Haptik und Optik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo zusammen

      Ob die Qualität des Mokka gut oder schlecht ist wird sich meiner Meinung nach erst in 2-3 Jahren zeigen.Sollten dann die Knarzgeräusche zunehmen ist es von der Qualität nicht so .......

      Ich habe bei Opel die Erfahrung gemacht das es meistens so ab 30000km oder 2-3 Jahre anfängt..Fahrersitz quischt und Knarzgeräusche durchs ganze Auto.Lässt sich aber in den meisten fällen durch Schaumstoff oder Filz beheben.

      Gruß Frank

      ""
    • anonym schrieb:

      Hallo, pass auf das es dir nicht so mit deinen Honda CR-V so geht, wenn du ab März 2013 beim H-öllischen A-nlassen Knarzgeräusche hörst, da hilft dann kein Filz. 8o:whistling:
      LG Gruß docki9

      Hi

      Da mache ich mir weniger gedanken drum.Der 6 Jahre alte Jazz knarzt nur auf Kopfsteinpflaster und der Civic bis jetzt 0,0 und die haben beide über 40000 km runter....

      Gruß Frank :P
    • Nen Kollege fährt nen 11 Jahre alten Vectra Kombi dem Pflege nicht sooo bekannt ist (mal waschanlage und saugen fertig )da rappelt und knarzt nichts :thumbsup: im Gegenteil das Auto hat noch nicht mal nen rostpickel an der karosse :D
      Anders hat es sich bei meinen Blitzen auch nicht verhalten,ausser das die mehr pflege erlebten 8)

      Gruß Torsten

    • maestro0815 schrieb:

      Nen Kollege fährt nen 11 Jahre alten Vectra Kombi dem Pflege nicht sooo bekannt ist (mal waschanlage und saugen fertig )da rappelt und knarzt nichts :thumbsup: im Gegenteil das Auto hat noch nicht mal nen rostpickel an der karosse :D
      Anders hat es sich bei meinen Blitzen auch nicht verhalten,ausser das die mehr pflege erlebten 8)

      Gruß Torsten

      Hallo Torsten

      So sollte es doch auch sein oder?

      Gruß Frank ;)
    • anonym schrieb:

      Hallo, MokkaFan
      dann kennst du dass ja schon mit dem knarzten vom Jazz,dass wird beim CR-V nicht anders sein,rein mit den Ohrenstopfen dann hast du einen gehörlosen O rg......Ein Opel der 6 Jahre alt ist, spricht man noch von einen Neufahrzeug,dass wird beim OPEL-MOKKA nicht anders sein. ?(

      Gruß,docki9

      Kennst du das Sprichwort "Leben und Leben lassen"? Du fährst deinen Mokka und bist glücklich und ich fahre meinen Honda.

      Wer nun besser oder schlechter ist spielt dabei keine rolle.....

      Gruß Frank ;)
    • Hallo,

      Alleine das Alter dürfte nicht so eine Rolle spielen, den ein Auto das 10 Jahre alt ist und keine 40.000 km runter hat sollte auf jeden fall weniger Knartzen als eines das vieleicht 2-3 Jahre alt aber 200.000 und mehr weg hat. Mein Vectra damals war 1 Jahr alt und 100.000 km runter als ich ihn als Gebrauchten gekauft habe und als ich ihn nach 6 Jahren mit 250.000 km verkauft habe hat da nichts geknartzt.

      Gruß Rolf

    • Hallo Forum, ich habe zweimal eine Probefahrt durchgeführt. So konnte ich einen Benziner als auch einen Diesel fahren. Ich hatte auch das Glück, dass mein Opelhändler 3 Mokka in unterschiedlichen Ausstattungen hatte. Weiß, Schwarz und Espressobraun. Leider keinen mit einem Schiebedach.


      Was mir positiv aufgefallen ist:

      - Innenausstattung macht einen hochwertigen Eindruck die Verarbeitung ist ohne Tadel. Schön fand ich die Dekorleisten – diese haben das perfekt abgerundet.
      - Das Lenkrad ist sehr handlich und besonders die Lenkradheizung war super.
      - Die AGR Sitze sind ein muss (meine Empfehlung bei einem Kauf)
      - Die Sitzposition ist für mich perfekt (1,85 m)
      - Die Sitze (AGR) lassen sich perfekt einstellen, besonders die Auflage der Oberschenkel (in der Länge und Neigung verstellbar) ist ein Traum.
      - Hohe Sitzposition
      - Der Mokka ist ein Hingucker
      - Preis geht für einen SUV in Ordnung
      - Rückfahrkamera ist ebenfalls ein muss
      - Sehr viele Feature fürs Geld
      - Die Optik finde ich sehr gelungen
      - Super Fahreigenschaften (Landstraße, Autobahn wurden getestet) – habe mich gleich wohlgefühlt
      - Laut NAVI Beschreibung CD 600 kann man POI importieren und exportieren
      - Bluetooth Kopplung (SAP ist anscheinend möglich)

      Neutral:

      - Motorleistung entspricht meiner Erwartung für. Das Auto ist keine Rennmaschine. Suche ich auch nicht.
      - Der Kofferraum ist für mich groß genug.
      - Lärmentwicklung durch den Diesel Motor war akzeptabel. Bei einem VW Golf ist der Diesel deutlich lauter (allerdings klingt dieser Kerniger und nicht so nach Diesel)
      - Fahrwerksdämpfung ist in Ordnung
      - Beim Image wird sich zeigen, ob Opel hier einen neuen Trend setzt wie damals Mercedes mit der A-Klasse. Ich war damals auch einer der Ersten A-Klasse Fahrer (habe ich auch nie bereut).
      - Die Sitzheizung könnte etwas besser sein.
      - Die Außenspiegel waren für mich in Ordnung. Allerdings beim Schulterblick (rechts) kann es passieren, das man ein Auto nicht sieht da die hinteren Türen ziemlich hoch sind. Also ein Porsche kann übersehen werden:)
      - Sichtfeld Vorne ist etwas eingeengt (Panoramablick)

      Negativ:

      - Anhängerlast beträgt nur 500 Kilo, dass ist deutlich zu wenig. Reicht für mich allerdings aus, da ich mit meinen Hänger nur zur Grünecke fahre.
      - Mir fällt die beheizte Wischwasseranlage
      - Ebenso das wäre Feature „Warnung vor Fahrzeugen außerhalb Ihres Blickfelds“ wie beim Ford Focus oder A-Klasse super gewesen.
      - Keine Armlehne für den Beifahrer, da meine Freundin dies nicht vermisst, ist das nicht in die Entscheidung eingeflossen.


      Für meine Kaufentscheidung ausschlaggebend:

      - 4x4 Antrieb
      - Für ein SUV niedriger Spritverbrauch
      - Optisch genau das was ich suche (gute Alternative zum Ford Kuga)
      - Preisleistung stimmt
      - Habe mich sofort wohlgefühlt – das Fahren hat wirklich Spaß gemacht
      - Niedrige Kosten für NAVI Update (99€)
      - Viele Sicherheitsfeature


      Gruß Andy

      Mokka INNOVATION, 1.7 CDTI, Espressobraun, Premium-Paket, Frontkamera, Reifendruck-Kontrollsystem, Reserverad, Radio Navi 600, Quickheat, Anhängerzugvorrichtung, Rückfahrkamera, Elektrisches Schiebedach -> Liefertermin 01.10.2013
    • Danke für den Bericht und die Zusammenfassung!

      andyxhandy schrieb:


      - Anhängerlast beträgt nur 500 Kilo, dass ist deutlich zu wenig.

      1.200 Kg, wobei dies immer noch etwas zu wenig ist.
      Katzen landen auf ihren Füßen.
      Toast landet auf der Marmeladenseite.
      Eine Katze mit einem Toast auf ihrem Rücken schwebt über dem Boden in einem Zustand von Quantenunentschlossenheit.


      1,7 CDTI AT, Edition, Argonsilber, Stoff sw, Elektro, Komfort, Winter, Navi, Rückfahrkamera, Schiebedach, AHK, Reserverad, Quickheat