Zu Punkt 1 möchte ich noch nicht übergehen, hoffe es gibt da andere Wege zur Einigung.
    • Ich hoffe, du kannst noch eine gütliche Einigung mit Opel erzielen.
      Ich persönlich glaube da doch eher an einen Materialfehler des Leders, bei meinen beiden anderen zwei Fahrzeugen (12+14 Jahre alt)
      sind zwar Abnutzungserscheinungen zu sehen, jedoch nicht solche Risse im Leder.

      Wenn all deine Bemühungen nicht fruchten, kannst du ja immer noch dein Lenkrad neu beziehen lassen.
      Das setzt allerdings voraus, dass du ein paar Tage auf dein Fahrzeug verzichten kannst.
      Lenkrad-beziehen.de

      Edition 1.4 Turbo , FWD, Automatik, Argon Silber, Premium Paket, Radio CD 600 intellilink, Halogen SW, Reserverad, 19" Felgen, Rückfahrkamera,
      (Vorführfzg.EZ 12/2013 Modelljahr 2014) Bestellt:09.01.2014|Liefertermin: 07.03.2014

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MichaelS ()

    • Suggl und MichaelS haben Recht und eine / die gute Idee ggf. einen Sattler auf zusuchen.
      Ist auf alle Fälle günstiger als ein neues Lenkrad zu kaufen wenn Opel sich weiterhin weigert es auf Garantie zu tauschen und man auch den Weg über den Anwalt vermeiden möchte.
      Muß dann aber bestimmt doch zum OH der das Lenkrad ausbaut um es zum Sattler zu bringen, glaube nämlich nicht das ein Sattler das Lenkrad neu bezieht wenn es noch eingebaut ist.

    • Gerade weil das Lederlenkrad wie auch die Ledersitze heheizbar sind, kann ich nur anraten
      beides 2-3mal im Jahr mit Lederreinigungsmilch zu behandeln damit es nicht spröde und rissig wird.
      Vorher aber mit einem feuchten Tuch Schmutz und Staub entfernen.

      In meinem vorigen Wagen hatte ich auch ein Lederlenkrad und Ledersitze.
      Nach 8 Jahren haben beide immer noch top ausgesehen.

      Eine grundsätzliche Frage ist aber, was für eine Lederqualität Opel wohl verwendet.
      Hier habe ich so meine Befürchtungen.