Fahrbefehl (D) wird nicht angenommen

  • Letztens bin ich in den Mokka-e eingestiegen und habe die Fahrertür offen gelassen, weil ich bei jemanden war und noch geredet habe. Dann wurde von einem weiterem die Beifahrertür geöffnet, weil er sich den Wagen ansehen wollte. Er wollte auch das Cockpit sehen, also schloss ich die Fahrertür und drückte den Startknopf, wir sprachen noch so drei-vier Minuten, dann schloss er die Beifahrertür und ich wollte D einlegen, um zu fahren, aber nichts passierte.

    Also Auto aus, etwas gewartet, Startknopf gedrückt, wieder nichts.

    Ich musste das Auto ausmachen, aussteigen, verriegeln, entriegeln und dann starten, dann ging es wieder.

    Hatte schon mal jemand auch so eine Situation?

    Ich denke die Software war da in einem unsicheren Zustand und macht dann halt mal lieber nichts.

    Genieße den Tag

    Mokka-e Ultimate, Corsa F 1.2 GS-Line Bj. 2020

  • Das Problem kenn ich nicht. Aber hast du beim drücken des Startknopf auch die Bremse gedrückt? Nur dann wird der motor eingeschaltet. Mit dem Startknopf alleine kann man eine Art Zündungsstrom (weis net wie das richtig heisst) einschalten da kann dann alles im Cockpit machen aber keinen Gang einlegen weil der Motor ja aus ist. Ich nutzt das immer an der Ladesäule ums Auto während dem Laden runter zu kühlen wenn ich drin sitz.

    Ab mitte 06/2021 Mokka-e Ultimate in Perlblau mit Schwarzem Dach

  • Klar, in der Hektik nicht drauf geachtet, ist halt sonst alles intuitiv und automatisch abgelaufen, wenn man mit der Nase drauf gestoßen wird, sagt man oh Mann...


    Danke, manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.

    Genieße den Tag

    Mokka-e Ultimate, Corsa F 1.2 GS-Line Bj. 2020