Wagenheberaufnahmen neu versiegeln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wagenheberaufnahmen neu versiegeln

      Hallo zusammen,

      nach Anschaffung eines Rangierwagenhebers habe ich mir mal die Ansetzpunkte für den Bordwagenheber mal genauer angesehen. Dabei stellte ich teilweise grobe Abplatzungen der Schutzschicht fest.
      Nach dem Lesen diverser Threads und einem Hinweis dort auf die BA, wonach nur Wachsversiegelungen empfohlen werden, will ich diese Stellen nun mit einem Unterbodenschutz auf Wachsbasis, alternativ evtl. Fett, besprühen.

      Frage am Rande: das Plastikgeraffel am Schweller nach außen hin scheint mir einen gewissen Abstand zum Blech zu haben. Bei Verwendung einer Gummiauflage mit Nut bei Wagenheber würde das Plastik ja mit eingedrückt. Hier mal ein Bild aus dem Thread von @Mr._Bean entliehen: mokka-forum.de/index.php?attachment/29709-dscf0026ncu18-jpg/ Wie sieht das ohne das Plastik aus?


      1. Bild vorne rechts, Abplatzung an der Falz deutlich zu erkennen
      2. Bild vorne links, Schutzschicht nicht vorhanden
      3. Bild hinten links, scheint mal nachgebessert worden zu sein
      4. Bild hinten rechts, sieht noch rel. gut aus
      Mokka001.jpg
      Mokka003.jpgMokka002.jpgMokka004.jpg

      ""

      VG Kai

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Geoka ()

    • @Geoka
      ich benutze nur einen Rangierwagenheber und setze den Wagenheber nie an der Kante an. Benutze diesen Buckel mit dem runden Loch unten drin als Ansatzpunkt für den Wagenheber (kann man auf Bild 1 etwa 10 Zentimeter von der Kante gut sehen).Hatte bis jetzt keine Probleme damit . Der Unterbodenschutz wird nach gewisser Zeit hart und brüchig und platzt dann ab.
      Gruß Uwe
      2015, 2016 , 2017 Suhl und 2018,2019 Edersee

      2020 Hohenroda wir kommen!

      Mokka X Ultimate Onyx Schwarz 1.4 .140 PS mit Automatik. Navi 900, 4,2 Zoll Fahrerinfodisplay, Front und Rückfahrkamera , OPC Line Paket und AHK. LED Innen und LED Kennzeichenbeleuchtung .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hoppi ()

    • hoppi schrieb:

      @Geoka
      ich benutze nur einen Rangierwagenheber und setze den Wagenheber nie an der Kante an. ...
      Hallo Uwe,

      danke für deinen Beitrag. Es geht nicht um das Thema wo und wie, sondern dass der Schutz an gezeigten Stellen (für den Bordwagenheber) ausgebessert werden muss/soll.

      Ich weiß, dass mit dem Rangierwagenheber die ganze Seite, also auch hinten, bei Benutzung des "Buckels" an der VA angehoben werden kann, auch wenn sich die BA dazu ausschweigt.

      VG Kai

    • @Kai
      Ich würde mit einer Drahtbürste den losen Unterbodenschutz entfernen und dann mit Steinschlagschutz oder Unterbodenwachs die Stellen ausbessern.
      Gruß Uwe

      2015, 2016 , 2017 Suhl und 2018,2019 Edersee

      2020 Hohenroda wir kommen!

      Mokka X Ultimate Onyx Schwarz 1.4 .140 PS mit Automatik. Navi 900, 4,2 Zoll Fahrerinfodisplay, Front und Rückfahrkamera , OPC Line Paket und AHK. LED Innen und LED Kennzeichenbeleuchtung .
    • Aaaaaah .... Doch nicht mit ner DRAHTBÜRSTE! Nimm ein Lösungsmittel und lackiere das nach.

      Ich nutze den Scherenwagenheber nicht. Hab nen Rangierwagenheber mit Gummiaufsatzt. Damit der Lack und das Blech, ich nutze diese Bereiche, geschont werden. Sprühe aber nach aber mit dauerelastischem Umterbodenschutz ein. Sieht man auch auf den Bildern:

      Bilder vom Fahrwerk und vom Unterboden

      Mr. Beans Mokka

      VG Andreas

      Alles über meinen Mokka: Mr. Beans Mokka , HiFi Tuning: Dämmung, DSP-Verstärker, Frontsystem


      „Go Hard or go Home“

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mr._Bean ()

    • Habe ich schon am W168 benutzt: amazon.de/Presto-Unterbodensch…hvtargid=pla-701816916405

      Und bleibt auch wachsartig



      kannst du bitte noch etwas zu dem Plastikgeraffel sagen/schreiben?
      Den drücke ich einfach mit hoch. Der Heber liegt dort auch auf. Beim Schwellertausch hat man darunter nichts negatives gesehen.

      VG Andreas

      Alles über meinen Mokka: Mr. Beans Mokka , HiFi Tuning: Dämmung, DSP-Verstärker, Frontsystem


      „Go Hard or go Home“

    • Habe den losen Unterbodenschutz per Hand abgeporkelt, brüchig wie leicht feuchte Erde. Dann eine dicke Wachsschicht (Presto Wachsbasis) drauf, die sogar halbwegs durchsichtig bleibt und bei Schrauben das Gewinde erkennbar lässt.

      Da die Handhabung schnell und einfach ist, werde ich das nun wohl je nach Bedarf nach Werkstattbesuchen bzw. vor dem Winter kontrollieren bzw. erneuern.

      VG Kai