Versteckter USB-Stick verhindert die Nutzung von Android Auto

  • Hallo in die Runde,


    ich habe ein vermutlich einzigartiges Problem. Der Mokka X meines Vaters (BJ 2017) hätte eigentlich die Möglichkeit Android Auto zu nutzen, was mein Vater auch gerne nutzen wollen würde. Das Problem ist nur, dass der Vorbesitzer, ein Autovermieter auf Gran Canaria, irgendwo im Auto einen USB-Stick versteckt hat, auf dem ein Audio-Reiseführer in MP3-Form schlummert. Das heißt das Auto erkennt dauerhaft diesen USB-Stick als primäres Audiodevice. Wenn mein Vater dann sein Android-Handy an den USB-Port in der Mittelkonsole anschließt, wird dies zwar geladen, die Möglichkeit sich mit Android Auto zu verbinden bleibt ihm aber untersagt, weil schon ein Gerät den BUS belegt. Wir haben es auch mit meinem Handy und mehreren Kabeln getestet... dasselbe Ergebnis.



    Ich bin leider, was die Innereien des Mokka angeht, komplett unerfahren und frage mich natürlich, wo man überhaupt anderweitig die Möglichkeit hätte, einen USB-Stick anzuschließen? Der Port in der Mittelkonsole scheint ja weiterhin frei und nutzbar zu sein, dh. für mich ja, das jemand den Stick irgendwo vorher mittels USB-HUB oder ähnlichem reingewurschtelt hat?


    Hat jemand eine Idee wo wir auf die Suche gehen könnten bzw. wie man den Stick anderweitig "grillen" könnte, damit man wieder andere Geräte ansteuern kann? Verkäufer zuckt wohl nur mit den Schultern, ist mittlerweile aber auch schon zu lange her... Autovermietung existiert nicht mehr, daher fällt nachfragen leider aus.

  • Grafzahl wir fahren zwar jetzt den B, ich meine aber fast, dass hinten an der Mittelkonsole beim A auch zwei USB-Ports gewesen wären? Also quasi für die "Hinterbänkler". Bin mir aber absolut nicht mehr sicher

    Opel Mokka e Ultimate (matcha green) Früher: Opel Corsa A 1.0 S (weiß), Opel Kadett E 1.3 i (weiß), Opel Kadett E GT 1.8 S (rot), Opel Vectra A 1.8 i Schrägheck (rot), Opel Astra F 1.6i Caravan (rot metallic), Opel Astra G 1.6i Caravan (blau metallic), Opel Corsa C 1.3 CDTI (ultrablau), Opel Astra J 1.4 ecoflex (saphirschwarz), Opel Mokka A Edition 1.4 Turbo ecoflex (platin-anthrazit)

    Outdoorsuechtig - mein privater Outdoor-Blog!

  • Grafzahl wir fahren zwar jetzt den B, ich meine aber fast, dass hinten an der Mittelkonsole beim A auch zwei USB-Ports gewesen wären? Also quasi für die "Hinterbänkler". Bin mir aber absolut nicht mehr sicher

    Mein A hat hinten an der Mittelkonsole eine 230V-Steckdose, keine USB-Anschlüsse.

    Gruß aus den ostfriesischen Mooren


    Berndt

    ................................................................

    Ich bin aus dem Alter raus, in dem ich mir von Menschen, die ich nicht mal kenne, den Tag versauen lasse :beut: !
    Mokka A Edition 1.4, 103 kW, Automatik. EZ 06.05.16. Espressobraun, km-Stand 46.034, 7.4l/100km lt. BC, Stand 05.06.2024

  • Mein A hat hinten an der Mittelkonsole eine 230V-Steckdose, keine USB-Anschlüsse.

    Das ist auch möglich... wie gesagt war ich mir nicht mehr sicher. Wir fahren ja nun schon seit fast zwei Jahren den B. Kann auch sein, dass der Astra hinten zwei Buchsen hatte.

    Opel Mokka e Ultimate (matcha green) Früher: Opel Corsa A 1.0 S (weiß), Opel Kadett E 1.3 i (weiß), Opel Kadett E GT 1.8 S (rot), Opel Vectra A 1.8 i Schrägheck (rot), Opel Astra F 1.6i Caravan (rot metallic), Opel Astra G 1.6i Caravan (blau metallic), Opel Corsa C 1.3 CDTI (ultrablau), Opel Astra J 1.4 ecoflex (saphirschwarz), Opel Mokka A Edition 1.4 Turbo ecoflex (platin-anthrazit)

    Outdoorsuechtig - mein privater Outdoor-Blog!

  • Geh mal im Bordcomputer auf Einstellungen,dann auf Bluetooth und weiter auf Geräteverwaltung dann kannst du vielleicht sehen ob da etwas zusätzlich angezeigt wird. Wird da etwas grün angezeigt dann auf rot stellen.1.jpg

    2.jpg

    3.jpg

    4.jpg

    Vielleicht hast du Glück und es funktioniert dann.

    Grüße Frank :auto:


    Opel Mokka X 1,4 Innovation in Seide braun Metallic mit OPC Line Sport Paket , Bi Color Alufelgen , Rückfahrkamera , Kollisionswarner , Spurhalteassistent.



  • Kurzes Feedback: Also in der Mittelkonsole auf höhe der B-Säule ist nur ein 12V Anschluss, nix USB. Mein Vater hatte mir noch gesagt, das er bei der Werkstatt wo er mit dem Problem war, erfahren hat das sie das Radio ausgebaut hatten, aber daran keinen Stick gefunden hatten. Ich hab ihm jetzt gesagt das er damit am besten zu Opel direkt gehen soll, evtl. sind die vermeintlichen USB-Stick Daten auch etwas, das bei Opel direkt beauftragt wurde, so das das dort evtl. in der Datenbank verzeichnet ist.


    So oder so ziemlich dumm, auch das man scheinbar nicht USB-Stick + Android Auto gleichzeitig nutzen kann. Vom Interface her sind beide Sachen ja getrennt...

  • Also wie schon gesagt: Ich würde mal den Weg von der Buchse zum "Radio" untersuchen ...


    8c397a2cfe4477140a445a85acf7867b-opel-mokka-x-usb-jungtis.jpg


    Screenshot_20240713_083444.jpg




    Hier sieht man auch den USB Eingang des Rechners ("Radios"):