Chevrolet trax Fehler 89

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Chevrolet trax Fehler 89

      Hallo ich habe folgendes Problem mein chevrolet trax zeigte den Fehler 89 und ging in den notlauf darauf hin fuhr ich zur Opel Werkstatt und die baute einen neuen motor ein(motorschaden laut Opel werkst.)jetzt habe ich den Wagen seit 5 Tagen wieder und fuhr jetzt 50 km und dann tauchte auf einmal wieder Fehler 89 auf und der Wagen ging in den notlauf und Start und Stop geht auch nicht.wäre schön wenn jemand etwas dazu weiss .danke

      ""
    • Hoi
      Habe auch einen TRAX und hatte ca 3 Wochen den Fehler 89 . Im internet gab es eher 2 Passende Fahlercodes dazu.

      1) Den Temperatursensor beim Thermostatgehäuse (muss man komplett tauschen da der Sensor fix verbaut ist )
      2) Komplettes Dieselfilterghäuse ( auch hier ist der Sensor fix eingegossen)
      -----

      Ich tippte bei mir 50:50 und da ich eh den Diesel-Filter tauschen wollte habe ich mir aus der Bucht das komplette Teil neu besorgt.
      Hab das in EBAY eingegeben zwecks suche: Dieselfiltergehäuse inkl Sensor GM95286876

      Habe es dann umgebaut und nach dem Starten war der Fehler 89 weg.

      Leider gibt es nicht wirklich antworten auf das Problem, auch 3 Werkstätten konnten mir nicht weiterhelfen weil der Fehler 89 nicht hinterlegt ist.
      Dürfte so etwas wie ein allgemeiner Fehlercode sein wenn man etwas nicht zuordnen kann.

      Ich hatte Glück und es war nur der Sensor im Dieselfiltergehäuse.

      Lg Crisu aus Wien

    • Das Auto ging in den Notlauf und es steht nix im Fehlerspreicher ;(

      .CHERNA.



      darauf hin fuhr ich zur Opel Werkstatt und die baute einen neuen motor ein(motorschaden laut Opel werkst.)
      Einfach so. Auf Verdacht? Unfassbar ...!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mr._Bean ()

    • Hoi
      Ja waren genau die selben Anzeichen wie bei deinen Auto.

      Anfangs war nur beim ersten mal in der früh beim starten das der code 89 im Display stand.
      Danach war wieder ruhe ..... später wars dann so das der fehler Tagsüber zwischen 2 bis 10 mal im Display stand, hab im immer wieder weggedrückt.
      Eines Tages war wieder der fehler beim fahren und es ging nichts mehr, nahm kein Gas mehr an und war einfach wie gesperrt. Notlauf
      Hatte mich dann eingeparkt und bin mal einkaufen gegangen. Hab dann das Auto wieder gestartet und er rannte auf einmal als wäre alles bestens,
      bis auf den fehlercode.
      War aber dazwischen schon in 3 Werkstätten und die meinten das nichts im Speicher steht zum auslesen.
      Habe mir in der Zwischenzeit sogar selber schon ein ODBII Gerät gekauft um selber zu schauen was da sein könnte.
      Dann habe ich durch zufall in anderen Foren einige Beiträge gefunden wo auch diskutiert wurde und da war das mit dem Temperatursensor ( da gibt es sogar ein Video auf YT mit dem Wassersensor) und mit dem
      Diesel-Filter-Gehäuse.

      Rest hatte ich schon oben geschrieben.

      Ich hoffe das es jetzt ausführlicher war.

      Lg Crisu aus Wien

    • jetzt habe ich den Wagen seit 5 Tagen wieder und fuhr jetzt 50 km und dann tauchte auf einmal wieder Fehler 89 auf und der Wagen ging in den notlauf
      Na dann jetzt hinstellen und so lange suchen lassen bis sie den Fahler haben. Du hast übrigens nun Anspruch auf den Einbau des alten Motors. Denn der ist ja gar nicht defekt. Oder die lassen den Neuen drin und zahlen dir das Geld aus :gruebel:

      Ich würde auch nun sofort zum Anwalt gehen!

      Recht in der Werkstatt bzw. beim Kauf: Garantien/Gewährleistung/Versicherung
    • Wie gesagt: Hier hilft nur noch ein Anwalt!

      Der wird alles weitere einleiten. Wenn du den denen wieder so hinstellt werden sie versuchen den Fall zu verschleiern :whistling:

      adac.de/der-adac/rechtsberatun…paratur-teuer-mangelhaft/

      autoreparaturen.de/blog/repara…ie-falsche-reparatur.html

      123recht.de/ratgeber/experteni…g-arbeitet-__a155729.html

      frag-einen-anwalt.de/KFZ-Repar…chem-Fehler--f109064.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Mr._Bean ()

    • Hoi
      Ich kopiere mal die verschiedenen aussagen der User aus anderem Forum:
      ----------------
      Hallo zusammen. Kann mir Jemand verraten, warum mein Orlando ständig den Fehlercode 89 anzeigt obwohl es den laut Bedienungshandbuch gar nicht gibt!!!
      ----------------
      ich habe eine 1.3 aveo diesel, 2012. seit 2 jahre hat er die fehlercode 89. diese meldung ist mehrmale gereset, aber nach 1 oder 2 tagen is er wieder zuruck. ich habe gm gefragt, wie ich diese meldung losen kann, aber die sagen nur: geh nach deinem dealer.
      ----------------
      Komisch - wenn der Fehlerspeicher eine Meldung gibt, muss selbiger eigentlich in der Lage sein, den Auslöser genau zu benennen (denn irgendwo ist ja auch der Sender, der sagt, "mir passt etwas nicht so, wie es sein sollte)! Manchmal hat man den Verdacht, "die wollen nur deine Karre zur teueren Inspektion in der Werkstatt, um abzuzocken" ...

      ---------------

      ich fahre seit 06/2013 einen Chevy Trax 1,7l Diesel Autom.
      Ende 2016 - Fehlercode 89 trat bei mir mal auf, dann war er wieder weg ohne irgendwelche "Fehlfunktionen" etc pp. Beim Auslesen beim Händler bei dem ich gekauft hatte, wurde kein Fehler gefunden und ich sollte weiter fahren ... 120,-€ für Fehlerdiagnose (die ja eigentlich keine war!)
      Ende 2017/Anfang 2018 - Fehlercode 89 beim fahren mit Tempomat auf der Berliner Stadtautobahn, NOTPROGRAMM, merkwürdige Schaltvorgänge, verlust der Leistung (wahrscheinlich durch Notprogramm), nach ca zwei Std Standzeit, Fehlercode nicht mehr im Display, ABER bei Kickdown merkwüriger "spuken" des Motors und keine Leistung, Motordrehzahl ging zwas hoch, aber Leistung fehlte. Besuch einer Freien Werkstatt, Fehler 89 hinterlegt, aber keine Diagnose feststellbar, sprich keinen Fehler gefunden. Fehler gelöscht, Auto fuhr wieder normal.
      Ca drei Wochen später, alles von vorn. Diesmal zum Opel Vertragshändler mit Chevrolet Werkstatt. Kostenvoranschlag für Diagnose 120,-€. Meldung der Werstatt, fehler wird ausgelöst duch Überdruck Kraftstoffanlage / Kraftstoffdrucksensor/ventil, Ersatztei kostet ca 350,.€ + Einbau + Fehlersuche = Rund ca 550,-€
      ---------------
      Das Fahrzeug machte nie Mucken, es brauchte in 5 Jahren nur eine H7 Birne, einen RDKS Sensor, Bremsscheiben und Beläge je einmal und Reifen. Nur die verdammte Fehlermeldung 89 "bekommen sie nicht weg". Das Ölintervall wurde zurückgesetzt und zeigt 100% an. Laut Handbuch ist die 89 der Hinweis auf einen fälligen Service. Der OPEL Computer erkennt den Trax als Mokka, was er ja auch ist. Also sollte das doch eigentlich kein Problem sein. Das gleiche Dilemma hatten wir bei der letzten Inspektion auch schon.
      ---------------
      Code 89 wird gesetzt wenn ein Wert nicht passt ohne erkennbare Sensorfehlfunktion. Oftmals eine Lambdasonde, kann aber auch an einem verkokten Ladedrucksensor liegen z.B. Ziemlich schwammig ohne Fehler im Speicher!

      ---------------

      Beobachten code 89 taucht meist nur bei neu start und erststart auf wenn der Wagen noch kalt ist im winter deutlich mehr ... thermostat

      ---------------

      FEHLER GELÖST : Bei mir lag es am Dieselkraftstofffilter Gehäuse dennoch bitte Bitte Folgendes Prüfen , Thermostat Kühlwasser Tauschen ! oder auch Dieselfiltergehäuse Sensor (leider festverbauter Sensor ) Gehäuse tauschen , Teilenummer Dieselfiltergehäuse inkl Sensor GM95286876 Code 89 ist nach tausch verschwunden

      ---------------




      Sooooo, wie schon geschrieben habe diese Beiträge NUR kopiert und hoffe das es keine Probleme damit gibt, habe extra keine Namen oder anderes mitkopiert.



      Lg Crisu aus Wien

    • Der Code 89 (angezeigt im DIC) signalisiert lediglich das ein Fehler vorliegt und der Service aufgesucht werden soll-
      Mit Service ist die Werkstatt gemeint und hat nichts mit Inspektion zu tun.
      In der Werkstatt vorstellig werden und den Fehlerspeicher auslesen lassen.
      Das beim ersten Mal der Motor ersetzt wurde wird wohl seinen Grund gehabt haben,
      es kann ja jetzt ein anderer beliebiger Fehler vorliegen.
      es gibt hunderte dinge die einen Fehlercode auslösen können.
      manchmal auch nur ein wackelkontakt durch einen losen Stecker usw......

      Was soll hier der Anwalt bewirken, den Fehlercode selber auslesen?????
      aber mach wie du denkst

    • Was zeigt er den noch für Fehler.
      Ohne den Fehlerspeicher auslesen zu lassen weiss das keiner.

      In den notlauf gehn----macht er bei bestimmt 50-100 verschiedenen Fehlern auch.
      Start/stopp funktioniert nicht----- Ich glaub über die Parameter die für Start/stopp nötig sind um korrekt zu funktionieren brauch ich nichts zu sagen.
      und wenn ein Fehler vorliegt wird oft Start/stopp deaktiviert