Alles zum Thema Bremsscheiben und Beläge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das gleiche Problem habe ich mit meinem Mokka auch. Allerdings traten diese Geräusche erst nach rund 18.000km auf. Habe das meinem FOH erzählt. Er meinte, dass das nichts neues ist. Das gleiche Problem gibt es auch beim Astra J und Insignia.

      Ich werde irgendwann einfach die Scheiben und Klötzer wechseln und dann ist gut. Das Quitschen wird wahrscheinlich wieder kommen aber solange es nicht die Fahrsicherheit beeinflusst ist es mir egal. Schließlich kommt das ja nur beim Rückwärts fahren und nicht ständich wenn man zur nächsten Ampel rollt.



      Gruß Ronny

      ""

      Innovation, 1.7CDTI, Espressobraun, 6 Gang-Schaltgetriebe, Lederausstattung Kaffee-Braun, Anhängerzugvorrichtung, Navi-Paket, Quikheat, Reserverad, Schiebedach, Premium-Paket-Leder, Duplex Auspuffanlage 4 x 70x85mm, gelochte Zimmermann Sportbremsanlage

    • Ich hab' mir heute 'mal die Bremsscheiben angeschaut: das Material scheint nicht von bester Güte zu sein - sieht sehr rau aus.
      Bei meinem letzen"'Golf V - Plus'" sahen die Bremsscheiben nach 70tkm noch immer spiegelglatt aus.

      Auch die Bremsscheiben meiner Nachbarn: KIA Sportage, Golf VI, alles Fahrzeuge aus diesem Jahr( Km ca. 9000), sehen die Bremsscheiben im Vergleich zum Mokka spiegelglatt aus.

      Gruß Horex1

    • bjoernb77 schrieb:

      Hallo Zusammen,

      leider hatte ich bei meinem Mokka auch ein Problem mit der hinteren Bremse:

      Beim Rückwährtsfahren trat ein wirklich sehr lautes Quietschgeräusch auf, solange man die Bremse betätigt hat und der Wagen rollte. Leider ist das bei einem Automatikfahrzeug eben mehr der Fall als bei einem Schaltwagen. Wenigstens konnte ich das gut beim FOH vorführen. ;(



      Das Problem ist bei mir auch seit geraumer Zeit. Immer beim Rückwertz fahren aber nur ein mal dann ist es weg.

      Muß bald zur zweiten Durchsicht und werde es anspechen mal sehn was da raus kommt.

      Gruß Matthias
    • Ich habe dann einen Reparaturversuch bezahlt, wobei meine Werkstatt da sehr kulant war und mir einen Sonderpreis gemacht hat. Leider war diese Maßnahme nicht von Dauer; ich habe dann nicht locker gelassen und den Wagen wieder in die Werkstatt gebracht.

      Leihwagen musste ich natürlich auch wieder selber bezahlen.

      Es wurden dann nach Rücksprache mit dem Werk die hinteren Bremsbeläge auf Kulanz getauscht; seit dem ist das Problem behoben.

      Dafür musste ich aber, trotz Garantie, sehr kämpfen.



      Wenn du für die Reparatur bezahlt hast und genau dieses Problem beseitigt werden sollte, was auch hoffentlich schriftlich festgehalten wurde, hast du auf die erbrachte Leistung Garantie bei der Werkstatt. Nicht bei Opel. Da es wieder Aufgetreten ist, wäre es damit eine Schlechtreparatur und du kannst auf korrekte Erfüllung der bezahlten Leistung einfordern.


      Hier habe ich rel. viel zu dem Thema zusammengestellt: elchfans.de/forum_a-klasse/ind…age=Thread&threadID=45950
    • Hallo,
      war heute mal beim FOH habe wegen der Bremsgereusche nachgefrag.
      Er kennt das Problem vom Zafira da wurde ein Dämpfer eingebaut der die Gereusche filtert.
      Nun will er sich erkundigen ob beim Mokka auch was machbar ist.

      Ich muß so oder so bald in die Werkstatt wegen der zweiten Durchsicht.

      Gruß Matthias

    • Bremsschieben

      Hallo,
      ich habe meinen Mokka ziemlich genau 2 Jahre und war gestern zur normalen Jahresinspektion. Da mussten komplett die Bremsscheiben und Bremsbelege ausgewechselt werden. Ich bin bisher gerade einmal 36.000km gefahren und rase überhaupt nicht, so dass ich teilweise das Bremsen sparen kann. Das ist doch nicht normal, oder? Hat da jemand Erfahrungswerte?
      Eine zweite Frage habe ich zum Radio. Immer wieder tritt das Problem auf, dass ich (fast) gar keine Sender empfange. Als ich in Niedersachsen oder in Thüringen war, habe ich nicht dir dort empfangbaren Sender erhalten. Auch bei mir zu Hause kommt es vor, dass die Sender für kurze Zeit ganz weg sind. In der Werkstatt haben sie keine Ahnung und können nichts machen.
      Ich danke euch für eure Rückmeldungen.
      Gruß,
      Magro83

    • Hallo magro83
      Herzlich Willkommen hier im Mokka Forum.
      Musstest du den Tausch der Bremsbeläge und Scheiben selbst bezahlen oder ging das auf Kulanz?
      Ich bin nämlich auch jemand der sehr schonend mit der Bremse umgeht.

      Grüße Frank :)

      Opel Mokka X 1,4 Innovation

      BI Color Leichtmetallfelgen,Front - und Rückfahrkamera,Premiumpaket,AGR Sitze,Reserverad und Anhängerkupplung.
      Erstzulassung: 13.07.2018
    • Hallo Magro83,

      zunächst herzlich willkommen hier im Forum.

      Zu deinen Fragen, kann ich leider keine Aussagen treffen, da bei mir der Radioempfang prima funktioniert und ich erst 11 000 km auf der Uhr habe.

      Gruß aus Bayern

      Gruß Alex

      :m: Er ist da! :thumbsup: OPEL Mokka 1.4 Turbo, Innovation 6-Stufen-Automatik, Seiden Grau, Navi 950 Europa Intelli Link, Rückfahrkamera, AGR, AHK abn. :mm:
      Abgeholt am 14.03.2014 :thumbsup: ,Innenbeleuchtung auf LED umgerüstet :klasse: LED-Kennzeichenbeleuchtung :klasse: Premium-Paket, Komfort-Paket,Elektro-Paket,Sicht-Paket :peace:,Winter-Paket :klasse:
    • Ich war jetzt bei 30.000km in der Inspektion. Alle Bremsen sind leicht abgenutzt, halten aber mindestens nochmal so lang. Dass mein FOH abet gleich mit mir zusammen darauf schaute, kann man auch so interpretieren, dass es wohl nicht selten vorkommt, dass die Bremsscheiben dann schon gewechselt werden müssten. Andererseits besser man prüft das auch besser einmal zu viel als einmal zu wenig. Also nochmal kurz: Diesel, Allrad, 2014er, 30.000km, keine besonders bremsenfreundliche Fahrweise, normaler Verschleiß, alles gut.

      Grüße von MOKKA-Orange - 1,7 cdti Allrad und natürlich in Orange!

    • Ich denk, das ich mir, wenn meine Bremsscheiben/beläge zum Wechsel anstehen auf die Marke ATE zurückgreifen werde.
      :gdh:ate.de/www/ate_de_de/themen/10…uctinfo_powerdisc_de.html

      oder gibt es da Alternativen??
      Gruß Alex

      :m: Er ist da! :thumbsup: OPEL Mokka 1.4 Turbo, Innovation 6-Stufen-Automatik, Seiden Grau, Navi 950 Europa Intelli Link, Rückfahrkamera, AGR, AHK abn. :mm:
      Abgeholt am 14.03.2014 :thumbsup: ,Innenbeleuchtung auf LED umgerüstet :klasse: LED-Kennzeichenbeleuchtung :klasse: Premium-Paket, Komfort-Paket,Elektro-Paket,Sicht-Paket :peace:,Winter-Paket :klasse:
    • magro83 schrieb:

      ich habe meinen Mokka ziemlich genau 2 Jahre und war gestern zur normalen Jahresinspektion. Da mussten komplett die Bremsscheiben und Bremsbelege ausgewechselt werden.
      Hallo Magro83,

      als erstes: :welc: im Mokka-Forum!

      Wegen deiner Bremse schau dir doch mal diesen Threat hier an:
      :click:Rillen in den Bremsscheiben .

      Auch ich habe im November nach 9 Monaten Mokka und ungefähr 16.000 km vorne neue Bremsscheiben- und Beläge bekommen. Da hat Opel wohl schlechtes Material verbaut. Hast du deine Bremsen zahlen müssen oder ging es auf Kulanz?

      Viele Grüße
      Elke

      Mokka Edition, 1,4 Turbo, 103 kW (140 PS), Automatik, Seidengrau-Metallic, Elektrisches Schiebedach, Rückfahrkamera, Quickheat Schnellheizsystem,
      Solar Protect-Wärmeschutzverglasung,Reifendruck-Kontrollsystem, Premium Paket, Digitaler Radioempfang DAB+, nachträglich wurde eine Webasto-Standheizung eingebaut :du:
      bestellt am 29.10.2013 - Lieferzeit April 2014? Ankunft beim FOH 03.02.2014 :dance2:Übergabe: 12.02.2014 :party:

    • Hallo,

      ich möchte hier keinen auf den Schlips treten. Aber ich vermute mal das eben das vorsichtige umgehen mit der Bremse zu den Quietsch Geräuschen kommt. Ich habe den Mokka jetzt gerade mal 4 Wochen. Hab schon mehr als 3000 km gefahren. Keine Probleme. Muss aber dazu sagen das ich sehr flott fahren und öfters mal die Bremse ordentlich trete. Was ich damit sagen möchte ist, das man eben die Bremsen mal wirklich ordentlich vordern sollte. Als Zusatz möchte ich noch sagen das bei meinen Insignia ein Satz Bremsscheiben (GM) bis jetzt ca. 50000 km runter haben. Klötzer mussten jetzt, nach 30000 km neu. (seit letzten Einbau)

      @Filser: ATE würde ich grundsätzlich dem Originalen GM Teilen vorziehen. Weit aus bessere Qualität und Haltbarkeit.

      Gruß Adam

      Opel Mokka Innovation 1.7 CDTI 4x4, Creme Weiß, Stoff/Ledernachbildung Morroca, Premium Paket, Rückfahrkamera.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Midi ()

    • Hallo,
      vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Leider musste ich die Bremsen komplett selbst bezahlen, von Kulanz war da leider nicht die Rede. Ich werde auf jeden Fall einen "Beschwerde-Brief" an Opel schicken, den ich als Kopie auch an diverse Autofachzeitschriften sende. Mal sehen. was dann dabei rauskommt.
      Nochmals danke.
      Viele Grüße
      Marcus

    • :gm: magro83, normal ist das vieleicht bei Opel, unser Mazda hat um die 90.000 Km, noch die ersten Bremsscheiben und die zweiten Beläge. :auto:


      Gruß Pastor
      Mokka Edition 1,4T, 4x4, Argon Silber, AFL, Front-Heckkamera, Navi 600, Premium-Paket, Solar Protect, AGR-Sitz, AHK.
      Auftrag 15.10.12 , Fertigung 28.01.13 , erste Fahrt 3.07.13
    • Macht mir blitte keine Angst

      - bei meinem jetzigen KUGA MK1 den ich zZ noch fahre habe ich die ersten Klötze und Scheiben bei ca. 115.ooo km gewechselt. Bin nicht gerade als Schleicher unterwegs.
      Aber bei Neuwagen 30-50.ooo km Laufleistung sprechen für sehr weiche Steine und Scheiben -- na ja werden mal sehen wenn ich Ihn denn fahre. Vieleicht hat Opel dann auf Grund verschiedener Dinge besseres Marerial verbaut.

      Grüße aus Erfurt Arne-Henning
      Mokka X - 1,4 Benziner 4x4 Innovation , Lavarot mit Black Roof und schwarzen 18" Sommerrädern , einige Extras , nachgerüsteter großer Dachspoiler :thumbsup: --- am 15.06.2018 beim FOH abgeholt
      Auch ich war 2015 beim Treffen in Suhl zu Gast