Kaufberatung Mokka X Neuwagen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung Mokka X Neuwagen

      Möchte mich hier erstmal vorstellen, lese schon ne weile mit und hab mich jetzt mal registriert, macht manches eben etwas einfacher...

      ich bin der Martin, bin 33 und komme aus Niederbayern, bin der Marke mit dem Blitz bis jetzt treu geblieben und nach diversen Astras und Omegas derzeit noch mit nem 2009er Insignia unterwegs, der sich leider als rollendes Sparschwein rausgestellt hat, weil irgendwie immer wieder was kaputt geht und der Spass einfach nen Haufen Geld kostet. Alter und Laufleistung sind wohl nicht ganz unschuldig dran, aber was solls... jedenfalls ist ne Neuanschaffung für nächstes Jahr geplant und irgendwie hab ich mich in den Mokka verguckt, der X ist einfach nen chickes Wägelchen und ausstattungstechnisch isser auch gut aufgestellt. Soll mein erster Neuwagen werden, ich weiß schon ungefähr was ich will, nur bei paar so Sachen wär mal ne kleine Hilfestellung von Vorteil, gerade was die eigenen Erfahrungen angeht.

      Es soll auf jedenfall wieder ein 4x4 werden und der größte Motor (sofern man bei 1.4er und 1.6er überhaupt von nem "großen" Motor sprechen kann, ich kann mit sowas nicht viel anfangen, aber es gibt ja leider keine Alternativen mit anständigem Hubraum)... nur stell ich mir nun die Frage, was macht wohl unterm Strich am meisten Sinn und was harmoniert eurer Meinung nach (bitte nur eigene Erfahrungen dazu posten, keine Vermutungen) am besten miteinander... 1.4er Benziner als Automat/Schalter oder der 1.6er Diesel als Automat/Schalter
      spontan würde ich zu Benziner und Automatik greifen, weils läuft dezenter und Automatik ist einfach eine feine Sache, nur hatte ich letztens nen Vorführer Astra K mit eben besagtem 1.6er Diesel als Schalter und der hat mich echt positiv überrascht, läuft - relativ - leise und rund und hat ordentlichen Durchzug.

      Was die Ausstattung angeht: bin ein Freund von voller Hütte, rein aus Gewohnheit eben schon... Frage hierzu: gibt's irgendwelche Ausstattungen, von denen mal besser die Finger lassen sollte, weils Probleme gibt (kenne ich z.b. vom Insignia, dass hier das Premium Soundsystem gerne mal Probleme macht oder nen polterndes Sportfahrwerk und so Sachen) und Sachen, die ein Must-Have darstellen?

      wäre schön, wenn ihr mal ein paar Erfahrungen da lassen könntet, mit Probefahrten ist es hier bei mir leider etwas schwierig, die FOHs haben fast alle nur "nackte" Karossen aufm Hof stehen ohne besondere Features, Allrad und Automatik vielleicht von 10 Autos einer und dann meist nicht mit dem großen Motor

      ""
      ...wenn der Blitz mal eingeschlagen hat, dann isses zu spät für was anderes...
    • Moin und willkommen im Forum!

      Wenn du unbedingt 4x4 haben willst, ist Diesel + Automatik schon mal raus - den gibts nämlich nicht.

      Ich gehe mal davon aus, dass der X zum alten Modell nicht so viel anders sein wird: Mir selbst reicht der 1.6 Diesel vollkommen aus. Du gewinnst sicherlich keine Formel 1 Rennen, aber mal ehrlich: Muss man das im Alltag? Ich zumindest nicht. Es reicht locker aus, um gut voran zu kommen und mehr braucht man meiner Meinung nach auch nicht.

      Den direkten Vergleich zum Benziner hab ich leider nicht.

      Zur Ausstattung und "volle Hütte": Klar ist es schön, wenn allerhand Schnickschnack vorhanden ist. Aber bedenke auch, dass das, was nicht vorhanden ist, auch nicht kaputt gehen kann. Selbst die Basis-Ausstattungen haben heute schon (fast) alles, was ein "normaler Mensch" im täglichen Leben brauchen würde. Als "Must Have" solltest du auf jeden Fall die Rückfahrkamera einplanen, weil die das Leben mit dem (unübersichtlichen) Mokka schon ordentlich erleichtert.

      Opel Mokka 1.6 CDTI 4x4
      Innovation - Arktisblau - 100 kW
      Premium-Paket, Sicht-Paket, Elektro-Paket, Winter-Paket, Komfort-Paket, AGR-Sitze, RFK, Navi 950
    • Es soll auf jedenfall wieder ein 4x4 werden und der größte Motor (sofern man bei 1.4er und 1.6er überhaupt von nem "großen" Motor sprechen kann, ich kann mit sowas nicht viel anfangen, aber es gibt ja leider keine Alternativen mit anständigem Hubraum)
      Sind doch Turbos. Also der 1,4T ist ein Virtueller 2l...2,1l.



      nur hatte ich letztens nen Vorführer Astra K mit eben besagtem 1.6er Diesel als Schalter und der hat mich echt positiv überrascht, läuft - relativ - leise und rund und hat ordentlichen Durchzug.
      Also der 1,4T140 ist da, wen du nicht 2 bis 3 Gänge runterschaltest recht zurückhaltend. Solltest du mal auf jeden Fall mal Probefahren. Wie der 1,4T152 ist kann ich nicht sagen. Aber 12Ps oder 20Nm sind sooo viel auch nicht mehr. Fahr mal den Diesel. Der hat mehr Drehmoment, allerdings auich ein längeres Getriebe was das Ganze wieder etwas minimiert

      Es gibt eigentlich nichts was großartig Probleme macht. Manches ist aber nicht ganz ausgereift. Das bekommt du leider immer mit. Wie Lichtautomatik und Fernlichtassistent. Auch die Steuerung des Liniters ist seehr umständlich denn man muss dauernd auf den Tacho sehen wenn man ihn einstellt. Auch das geht mit einem Stufenschalter viel einfacher. Da könnte man einfach immer 10km/h hochschalten und man zählt einfach mit ... .

      Kamera ist ein Muss. Bose holt die Klangbühne vor die Scheibe und es klingt nicht alles aus der Tür kommend. AGR Sitze sind auch seeeeehr zu empfehlen!
    • Hallo Martin
      Erst mal Herzlich Willkommen hier im Forum.
      Zum Motor: Ich habe den 1,4 Liter Motor mit Handschaltung und bin damit zufrieden reicht völlig aus. Bei Allrad wird das Fahrzeuggewicht wieder erhöht selbst die Versicherungsprämien sind höher.
      Zur Ausstattung wurde ja schon die Rückfahrkamera aufgezählt aber eine Anhängerkupplung ist auch zu empfehlen da der Mokka Kofferraum schon kleiner ist als der vom Insignia kommt halt auch darauf an ob und wieviel du transportieren musst.

      Grüße Frank :)

      Opel Mokka X 1,4 Innovation

      BI Color LM Felgen , Rückfahrkamera , Winterpaket , 4,2 Zoll Fahrerinfodisplay , Anhängerkupplung , Reserverad , OPC Line Seitenschweller , LED Innenbeleuchtung , ABS Ladekantenschutz in schwarz.
    • dass es Turbomotoren sind, ist mir durchaus bewusst... virtueller 2 Liter schön und gut, aber ich hab mich schon schwer getan beim Umstiag auf nen 2 Liter Turbo... vorher eben ne ganze Zeit nur V6 gefahren, da rechnet man Hubraum in anderen Dimensionen

      den 140er 1.4er hatte ich mal ne Weile in nem Meriva B Leihwagen, der war schon nicht schlecht, aber wirklich spritzig war auch was anderes. Mokka ist ja dann - gerade mit Allrad - auch wieder noch etwas schwerer als z.b ein Meriva, deswegen kommt in Sachen Motor nur die jeweils größte Variante in Frage, sei es nun nen Benziner oder nen Diesel.

      zum Diesel: kann jemand was dazu sagen, ob der 1.6er Diesel im Mokka von dem Renault R9M/Mercedes OM622 Aggregat abstammt, wie er auch im Vivaro verbaut ist oder das ne Neuentwicklung? 1.6er Diesel im Vivaro und Astra K hat sich ganz schön gefahren, war positiv überrascht und das, wo ich sonst kein Fan von (kleinen) Dieseln bin.

      das Auto soll nix zum rasen sein, ist auch nicht dafür gebaut, aber ich hab lieber etwas mehr Durchzug in der Hinterhand, dass man auch mal ohne lang zu überlegen irgendwo überholen kann ohne dass vor einem die Strasse nen Kilometer frei ist, der 1.6er im Vivaro/Astra war da schon ganz akzeptabel, ich bin wie schon gesagt größere Motoren und Leistung gewohnt und leider garkein Freund von dem ganzen Donwsizing-Trend, nur wenn man nen neues Auto will, kommt man da eben nicht drumrum.

      Allrad frisst Leistung und kostet Gewicht, ja stimmt, aber einmal Allrad, immer Allrad und hier gibt's im Winter doch oft Schnee und viele Berge, da ist Allrad schon ne feine Sache und für mich Pflicht... bleibt nur zu hoffen, dass das System ausgereifter ist wie das Haldex System im Insignia
      Versicherung ist überraschend günstig beim Mokka, unterm Strich ne ganze Ecke günstiger als das, was mich mein Insignia momentan kostet.

      Reaktionsprobleme vom Lichtsensor und Fernlichtassistent sind keine unbekannten Probleme, ich bin rein von Berufswegen her mit vielen verschiedenen Autos diverser Hersteller unterwegs und hab da noch kein System erlebt, das wirklich 100%ig so regelt, wie man es selber machen wurde, mit sowas kann man sich meiner Meinung nach arrangieren. Features wie Kamera und AGR Sitze stehen sowieso auf der Liste der Extras, die rein sollen. AHK brauchts keine, für sperrige Sachen nimm ich nen Transporter und mein Insi istn nen 5türer mit dem doppelten Boden, wirklich viel bekommst da in den Kofferraum nicht rein, vom Nutzwert her ist der Stauraum vom Mokka meiner Meinung besser, für mich reicht es jedefnalls. Soundsystem ist wieder ausgereifter als das Infinity und Co, was im Insignia usw verbaut waren, das ist schön zu hören, wobei für die 1500 Aufpreis fürs Bose kann man schon auch selber was bauen... wo hat das Bose System den/die Woofer verbaut? ist der Kofferraumboden anders mit/ohne Soundsystem, gerade auch in Hinsicht auf einen ebenen Boden bei umgeklappter Rückbank?

      interessant wäre für mich noch das LED Licht, is das wirklich su gut, wie es angepriesen wird? Bin das AFL+ BiXenon vom Insignia gewohnt und das ist schon sehr gut, Mokka X konnte ich noch nicht testen (gut ausgestattete Vorführer sind hier wie gesagt schwer zu finden und dann über Nacht ne Probefahrt abstauben ist noch schwieriger), das LED Licht vom Astra K hat mich nicht wirklich überzeugt, da ist mein AFL+ besser.. hat jemand von euch nen Vergleich zum AFL+ oder LED Licht vom Insignia, Astra K oder dergleichen?

      ...wenn der Blitz mal eingeschlagen hat, dann isses zu spät für was anderes...
    • Wir fahren den 4X4 Schalter mit 140 PS, ist schon nicht schlecht, Habe den Mokka X 4x4 und 152 PS mit AT. gefahren. :klasse:
      Das ist unser nächster Mokka.

      Gruß Pastor

      Mokka Edition 1,4T, 4x4, Argon Silber, AFL, Front-Heckkamera, Navi 600, Premium-Paket, Solar Protect, AGR-Sitz, AHK.
      Auftrag 15.10.12 , Fertigung 28.01.13 , erste Fahrt 3.07.13
    • Hi,

      unseren habe ich nur zweimal gefahren und nach der zweiten Fahrt weiß ich endlich, dass ich ihn für mich, privat, nicht würde haben wollen. Meine Frau ist da etwas großzügiger obwohl sie ihrem alten Mercedes, (1997er Mittelklasse C180) mit den selben Argumenten, (leiser, weicher, besser zu parken, trotzdem innen geräumiger) nachheult.
      Ok,....ich bin größere Motoren und sanfte Federungen gewohnt, Komfort steht bei mir höher als Go-Cart ähnliches Fahrvergnügen.

      ich finde den Mokka von Fahrwerk her viel zu ruppig und vom Motor her zu hektisch. Der kleine 1,4 müht sich redlich*, braucht aber mehr Drehzahl und Lärm für seine Arbeit als eine großzügig bemessene Maschine. Wenn wir es nochmal zu tun hätten, würden wir einen älteren Sechszylinder Mittelklassewagen, (der in der Regel auch schmaler und passt besser in Parkbuchten) kaufen.
      (*beschleunigt auf meinem "Teststück" genauso wie der 190PS Jeep aber halt nicht so ruhig und unauffällig)

      Als Dienstwagen, da fuhr ich zuletzt einen Caddy, könnte ich mir einen Mokka eher vorstellen. Kurzstrecken bis 30km, hin und wieder auch mal 30 Minuten über die Bahn sind Ok aber mehr auch nicht.

      Du bist jünger als ich und siehst, wie viele hier einiges, was die modernen Autos angeht anders, aber als guten Rat würde ich sehen, "eine nicht zu kurze Probefahrt, auch über schlechte Straßen zu machen, 20 oder 30km Autobahn sollten nicht fehlen".

      Für den Opel spricht, aus meiner Sicht, dass er besser fährt als seine Konkurrenten.

      Willy

      Mokka X Active, 140PS, Automatik, Schiebedach, Lavarot, Winter Paket, Rentnersitze
      Lieferzeit, fast auf den Tag genau 5 Monate

    • Ich kann deine Ausführungen zum Thema Hubraum gut nachvollziehen, habe mich aber früher regelmäßig geärgert, wenn ein kleiner Turbo-Diesel meinen 2,5 l-V6 Omega "abgezogen" hat. Dehalb sind wir bei einem 2l- und einem 3l-Turbodiesel gelandet, beides Super-Motoren.
      Vor diesem Hintergrund hatten wir uns eher auf den Diesel-Mokka "eingeschossen". Nach Probefahrten mit dem Diesel und dem 140 PS-Benziner (Handschalter, kein 4x4) fanden wir die Unterschiede allerdings marginal und haben uns deshalb vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion für den Benziner entschieden. Gefühlt ist allerdings der 109PS-Diesel in unserer A-Klasse leistungsfähiger, als der 140PS-Diesel im Mokka.
      Bei der Ausstattung haben wir "volle Hütte" inkl. Standheizung gewählt, deren Aufpreis uns günstig erschien. Allerdings gab es zum Bestellzeitpunkt noch nicht die Ausstattungslinien "Ultimate", die für uns wg. Des nicht möglichen Fahrradträgers nicht in Frage gekommen wäre und die OnStar-Linie, mit der ich ich nicht auskenne.
      Egal wie, wenn der Wagen bis Ende des Monats und damit zwei Monate nach dem unverbindlichen Liefertermin nicht auf dem Hof steht, treten wir vom Vertrag zurück und schauen uns bei anderen Herstellern um.

    • Hi,

      Leistung genug ist da, sie wird nur, ich nenne es mal, "hemdsärmlig" geleistet.
      Wenn Fahrradträger, dann keine AHK....so meine ich das gelesen zu haben, also lieber so ein Ding auf die AHK stellen, ist flexibler.

      Wie ich schrieb, die ganze Fahrzeugklasse* ist kaum anders, der Opel hat sich nach längerer Suche als der Beste, unserer Meinung nach, herausgestellt.

      *Suzuki, Madzda, VW, Jeep und wer da noch so alles Kompakt SUV produziert.

      Gruß
      Willy

      Mokka X Active, 140PS, Automatik, Schiebedach, Lavarot, Winter Paket, Rentnersitze
      Lieferzeit, fast auf den Tag genau 5 Monate

    • Grundsätzlich kann ich den 152 PS Benziner mit Allrad und Automatik empfehlen.
      Verbrauch ist leider nicht ganz optimal. Aber bei normaler spritziger Fahrweise sind es im Schnit 9,5l bei mir.

      Ich hatte bei meiner Bohne fast Vollausstattung bestellt.
      Ich nachhinein würde auf die Lederausstattung verzichten. Der Grund ist die Sitzheitzung. Beim Stoff kommt es einfach
      besser und gleichmässiger rüber als bei Leder.
      Bose - Soundsystem - muss nicht unbedingt sein. Der Subwoofer ist im Kofferraum in der Reserveradmulde eingebaut.
      Wichtig finde ich das 4,2er Fahrerinformationsdisplay - es macht einfach was her.
      Auf das LED-Licht möchte ich nicht mehr verzichten - es hat eine schöne helle Lichtfarbe und ist sein Geld wert.
      Schiebedach kann ich auch empfehlen. Leider hat es keine Regenschließerkennung.

      Munter bleiben. 8o

      Bestellt am 09.06.2016 - Übergabe 04.11.16
      Opel Mokka X, INNOVATION,1.4 ECOTEC Direct Injection Turbo ecoFLEX, 112 kW (152 PS) Start/Stop, Automatik,Allradantrieb, Farbe Safran Orange 8o
      Einstein Bohne X1
      Mokka X - rechtes Fach im Kofferraum umgebaut
      Intellilink 900 - Bose Soundsystem - Klangeinstellungen
      spritmonitor.de/de/detailansicht/805518.html

    • wo, (konzeptionsbedingt) Schatten ist, gibts auch Licht, das will ich nicht verschweigen, wobei natürlich die negativen Eigenschaften immer mehr auffallen.

      Das Display, auch wenn wir nur die einfache Variante ohne Navi und Supersound haben, find ich prima. Vor allem weil es nicht wie ein angeklebtes Aldi Tablet auf dem Armaturenbrett trohnt, doch auch die Auflösung ist prima, die Rückfahrkamera sehr nützlich.

      Direkte Lenkung, spurtreu, die Automatik von Licht, Wischern und Dingen von denen ich nicht weiß, klappt tadellos.
      Die Getriebe-Automatik schaltet nahezu unmerklich und lastabhängig, ich glaube, die gibt dem Motor mehr Kultur als er mit einem Schaltgetriebe hat, passt also perfekt.

      LED Licht haben wir nicht aber auch das billige Serienlicht ist um Klassen besser als das unserer anderen Autos. Auch, wie schon geschrieben wurde, das Schiebedach ist fein, meine Frau nutzt es, trotz Klima, oft.

      Mehr fällt mir grad nicht ein, ....

      Gruß
      Willy

      Mokka X Active, 140PS, Automatik, Schiebedach, Lavarot, Winter Paket, Rentnersitze
      Lieferzeit, fast auf den Tag genau 5 Monate

    • @Pastor: das mal ne gute Aussage, also merkt man die nominell 12 PS Unterschied, zumal der 152er ja glaub ich sogar schon ne neuere Motorgeneration ist (Direkteinspritzer)

      @Nichtraucher:
      Komfort ist ne feine Sache, fahre auch mal längere Strecken, da will man v.a. guten Sitzkomfort und dazu passende Ausstattung nicht missen. Da es aber wahrscheinlich wenn dann eh auf (fast) Vollausstattung incl AGR und Leder rauslaufen wird, ist das wohl weniger ein Problem. Das sportlichere straffe Fahrwerk was du ansprichst sehe ich jetzt nicht als Problem, fahre ab und zu gerne auch mal etwas flotter und da darf es schon etwas straffer sein, ich brauche kein Go-Kart, dafür ist der Mokka auch nicht gebaut, aber so nen Kreuzfahrtdampfer-Fahrwerk wie es mein Ex-Omega hatte, auf sowas kann ich gerne verzichten, finde die Abstimmung eines Nicht-Sport-Serienfahrwerkes er aktuellen Modell (und das eigentlich fast Markenunabhängig) recht gelungen.
      du schreibst ja selber, du bist größere Motoren gewohnt, genauso geht's mir da auch und ich sehe das auch langfristig, weil kann keiner behaupten, dass nen aufgeblasener 1.4er oder 1.6er auch mehr oder weniger klaglos seine 200.000km runterspult wie ein 2 Liter Turbo oder nen größerer Sauger, den man selbst im Alltag mit weniger Vollgasanteil fahren kann, wo man diese ach so tollen Downsizing Motörchen schon regelrecht quälen muss. Da ich aber eben was Richtung SUV will, ist die Auswahl eher klein... Ford Kuga und VW Tiguan bekommt man noch mit 2 Liter (Diesel und Benziner), aber leider beide aus optischen oder preislichen Gründen keine Option und nen Japaner oder sowas geht mal garnicht, da muss ich mich dann wohl mit nem kleineren Motor anfreunden
      ich hab es ja auch nicht soo eilig, geplant ist die Neuanschaffung für nächstes Jahr und sobald irgendwo nen passendes Modell bei nem FOH steht, wird der abgestaubt für ausgiebige Runde.
      schöne Anspielung mit dem "Aufsteck"-Displays für Navi und Co... das ist ja irgendwie momentan modern, dass man so nen Bildschirm aussehen lässt als wär er beim Erst-Design vergessen worden :D
      wo wird das Rückfahrkamera-Bild eingeblendet beim Mokka.. aufm Navi oder auf dem - wenn vorhanden, großen - Display im Kombiinstrument ?

      @zamfi: guter Einwand mit der Standheizung... weißt du was Opel da beim Mokka verbaut, Webasto oder Eberspächer? Wenns keine Webasto ist, übernimm ich die Heizung aus meinem Ex-Auto, ne Eberspächer kommt für mich nicht mehr in Frage. Wobei - zumindest laut Konfigurator - Standheizung eh nur mit schwarzer Lederausstattung zu ordern ist, will aber beige (oder evl das rot --> hat hier jemand die rote Lederausstattung und nen Foto davon? findet man in real leider nirgendwo und in real sieht z.b. auch das beige komplett anders aus als auf Fotos im Konfigurator)
      die aktuelle Diesel-Thematik ist - auf den ersten Blick - nen Argument für den Benziner, aber was ich mich frage: die Diesel haben se jetzt durchn Wolf gedreht, ich denke, da kannst drauf warten, dass mit den Benzinern das selbe passiert, ich komme ja aus der KFZ-Branche und bekomm daher auch schon einiges mit das das Thema angeht und z.b. nen Partikelfilter fürn Benziner ist ja schon lange im Gespräch und ich behaupte mal, das BMW den im neuen 3er (oder 5er ??) nicht umsonst in Serie verbaut obwohl der noch nirgendwo gefordert wird. Will da den Teufel jetzt nicht an die Wand malen oder die Benzinerfahrer verärgern (fahre seit 15 Jahren nur Benziner) aber ich behaupte, dass da auch noch was passieren wird hinsichtlich Abgasproblematik

      @reinhold: die LED Scheinwerfer machen allein von der Optik her den Wagen ne ganze Ecke moderner und LED Rückleuchten gibt's ja meines Wissens nach eh nur in Kombination mit den LED Scheinwerfern. also LED Paket wahrscheinlich rein aus optischen Gründen schon ein zu bestellendes Extra... und Schiebedach muss auch sein... ist die Sonnenblende beim Mokka ne "klassische" komplett undurchsichtige oder so nen Netz-Stoff wie bei den ganzen Panoramadächern?
      Verbrauch ist eben das Problem... kleinerer Motor, nicht gerade windschnittes und leichtes Auto... da könnte man mit nem etwas größeren Motor schon etwas sparsamer Unterwegs sind... Herstellerangabe sind ja 7,7 oder sowas um den Dreh... 2 Liter mehr als Werksangabe, das ist doch normal :D ... für mich wärs nen Fortschritt, fahre momentan noch mit knapp 11 Liter durch die Gegend

      ...wenn der Blitz mal eingeschlagen hat, dann isses zu spät für was anderes...
    • Hi,

      den Federungskomfort eines Ford Granada, oder besser noch eines Citroen CX, den wünsche ich mir. Die Kamera zeigt ihr Bild bei uns in der Mittelkonsole, ein Navi haben wir allerdings nicht mitbestellt, weil wir nur sehr selten mal eins brauchen, da reicht dann das kleine Ding für die Scheibe.
      Verbrauch scheint sich erst mal bei 7,5 eingependelt zu haben, find ich gut. Die beiden Großen nehmen 13-16L/100Km.

      Gruß
      Willy

      Mokka X Active, 140PS, Automatik, Schiebedach, Lavarot, Winter Paket, Rentnersitze
      Lieferzeit, fast auf den Tag genau 5 Monate