LPG Erfahrungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • café_liégeois schrieb:

      Ich frage mich sowieso, warum der serienmäßige Gastank so klein ist. Mein Gasumbauer hat das Reserveradloch ausgemessen und meint, er bringt da einen 70-l-Tank unter.

      Ralf
      Naja, 350 KM sind es ca. bei uns, mit denen wir gut auskommen.
      LPG Tankstellen habe ich in der Homezone genügend.

      Auf dem verwackelten Foto 5 von mir weiter oben sieht man Trip 1 (bei mir genutzt für LPG) mit 339,2 KM.
      Unmittelbar davor habe ich den Bordcomputer mal komplett durchgeschaltet um zu zeigen das die Meldung "Bitte Tanken" wegzudrücken ist, da hatte er auf Foto 3 dazu noch 39 KM Reichweite angezeigt.

      Nachdem ich den Gastank für euch gestern noch Ratze-Putze Leer fuhr habe ich heute mit "viel Geduld" 34,07 Liter reinbekommen. Siehe beigefügtes Bild.

      Sollte der Tank aber mal die Gasprüfung nicht mehr bestehen und müsste ersetzt werden, würde ich dann einen größeren einbauen lassen.
      Der dürfte aber nur so hoch sein das die Kofferraumbodenplatte/Abdeckung noch eben drüber geht und man weiterhin einen ebenen Kofferaumboden hat.

      Kann mir das mit den angeblich passenden 70 Liter Tank nicht wirklich vorstellen, ist ja praktisch doppeltes Tankvolumen.
      Wenn sowas wirklich ohne Einschränkungen passen würde, hätte das doch OPEL bestimmt verbaut?
      ""
      Dateien
      • Tankbeleg.jpg

        (185,79 kB, 35 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      LG
      geölter Blitz

      OPEL MOKKA 1.4 LPG ecoFLEX Innovation 6-Gang-Schaltung
      MJ: 2014,5 / EZ: 05.08/2014 / Gekauft von mir: 29.11.2015 mit 5178 Kilometer
      Lackierung: Seiden Grau Metallic / Ausstattung: Polster-Kombination Stoff/Ledernachb. Anthrazit (Dunkelgrau/Schwarz)
      Navi 950 Europa IntelliLink / Rückfahrkamera
      Sommer: 7Jx18 mit 215/55 R18 Midnight Silber / Winter: Pirelli Scorpion auf 6,5Jx16 mit 215/65 R16 Aluett Typ 32
      Abnehmbare AHK (Westfalia)

    • geölter Blitz schrieb:

      Kann mir das mit den angeblich passenden 70 Liter Tank nicht wirklich vorstellen, ist ja praktisch doppeltes Tankvolumen.
      Wenn sowas wirklich ohne Einschränkungen passen würde, hätte das doch OPEL bestimmt verbaut?


      Hallo geölter Blitz,

      doch, da passt ein ca. 70l großer LPG-Tank in die Reserveradmulde. Beim Meriva-A war auch mein LPG-Tank mit 68l verbaut.
      Der Aufbau des Kofferraumes Mokka und Meriva-A sind identisch (Kofferraum, Zwischenboden, Reserveradmulde).

      Beim Meriva-A war auch alles plan verbaut. Bei mir war ein Radmuldentank, Durchmesser: 630mm, Höhe: 270mm, Volumen: 68L verbaut.

      Die Frage warum Opel das nicht beim Mokka auch ähnlich verbaut hat, kann aber auch ich nicht beantworten. Aber von der Größe her, würde ein ca. 70l Tank passen.
      Dateien

      Liebe Grüße

      Gérard

      Mokka INNOVATION, 1.6 CDTI, 6-Stufen-Automatik: Am 16.07.2015 bestellt, Anlieferung beim FOH: 10.12.2015, Übergabe 16.12.2015

      Magma Rot, inkl. Ambientebeleuchtung, Digitaler Radioempfang DAB+, Opel Onstar, Radio Navi 950 Europa IntelliLink, Rückfahrkamera,
      Winter-Paket und 5 Jahre Flexcare Premium (150.000 KM, Enthält alle Inspektionen laut dem geltenden Serviceplan)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gerard ()

    • Größerer Tank als der serienmäßige 48 Liter Brutto Tank im Mokka möglich?

      cd31lue schrieb:

      Der Aufbau des Kofferraumes Mokka und Meriva-A sind identisch (Kofferraum, Zwischenboden, Reserveradmulde).

      Beim Meriva-A war auch alles plan verbaut. Bei mir war ein Radmuldentank, Durchmesser: 630mm, Höhe: 270mm, Volumen: 68L verbaut.

      Die Frage warum Opel das nicht beim Mokka auch ähnlich verbaut hat, kann aber auch ich nicht beantworten. Aber von der Größe her, würde ein ca. 70l Tank passen.
      Dann müsste man mal schauen was da OPEL anders gemacht hat als beim MERIVA.
      Ich kann mir nur vorstellen das in der Reserveradmulde unter dem Tank dann irgendwie ne "dicke Polsterung" etc. ist wodurch ein größerer Tank nicht in den Mokka passt.

      Eventuell findet sich hier jemand der bei OPEL arbeitet, jemanden kennt der dort arbeitet, nen Mokka nachträglich auf LPG umbaute etc. und kann hier was dazu berichten?

      LG
      geölter Blitz

      OPEL MOKKA 1.4 LPG ecoFLEX Innovation 6-Gang-Schaltung
      MJ: 2014,5 / EZ: 05.08/2014 / Gekauft von mir: 29.11.2015 mit 5178 Kilometer
      Lackierung: Seiden Grau Metallic / Ausstattung: Polster-Kombination Stoff/Ledernachb. Anthrazit (Dunkelgrau/Schwarz)
      Navi 950 Europa IntelliLink / Rückfahrkamera
      Sommer: 7Jx18 mit 215/55 R18 Midnight Silber / Winter: Pirelli Scorpion auf 6,5Jx16 mit 215/65 R16 Aluett Typ 32
      Abnehmbare AHK (Westfalia)

    • Auch bei Minus Graden kein Problem

      Für alle die es Interessiert:

      Auch bei den jetzigen Minus Graden gibt es mit unseren Mokka kein Problem mit LPG.
      Dauert zwar Morgens ein wenig länger bis er von Benzin auf Gas umschaltet (klar muss ja erst mal die Betriebstemperatur für Gas erreicht werden) aber dann alles wie gehabt.

      Wir sind schwer begeistert, alles Top :respekt:

      LG
      geölter Blitz

      OPEL MOKKA 1.4 LPG ecoFLEX Innovation 6-Gang-Schaltung
      MJ: 2014,5 / EZ: 05.08/2014 / Gekauft von mir: 29.11.2015 mit 5178 Kilometer
      Lackierung: Seiden Grau Metallic / Ausstattung: Polster-Kombination Stoff/Ledernachb. Anthrazit (Dunkelgrau/Schwarz)
      Navi 950 Europa IntelliLink / Rückfahrkamera
      Sommer: 7Jx18 mit 215/55 R18 Midnight Silber / Winter: Pirelli Scorpion auf 6,5Jx16 mit 215/65 R16 Aluett Typ 32
      Abnehmbare AHK (Westfalia)

    • Hallo !

      Also meine Erfahrungen sind das die, Bitte Tanken, Meldung LEIDER öfters kommt. Wenn diese bei mir das erste mal erscheint und ich diese Quittiere, warum ich das auch im Navi und im Display seperat bestätigen muss, kommt diese in der Regel wenige Minuten später wieder.

      Nach dem bestätigen kann ich ganz normal mit dem Bordcomputer weiter arbeiten, bis der Gastank noch ca. 50 KM restweite hat. Danach läßt sich diese Meldung nicht mehr Quittieren. Das die Lampe für das LPG unten in der Ecke ist stört mich nicht, da immer verlaß drauf ist das der Wagen die zuletzt benutzte Treibstoffart wieder verwendet. Außerdem sieht man das ziemlich schnell an der Tankanzeige 8) da bei LPG die Nadel sich doch sehr schnell senkt.

      Der LPG Tank wird bei Opel auch immer nur mit 34 Liter angegeben, deswegen war ich jetzt über die 48 Liter doch erstaunt. Vielleicht ist er auch so klein damit noch genüg " Spielraum " bei unfällen ist und dieser nicht direkt beschädigt wird.

      @UweH:

      War der Maverick denn auch so sparsam ? also ich komme im Schnitt, viel Autobahn meistens 120 Km/H, mit 9 - 9,5 Liter aus.

      Gruß

      Sven

      Gruß aus dem Pott

      Sven

    • firefighter2905 schrieb:

      Der LPG Tank wird bei Opel auch immer nur mit 34 Liter angegeben, deswegen war ich jetzt über die 48 Liter doch erstaunt. Vielleicht ist er auch so klein damit noch genüg " Spielraum " bei unfällen ist und dieser nicht direkt beschädigt wird.

      @UweH:

      War der Maverick denn auch so sparsam ? also ich komme im Schnitt, viel Autobahn meistens 120 Km/H, mit 9 - 9,5 Liter aus.

      Gruß

      Sven
      Guck doch mal in Deinen Serviceheft, da befindet sich ein Aufkleber für die LPG Anlage.
      Der Tank hat 48 Liter Brutto, in dem passen dann ca. 34 Liter Netto!

      Guckst Du hier:
      Laut dem Bild aus Beitrag Nr.7 hat der Tank des Mokkas ein Bruttovolumen von 48 Liter

      Maße: 600x225 48 Liter



      Irgendwie sollen/werden die Tanks aber nur zu 80% gefüllt.

      Das ergibt dann 38,4 Liter NETTO (wenn er komplett leer ist)

      Wie ich bereits erwähnte bekomme ich meistens um die 32 bis 34 Liter rein (Restanzeige um die 20 KM, die ich wegrücken kann)

      Zum Verbrauch des Ford Maverick hatte ich den Kollegen auch schon gefragt, wozu er sich aber nicht mehr äußerte.

      Mein LPG Verbrauch liegt im Moment auch zwischen 9 und 10,5 L/100km (je nach Strecke und Außentemperatur).

      LG
      geölter Blitz

      OPEL MOKKA 1.4 LPG ecoFLEX Innovation 6-Gang-Schaltung
      MJ: 2014,5 / EZ: 05.08/2014 / Gekauft von mir: 29.11.2015 mit 5178 Kilometer
      Lackierung: Seiden Grau Metallic / Ausstattung: Polster-Kombination Stoff/Ledernachb. Anthrazit (Dunkelgrau/Schwarz)
      Navi 950 Europa IntelliLink / Rückfahrkamera
      Sommer: 7Jx18 mit 215/55 R18 Midnight Silber / Winter: Pirelli Scorpion auf 6,5Jx16 mit 215/65 R16 Aluett Typ 32
      Abnehmbare AHK (Westfalia)

    • firefighter2905 schrieb:

      geölter Blitz schrieb:

      Guck doch mal in Deinen Serviceheft, da befindet sich ein Aufkleber für die LPG Anlage.
      Der Tank hat 48 Liter Brutto, in dem passen dann ca. 34 Liter Netto!

      Hallo geölter Blitz!

      Das ist richtig ! Aber in den Verkaufspapieren ist er immer mit 34 Liter angegeben ...

      Das stimmt doch dann auch mit den 34 Litern, denn die sind durch die 80% Maximalfüllung Regel ja nur möglich.
      Der Gastank hat ein Leervolumen von 48 Litern.

      Siehe hier, aus meinen Beitrag Nr. 6

      "Laut dem Bild aus Beitrag Nr.7 hat der Tank des Mokkas ein Bruttovolumen von 48 Liter (ich schaue morgen mal bei unseren nach)

      Maße: 600x225 48 Liter



      Irgendwie sollen/werden die Tanks aber nur zu 80% gefüllt.

      Das ergibt dann 38,4 Liter NETTO (wenn er komplett leer ist)

      Wie ich bereits erwähnte bekomme ich meistens um die 32 bis 34 Liter rein (Restanzeige um die 20 KM)
      "

      Man kann aber einen Gastank nicht wie einen Benzintank bis zum Überlauf des Einfüllstutzen voll tanken.
      Daher wird der Tankvorgang bei einen bestimmten Fülldruck von LPG beendet.
      Die entnommene Menge Flüssiggas entspricht dann ca. 80% des Tankvolumens.
      Flüssigkeiten sind ja nicht komprimierbar.

      Daher gibt Opel die "nutzbare" Tankmenge an von 34 Litern.
      Würde wohl sonst einige Reklamationen geben ala "Ich bekomme meinen Tank nicht voll..."

      Man kann den Effekt des Gastankes auch bei manchen Feuerzeugen sehen die eine "Libelle" für das Ablesen des Gasstand haben.
      Da bleibt auch immer eine kleine "Blase" übrig.
      Jetzt überleg mal wieviel "Milliliter" so ein Feuerzeugtank hat und setze das in das Verhältnis von nen Auto LPG Tank.

      Passt also alles bei Dir mit 34 Liter Tankinhalt.


      Was anderes ist es aber wie hier café_liégeois in Beitrag 15 schrieb, das in die Reserveradmulde laut seinem Gasumbauer ein 70 Liter Brutto Tank (56 Liter Netto) passen würde.
      Wenn das wirklich stimmt und mein Gasttank mal ersetzt werden muss, werde ich auf diesen Upgraden :D

      LG
      geölter Blitz

      OPEL MOKKA 1.4 LPG ecoFLEX Innovation 6-Gang-Schaltung
      MJ: 2014,5 / EZ: 05.08/2014 / Gekauft von mir: 29.11.2015 mit 5178 Kilometer
      Lackierung: Seiden Grau Metallic / Ausstattung: Polster-Kombination Stoff/Ledernachb. Anthrazit (Dunkelgrau/Schwarz)
      Navi 950 Europa IntelliLink / Rückfahrkamera
      Sommer: 7Jx18 mit 215/55 R18 Midnight Silber / Winter: Pirelli Scorpion auf 6,5Jx16 mit 215/65 R16 Aluett Typ 32
      Abnehmbare AHK (Westfalia)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von geölter Blitz ()

    • Es fängt bei der Ausstattung an: Leider ist die Kombination LPG und Start/Stop Automatik nicht möglich
      Steuergerät Landi Renzo ECU Multipoint LC02
      Start/Stop:
      macht beim LPG wenig Sinn, da LPG Fahrzeuge immer mit Benzin starten.
      Die Ersparnis ist damit wohl nicht mehr so sinnvoll.
      moin moin
      lc 03 ecu unterstützt start stop in verbindung mit zusätzlicher wasserpumpe
      wasser wird in bewegung gehalten und motorstart ohne benzinphase
      wird bei clio und logan start stop serienmäßig verbaut 8o

      klick mich für hardcore infos :D
    • Hallo geölter Blitz hier ist wieder UweH

      geölter Blitz schrieb:

      UweH schrieb:

      Leider ist die Kombination LPG und Start/Stop Automatik nicht möglic,h auch gibts LPG nicht mit dem Automatik Getriebe. Weiter ist der Gas Tank sehr, sehr klein ~35L :( , ich hatte vorher einen Ford Maverick LPG mit 60 L :) , das ist schon ein gewaltiger Unterschied.
      Die Reichweite mit Gas beträgt gerade 350 km. :( Jetzt kommt noch hinzu, dass gerade wenn ich meine teuer erkauftes Infosystem benötige, wie Tageskilometer Zähler, momentaner Spritverbrauch oder Restreichweite, dieses auf die Nullaussage "wenig Sprit" :cursing: umschaltet und keine weiteren Infos, auch Reifendruck (sicherheitsrelevant), zu entlocken sind. Dies geschieht bei den letzten 100 km, die Logik darin erschließ sich mir nicht ?( . Beim Maverick hatte ich nur einen Tageskilometerzähler und konnte bis auf den letzten Kilometer agieren.
      Weiter ist das Kontrollicht für fahren mit Gas unten in der Mittelkonsole montiert und nur zu sehen, wenn man den rechten Arm vom Lenkrad nimmt.
      Mein Opel Service ist leider nicht in der Lage eine zweite LED im Blickfeld zu montieren :( . Ich werde mir die zweite LED jetz selbst montieren müssen.
      Jetzt aber noch was positives: Von der Fahrleistung und der Ausstattung bin ich voll zufrieden. :thumbup:
      Start/Stop:
      macht beim LPG wenig Sinn, da LPG Fahrzeuge immer mit Benzin starten.
      Die Ersparnis ist damit wohl nicht mehr so sinnvoll.

      Der Mokka hat nen 48 Liter Tank:
      in der Reserveradmulde, der darin einen ebenen Kofferaumboden hinterlässt.
      Maße: 600x225 48 Liter

      Der Maverick hat nen 60 Liter Tank in der Reserveradmulde, aber der Maverick hat praktich einen doppelten Boden.
      Dadurch ist der Radmuldentank höher bei gleichen Durchmesser bis die Bodenklappe kommt.
      Beim Mokka liegt der Kofferaumboden praktisch auf dem Radmuldentank.

      350KM Reichweite:
      mit ca. 31 Liter Netto die ich immer reinbekomme, ist das doch in Ordnung.
      Ich komme damit super aus und LPG Tankstellen gibt' doch schon sehr viele.
      Das LPG Tankstellennetz ist doch sehr dicht.
      Bei Erdgas (CNG) würde ich mir eher Gedanken machen.

      Automatik:
      Hätte ich auch gerne und wollte mein Erstbesitzer auch, aber ist nicht.
      Möglich ist auch hier die nicht ganz so tolle Wirtschaftlichkeit durch die schlechte Kombination aus Mehrgewicht, geringer Zuladung und kleinen Tank (das ist aber nur meine persönliche Vermutung).

      LPG Kontrolllampe:
      Naja, dann könnte man jetzt auch sagen, an der gleichen Stelle links sitzen die Schalter mit Kontrollleuchten für ESP und BergAn/Abfahrassistent. Die siehst Du wohl dann auch nicht.
      Meine Frau und Ich sehen unsere LPG Anzeige.

      Reichweitenwarnung:
      Quittieren mit dem linken Select/Resetschalter am Blinkerhebel und die Meldung verschwindet.

      Tip:
      Lade Dir doch mal die App "myOpel" runter.
      Da dann die noch bitte die "Betriebsanleitung" (schön unterteilt nach Rubriken) und die "Warn- und Kontrollleuchten"
      Habe das auch für meine Frau gemacht weil ich keine Lust mehr auf "Telefonjoker" hatte :D

      Jetzt erwische ich sie Abends in den Werbepausen beim Fernsehen wie sie sich durch die ganzen Features klickt
      und wieder was neues entdeckt hat. :av::applaus:

      Edit:
      Laut dem Bild aus Beitrag Nr.7 hat der Tank des Mokkas ein Bruttovolumen von 48 Liter (ich schaue morgen mal bei unseren nach)
      Maße: 600x225 48 Liter

      Irgendwie sollen/werden die Tanks aber nur zu 80% gefüllt.
      Das ergibt dann 38,4 Liter NETTO (wenn er komplett leer ist)
      Wie ich bereits erwähnte bekomme ich meistens um die 32 bis 34 Liter rein (Restanzeige um die 20 KM)

      Bei dem 60 Liter Tank des von Dir erwähnten Ford Maverick ergeben das dann 48 Liter Netto.
      Bei dem doch größeren Hubraum und wohl auch höheren Spritverbrauchs des Mavericks zu den 1,4 Liter des Mokkas würde mich jetzt wirklich mal die Reichweite des Mavericks interessieren.
      Vielen Dank für Deine umfangreichen Erläuterungen. Hier ein paar Antworten:

      -Ich liebe meinen Mokka LPG nach wie vor.
      -Und es gibt auch ein gut audgebautes LPG- Netz.
      -Als ich den Maverick vor 10 Jahren kaufte, waren es nur 1400 Tankstellen in Deutschland und ich musste ein Reise von Süddeutschland nach Kiel genau planen. (Autobahn Rasthof Harz war der Tankstopp). Der Spritverbrauch lag bei 13 L und ich hatte eine Reichweite von 460 km !
      - Ich habe in der Zwischenzeit eine LED auf der Lenksäule (in Blau, vorsicht 5V LED von CONRAD) und bin glücklich. Mein Schalter mit Kontrolleuchte sitzt unten über der 12V Steckdose und neben dem Schalter für die vorderen Ultaschallsensoren und wird von meinem rechten Arm verdeckt.
      - Leider ist mir im Dezember ein Peugeot Boxer hinten rein gebrettert (Schaden um die 12kEUR). Der Tank war aber unberührt und vollkommen ok). Bei der Gelegenheit habe ich die Tankgröße mit Opel diskutiert. Es ist leider nur der 35L Tank verbaut, obwohl ein 45L bequem in die Mulde passen würde. Opel hat den Einbau eines größeren nicht zugelassen. Wenn ich es doch machen gelasst hätte, wäre eine neu Typenprüfung etc. angestanden. Darauf habe ich verzichtet.
      -Es stand auch im Raume den beschädigten Mokka zu verkaufen und einen neuen Mokka X anzuschaffen. Es wurde aber auch beim neuen Modell keiner meiner Verbesserungswünsche umgesetzt.
      - Nachmal zur Anzeige "wenig Sprit": Diese blockiert mir den Bildschirm etwa 150 km bevor der Tank leer ist. Ich kann sie wie einige Kollegen richtig sagen, zuerst mit der Resttaste wegdrücken (muss nach jedem Anlassen gemacht werde), aber ca 80 km vor wirklich Leer und dem Umschalten auf Benzin ist sie nicht mehr wegzudrücken. Ich sehe dann nur noch den normalen KM-Zähler und kein Tageskilometer Zähler mehr. Ich hab schon überlegt ob ich vom Manta die alten Km-Rädchen irgendwo hinklebe.

      Ich liebe meinen jetz neu gebauten Mokka aber trotzdem.
      schöne Grüße UweH