Nach 1000km und zwei Monaten....

    • Nach 1000km und zwei Monaten....

      Moin.

      Ich bin eben erstmals seit dem Kauf allein mit dem Mokka gefahren und habe meiner Frau danach gesagt dass ich nicht gegen meinen alten Indianer tauschen würde....sie zögerte etwas und meinte dann, "schade". Sie heult immer noch ihrem alten C180 hinterher.....wir sprachen sogar über einen möglichen Wertverlust den wir nach 1000km und zwei Monaten hätten....aber was dann?
      Eine alte Karre kaufen?
      Alles was an kompakten jungen Gebraucht oder Neuwagen auf dem Markt ist, bietet nicht mehr als der Opel, die Zeit der sanften Autos ist wohl vorbei. Da der Wagen 99% Stadt und Umland, bis etwa 50km gefahren wird, werden wir uns wohl daran gewöhnen müssen.

      Es ist schon ein Unterschied zwischen einer Probefahrt, der ersten Begeisterung für das neue Auto und einer Dauerbeziehung im Alltag.... :rolleyes: ....

      Gruß
      Willy

      ""

      Mokka X Active, 140PS, Automatik, Schiebedach, Lavarot, Winter Paket, Rentnersitze
      Lieferzeit, fast auf den Tag genau 5 Monate

      Jeep Grand Cherokee WJ Limited

    • Hallo Willy,
      schade dass ihr nicht zufrieden mit dem Mokka seid.
      Es ist klar, der erste Moment in einem neuen Auto ist immer anders als der Alltag.
      Aber mal ehrlich, das Auto ist doch wirklich nicht schlecht.
      Ich bin vorher BMW gefahren und kann sagen, dass der Mokka X weniger Probleme macht. Bisher nämlich keine. Und im Vergleich dazu federt er wie eine Sänfte.
      Platz, Qualität und Fahreigenschaften sind doch gut für diese Klasse. Steig mal in einen X1 ein.
      Image bzw. Premium sind eh out.
      Gib der Bohne eine Chance und sehe die positiven Elemente.
      Ich kann dir nur sagen dass ich sehr froh mit dem Mokka X bin.
      Weiterhin viel Spaß und allzeit gute Fahrt.
      Es gibt eine alte Weisheit, meistens kommt nichts besseres nach
      VG
      Werner

      Mokka X, Active mit AGR Fahrersitz , Esspressobraun, 1,4 EcoFlex 140 PS,
      Rückfahrkamera, 17" LMF, Colorverglasung, IntelliLink 4.0, XPel Steinschlagschutzfolie Haube ( Klar ) :wink:
      Verbrauch 6,5 l Super :drinks:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mokka x ()

    • Hi Werner,

      ich sage ja nicht, dass der Wagen schlecht ist, uns fehlt nur die gewohnte Sanftheit des alten Mercedes. Wir müssen mal gucken, wenn meine Frau sich doch mit dem Auto zusammenraufen kann, dann ist ja gut. An mich hat sie sich ja auch gewöhnt :D .

      Wollte nur meine, sehr kurze, Erfahrung kund tun.

      Gruß
      Willy

      Mokka X Active, 140PS, Automatik, Schiebedach, Lavarot, Winter Paket, Rentnersitze
      Lieferzeit, fast auf den Tag genau 5 Monate

      Jeep Grand Cherokee WJ Limited

    • Hi,

      heute eine 300km Tour gemacht, davon 240km über die A2.
      Nun sieht die Sache schon besser aus, musste mich wohl mehr an das Auto gewöhnen, der Unterschied zu den anderen Wagen ist nun mal eine oder zwei Welten, bzw. 17/20 und 37 Jahre.
      Autobahn 130-160 sind prima fahrbar, bis 180 auch recht locker weil die Drehzahl mit unter 4000 recht gering ist, nur die Windgeräusche nehmen ab 130 doch ziemlich zu. Aber OK, er geht auch für die längere Reise, liegt gut, wenn auch etwas nervöser als unser Dicker aber nicht unsicher oder nervig.

      Die zwischenzeitliche Überlegung ihn, mit schmerzlichem Verlust, wieder zu verkaufen und einen älteren Mercedes zu holen, ist vom Tisch.

      Allerdings scheint er nicht wirklich weniger zu brauchen als der 20 Jahre alte Mercedes C180.

      Gruß
      Willy

      Mokka X Active, 140PS, Automatik, Schiebedach, Lavarot, Winter Paket, Rentnersitze
      Lieferzeit, fast auf den Tag genau 5 Monate

      Jeep Grand Cherokee WJ Limited

    • Slotter schrieb:

      Mr._Bean schrieb:

      Zumindest die Kombi Mokka und Opelmotor
      Gibt's den auch mit anderen Motoren als denen von Opel :D *wegduck*
      Evtl. gibt es ja einen Nachfolger von Peugeot. Mit Peugeotmotor.

      Ist aber höchst unwahrscheinlich das Peugeot einen neuen Mokka auflegt. Dazu müßten sie eine komplett neue Platform entwickeln. Zumindest wenn es ein Allradler sein soll. Allenfalls Frontmotor mit Heck E-Antrieb wäre denkbar. Mit Felgenmotoren.

      Basis wäre dann auch der 308: auto-motor-und-sport.de/fahrbe…en-getriebe-12090863.html . Wobei es da ja schon den 3008/Grandland-X gibt. Wofür also 2 SUVs?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mr._Bean ()

    • @'Nichtraucher
      1. was fahrt Ihr für einen Luftdruck ??? -- habe schon manche Neuwagenfahrer erlebt , wo der ausliefernde Händler nicht den richtigen Reifenfülldruck eingestellt hat !!!
      2. wenn Dir der Verbrauch egal ist dann senke doch den Luftdruck minimal ( 0.1 bar ) und es wird weicher -- natürlich nicht zu viel
      3. mal richtig was hinten rein -- ein paar km fahren und es werden Dämpfer und Federn mal richtig belastet -- kann auch etwas helfen

      probier es mal aus :wink:

      Grüße aus Erfurt Arne-Henning
      1.6er Diesel 4x4 Innovation , Magmarot mit Black Roof und schwarzen 18" Sommerrädern , einige Extras , nachgerüstete Standheizung und großer Dachspoiler :thumbsup: --- am 18.03.2015 beim FOH abgeholt
      Auch ich war 2015 beim Treffen in Suhl zu Gast
    • weinbaum schrieb:

      @'Nichtraucher
      1. was fahrt Ihr für einen Luftdruck ??? -- habe schon manche Neuwagenfahrer erlebt , wo der ausliefernde Händler nicht den richtigen Reifenfülldruck eingestellt hat !!!
      2. wenn Dir der Verbrauch egal ist dann senke doch den Luftdruck minimal ( 0.1 bar ) und es wird weicher -- natürlich nicht zu viel
      3. mal richtig was hinten rein -- ein paar km fahren und es werden Dämpfer und Federn mal richtig belastet -- kann auch etwas helfen

      probier es mal aus :wink:

      Guten Morgen,

      1. ausgeliefert wurde mit 2.7 bar, das habe ich erst geändert nachdem ich den Wagen auch mal bewegt hatte, jetzt rollt er mit 2.2 bar, damit geht's besser.
      2. die Winterreifen habe ich auf 2.0 bar eigestellt, es sind außerdem höhere Reifen, 205/70 16 statt der 215/60 17 Sommerräder, das wird auch helfen. Fühlt der Wagen sich damit besser an, besorge ich auch Sommerreifen in der Größe, das muss meine Frau dann aber entscheiden, wie es ihr besser gefällt.
      3. die Autos heute sind, jedenfalls in der Größe und Preisklasse und die wir Probe gefahren haben, alle so. Nur der Dacia ist komfortabler, den Mazda fanden wir auch komfortabel, (wobei die Testberichte das Gegenteil behaupten) aber da passten andere Dinge nicht.


      Sicher ist auch etwas Gewöhnung dabei, schließlich haben wir die C-Klasse fast 20 Jahre, parallel einen W124T 10 Jahre lang, gefahren und die waren halt Mitteklasse und von der ganzen Konzeption her eher auf Federungskomfort her ausgelegt, heute sagt man wohl "schwammig und luschig" dazu ;( . Egal, nu isser da und muss, schon wegen des finanziellen Verlustes bleiben, nach der letzten Fahrt sah es ja auch, vom Gefühl her, etwas besser aus,...Gewöhnung halt.
      Bin mal auf die Haltbarkeit gespannt, unter dem Benz ist, nach 20 Jahren, noch immer die erste Auspuffanlage, auch sonst war eigentlich wenig dran, bei 230000 gefahrenen Kilometern.

      Der Opel ist ja auch für den Nahbereich gedacht, für längere Strecken steht noch der alte Indianer zur Verfügung, das ist eher, auch wenn es von der Fahrwerkstechnik nicht so scheint, ein komfortabler Reisewagen.

      Gruß
      Willy

      Mokka X Active, 140PS, Automatik, Schiebedach, Lavarot, Winter Paket, Rentnersitze
      Lieferzeit, fast auf den Tag genau 5 Monate

      Jeep Grand Cherokee WJ Limited

    • Moin,

      nun sind es 1500Km und die 205/70 16 Winterreifen sind drauf, fahren sich angenehmer als die breiteren und flacheren Sommerschlappen. Sonst ist bei dem Tachostand ja noch nicht viel zu sagen....

      Gruß
      Willy

      Mokka X Active, 140PS, Automatik, Schiebedach, Lavarot, Winter Paket, Rentnersitze
      Lieferzeit, fast auf den Tag genau 5 Monate

      Jeep Grand Cherokee WJ Limited

    • Neu

      Guten Abend,

      das Fahrwerksthema ist ja nicht ganz neu, dennoch möchte eine Möglichkeit nicht unerwähnt lassen: -> Einbau von Hinterachsfedern mit einer anderen Federrate.

      Was geschah:
      Ich gehöre leider zu den Weicheiern, die die Federung des Mokka (meiner: 1.6 CDTI Automat, Ende 2016) als zu unkultiviert empfanden. Nicht falsch verstehen: Die meisten kommen damit ganz gut bis prima klar. Ich konnte mich damit aber nicht zufrieden geben, da für mich selbst mit 16 Zoll Winterbereifung und deutlich abgesenktem Reifendruck kein wirklich zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen war.

      Fluch und Segen:
      Der Mokka hat eine extrem geringe Wankneigung und auch daher eine wirklich sichere Straßen- und Kurvenlage auf guten Landstraßen und auf der BAB.
      Dies wird allerdings erkauft durch recht steife Federn; insbesondere bei der geringen Bauhöhe der hinteren Federn empfinden Empfindlichere (ich gehöre dazu) harte Schläge auf schlechteren Wegstrecken, insbesondere bei eher geringerer Geschwindigkeit.

      Da mir der Mokka ansonsten hervorragend gefällt (wollte immer schon einen :-)), habe ich ein wenig mit den unterschiedlichen Federvarianten (progressiv für FlexFix und 4x4, einfache Wicklung für die anderen Mokkas) experimentiert, leider ohne Erfolg. Zumindest ging der Ein- und Ausbau mit je etwa 15-20 Minuten pro Seite recht schnell vonstatten.

      In einer Oldtimerzeitschrift bin ich dann auf eine Annonce von H&R gestoßen (die sind eigentlich bekannt u.a. für Sportfahrwerke)- Letztlich habe ich mir Hinterachsfedern nach Muster, Maß und meinen Wünschen bauen lassen. Das Ergebnis ist nicht billig aber verblüffend: Der Mokka ist immer noch keine Sänfte und das soll er auch nicht sein aber: Er FEDERT...! Ich fahre jetzt sogar gern die üblen Nebenstrecken :-)).
      Habe mich allerdings in diesem Fall nicht für TÜV-Eintragung etc. interessiert, dafür könnt ihr mich jetzt gern mit Recht rügen.

      PS.: Ich arbeite nicht für H&R...

      VG Stephan

      "Fahren Sie mich irgendwo hin, ich werde überall gebraucht 8) "
    • Neu

      Hi Stephan,

      was ist mir vorn, da isser doch auch recht ruppig und ich finde, vorn und hinten sollten harmonieren. Entweder beide hart oder beide etwas sanfter.

      Gruß
      Willy

      Mokka X Active, 140PS, Automatik, Schiebedach, Lavarot, Winter Paket, Rentnersitze
      Lieferzeit, fast auf den Tag genau 5 Monate

      Jeep Grand Cherokee WJ Limited

    • Neu

      Hallo Willy,

      ich habe bei meinen verschiedenen Fahrzeugen schon einiges ausprobiert und die Erfahrung gemacht dass vorne härter und hinten etwas weicher (aber bitte nicht tief und schwammig) erstaunlicherweise sehr gut harmoniert.
      Beispielsweise beim Audi A6 Kombi: Audi-Sportfedern 30 mm tiefer vorn und Standardfedern hinten. Das gleiche beim Golf 4 der letzten Baureihe.
      Dadurch blieb das Gesamtfahrverhalten stabil wie vorher aber es gab keine Schläge ins Kreuz mehr.

      Es ist dazu ja auch eine Frage der Kosten und des Aufwandes.
      Mir ging es auch nicht ums "Poltern", das bekommt man mit geringerem Reifendruck nahezu in den Griff.

      ...Natürlich baut H&R auch Vorderfedern neu, für Geld machen die so einiges :-).

      VG Stephan

      "Fahren Sie mich irgendwo hin, ich werde überall gebraucht 8) "
    • Neu

      Die Federn?
      Ich dachte immer es sei eine Frage der Stoßdämpfer und natürlich auch eine Frage des Radstandes.

      Kosta Quanta für deine Spezialanfertigung - nur die Federn hinten? Vorne nichts?

      Bestellt am 09.06.2016 - Übergabe 04.11.16
      Opel Mokka X, INNOVATION,1.4 ECOTEC Direct Injection Turbo ecoFLEX, 112 kW (152 PS) Start/Stop, Automatik,Allradantrieb, Farbe Safran Orange 8o
      Einstein Bohne X1
      Mokka X - rechtes Fach im Kofferraum umgebaut
      Intellilink 900 - Bose Soundsystem - Klangeinstellungen
      spritmonitor.de/de/detailansicht/805518.html