Start-Stop-Automatik-Probleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Start-Stop funktioniert auch in der Stellung Gebläse auf Windschutzscheibe.Handbuch S.133 Klimatirsierung4ECD4C9C-A8C2-412C-99F9-50329038D784.jpeg

      ""

      1.4T Weiß,Premiumpaket,Navi,AHK,Rückfahrkamera.
      Bestellt am 22.01.2013
      angemeldet am 18.07.2013

      Mokka X Innovation 1,4T 4x4,152 PS,Automatik,Leder, Rückfarkamera,4,2"Farbdisplay,900Intellilink, Abalone Weiß
      Bestellt 01.08.2016
      angemeldet am 03.11.2016

    • Handbuch S114 Klimatisierung : HinweisWird bei laufendem Motor die TasteV gedrückt, so kann kein Auto‐stopp durchgeführt werden, bis dieTaste V erneut gedrückt wird.Wird die Taste V während einesAutostopps gedrückt, so wird derMotor automatisch wieder gestartet.

      Wobei V = zur Windschutzscheibe und zuden vorderen Seitenscheiben steht.

      uns so verhält es sich genau so bei meiner Bohne.

      Gruß
      Michael

    • Der Vollständigkeit wegen:
      Ist mir fast peinlich :dash: , aber ich habe gestern den Fehler selber gefunden. Ich habe im Dezember auf LED-Innenbeleuchtung umgerüstet u.a. auch im Handschuhfach. Gestern beim Innenraum reinigen habe ich mir dieses dann nochmal angeschaut. Das geisterte die ganze Zeit schon nach dem Umbau durch meinen Kopf. Geht das Licht im Fach beim Schließen auch wirklich aus?
      Ich stellte dann gestern fest, dass ich es irwie geschafft habe die Leuchte verkehrt herum einzubauen, so dass der Schalter nach hinten zeigte :punsh:
      Hab das dann mal ausprobiert wielange es leuchtet wenn das Fach offen ist. Es scheint als ob die an Dauer+ hängt - also immer an, unabhängig von der Innenraumbeleuchtung bei Tür zu.
      Kurze Rede - das Daueran der LED hat offensichlich genügt die Batterie unter einem Pegel zu halten, der Stop/Start verhindert. Und ich bin kein Kurzstreckenfahrer!
      Heute ging, wie schon mal gewohnt, an der 2. Ampel der Motor aus.
      Kaum macht man alles richtig - schon ist der Fehler weg.
      Faszinierend!

    • Hey

      Noch besser wenn es so eine Kleinigkeit war, die man selbst beheben kann :thumbsup:

      Gruß

      Modell: Mokka Erstzulassung: 14.12.2012 Farbe: Argon Silber/Ice Silver (M2) / Motor: 1.7 CDTi 95kW/130PS / Getriebe: 6-Gang Schaltgetriebe lange ! / Polster: Stoff Schwarz Sicherheit: Airbags vorn seitlich & Kopf / Komfort: Geschwindigkeitsregler, Klimaanlage, Parkpilot vorn und hinten, Sitzheizung vorn.
      Pakete: Winter-Paket

      Abnehmbare AHK von Westfalia selbst eingebaut :thumbsup:

    • Ich weiß auch was zum Thema Start Stop.... :lehrer:

      Schon seit einigen Wochen ging S/S nicht mehr. Jetzt war ich mal beim FOH und der diagnostizierte eine defekte Batterie.
      Ersatz kostete knapp über €300 ;( inkl. Prüfung + Einbau. Stolzer Preis für so ne Spezial Batterie.
      Ich schätze mal , dass die Spriteinsparung durch S/S sich somit "amortisiert" hat. 5 Jahre hat die Batterie gehalten - so geringe Zeit wie bei keinem anderen Auto zuvor. :/
      Übrigens: der Meister sagte, dass gar nix angelernt werden muss und das autom. geht. Batterie rein und gut is. Es kann nur 3-4 Tage dauern bis S/S wieder funktioniert. Bin mal gespannt.....

      Mokka 1.4 Turbo 4x4, Ez 04/2013

    • benello schrieb:

      Ich weiß auch was zum Thema Start Stop.... :lehrer:

      Schon seit einigen Wochen ging S/S nicht mehr. Jetzt war ich mal beim FOH und der diagnostizierte eine defekte Batterie.
      Ersatz kostete knapp über €300 ;( inkl. Prüfung + Einbau. Stolzer Preis für so ne Spezial Batterie.
      Ich schätze mal , dass die Spriteinsparung durch S/S sich somit "amortisiert" hat. 5 Jahre hat die Batterie gehalten - so geringe Zeit wie bei keinem anderen Auto zuvor. :/
      Übrigens: der Meister sagte, dass gar nix angelernt werden muss und das autom. geht. Batterie rein und gut is. Es kann nur 3-4 Tage dauern bis S/S wieder funktioniert. Bin mal gespannt.....
      Oje, da wird auch so ein Scheiß von der Werkstatt erzählt.

      Grundsätzlich ist es so, dass der Bohne gesagt werden muss, es wurde eine neue Batterie einbaut. Die vorherigen Ladeparameter der alten Batterie werden bei diesen Vorgang gelöscht.
      Das Auto muss 4 Stunden verschlossen stehen.

      Wenn man aber nur eine neue Batterie einbaut und gar nischt weiter macht, nach dem Motto nach 3-4 Tagen hat sich alles eingeruckelt, dann ist der Preis von knapp über 300 EUR nicht gerechtfertigt.

      Die Original - Batterie kosten im freien Handel so um die 140-150 Tacken. Der Rest wäre dann Machelohn.

      Munter bleiben. 8o

      Bestellt am 09.06.2016 - Übergabe 04.11.16
      Opel Mokka X, INNOVATION,1.4 ECOTEC Direct Injection Turbo ecoFLEX, 112 kW (152 PS) Start/Stop, Automatik,Allradantrieb, Farbe Safran Orange 8o
      Einstein Bohne X1
      Mokka X - rechtes Fach im Kofferraum umgebaut
      Intellilink 900 - Bose Soundsystem - Klangeinstellungen
      spritmonitor.de/de/detailansicht/805518.html

    • Aber die A-Klasse hatte doch m.W. eine zweite Batterie, extra für S/S. Die hat der Mokka ja nicht, sondern es ist die normale Batterie fürs gesamte Bordnetz. Wenn die also nen Schuss hatte, würde man es vermutlich auch in der kalten Jahreszeit irgendwann mal merken, wenn der Motor gar nicht mehr zu starten geht.
      However, ... ob der FOH jetzt was gelöscht oder angelernt hat kann ich nicht sagen. Jedenfalls hat heute S/S wieder funktioniert :du: . Vielleicht muss ja nie anlernen und die Kundschaft wird hier vera......

      Fazit und was ich vorher schon wusste: ich kann auf S/S verzichten und wäre es möglich, würde ich den gesamten Mist ausbauen oder wenigstens für alle Ewigkeit funktionslos schalten lassen. :motz: Das ausschalten per Knopfdruck schützt eben nicht vor einer defekten , sauteuren Batterie.

      Bitte mal um einen Link zu der orig. Batterie , die ein spezielle Start Stop Batterie ist, und nur 150€ kostet.

      Mokka 1.4 Turbo 4x4, Ez 04/2013

    • Nun ja, man muss es doch noch mal genauer erklären.

      Der Einbau ist nicht der "Anlernprozess". Diesen führt das Auto selber durch.

      Man muss dem Auto lediglich nach dem Einbau sagen, es ist eine neue Batterie an Bord.
      Dieses passiert normalerweise mit dem OBD-Gerät.
      Dadurch, dass man den Auto sagt, es gibt eine neue Batterie, werden die Ladeparameter
      der alten Batterie gelöscht.

      guckst du hier:

      autobild.de/bilder/batterie-an…etig--8668269.html#bild12

      Bild 12 von 20

      Munter bleiben. 8o

      Bestellt am 09.06.2016 - Übergabe 04.11.16
      Opel Mokka X, INNOVATION,1.4 ECOTEC Direct Injection Turbo ecoFLEX, 112 kW (152 PS) Start/Stop, Automatik,Allradantrieb, Farbe Safran Orange 8o
      Einstein Bohne X1
      Mokka X - rechtes Fach im Kofferraum umgebaut
      Intellilink 900 - Bose Soundsystem - Klangeinstellungen
      spritmonitor.de/de/detailansicht/805518.html

    • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mr._Bean ()