Wozu ActiveSelect?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wozu ActiveSelect?

      Moinsen,
      mein Dicker ist nun ja in der Werkstatt und als Ersatzwagen habe ich von meinem FOH einen Astra Sports Tourer mit Automatik und ActiveSelect bekommen.

      Ich weiß gar nicht ob es das bei unseren Bohnen auch gibt, hmmm?

      Meine Frage geht aber dahin, warum soll ich noch zusätzlich manuel schalten können wenn ich mir ein Automatikgetriebe gekauft habe und wo liegt nun der Vorteil?

      .

      ""
    • Hallo,

      ich war diesen Winter ein Mal bei Glatteis froh, dass ich zusätzlich manuell schalten konnte. So hatte ich die Chance, auf die Bremswirkung des Motors zurückgreifen zu können. Einfach nur auf die Bremse zu stiefeln, hab' ich mir als Automatik-Neuling da nicht getraut...

      gruß, kaffeebohne

      ....................................................................................
      seit 14.03.14 glückliche und verliebte Fahrerin einer schneeweißen Bohne
      :love:

      :miko:
    • helgadm schrieb:

      Moinsen,
      mein Dicker ist nun ja in der Werkstatt und als Ersatzwagen habe ich von meinem FOH einen Astra Sports Tourer mit Automatik und ActiveSelect bekommen.

      Ich weiß gar nicht ob es das bei unseren Bohnen auch gibt, hmmm?

      Meine Frage geht aber dahin, warum soll ich noch zusätzlich manuel schalten können wenn ich mir ein Automatikgetriebe gekauft habe und wo liegt nun der Vorteil?

      .

      Der Vorteil liegt darin, da du das Schalten deiner Fahrweise anpassen kannst (wenn gewünscht). Dazu legst du den Vorwahlhebel auf "S" anstatt auf "D" (bei VW so). für den Winter z.B. ganz gut, oder wenn du mal richtig sportlich unterwegs sein willst und Gänge ausfahren willst (z:B: Zeitmessung 0-100).

      1.6 CDTI, Innovation, schneeweiß, 19 Zöller, Premiumpaket, Rückfahrkamera,
      Navi 950, Schiebedach, DAB mit DAB+, ohne Notrad
      Bestellt: 18.12.14
      Liefertermin: KW16

    • zuendi schrieb:

      Dazu legst du den Vorwahlhebel auf "S" anstatt auf "D"


      Das gibt es bei Opel so nicht. Bei VW steht das "S" wohl für "Sport"

      Man geht auf "D" und schiebt dann den Wahlhebel nach links. Dann kann man die Gänge selber wählen, nach vorne, Ein Gang höher, nach unten, Ein Gang zurück.......
    • Wusste nicht wie es bei Opel ist, deshalb hab ich geschrieben VW.......aber denke vom System her gleich, oder zumindest ähnlich!

      LG

      1.6 CDTI, Innovation, schneeweiß, 19 Zöller, Premiumpaket, Rückfahrkamera,
      Navi 950, Schiebedach, DAB mit DAB+, ohne Notrad
      Bestellt: 18.12.14
      Liefertermin: KW16

    • Bei Mokka 1,4 Automatik wird auf M gestellt und dann mit drücken oben auf den Knopf am Wahlhebel geschaltet, bei Zafira den ich zur Zeit fahre ist es wie beim Astra beschrieben.
      LG
      Thomas

    • Ich greif schon gern mal ein. Auf Langstrecke, damit er nicht an jeder Steigung runterschaltet(der 1.8er macht das gern und oft), wenn ich per Tempomat fahre, gern auch mal zum Motorbremse nutzen.

      Beim Tiguan fahr ich noch ein wenig mehr manuell, Grund ist dort die alte 6 Gang Automatik, welche die Wandlerüberbrückungskuplung manuell ab 2. Gang reinhaut, im Automatikbetrieb aber erst deutlich später. Beim Mokka gibts das Problem aber nicht, die WÜK ist dort immer sehr schnell drinnen, merkt man auch.

      Gruß
      Silvio

      Live aus Russland
      - Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 6 AT 180PS, 03/2016 schwarz,Xenon, Leder mit Sportsitzen, Xenon mit Dynamic Light Assist, Discover Media mit Rückfahrkamera usw.....
    • Black Betty schrieb:

      Bei Mokka 1,4 Automatik wird auf M gestellt und dann mit drücken oben auf den Knopf am Wahlhebel geschaltet, bei Zafira den ich zur Zeit fahre ist es wie beim Astra beschrieben.
      LG
      Thomas


      .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von leini ()

    • leini schrieb:

      Black Betty schrieb:

      Bei Mokka 1,4 Automatik wird auf M gestellt und dann mit drücken oben auf den Knopf am Wahlhebel geschaltet, bei Zafira den ich zur Zeit fahre ist es wie beim Astra beschrieben.
      LG
      Thomas


      genau richtig, mit + hochschalten, mit - runterschalten

      Die Automaktikfahrer können das bestätigen während andere nur Vermutungen äußeren



      Genau so ist es.

      Das kann ich als Automatik Fahrer bestätigen :thumbup:

      LG,
      Musti

      1.7 CDTI , Cremeweiß, Innovation, Automatik, Braunes Leder, AGR, Navi 600, Quickheat , Schiebedach, Reserverad. Bestellt:15.10.12 Seit 25.04.13 Mokka

    • Active Select

      Die Verbindung einer Automatikschaltung mit der Option, auch selbst schalten zu können, hat bei den verschiedenen Autobauern verschiedene Bezeichnungen.

      Bei Opel wird dieses System als Active Select bezeichnet. Mit dieser Technik ist es möglich, am Automatikschalthebel manuelle Gangwechsel zu initiieren.

      Bei Opel reagiert das System Active Select individuell auf die die Bedürfnisse des Fahrers. In der elektronischen Getriebesteuerung wurden verschiedene Sequenzen und Schaltmuster gespeichert. Active Select passt sich dem individuellen Fahrverhalten des derzeitigen Fahrers an und schaltet im Automatikbetrieb entsprechend durch die Gänge. So kann sowohl ein sportliches wie auch umweltschonendes Fahren simuliert werden.


      Gerd
    • So, da ich sowieso nach Cuxhaven mußte habe ich die 170 Ponys mal getreten. :auto: Man oh man die gehen ganz schön ab! :du: Vor allem bei "Kickdown".

      Dann auch mal auf der Fahrt ActiveSelect ausprobiert. Da kann man natürlich die Gänge länger ausfahren und somit noch sportlicher fahren. Ich glaube aber, da entsteht im Tank auch schneller ein Vakuum. :gru:


      Aber den Motor inner Bohne :peace:

      Ich glaube aber, auf Automatik würde ich noch nicht umstellen wollen.........

      .
    • Moin,

      ich fahre hier bei uns, als Rentner, einmal die Woche (seit Anfang des Jahres) noch als Aushilfsfahrer bei einem Unternehmen mit Mercedes Fahrzeugen C oder E - Klasse oder Kleinbussen von Mercedes oder VW. Alle haben Automatik und sind Dieselfahrzeuge und finde das einfach nur prima. Alle meine privaten Fahrzeuge waren bisher mit Schaltgetriebe und auch mein Mokka, weil ich es vorher nicht anders kannte.
      Aber ich glaube auch, daß es beim 1.4er Turbo mit seinen 140 PS und einem Drehmoment von nur 200 Nm doch recht behäbig mit der Automatik vorangeht. Ich merke es doch schon mit dem Schaltgetriebe. Meine letzten privaten Fahrzeuge waren Diesel mit 300 bzw. 320 Nm und mir fehlt jetzt beim Mokka etwas mehr Bums. Ich weiß nicht wie die Automatikfahrer das hier sehen.

      Gruß captain1949

      Opel Mokka X "Innovation" 1.4 Turbo 103 kW / 140 PS, Automatik, Nacht - Blau, EZ 09/2017
      Premiumpaket, Rückfahrkamera, AGR-Sitze, 4.2 Zoll Infodisplay, Navi 900 Intell.

      Teilnehmer beim 1.,2.,4. u. 5. Int. Mokkatreffen 2015,2016,2018,2019
      2020 angemeldet !