Alufelgen mit Motorreiniger reinigen ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alufelgen mit Motorreiniger reinigen ?

      Hallo,

      bestimmt wie so viele ärgert es mich dass die Alufelgen von der Bremsanlage herrührend quasi Einbrenn-Spuren aufweisen.
      Diese sind sehr schwer, bzw. kaum mehr zu entfernen. Das Thema wurde schon vielfach diskutiert.
      Auf jeden Fall geht mit den überall angebotenen Felgenreinigern wenig bis gar nichts.

      Hat jemand schon mal einen Motorreiniger zu Hilfe genommen, bzw. Kaltreiniger ?
      Schadet dies den Alu ? Oder besser Finger weg lassen ?

      Eure Erfahrungen bittschön.

      ""
    • Moin,

      Alu kann sehr sensibel auf falsche Reiniger reagieren. Es kommt auch immer darauf an ob der Lack in Ordnung ist oder nicht.
      Motorreiniger ist auf andere Verschmutzungen als Felgenreiniger ausgerichtet.

      Sonax Xtreme wirkt sehr gut.
      Felgen vorher wie gewohnt reinigen und gut trocknen lassen, dann das Zeug aufsprühen und warten bis es sich rötlichlila verfärbt, man kann mit einem harten Pinsel oder einer passenden Bürste etwas mitarbeiten und das Zeug unterstützen.
      Je nach Verkrustung muss man es mehrmals machen, dazwischen ordentlich mit Wasser abspülen und wieder ordentlich trocknen.

      Gruß
      Willy

      Mokka X Active, 140PS, Automatik, Schiebedach, Lavarot, Winter Paket, Rentnersitze, AHK, Rückfahrkamera
      Lieferzeit, fast auf den Tag genau 5 Monate

    • Eben bekam ich eine Empfehlungs-Mail, er empfiehlt mir Inovatec Felgenreiniger als Fertigmischung, scheint eine günstigere Lösung als Sonax und Co zu sein.
      Allerdings steht da drauf "Alkalischer Reiniger", ist doch Säure oder nicht ? Denke bei den anderen sind auch alkalische Stoffe drin.
      Bin noch am überlegen.

    • Moin,

      der Test gilt, wenn ich es richtig gelesen habe, für frischen Schmutz.

      Ich hatte hier einige Räder die, so wie sie aussahen, jahrelang nur Waschanlagenpflege genossen haben. Es waren diese eklig kleinlöcherigen, schlecht zu reinigenden Felgen die ich mit Sonax gereinigt habe. Bei den Dingern wie ich sie auf dem Mokka habe, dürfte es weniger mühsam sein.

      Die Verkrustungen fühlten sich an wie 80er Schmirgelpapier und rein mechanisch, auch mit geseifter Stahlwolle, war da nix zu machen.

      Aber einfach aufsprühen, einige Minuten abwarten und nach bloßem abspritzen saubere Felgen, das funktioniert mit Sonax nicht, kann es mir aber auch beim Testsieger kaum vorstellen.

      Zuletzt habe ich die Jeep Felgen, die auch erhebliche Verkrustungen aufwiesen, mit Sonax gereinigt. Pro Felge war ich, grob geschätzt zwei bis drei Stunden zugange. Incl. der Trocknungen zwischen den Reinigungen mit dem Reiniger und Pinsel, Bürste, Topfschwamm.

      Bilder von den dreckigen Felgen habe ich keine aber sie waren, auch nach einer gründlichen Wäsche, vor der Behandlung in den Vertiefungen und dem Felgenbett, schwarz von festem Bremsstaub.


      Diese über Jahre verdreckten Räder habe ich so bekommen, in meiner Obhut passiert so etwas nicht.

      Die Bilder zeigen sie natürlich in sauberem Zustand, nach der Reinigung.

      Sonax oder der Testsieger kosten was um die 20 Euro und reicht locker für vier stark verdreckte Felgen, will oder muss man da wirklich einige Euro sparen?

      Gruß
      Willy

      Dateien
      • 1.JPG

        (67,13 kB, 203 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 2.JPG

        (33,28 kB, 205 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 3.JPG

        (49,68 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 4.JPG

        (72,2 kB, 206 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Mokka X Active, 140PS, Automatik, Schiebedach, Lavarot, Winter Paket, Rentnersitze, AHK, Rückfahrkamera
      Lieferzeit, fast auf den Tag genau 5 Monate

    • @Albfan,
      alkalisch ist das Gegenteil von Säure. Ist aber auch mit Vorsicht zu handhaben. Auf jeden Fall Einweg- oder Gummihandschuhe benutzen! Er greift die Haut an ohne daß es zu Schmerzen kommt. Bei Säure brennt es auf der Haut, bei alkalischen Reinigern findet dies nicht statt, hier wird nur die Hautschicht seifig und angegriffen!
      Gruß aus dem Sauerland vom
      Ebbeblitz

      1.4 Benziner, 2WD, Schalter, Innovation, Creme Weiß, EZ 4/2015, div. Pakete, Umbau auf LED
      Seit 11.2.19: Mokka X, Innovation, 1.4 Benziner, Automatik, Voll-LED, Navi, Sportsitze u.v.m, Orient Red ^^
      EZ 9/18 leider teuer in den Steuern :cursing:

      Suhl 2016 - wir waren dabei :thumbsup:
      Suhl 2017 - mit von der Partie :thumbup:
      Edersee 2018 war klasse


    • bestimmt wie so viele ärgert es mich dass die Alufelgen von der Bremsanlage herrührend quasi Einbrenn-Spuren aufweisen.
      Warum läßt du es so weit kommen ?(

      Meine Felgen sind schon seit den 80er Jahren sauber. Da reicht ganz normales Wasser. Alle 14Tage ... Ansonsten habe ich so etwas genommen: Klick

      Damit habe ich dann meine selbstpolierten Alus auf dem Audi wieder auf Hochglanz bekommen ;)
    • Ja warum ? Weil ich halt kein Profi bin, so wie du vielleicht.

      Es gibt lange Monate da wird viel gefahren, es bleibt wenig Zeit und Interesse zum Felgen reinigen. Das Felgen reinigen muss anders flutschen, ohne viel Zeitaufwand.

      Bzgl. Motorreiniger, einen Hersteller dieses Reiniger habe ich angemailt, schnelle Antwort, nicht geeignet zum Reinigen von Felgen !

      So weit mal.

    • Es gibt Dinge die flutschen nicht ohne etwas Zeitaufwand, eingebrannte Rückstände von den Bremsen gehören, wie schon erwähnt, dazu.

      Versuch halt den Testsieger des oben verlinkten Testes, vielleicht klappt es damit ja mit einsprühen, abspritzen, sauber.

      Willy

      Mokka X Active, 140PS, Automatik, Schiebedach, Lavarot, Winter Paket, Rentnersitze, AHK, Rückfahrkamera
      Lieferzeit, fast auf den Tag genau 5 Monate

    • Habe eben meine Felgen gewaschen und die waren sehr Schwarz!
      Ich habe den Testsieger des obigen Vergleichtest benutzt.
      Dr. Wack P21S Highend.......

      Ich bin begeistert :thumbsup:

      Aufsprühen, einwirken lassen, abspülen und mit einem Lappen nachwischen, fertig. Das Zeug arbeitet zu 99% selbsttätig. Nachwischen nur an einzelnen Stellen notwendig, beim gebrauch eines Hochdruckreinigers wahrscheinlich noch nicht mal das!

      Kostet bei der Amazone ca. 18€, reicht für ca 3 Satz Felgen.

      Gruß Dieter & Eveline

      20.07.15 ; 10 Uhr 30 Meiner ...Unser....IHRER
      1.6 Benziner Edition Magmarot

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bartis ()

    • Moin,
      ich verwende seit Jahren Liquid Glass u.a. von Petzolds auf meinen Ami-Alufelgen.

      Sieht man hier....

      bilder-hochladen.net/files/big/2jku-u-51a2.jpg

      Die Felgen habe seit 1999 drauf.

      Und genau so pflege ich die lackierten Mokka 10Speichenfelgen.
      Alle 2 Monate wasche ich die felgen mit der Hand und anschl. kommt eine Schicht Liquid Glass drauf.

      Gepflegte Grüße
      Otto

      Mokka X Innovation 1,4T 4X4 Automatik, Premium-Paket, Navi 900, DAB+, 4,2"Display, AHK ,Reserverad ,Rückfahrkamera, Farbe : Safranorange
      Bestellt am 17.12.2016
      Liefertermin: 18. Juli 2017

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 350CID () aus folgendem Grund: Zusatzinfo

    • Bartis schrieb:

      Habe eben meine Felgen gewaschen und die waren sehr Schwarz!
      Waren sie dreckig oder war der Abrieb in Monaten oder Jahren eingebrannt?

      Eingebrannt heißt, man bekommt das Zeug mit Schwamm, Bürste und normalen Reinigern nicht ab.

      Gruß
      Willy

      Mokka X Active, 140PS, Automatik, Schiebedach, Lavarot, Winter Paket, Rentnersitze, AHK, Rückfahrkamera
      Lieferzeit, fast auf den Tag genau 5 Monate