Sound-Verbesserung -> Verschiedene DSP Verstärker , Pre-Equalizing usw.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sound-Verbesserung -> Verschiedene DSP Verstärker , Pre-Equalizing usw.

      Pre-Equalizing in den Radios? Hier findet man Hinweise dazu:

      i-sotec.shopgate.com/item/3443582d303133322d4d6f6b6b612d5343

      i-sotec.shopgate.com/item/3443582d303133322d4d6f6b6b61


      ggf. Umprogrammierung Umprogrammierung des Serien-Radios auf ISS-Sound in einer Vertragswerkestatt.
      - linearen Frequenzgang, ansonsten ist Basswiedergabe sehr dünn und Grundton und Höhen sind überbetont
      - Freischalten der Vorverstärkerausgänge



      Umprogrammierung des Serien-Radios auf ISS-Sound in einer Vertragswerkestatt:

      Mocca
      Adam
      Insignai Kombi ST (ab 2011)

      Grundsätzlich führt ein Umprogrammieren zu folgenden Ergebnissen:
      1. linearer Frequenzgang
      2. Verbesserung der eher dünnen Basswiedergabe
      3. Grundton und Höhen werden nicht mehr überbetont
      4. Freischalten der Vorverstärkerausgänge
      5. Reduzierung der Pegel für die Servicetöne und die Naviansagen




      Hat jemand Infos dazu?


      Oder mal den Hersteller kontaktieren:

      Anfragen per Telefon: 02303967620

      Anfragen per E-Mail: u.brandt@i-sotec.de
      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 19 mal editiert, zuletzt von Mr._Bean ()

    • Sound-Verbesserung -> Verschiedene DSP Verstärker

      Die haben einen Eingangsequalizer mit automatischer De-Equalization

      Audison AP8.9 Bit

      audison.eu/index.php?page=product&id=50

      [IMG:http://abload.de/img/bg_ap8_9_bitclsfa.jpg]

      [IMG:http://abload.de/img/1653631_7582769242023dfk3n.jpg]

      [IMG:http://abload.de/img/audison20prima20ap8_9j6k8j.jpg]

      [IMG:http://abload.de/img/audison_prima_8_9bit_dejkh.png]

      [IMG:http://abload.de/img/chs11353-audison-primiiuxb.jpg]

      [IMG:http://abload.de/img/unbenanntarji5.png]

      [IMG:http://abload.de/img/car_hifi_endstufe_mulygfxz.jpg]

      [IMG:http://abload.de/img/car_hifi_endstufe_mulcpqxl.jpg]

      [IMG:http://abload.de/img/car_hifi_endstufe_mulitdrz.jpg]


      Der AP 8.9 bit ist der größte der DSP Verstärker, er verfügt über 8 frei programmierbare Endstufenkanäle und einen programmierbaren Ausgang zu Erweiterung mit dem AP 1D für eine hohe Subwoofer Power. Die Kanäle des AP 8.9 bit sind 2 Ohm stabil und brückbar, ermöglichen so eine nahezu verdoppelte Ausgangsleistung. Durch die Spannungsstabilität bis 7,5V ist auch der Einsatz bei Fahrzeugen mit Start/Stop Automatik gewährleistet, der Verstärker schaltet beim Fahrzeugstart nicht ab.

      Technische Daten: Spannung 7,5 - 15V DC , High Level Input mit Autosense, Low Level Input, Übertragunsbereich 10 - 22kHz, S/N Ratio: 95dBA, 9 frei programmierbare Kanäle, Subwoofer Ausgang, optischer Eingang S/P DIF PCM 96kHz/24bit, Anschluß für DRC

      Ausgangsleistung: 8x 35/65W an 4/2 Ohm, 4x 130W an 4 Ohm

      DSP Sektion: Weiche: Full / Hi Pass / Lo Pass / Band Pass, Weiche Typ: Linkwitz 12/24 dB - Butterworth 6/12/18/24 dB, Frequenzen: 68 Steps von 20 - 20kHz, 9 Para EQ Bänder ± 12dB, Laufzeitkorrektur bis 510cm in 2,8cm Schritten, Feinjustage 0,7cm, 7 Presets speicherbar

      Anschlüsse: Micro USB, DRC Control, Automatik Speaker Presence, 12V Control für optischen Eingang/ AUX/ Master

      Abmessungen: L x H x B (191 x 34 x 131mm)


      Gewicht: 1,5 kg

      Anschlusskabel für den Mokka: AP T-H GMN01


      Anleitung: audison.eu/download.php?file=a….9_bit_user_manual_manual


      idealo.de/preisvergleich/Offer…_-ap-8-9-bit-audison.html


      Test:

      toms-car-hifi.de/media/pdf/testap89.pdf

      bzw:

      abload.de/img/test_00010es6p.jpg
      abload.de/img/test_00025nsxm.jpg
      abload.de/img/test_0003fqsgl.jpg
      abload.de/img/test_0004idsbw.jpg



      hifitest.de/test/car_hifi_ends…nal/audison-ap89_bit_9600

      pasmag.com/car-audio/test-repo…ap89-bit-amplifier-review










      -----


      Audison AP5.9 Bit

      audison.eu/index.php?page=product&id=51

      [IMG:http://abload.de/img/1389110548_audison_aptwk0u.jpg]


      Der AP 5.9 bit ist der klassische 2-Wege Front + Subwoofer DSP Verstärker, er verfügt über 5 frei programmierbare Endstufenkanäle und 4 programmierbare Ausgänge zur Erweiterung mit dem AP 4D für eine noch höhere Systemleistung. Die Kanäle des AP 5.9 bit sind 2 Ohm stabil, ermöglichen so eine nahezu verdoppelte Ausgangsleistung. Durch die Spannungsstabilität bis 7,5V ist auch der Einsatz bei Fahrzeugen mit Start/Stop Automatik gewährleistet, der Verstärker schaltet beim Fahrzeugstart nicht ab.

      Technische Daten: Spannung 7,5 - 15V DC, 6-Kanal High Level Input mit Autosense, Low Level Input, Übertragunsbereich 10 - 22kHz, S/N Ratio: 95dBA, 9 frei programmierbare Kanäle, 4-Kanal Ausgang, optischer Eingang S/P DIF PCM 96kHz/24bit, Anschluß für DRC

      Ausgangsleistung: 2x 20/35W + 2x 50/85W + 1x 140/280W an 4/2 Ohm

      DSP Sektion: Weiche: Full / Hi Pass / Lo Pass / Band Pass, Weiche Typ: Linkwitz 12/24 dB - Butterworth 6/12/18/24 dB, Frequenzen: 68 Steps von 20 - 20kHz, 9 Para EQ Bänder ± 12dB, Laufzeitkorrektur bis 510cm in 2,8cm Schritten, Feinjustage 0,7cm, 7 Presets speicherbar

      Anschlüsse: Micro USB, DRC Control, Automatik Speaker Presence, 12V Control für optischen Eingang/ AUX/ Master

      Abmessungen: L x H x B (191 x 34 x 131mm)



      Audison AP5.9 bit - 5-Kanal Verstärker mit integriertem Soundprozessor


      Technische Daten: Netzspannung: 7,5 ÷ 15 VDC, Leerlaufstrom: 1,5 A, ausgeschaltet: <0.04 mA, Stromverbrauch bei max. Musikleistung @ 14.4 V: 30 A, Remote Eingang: 7 ÷ 15 VDC (1 mA), Remote Ausgang: 11 ÷ 15 VDC (200 mA), Absicherung: 30 A, Abmessungen: 198 mm x 45,50 mm x 134 mm, Gewicht: 1,5 kg

      Verstärkereigenschaften: Verzerrung - THD (1k Hz @ 4Ω :( 0.05 %, Bandbreite (-3 dB): 10 ÷ 22k Hz, S/N ratio (A weighted @ 1V): 95 dBA, Dämpfungsfaktor (1k Hz @ 4Ω): >70, Eingangsempfindlichkeit: 2 ÷ 15 V RMS, Eingangsimpedanz: 15k Ω, Minimum load impedance: 5CH - 2Ω / 5CH - 4Ω, Nennleistung (RMS): 5 Ch @ 4Ω: 20 W x 2 - 50 W x 2 - 140 W x1 / 5 Ch @ 2Ω: 35 W x 2 - 85 W x 2 - 280 W x1,

      CEA Spezifikationen: Ausgangsleistung @ 4Ω, 1% THD+N, 14.4 V: 20 W x 2 - 50 W x 2 - 140 W x1, SN ratio (ref. 1W output): 85 dBA

      Signal Eingänge: Eingänge 1: Hi / Lo Level FL-FR-RL-RR + N.2 einstellbar, Eingänge 1: Hi / Lo level FL-FR-RL-RR + Stereo Aux In, optischer Eingang

      Signal Ausgang: Subwoofer Ausgang (RCA): 0 ÷ 4 V RMS Max

      Soundprozessor: Weichen: Full / Hi Pass / Lo Pass / Band Pass (Linkwitz @ 12/24 dB - Butterworth @ 6/12/18/24 dB), Frequenzbereich: 68 Stufen @ 20 ÷ 20k Hz, Phasendrehung: 0° / 180°, analoger Eingangsequalizer: automatische De-Equalization, Ausgangequalizer: 9 Kanal parametrisch - ±12 dB;10 pole; 20 ÷ 20k Hz, Laufzeit Entfernungseinstellung: 0 ÷ 510 cm / 0 ÷ 200.8 in., Laufzeit Verzögerung: 0 ÷ 15 ms, Laufzeit Schritte: 0,08 ms; 2,8 cm / 1.1 in., Laufzeit Feinjustierung: 0,02 ms; 0,7 cm / 0.27


      -----------


      Für Systeme ohne Subwoofer gibt es den auch als 4 Kanäler:

      AP4.9 bit

      audison.eu/index.php?page=product&id=52

      carhifi-store-buende.de/audison-prima-ap-4.9-bit


      Audison Händler: elettromedia.de/haendler.php , elettromedia.de

      Anschlusskabel für den Mokka: AP T-H GMN01



      ----------


      Oder (allerdings ohne Eingangs EQ und nur 4 Endstufen):


      Mosconi Gladen D2 100.4 DSP

      mosconi.org/gladen_d2_100_4_DSP.html

      [IMG:http://abload.de/img/d2100-4dsp35cy6.png]

      [IMG:http://abload.de/img/d2100-4dsp_hand3qi5a.png]

      lass D, 4-Kanal Verstärker mit on-board DSP + 2 digitale Line-Ausgänge


      Weltweit der kleinste 4-Kanal Fullrange Class-D Verstärker mit einem 6-Kanal DSP integriert!

      4- Kanal Eingang, 4x 105Watt RMS (4 Ohm) verstärkte Ausgänge + 2- Kanal prozessierte Line-Ausgänge.
      AUX Eingänge für Stereosignale, Freisprecheinrichtungen und mobile Navis mit automatischer Signalkennung (Empfindlichkeit einstellbar)
      Digitaler SP-Dif Eingang
      Höchste Auflösung, z.B. Laufzeitkorrektur in 0,02 ms Schritten, Q in 0,001 Schritten
      Alle Einstellungen in Echtzeit
      Hoch/Tief/Bandpass, Shelf, Notch und Filter mit frei wählbarem Q-Faktor
      Parametrischer und grafischer Equalizer mit bis zu 30 (para-grafischen) Bändern je Kanal Paar
      Externes Bedienteil (optional) mit Display für die Hauptfunktionen wie Lautstärke, Sub-Level und den 4 Presets
      USB und BT Adapter (optional), zum Einstellen mit dem PC oder für Android Steuerung über ein Smart Phone
      4-Kanal High-Level Eingang mit automatischem Remote , BTL/SE/OFF
      Eingangsmischer für alle denkbaren Mischungsverhältnisse
      Summierungsfunktion für schon gefilterte Signale aus OEM Soundsystemen
      Selbsterklärende Eingabeoberfläche mit Videos und Beispielanwendungen
      Bedienung mit der Maus/Trackpad oder auch nur über Tasten (im KFZ viel einfacher)
      DSP Technologie von GLADEN AUDIO, Germany



      Leistung:
      105 Watt pro Kanal @ 4 Ohm 14V4
      130 Watt pro Kanal @ 2 Ohm 13V8
      2 x 280 Watt 4Ohm 14,4 Volt

      Eingangsempfindlichkeit: (Power rating ref)

      0.75 V ÷ 12 V (Low Level)
      1.9 V ÷ 31 V (High Level)

      Maße: 150x40x145 mm


      Test: hifitest.de/test/car-hifi_ends…i-gladen_d2_1004_dsp_9497 elchfans.de/forum_a-klasse/ind…&postID=526049#post526049

      Dieser Beitrag wurde bereits 31 mal editiert, zuletzt von Mr._Bean ()

    • Oder (mit Eingangs EQ und mit 8 Endstufen):

      Eton DSP 8 CAN

      [IMG:http://abload.de/img/13673-eton-dsp8can58u1d.jpg]

      [IMG:http://abload.de/img/image_dsp8can_26bzuj.jpg]

      [IMG:http://abload.de/img/image_dsp8can_3dxap3.jpg]

      Ausgangsleistung @ 2 Ohm / @ 4 Ohm 8 x 100 W max 8 x 60 W RMS
      Wiedergabebereich @ -1 dB 10 Hz – 20 kHz
      Rauschabstand @ 2 Ohm > 105 dBA
      Eingangsempndlichkeit 0,1 V – 20 V
      A/D und D/A Wandlung / Processing 24-Bit, 48 kHz / 32-Bit, 400 MHz
      Input Audio Controls Input Gain, Bass, Midrange, Treble, graphischer 10-Band EQ
      Output Audio Control, pro Kanal Zwei X-Over Filter – HP/LP zu Bandpass kombinierbar, 8 vollparametrische EQ-Bänder, Laufzeitkorrektur, Gain (einzeln oder als Gruppen), optische Signalpeak Anzeige
      Eingangskanäle 4
      Kanalausgänge + 2 CH NF Line Out 8 + 2, frei adressier- und kongurierbar
      Surround Modes 5.1 – 7.1 Matrix Surround mit “virtuellem Center“, verschiedene Raum(Hall)
      Presets programmierbar
      Line In, 1 x stereo (10 kOhm) Input-Gain, Kompression, Gain-Detection
      Parametrierung Software gesteuert, beschränkter Zugang für Nutzergruppen via USB
      Abmessungen (B x T x H, ohne Anschlüsse) 164 mm x 103 mm x 40 mm, diverse Montageadapter im Setumfang
      Sonstiges 5 unterschiedliche Presets per IR-FB anwählbar, Eingang für CAN-Daten
      Zubehör IR-Fernbedienung, Kabelbaum
      Betriebsspannung 8 V – 14,8 V


      Test:

      hifitest.de/test/car_hifi_ends…kanal/eton-dsp_8_can_9165

      elchfans.de/forum_a-klasse/ind…&postID=523209#post523209


      Oder


      Audiotec Fisher PP 82DSP

      audiotec-fischer.de/pp-82dsp.html

      [IMG:http://abload.de/img/6ma_pp82dsp_side_a67eq9.jpg]

      [IMG:http://abload.de/img/pp-82dsp-front-conneceazoi.png]

      Die Krone der Plug&Play-Verstärkerserie – die neue PP 82DSP stellt mit ihrer enormen Leistungsfähigkeit auhf kleinstem Raum alles bisher da gewesene in den Schatten. Neben ihrem gigantischen Funk-tionsumfang schlägt sie dank Audiotec Fischers einzigartiger Class HD Technologie auch in Bezug auf den Wirkungsgrad ein neues Kapitel auf. Die Kombination aus modernster Digitalverstärker-Technologie und einem dynamisch geregelten Schaltnetzteil reduziert Wärmeentwicklung und Strombedarf auf ein absolutes Minimum. Doch damit nicht genug – ganze acht getrennte und frei konfigurierbare Verstärkerkanäle mit mächtig viel Power erlauben selbst komplexe Systemkonfigurationen mit einem einzigen Verstärker.

      •Proprietäre Class HD Technologie für unübertroffenen Wirkungsgrad und minimale Wärmenetwicklung
      •8 getrennt konfigurierbare Verstärkerkanäle für maximale Flexibilität
      •Extrem leistungsfähiger DSP mit nahezu grenzenlosen Klangmanipulationsmöglichkeiten über PC-Software frei konfigurierbar
      •56 Bit DSP Technologie und 24 Bit AD/DA-Wandler von BurrBrown
      •Optischer S/PDIF-Eingang 6 – 192 kHz mit integriertem Abtastratenwandler
      •USB-on-Board zum direkten Anschluss an einen PC
      •Frei konfigurierbarer 2-Kanal PreOut für den Anschluss weiterer Verstärker
      •Aux Input mit automatischer oder manueller Umschaltung
      •Start-/Stop-Fähigkeit bis hinab zu 6V Versorgungsspannung
      •Neueste D/A-Wandler gesteuerte P³S-Netzteiltechnologie mit „ECO Mode“
      •Anschluss für optionale Kabelfernbedienung, Funktionalität über PC-Software konfigurierbar
      •Modernste SMD-Technologie für reduzierte Bauform und maximale Zuverlässigkeit
      •Leiterplatten in 6-fach Multilayer-Technologie für optimale Leistungs- und Signalübertragung

      Leistung RMS / Max
      an 4 Ohm 8 x 55 Watt / 110 Watt
      an 2 Ohm 8 x 70 Watt / 140 Watt
      Frequenzbereich 20 Hz - 22.000 HZ
      Anzahl der Eingänge 4 x Highlevel
      1x Aux
      1 x Optisch
      DSP Auflösung 56 Bit
      DSP Rechenleistung 172 MHz
      Klirrfaktor < 0,02 %
      Signal-/Rauschabstand > 100 dB
      Dämpfungsfaktor > 50
      Eingangsimpedanz 30 Ohm
      Abmessungen (H x B x T) 44 x 185 x 164 mm


      Car&HiFi: audiodesign.de/downloads/testberichte2013/PP82DSP.pdf

      [IMG:http://abload.de/img/4ma_pp82dsp_pc_toolyourj.jpg]




      Gibt es auch als

      5-Kanal: audiotec-fischer.de/match/produkte/verstaerker/pp-52dsp.html

      4-Kanal: audiotec-fischer.de/match/produkte/verstaerker/pp-41dsp.html


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mr._Bean ()

    • Leider doch recht teuer ...

      Gladen D2 80.6 DSP: mosconi.org/gladen_d2_80_6_DSP.html

      carhifi-store-buende.de/gladen…qVwNI6Udsx0PZYaAoAZ8P8HAQ

      [IMG:http://abload.de/img/chs11672-gladen-d2-80mhu2k.jpg]

      [IMG:http://abload.de/img/chs11672-gladen-d2-80tkl4z.jpg]

      Weltweit kleinster 6-Kanal Full-Range Class-D Verstärker mit 8 Kanal DSP inside

      Technische Daten:
      6 x 80W RMS an 4 Ohm
      6 x 110W RMS an 2 Ohm bei 13,8 Volt
      8-Kanal DSP integriert
      30/25/9 Band EQ (CH1-2/3-4/5-6)
      Variabler High/Lowpass 10 - 20000Hz
      Laufzeitkorrektur 0 - 15ms
      4-Kanal High/Low Level Eingang
      Micro USB Schnittstelle zur Programmierung
      Steckplatz für Mosconi Bluetoothmodul
      optischer SP-DIF Eingang


      Car & Hifi Best Product - Kategorie: Einzeltest Mosconi Gladen D2 80.6 DSP (Mehrkanal-Endstufe, PDF Seite 46) (Ausgabe 04/2015 vom 05.06.2015 – 1 Endstufe im Test) Bemerkung: Absolute Spitzenklasse
      Fazit: Laut Car & HiFi eine „Endstufe für alle Fälle“, die kompakt gebaut und modern ausgestattet ist. Klanglich sei sie ein Highlight.


      Test: car-hifi-wd.de/mosconi-d2-80-6-dsp-erste-erfahrungen/


      ----------------------


      Da dies ein, wie einige andere oben auch, 6-Kanal Verstärker ist, kann man die Frontlautsprecher direkt, also aktiv, ansteuern und für die hinteren Lautsprecher sind auch noch 2 Kanäle vorhanden. An den Hochtönern in den A-Säulen muss man den Hochpasskondensator der sich am Hochtöner befindet, entfernen.

      Der DSP Teil des Verstärkers sollte dann von einem Fachbetrieb eingestellt werden. Die Zeitverzögerungen kann man zwar noch selber einstellen, aber für den Filter und Equalizerteil benötigt man ein Messmikrofon, eine entsprechende Software und Verständnis für das was man einstellen muss sowie Erfahrung.


      DSP Verstärker einmessen




      Der Audio Analyzer ATB PC Pro von Kirchner elektronik: m.kirchner-elektronik.de/produkte/atb-pc-pro.php

      Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von Mr._Bean ()

    • So wird das Ganze dann angeschlossen:

      Original

      [IMG:http://abload.de/img/verdrahtungsplanlauts0xuhy.jpg]


      Der Verstärker wird zwischen den Lautsprecherausgängen des Radios und den Lautsprechern angeschlossen:

      [IMG:http://abload.de/img/unbenanntqzj4z.png]

      BRIDGE MODE: CH1+ / CH2- 130 W @ 4 Ohm
      STEREO MODE: CH3 35 W @ 4 Ohm, CH4 35 W @ 4 Ohm
      BRIDGE MODE: CH5+ / CH6- 130 W @ 4 Ohm
      STEREO MODE: CH7 35 W @ 4 Ohm, CH8 35 W @ 4 Ohm

      Anleitung: AUDISON AP8.9 bit -> audison.eu/download.php?file=a….9_bit_user_manual_manual

      Im DSP-Teil des Verstärkers wird also jeweils, soweit benötigt, ein Tiefpass- oder Hochpass-Filter als Frequenzweiche definiert, es werden die unterschiedlichen Laufzeiten der einzelnen Lautsprecher über die Laufzeitkorrektur ausgeglichen, die Lautstärke der verschiedenen Lautsprecher mit der Pegelanpassung ausgeglichen und der Frequenzgang der einzelnen Lautsprecher mit einem vielbandigem vollparametrischen Equalizer begradigt (das Frontsystem mit 2x9, also 18 parametrischen Bändern, das Rearsystem mit 9 Bändern). Die Frontlautsprecher werden Vollaktiv betrieben. Für mehr Leistung werden für die Baßmitteltöner jeweils 2 Kanäle gebrückt. Ein Subwoofer kann über den Cinchausgang angeschlossen werden. Auch dieser kann in der Audison entzerrt werden.

      Damit erhält man einen Klang der absolut nichts mehr mit dem des Werk-Klangs zu tun hat. Mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit, bis auf den fehlenden Subwoofer Baßbereich, viel besser als das BOSE Soundsystem. Aber auch den kann man als Aktiv Subwoofer oder passiv mit einer eigenen Endstufe an die Audison DSP Endstufe anschließen.



      Weitere Infos: Suche Infos zum Mokka Navi 950 EuropaIntelliLink und den Lautsprechern

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Mr._Bean ()

    • RE: Sound-Verbesserung -> Verschiedene DSP Verstärker , Pre-Equalizing in den Radios? Anleitung: Anlage einmessen

      Mr._Bean schrieb:

      Pre-Equalizing in den Radios? Hier findet man Hinweise dazu:

      i-sotec.shopgate.com/item/3443582d303133322d4d6f6b6b612d5343

      i-sotec.shopgate.com/item/3443582d303133322d4d6f6b6b61


      Umprogrammierung des Serien-Radios auf ISS-Sound in einer Vertragswerkestatt.
      - linearen Frequenzgang, ansonsten ist Basswiedergabe sehr dünn und Grundton und Höhen sind überbetont
      - Freischalten der Vorverstärkerausgänge



      Umprogrammierung des Serien-Radios auf ISS-SoundAdamInsignai Kombi ST (ab 2011)Grundsätzlich führt ein Umprogrammieren zu folgenden Ergebnissen:
      1. linearer Frequenzgang
      2. Verbesserung der eher dünnen Basswiedergabe
      3. Grundton und Höhen werden nicht mehr überbetont
      4. Freischalten der Vorverstärkerausgänge
      5. Reduzierung der Pegel für die Servicetöne und die Naviansagen




      Hat jemand Infos dazu?

      Ich habe mal bei drei FOH angefragt wegen der Umprogrammierung aber keiner konnte mir so richtig weiterhelfen!!!
      :) Opel Mokka Innovation 1,4L Turbo,140 PS,Seiden Grau Metallic,Premium-Paket, Radio CD 950 IntelliLink, Bose Soundsystem, Schiebedach, :)

      :) Front und Rückfahrkamera, Quichheatheizsystem :)
      Bestellt: 07.01.2014, Alter Liefertermin:Kw.22-24 Neuer Termin 20 Kw.
      Seit 14.05.2014 ist er da!!!
      Aber leider ohne Bose Soundsystem ?(?( ?(
      Vergessen zu bestellen
    • Fahr zu ACR und lass dir einen der DSP Verstärker einbauen. Der Einbau ist gar nicht so teuer wie du denkst. Die Verstärker sind so kompakt, das sie sehr gut unauffällig einzubauen sind

      Bei einem mit Start/Stop sollte man aber vorher den Spannungseinbruch messen, damit der Verstärker nicht aussetzt. Der Eton und der Fisher ist auch dafür ausgelegt

    • RE: Sound-Verbesserung -> Verschiedene DSP Verstärker , Pre-Equalizing in den Radios? Anleitung: Anlage einmessen

      Mr._Bean schrieb:

      Pre-Equalizing in den Radios? Hier findet man Hinweise dazu:

      i-sotec.shopgate.com/item/3443582d303133322d4d6f6b6b612d5343

      i-sotec.shopgate.com/item/3443582d303133322d4d6f6b6b61


      Umprogrammierung des Serien-Radios auf ISS-Sound in einer Vertragswerkestatt.
      - linearen Frequenzgang, ansonsten ist Basswiedergabe sehr dünn und Grundton und Höhen sind überbetont
      - Freischalten der Vorverstärkerausgänge



      Umprogrammierung des Serien-Radios auf ISS-SoundAdamInsignai Kombi ST (ab 2011)Grundsätzlich führt ein Umprogrammieren zu folgenden Ergebnissen:
      1. linearer Frequenzgang
      2. Verbesserung der eher dünnen Basswiedergabe
      3. Grundton und Höhen werden nicht mehr überbetont
      4. Freischalten der Vorverstärkerausgänge
      5. Reduzierung der Pegel für die Servicetöne und die Naviansagen




      Hat jemand Infos dazu?



      Hi Leute,

      hab ich! Läuft seit Anfang an im MOKKA mit. Beim Einbau hatte der FOH keine Probleme. Eine Umprogrammierung war auch nicht nötig!

      LG Landsberger
      Dateien

      OPEL MOKKA 1.7 CDTI 4x4 INNOVATION Schwarz EZ 06/2013
      FIAT 500C 1.2 Sport EZ 12/2013

    • Moin Landsberger,

      ich möchte hier um Gottes willen nicht meckern, kann mir aber meine Meinung nicht verkneifen:

      Du schreibst, das Dein FOH die Teile "verbaut" hat.

      Also wenn ich mir das Bild vom Kofferraum ansehe, möchte ich nicht schreiben, wie mir dabei wird...

      Sehe ich das richtig, das der SUB einfach mit 2 Gurten "befestigt" wurde?
      Und dann die Kabelführung...

      Wenn du Deine Anlage einschaltest, müsste der SUB anfangen zu "tanzen", und das ganze Heck in Vibration versetzen... :D

      Pass bloß auf, das die Heckklappe immer gut geschlossen ist, sonst reißt sich die Box irgendwann von den Gurten,
      und springt ( wegen miesem Einbau...) aus der Heckklappe.

      Sorry, aber schön ist das nicht.

      Das ist natürlich wie immer hier, nur meine persönliche Meinung!

      Es muss aber Dir gefallen, und ich wünsche Dir viel Spaß und Freude damit!

    • Also ohne Umprogrammierung kann ich mit nicht vorstellen, das der Klang gut ist. Ganz ehrlich.

      Die Zeiten das man einen Amp an einem High-Level Anschluß betreibt, sind eigentlich vorbei. Ein Amp gehört, wenn er Klang machen soll, und nicht nur Bumms, an einen Low-Level Eingang.

      Hier ist der große Vorteil: Es gibt das Bose System im Mokka, daher ist eine Umprogrammierung des (950er) Möglich.

      Viel Wichtiger ist, und das werde ich vermutlich mal machen: Die Dämmung. Denn das macht auch Bose nicht.

      :mm:
    • Mr._Bean schrieb:

      Die Zeiten als man noch Nachrüst-Radios mit Cinch-Ausgängen hatte sind aber leider vorbei. Somit bauen auch Profis mittlerweile am Lautsprecherausgang auf. Geht leider gar nicht mehr anders

      Oder man haut sich das Originalradio raus und macht halt per teurem Adapterrahmen was "Normales rein", dann ginge das noch so. Würd ich in nem Basismokka vllt. noch überlegen, sobald das große Display aber oben drauf ist, verdirbt man sich dann aber doch den Spaß imho eher.

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Opel Mokka 1.8 AT 4x4, deep espresso brown metallic, Cosmo, Innovationspaket, Lederaustattung
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI 6 AT 180PS, 03/2016 schwarz,Xenon, Leder mit Sportsitzen, Xenon mit Dynamic Light Assist, Discover Media mit Rückfahrkamera usw.....
    • Servus,

      erst wird gefragt, ob jemand etwas dazu sagen kann und dann ist es nicht Recht! Geht von schlecht verbaut bis ist bestimmt nicht besser als BOSE.
      Kabel ist im Kofferraum nur eins und befestigt ist der SUB per Klett (Hält)! Nebenbei gab es beim 2013 kein BOSE!

      Gruß Landsberger

      OPEL MOKKA 1.7 CDTI 4x4 INNOVATION Schwarz EZ 06/2013
      FIAT 500C 1.2 Sport EZ 12/2013

    • Landsberger schrieb:

      Servus,

      erst wird gefragt, ob jemand etwas dazu sagen kann und dann ist es nicht Recht! Geht von schlecht verbaut bis ist bestimmt nicht besser als BOSE.
      Kabel ist im Kofferraum nur eins und befestigt ist der SUB per Klett (Hält)! Nebenbei gab es beim 2013 kein BOSE!

      Gruß Landsberger



      Moin Landsberger,

      jetzt aber bitte nicht gleich böse sein!

      Wollte Dir nur mitteilen, das es MIR nicht gefallen würde.

      Ich hoffe, das kannst Du verstehen und "verkraften"!