Scheppern Dröhnen vom Fahrzeug insb. bei Kaltstart. 140 Ps Version: Defekter Auspuff

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenn das nichts wird mit dem Verhandeln- kann mir jemand eine günstige Edelstahl-Abgasanlage empfehlen, die ich drunterbauen kann für den 1,4 Turbo (mit Allrad) EZ 12/2015? Ist Modelljahr 16 oder?

      ""
    • Wenn ich den Mokka morgens in der Garage starte und dann rausfahre, scheppert/röhrt das Endstück vom Auspuff etwas, während ich auf das Schließen des Garagentores warte, aber nach 2-3 km Fahrt hat sich das Geräusch mit dem Erwärmen des Auspuffs "verflüchtigt".

      Meinen FOH hatte ich bei Übernahme des Gebrauchten im März 2017 darauf gezielt angesprochen, Problem ist bekannt, hängt mit der Aufhängung der Auspuffanlage zusammen, ist außer dem ungewohnten Geräusch keine Fehlfunktion vorhanden.

      Da kann ich dann mit leben, muss ich keinen außerplanmäßigen Werkstattbesuch vereinbaren. Es ist alles eine Sache der Verhältnismäßigkeit. Horrido!

      1. Mokka A 1.4 T (Bj. 02-14, bei Übernahme in 03.17 mit 13.900 km, Car-Garantie bis 03.2020 kostenlos) Innovation, espressobraun metallic, werksseitig verdunkelte Seiten- u. Heckscheibe, 6-Gang-Schalter, S/S, Xenon, LED-TFL, adaptives FL, AHK abn., zweite NSL werksseitig.
    • Also mit der Aufhängung hat das garantiert nichts zu tun.Ich hatte beim Mokka A auch das Geräusch und da wurde der Mittelschalldämpfer gewechselt und ab da war Ruhe.Gesagt wurde damals das es sich um minderwertige Qualität handelte.
      Zu meiner Zeit musste man sogar noch einige Monate auf den Austausch warten.

      Grüße Frank :)

      Opel Mokka X 1,4 Innovation

      BI Color Leichtmetallfelgen,Front - und Rückfahrkamera,Winterpaket,AGR Sitze,Reserverad und Anhängerkupplung.
    • Omeganer schrieb:

      Wenn ich den Mokka morgens in der Garage starte und dann rausfahre, scheppert/röhrt das Endstück vom Auspuff etwas, während ich auf das Schließen des Garagentores warte, aber nach 2-3 km Fahrt hat sich das Geräusch mit dem Erwärmen des Auspuffs "verflüchtigt".

      Meinen FOH hatte ich bei Übernahme des Gebrauchten im März 2017 darauf gezielt angesprochen, Problem ist bekannt, hängt mit der Aufhängung der Auspuffanlage zusammen, ist außer dem ungewohnten Geräusch keine Fehlfunktion vorhanden.

      Da kann ich dann mit leben, muss ich keinen außerplanmäßigen Werkstattbesuch vereinbaren. Es ist alles eine Sache der Verhältnismäßigkeit. Horrido!
      Wenn ich morgens um 5 Uhr zur Arbeit fahre und das Scheppern der Bleche die bei offenem Fenster schlafenden Nachbarn weckt (so war und ist es bei mir nach wie vor), dann ist das kein "Schönheitsfehler" mit dem man leben können muss, sondern ein wesentlicher Mangel, der abzustellen ist! Es ist wirklich Lärmbelästigung, die unnötig ist und abgestellt werden kann. Ich schäme mich derzeit morgens sowas von fremd für Opel. Das Auto sieht schick und neuwertig aus und hört sich beim Kaltstart an wie eine alte Schrottkiste. Werbung ist das nicht gerade!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von hotte.12 ()

    • Mr._Bean schrieb:

      Genau genommen ist der Vorschalldämpfer nicht defekt. Das Scheppern ist ein Schönheitsfehler. Da wirst du evtl. Verhandeln müssen :gruebel:
      Wenn der Schalldämpfer scheppert, ist mE wohl was defekt. Von einem Schönheitsfehler kann hier nicht die Rede sein.

      Mr._Bean schrieb:

      So ist es ;)

      Hier wurde zu viel gespart
      Oder falsch konstruiert. Ist auch der erste Auspuff, der an einem Auto verbaut wurde.

      Mokka 1.4 Turbo 4x4, Ez 04/2013

    • hotte.12 schrieb:

      Omeganer schrieb:

      Wenn ich den Mokka morgens in der Garage starte und dann rausfahre, scheppert/röhrt das Endstück vom Auspuff etwas, während ich auf das Schließen des Garagentores warte, aber nach 2-3 km Fahrt hat sich das Geräusch mit dem Erwärmen des Auspuffs "verflüchtigt".

      Meinen FOH hatte ich bei Übernahme des Gebrauchten im März 2017 darauf gezielt angesprochen, Problem ist bekannt, hängt mit der Aufhängung der Auspuffanlage zusammen, ist außer dem ungewohnten Geräusch keine Fehlfunktion vorhanden.

      Da kann ich dann mit leben, muss ich keinen außerplanmäßigen Werkstattbesuch vereinbaren. Es ist alles eine Sache der Verhältnismäßigkeit. Horrido!
      Wenn ich morgens um 5 Uhr zur Arbeit fahre und das Scheppern der Bleche die bei offenem Fenster schlafenden Nachbarn weckt (so war und ist es bei mir nach wie vor), dann ist das kein "Schönheitsfehler" mit dem man leben können muss, sondern ein wesentlicher Mangel, der abzustellen ist! Es ist wirklich Lärmbelästigung, die unnötig ist und abgestellt werden kann. Ich schäme mich derzeit morgens sowas von fremd für Opel. Das Auto sieht schick und neuwertig aus und hört sich beim Kaltstart an wie eine alte Schrottkiste. Werbung ist das nicht gerade!
      Hat sich Herr Nachbar schon beschwert? Wenn nein, ist es wohl doch nicht so schlimm.
      Wenn ja, kann der Nachbar ja auch sein Fenster schließen.

      Wohne ich bsp. an einer viel befahrenen Hauptstraße, kann ich den Verkehr auch nicht verbieten, weil mein Schlaf vom Straßenlärm gestört wird.

      Und das Scheppern an der Auspuffanlage unseres Mokka ist nicht sehr laut, das Motorgeräusch im Leerlauf ist lauter. Und man hört dieses Scheppern auch nur, wenn ich direkt hinterm Fahrzeug stehe. Im Wageninnern bei geschlossenen Fenstern ist nichts zu hören.
      -- wir (be)klagen uns auf hohem Niveau --
      Ich mach' mir deswegen keinen Kopp. :whist:
      1. Mokka A 1.4 T (Bj. 02-14, bei Übernahme in 03.17 mit 13.900 km, Car-Garantie bis 03.2020 kostenlos) Innovation, espressobraun metallic, werksseitig verdunkelte Seiten- u. Heckscheibe, 6-Gang-Schalter, S/S, Xenon, LED-TFL, adaptives FL, AHK abn., zweite NSL werksseitig.
    • Omeganer schrieb:

      hotte.12 schrieb:

      Omeganer schrieb:

      Wenn ich den Mokka morgens in der Garage starte und dann rausfahre, scheppert/röhrt das Endstück vom Auspuff etwas, während ich auf das Schließen des Garagentores warte, aber nach 2-3 km Fahrt hat sich das Geräusch mit dem Erwärmen des Auspuffs "verflüchtigt".

      Meinen FOH hatte ich bei Übernahme des Gebrauchten im März 2017 darauf gezielt angesprochen, Problem ist bekannt, hängt mit der Aufhängung der Auspuffanlage zusammen, ist außer dem ungewohnten Geräusch keine Fehlfunktion vorhanden.

      Da kann ich dann mit leben, muss ich keinen außerplanmäßigen Werkstattbesuch vereinbaren. Es ist alles eine Sache der Verhältnismäßigkeit. Horrido!
      Wenn ich morgens um 5 Uhr zur Arbeit fahre und das Scheppern der Bleche die bei offenem Fenster schlafenden Nachbarn weckt (so war und ist es bei mir nach wie vor), dann ist das kein "Schönheitsfehler" mit dem man leben können muss, sondern ein wesentlicher Mangel, der abzustellen ist! Es ist wirklich Lärmbelästigung, die unnötig ist und abgestellt werden kann. Ich schäme mich derzeit morgens sowas von fremd für Opel. Das Auto sieht schick und neuwertig aus und hört sich beim Kaltstart an wie eine alte Schrottkiste. Werbung ist das nicht gerade!
      Hat sich Herr Nachbar schon beschwert? Wenn nein, ist es wohl doch nicht so schlimm.Wenn ja, kann der Nachbar ja auch sein Fenster schließen.

      Wohne ich bsp. an einer viel befahrenen Hauptstraße, kann ich den Verkehr auch nicht verbieten, weil mein Schlaf vom Straßenlärm gestört wird.

      Und das Scheppern an der Auspuffanlage unseres Mokka ist nicht sehr laut, das Motorgeräusch im Leerlauf ist lauter. Und man hört dieses Scheppern auch nur, wenn ich direkt hinterm Fahrzeug stehe. Im Wageninnern bei geschlossenen Fenstern ist nichts zu hören.
      -- wir (be)klagen uns auf hohem Niveau --
      Ich mach' mir deswegen keinen Kopp. :whist:
      Arbeitest du für Opel, um deren Kosten gering zu halten? Der Eindruck zwingt sich mir leider auf. Normal ist das nicht. Ich finde deine Äußerung unglaublich! Mir fehlen ein wenig die Worte! Ich kann dir gerne die Adresse meines Nachbarn geben, damit du ihm das schreiben kannst.
      Aber nochmal zum Mitschreiben: ich habe vor etwas mehr als ZWEI WOCHEN einen neuwertigen Mokka gekauft, auf den noch Garantie läuft. Ich soll mich mit scheppernden Blechen im Mittelschalldämpfer zufrieden geben, die mein Auto wie eine alte Schrottkiste anhören lassen? Geht's noch? Sorry- ich habe NULL Verständnis für deine "Argumentation"! Bei der Herstellung wurde gepfuscht. Das soll ich als Verbraucher "aushalten"!? Die Ursache hat Opel selber gesetzt und ich bin nicht bereit, das auszubaden!
      Für mich ist das ein Zustand eines erheblichen Mangels, der abzustellen geht und der abzustellen ist PUNKT
      Das Scheppern ist NICHT NORMAL!
      Ich lasse mich auf keine Diskussion mehr ein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von hotte.12 ()

    • Moin,
      liebe Leute bleibt doch bitte ganz ruhig.

      Fakt ist, dass Opel diesen Mangel schon bei vielen auf Garantie beseitigt hat. Siehe weiter vorne.
      Auch bei meinem Nachbarn wurde der Auspuff erneuert.
      @hotte.12 Ich sehe da gute Chancen für dich.

      Gruß
      Ulli

      __________________________________________________________________________

      Alles was ihr über meine MOKKAs wissen wollt........................

      Linux, dass einzig wahre Betriebssystem :thumbup:
    • Das Flexrohr wurde ersetzt. Das war auch deutlich am neuen Metall und dem roten Lack auf den Muttern zu erkennen. Was mich wundert, ist, dass ich auch auf Nachfrage kein Papier in die Hand bekommen habe, auf dem die Reparatur geschrieben stand. Auch aus haftungsrechtlicher Sicht des Fachhändlers auf Nachbesserung im Fall der Schlamperei eher fragwürdig, oder?
      Das empfand ich als nicht normal und nachvollziehbar. Hatte wirklich irgenwie was von Hinterzimmermentalität.

      Die stillschweigende Genervtheit des Mechanikers bei meiner Abholung (ich hatte die Bitte, das Auto von unten nochmal ansehen zu dürfen) war wahrzunehmen. Der Mechaniker konnte dafür nichts. Ich als gelernter Kfz.-Mechaniker möchte aber schon meine Feststellung selber treffen dürfen. Mein Gegenhauen gegen den Mittelschalldämpfer war nicht gänzlich geräuschlos.
      Eben hatte ich festgestellt, dass die Bleche im Mittelschalldämpfer wohl weiterhin zur Geräuscherzeugung dienen werden.
      Ich habe allerdings auch nicht mehr die Nerven und die Überstunden, mich darum kümmern zu können und über die risikoreiche A2 von WOB nach H fahren zu wollen/können. So gesehen habe ich vor Opel kapituliert.
      GW Opel

    • Neu

      Heute habe ich meine Bohne Bj- 06.2015 , 33.000 km , zur Inspektion und TÜV gebracht, dabei das scheppern vom Auspuff erwähnt. Opel tauscht nicht mehr Mittelschalldämpfer sondern die Bleche werden Punktgeschweisst.
      Wollen 110.-€ für die Arbeit, was ich aber nicht ganz einsehe, bei einem bekannten Fehler müsste es doch noch Kulanz geben.
      Werde mich nochmal mit dem FOH in Verbindung setzen.