Bin ich schwerhörig ?

    • Bin ich schwerhörig ?

      Ich bin wahrscheinlich nur zu dumm fuer die Bedienung....
      Folgendes Problem stört mich. Beim Radio (DAB) Empfang komme ich mit der Lautstärke von 3 aus. Wenn ich aber Musik vom Stick abspiele , muss ich auf 25 einstellen um diese hören zu können.

      Gibt es von Euch ein paar Tips ? ;)

      ""
    • Pt-Platsch schrieb:

      Ich bin wahrscheinlich nur zu dumm fuer die Bedienung....
      Folgendes Problem stört mich. Beim Radio (DAB) Empfang komme ich mit der Lautstärke von 3 aus. Wenn ich aber Musik vom Stick abspiele , muss ich auf 25 einstellen um diese hören zu können.

      Gibt es von Euch ein paar Tips ? ;)



      Hi,

      dazu müsstest du uns sicher erst mal näheres über Deine Musik vom Stick erzählen.

      Selbstgemachte Musik? Musik nicht richtig ausgesteuert?
      Fragen über Fragen!
    • Pt-Platsch schrieb:

      Jup es ist Musik vom Musikstore oder von einer CD .zu 90% alles mit einer Bitrate von 320.
      Oehm..... Musik ansteuern ?(



      Moinsen,

      ja aus der Ferne ist das natürlich nicht so einfach...

      Aber wenn du Musik von CD hast, musstest Du die Lieder ja irgendwie in mp3 "umrubeln".
      Musikstore kenne ich mich nicht aus.

      Ich kann dir den > Audiograbber zum konvertieren empfehlen.
      Und zur Aussteuerungsanpassung > MP3 - Gain

      Da habe ich immer gute Ergebnisse mit erziehlt.

      Viel Glück
    • Genau, MP3-Gain ist super um den "Grundpegel" anzupassen.

      Kurz erklärt. Die Bit-Rate hat noch nichts mit der Lautstärke zu tun. Wenn in deiner MP3 Beispielsweiße eine Lautstärke von 70db hinterlegt ist, ist das natürlich wahnsinnig leise. Wenn du jetzt nun den "Grundpegel" auf z.B. 85db stellst hast du vielleicht das gleiche Level wie bei DAB. Stellst du den Pegel auf 95db, sind deine MP3 bei gleicher Lautstärkeeinstellung am Radio sogar lauter.

      Ist bei MP3's auch oft ein Problem, das die Titel so unterschiedliche "Grundpegel" haben und die Lautstärke von Titel zu Titel stark schwankt.

      :mmm: Mokka 1.4T | Innovation | Esspressobraun | EZ April 2014 :miko:
      Vectra B Caravon 1.6 16V | Polarmeerblau | EZ November 1998 verkauft :weinen:
      Corsa B 3T 1.2 16V | blau metalic | EZ März 1999
      Corsa C 5T 1.2 16V | blau metalic | EZ Januar 2003
      Kawasaki Ninja ZX9R | firecracker red | EZ Januar 2002
      Kawasaki GPZ500S | Saphierschwarz metalic | EZ Mai 1993
      Kawasaki GPZ500S | Blau/weiß | EZ Juni 1992
    • Mir ist gerade noch was eingefallen:

      Hast Du mal, wenn Du MP3 hörst unter KLANGEINSTELLUNGEN geschaut,
      wie da dann die Einstellungen sind?

      Ich weiß jetzt aus der Ferne nicht genau, ob man für jede Klangquelle separat Einstellungen vornehmen kann...

    • Wenn ich Musik rippe ist der Lautstärke niemals so leise das dies den Unterschied von 3 zu 25 rechtfertigen würde.

      3 ist seeehr wenig. So gesehen wohl viel zu laut in der Voreinstellung des Pegels der Quellen (falls das überhaupt einstellbar ist) für DAB.

      Wie laut ist UKW in Verhältnis zu DAB?

      Wie hoch ist eigentlich die maximale Lautstärke in der Anzeige. Also wie hoch gehen die Zahlen maximal? Kann ja noch nicht nachsehen ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Mr._Bean ()

    • Wenn ich mir eine CD zusammenstelle benutze ich jedesmal das Tool mp3 Gain um die Lautstãrke der einzelnen Lieder und damit auch der CD anzupassen und auf den gleichen Level zu bringen. Geht schnell und leicht.

      Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk

      Innovation 1.7 CDTI AT, Espressobraun, Komfort und Premiumpaket
      El.Schiebedach,Quickheat, RFK, Navi 950, Bose, Dab,
      Frontkamera

      bestellt am 02.03.13
      seit 09.10.13 Mokkafahrer


    • Pt-Platsch schrieb:

      Dank an alle User für die Tips und das Programm MP3Gain wars dann . Den Stick rein alles anklicken und die Lautstärke wurde für alle sofort auf ein Level gebracht.

      ( Mein Hörgerät kann noch warten :D )



      Moin,

      na Gott sei Dank.

      es gibt ja schon genug schwerhörige, blinde und irre auf den Straßen... :D:D:D
    • MP3Gain: chip.de/downloads/MP3Gain_13004894.html , computerbild.de/download/MP3Gain-6920.html

      Es stehen zwei Verfahren zur Auswahl: „Track-Anpassung“ bringt jeden Titel separat auf die Referenzlautstärke. „Album-Anpassung“ analysiert dagegen eine Titelauswahl als Ganzes und passt alle Titel im gleichen Verhältnis an. So wird verhindert, dass bei klassischen Alben die absichtlich leise gespielten Titel unverhältnismäßig laut wiedergegeben werden.


      Ohne Verluste kann man nur die höchste Amplitude ermitteln und das Stück mit der passenden Verstärkung auf 100% Pegel anheben. Wenn man eine sehr dynamisch aufgenommenes Stück hat, so ist dies phychoakustisch trotzdem leiser als ein in der Dynamik komprimiertes Stück.

      Wie arbeitet diese Programm?


      Ich nehme mp3DirectCut: chip.de/downloads/mp3DirectCut_13007940.html

      Dieses Programm ermittelt erst einmal die höchste Amplitude und man kann dann auf das Maximum verstärken lassen. Das bedeutet absolut keine Quaitätsverschlechterung.