LPG Erfahrungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Motor muss Betriebstemperatur für Gas haben. Wassertemperatur ca. 40 Grad.
      Das dauert je nach Außentemperatur schon mal.
      Schafft es die Anlage nicht in einer gewissen Zeit, schaltet sie sich bzw. bleibt im Benzin Modus.

      Auch am LPG Gemisch kann es liegen, wenn im Tank bzw. der Tankstelle noch Sommer Gemisch 60/40 mit hohen Butan Anteil ist. Das funktioniert nur zuverlässig bis -5 Grad (Dampfdruck Kurve).

      vialle-in-deutschland.de/muss-…ren-werden-als-im-sommer/

      Je nachdem wie lange meiner in der Kälte stand und nicht gefahren wurde, dauert es bei mir auch mal gut 3km bis er diesen Winter umgeschaltet hat.

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von geölter Blitz ()

    • Update zur Wartung

      Verdampferanlagen sollten gewartet werden.

      Tipp an alle Gasfahrer im Raum Wuppertal / Schwelm ...... Auto Nowak in der Dieselstraße.

      Kompetente umfangreiche Beratung, vereinbarte Zeit wurde eingehalten und günstiger als bei Opels war ich s auch noch ....... so sollen Werkstätten sein.

      ...früher immer Latte Macchiatto .... jetzt nur noch Mokka :thumbsup:

    • Also meine Gasanlage wurde nachgerüstet.
      Prins VSI 2.0
      Tankgröße 63 Liter, Fassungsvermögen 51 Liter.
      Reichweite knapp 600 km.
      Motor wurde additiviert mit einem elektronischem System von SI-Elektronik.
      Motor ist der A1.6XER
      Verbrauch zwischen 8 bis 9,5 Liter.
      Umrüster war der Armin.
      LG Rudi

    • Dr.Kusch schrieb:

      Update zur Wartung

      Verdampferanlagen sollten gewartet werden.
      Ja sicher doch, steht doch auch im Serviceplan.

      Meiner war die Tage bei OPEL zur Serviceflat und TÜV.
      Wurde alles zusammen erledigt.
      Unter anderem wurde auch der LPG Gasfilter ersetzt.

      Meiner ist ein Serienmäßiger 1,4 LPG, daher steht das auch so im Wartungsplan.

      Bei Nachrüstungen muss man das natürlich separat machen lassen.
    • Auch am LPG Gemisch kann es liegen, wenn im Tank bzw. der Tankstelle noch Sommer Gemisch 60/40 mit hohen Butan Anteil ist. Das funktioniert nur zuverlässig bis -5 Grad (Dampfdruck Kurve).
      Bei denen bekommt man fast nur noch "reines" Propan


      Irgendwie sollen/werden die Tanks aber nur zu 80% gefüllt.
      Ein Flüssigkeitsgastank darf nur zu 80% gefüllt werden. Ansonsten würde er, das das Flüssiggas verdampft wenn es warm wird, im Druck zu stark ansteigen und das Sicherheitsventil würde das Gas abblasen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mr._Bean ()