Kleinste zulässige Rad/Reifenkombi für Mokka X 1,4 T (140 PS) 4 x 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kleinste zulässige Rad/Reifenkombi für Mokka X 1,4 T (140 PS) 4 x 4

      Hallo Miteinander,

      Felgen in 20" sehen Klasse aus…. aber eigentlichsind mir schon die 18" zu groß…. Hintergrund ist die Scheibe… ums genau zusagen die Bandscheibe.

      Und da bin ich ein Freund der 16" und 17"Felgen zumindest wenn ich die Wahl habe.

      Ich interessiere mich für einen Mokka 1,4 T 4 x 4 (140PS) aus 2017 - 2018.

      Und dort bin ich drüber gestolpert, das der Mokka X auch215/65 R 16 (6,5J x 16) und 215/60 R 17 (7J x 17) fahren darf.

      Das wäre eine Winteroption für mich.

      Nun frage ich noch mal im Forum nach ob die 16" und17" wirklich auf dem Mokka X 1,4 T 4 x 4 (140 PS) gefahren werden dürfen.
      Netter Gruß Olaf

      ""
    • Hallo Olaf

      Schaue Dir diesen Thread mal an!Da steht alles über das Thema Reifen und Felgen für den Mokka :)
      :gdh:

      Alles zum Thema Reifen und Felgen für den Mokka

      Gruß Markus

      Mokka X Innovation 1.4 Benziner,Navi 900,Schiebedach,Keyless,Ledersitze,19 Alu,Premium-Paket,Komfort-Paket.Elektro-Paket,Led-Scheinwerfer,Bmw-Antenne,Led-Innenbeleuchtung und Schalter-Verwalter :auto:
      Vorher Mokka A 1.7Cdti Innovation
    • CCussler schrieb:

      Felgen in 20" sehen Klasse aus…. aber eigentlichsind mir schon die 18" zu groß…. Hintergrund ist die Scheibe… ums genau zusagen die Bandscheibe.
      Hallo Olaf!

      20-Zöller auf dem "kleinen" Mokka sind - mMn - schon "recht gewagt" (aber Geschmackssache)! Das muss nicht wirklich sein.

      Ich selbst hatte auf dem Vorgänger meines Mokka X, einem "Mercedes A-Klasse"

      mercedes-benz-a-class-5-door-front-side-0-193221.jpg

      (wie auf diesem Symbolfoto) 17-Zöller montiert.

      Jetzt sind es auf meinem Mokka die orig. 19-Zöller und ich kann dir sagen, dass ich damit keinerlei Unterschied merke - immer noch komfortabel!

      An deiner Stelle würde ich mal ein paar Händler abklappern und Probefahrten (mit verschiedenen Felgengrößen) absolvieren! Probieren geht bekanntlich über studieren!

      Ist zwar jetzt keine Antwort auf deine eigentliche Frage, aber vielleicht hilft´s dir ja trotzdem in deiner Entscheidung! :wink:
      :du:
      „OPEL Mokka X – Innovation“, 1.6 CDTi, Bj: 2019,
      Safran-Orange, 19"-Leichtmetallfelgen, 136 PS, 6-Gang Schaltgetriebe, Premium-, Elektro- und Licht&Sicht-Paket, Adaptives Fahrlicht LED-AFL, Rückfahrkamera.
      :du:
    • aber eigentlichsind mir schon die 18" zu groß…
      Stimmt nicht!

      Das sie unkomfortabel sind stimmt auch nicht! Wenn man natürlich weit über 2,5 Bar einfüllt natürlich schon ...



      Nun frage ich noch mal im Forum nach ob die 16" und17" wirklich auf dem Mokka X 1,4 T 4 x 4 (140 PS) gefahren werden dürfen.

      Ja. Alles ab 16" wie hier zu sehen: mokka-forum.de/index.php?threa…elgen-f%C3%BCr-den-mokka/

      Wenn die nicht in der CUC stehen ist das auch absolut kein Beinbruch. Denn dort stehen nicht alle drin die man sogar ohne Hinterlegung fahren darf. Wenn du nun zB die Felge: 6,5 x 16 ET38 mit Reifen 205/70/16 (Selection) von Opel passend für den Mokka montierst muß du noch nicht einmal zum TÜV und diese eintragen lassen. Alle Opel Felgen/Reifenkombinationen die für den Mokka produziert wurden und die von Opel so zugelassen und verkauft verkauft wurden haben eine entsprechende ABE.



      War nur etwas erstaunt schrieb:

      War nur etwas erstaunt, weil bei vielen Herstellern max. 2 Größen und das auch noch eingeschränkt auf die Motorisierung machbar sind.
      Stimmt nicht.Ist bei anderen Herstellern nicht anders als oben beschrieben!