Verbrauchsdaten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Geht bei mir nicht. Habe seit August schon 15000 km runter. Da heisst es mindestens einmal pro Woche tanken....

      ""

      Mokka X Ultimate Automatik CDTI

    • Der letzte Verbrauch im Urlaub 6,6 Liter fast nur Autobahn..
      Und meine Frau ist gefahren :)
      Wenn ich hier im Stadt Landstrassenmix fahre leigen Welten dazwischen..







      L.g.Uwe

      Mokka Ultimate1,4 Graphit Grau, Automatik,AHK,Standheizung,Schiebedach,Bose System,DAB,Bicolor Felgen,Defusor vorn und hinten in Wagenfarbe.Kurzstabantenne,Edelstahl Ladekantenschutz <3

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hornsby ()

    • Was unsere Bohne so verbraucht, ist uns mittlerweile recht wurscht. Im ersten Jahr haben wir noch mehr geachtet, aber Spaß haben kostet halt, Gänge länger hochdrehen und Turbo mit hohen Drehzahlen ist auch nicht wirklich ein Sparfuchs. Drehe jetzt noch weiter hoch, je oller je doller, kurz vor der Rente.

      Im 3. bis 145 km/h, im vierten bis etwa 170 km/h, im 5. bis knapp 190 und im 6. bis an 200 und mehr km/h. Auf A43, A 31, A2, A44, A7 und A57 gibt es noch längere Freie Abschnitte. In Baustellen fahre ich meist zügig linke Spur an der rechten Spur vorbei, meine Frau bleibt meist defensiv rechts, eine Geduldsprobe für mich als Beifahrer.
      Meine Turbo hat den Turbo noch nicht wirklich getestet, sie liebt die Drehzahlen bis 4000 upm, nicht höher. Sie nutzt den Tempomat häufiger als ich. Dafür beherrsche ich den Dreiertakt-Blinker und blinke auf der Autobahn grundsätzlich ab 300m vor der Abfahrt, meine Frau blinkt -außer beim Abbiegen - maximal 2 Takte.

      Meine Frau und ich fahren das Ding im Verhältnis 70:30, nur tanken, Auto waschen, Luft und Wasser nachfüllen sowie Werkstattbesuch muss immer ich. Ich sammle zwar die Quittungen mit km-Stand und gefahrene km, vergesse meist den Verbrauch auszurechnen. Ich achte eigentlich nur darauf markenfrei im abwechselnden Rhythmus Super E5 und Super E10 sowie den preisgünstigsten Zeitpunkt zum Tanken zu finden, fahre aber keine Umwege für ein paar Cent weniger.

      Meine Frau schaut auch schon mal auf die Tankquittungen, aber nur wenn sie die Geldbeträge in die Exceltabelle für das Jahresbudget aller Ausgaben und Einnahmen einträgt. Und dann kommen die Zettel in den Reißwolf, man muss nicht alles sammeln.
      Km-Stand aktuell knapp 55.000 km.

      1. Mokka A 1.4 T Innovation (Bj. 02-14, bei Übernahme in 03.17 mit 13.900 km, Car-Garantie bis 03.2020 kostenlos) espressobraun metallic, werksseitig verdunkelte Seiten- u. Heckscheibe, 6-Gang-Schalter, S/S, Xenon, LED-TFL, adaptives FL, AHK abn., zweite NSL werksseitig, ohne Onstar, ohne RDKS, ohne Sorgen, mit Einzelgarage.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Omeganer ()

    • Wir schauen da auch nicht drauf. Was soll das auch bringen? Nur noch 80 im 6ten auf ebener Strecke un an Steigungen schieben?

      Wir fahren gleichmäßig und vorausschauend. Das benötigt wenig verbrauchstreibende Beschleunigung. Mehr geht nicht. 120 ... 130. Mehr treibt den Verbrauch extrem höher. Kann man ja sehr gut auf der Momentanverbrsuchsanzeige sehen.

      Wenn ich Spritsparen wollte dürften wir keinen Mokka fahren. Dann müßte ich einen leichteren Wagen mit Hybridantrieb fahren ;) . Aber auch das klappt nicht immer. Gestern auf der Rückfahrt von Schwelm nach Hagen. Nach der Auffahrt die Steigung auf der A1 hoch. Beschleunigen und dann bis 130. Da bleibt die Anzeige einfach locker in der 20 Liter Region stehen. Das kostet halt Energie.



      Nicht ohne Grund wird es das demnächst bei allen Herstellern geben. Aber daran hat die EU den entscheidenden Anteil :whistling:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mr._Bean ()

    • Mr._Bean schrieb:



      Wenn ich Spritsparen wollte dürften wir keinen Mokka fahren.
      Wir doch, wenn ich den Verbrauch des Indianers gegen den des Mokka sehe. ;(

      Außer auf der Autobahn, (da war der C180 günstiger) hatten wir noch nie so ein verbrauchsgünstiges Auto wie den Opel, selbst meine Ente die ich mal als Zweitwagen hatte, (meine Frau fuhr sie nicht wegen der Schaltung) hat mehr gebraucht.

      Gruß
      Willy

      Mokka X Active, 140PS, Automatik, Schiebedach, Lavarot, Winter Paket, Rentnersitze, AHK, Rückfahrkamera
      Lieferzeit, fast auf den Tag genau 5 Monate

    • Lappi75 schrieb:

      klausnk schrieb:

      Hallo zusammen
      habe nach langem warten auch meine Bohne bekommen
      1,4l mit 152ps
      hat von euch jemand erfahrung wegen den Verbrauchswerten bei der Motorisierung?
      Habe zwar erst 260km hinter mir, aber derzeit liegt der durchschnitssvernbrauch weit über 10l ohne dass ich großartig mit dem Gas spielen würde.

      Danke für Rückinfo
      Guten Abend
      Bei unserem Mokka X hat sich der Verbrauch nach 2500 km so zwischen 8,2 und 8,8 lt./100km eingependelt.

      Freundliche Grüsse aus der Schweiz
      Lappi75
      Ja, ich denke mal, daß das ein realistischer Wert ist. Hab auf meiner Bohne nun ca. 5500 km auf dem Tacho und fahre
      auch mit ca. 8,2 bis 8,5 l. Ich habe einen 140 PS mit Automatikgetriebe. Wenn ich auf der Autobahn fahre, gebe ich ihm schon
      ordentlich die Sporen. Ist auch ein gewisser Spaßfaktor dabei.(Kickdown) Natürlich kann man auch Spritsparender fahren. ( nicht mehr wie 120, vor Ampeln
      rechtzeitig vom Gas und...und..und..
      D-Zug Zuschlag hat schon immer Geld gekostet. Ist aber keine Eigenschaft vom Mokka. Das ist bei allen so.
      Bringt ja auch nichts, wenn man sich in die eigene Tasche lügt.
      Also, habt Spaß...