Autopflege- Lackpflege

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich kenne jemanden der lässt sein Auto nur ein Mal im Jahr von einen Profi Aufbereiter aufbereiten.
      Kostet 90 Euro und der Wagen sieht danach wie neu aus.

      ""
      Grüße Frank :)

      Opel Mokka X 1,4 Innovation

      BI Color LM Felgen , Rückfahrkamera , Winterpaket , 4,2 Zoll Fahrerinfodisplay , Anhängerkupplung , Reserverad , OPC Line Seitenschweller , LED Innenbeleuchtung , ABS Ladekantenschutz in schwarz.
    • LoL. Nicht zu viel träumen. :P:D

      Da freut sich der Lack aber,wenn Vogelkacke ihn angreift.
      Nein, den wische ich immer ab. Also erst einmal nass machen und dann vorsichtig abtupfen.

      Und der Artikel stimmt nur bedingt. Streusalz war dieses Jahr fast gar nicht in Köln eingesetzt worden. Ich wasche ihn darum so selten, weil ich den Lack vorher konserviert habe. Viele Male waschen verursacht Kratzer. Aber heute isser endlich mal gewaschen worden. Vorwäsche mit einem Kärcher, Waschstraße, noch einmal Handwäsche und dann konserviert mit Sonax Xtreme BrilliantWax 1 Hybrid. Dauert bei mir immer ca. 5 Stunden. Danach glänzt aber auch wirklich alles. Weil die Waschstr. bekommt ja nur bedingt die Einstiege und die Plastikschwellerverkleidung sauber.

      Das Ergebnis:






    • Tolles Ergebnis

      Peter12 schrieb:

      Wie pflegt ihr euren Mokka? Habe beim stöbern im Netz dieses intressante und relativ günstige Angebot entdeckt autopflege24.net/ap24shop/surf…f-carnauba-paste-wax.html was meint ihr dazu ? Ich werde es wenn mein starker Kaffee da ist ausbrobieren? Oder was verwendet ihr um
      ihn zu pflegen ?

      Peter12 schrieb:

      Hallo Leute, nach vielen Versuchen nehme ich nur noch Amor all shine. Super leicht anwendbar, excellenter Glanz und Schmutzschutz. Wasser perlt ideal ab. Anwendung ohne viel Mühe. Gesamters Auto max 2 h, Reste auf Kunststoff einfach mit Wasser zu entfernen. Anleitung beachten, darf nicht antrocknen und funktioniert nur mit beigelegtem Tuch sehr gut. Probiert es aus, ideal für neuwertige Lacke.

      Mokka X, Active mit AGR Fahrersitz , Esspressobraun, 1,4 EcoFlex 140 PS,
      Rückfahrkamera, 17" LMF, Colorverglasung, IntelliLink 4.0, XPel Steinschlagschutzfolie Haube ( Klar ) :wink:
      Verbrauch 6,5 l Super :drinks:

    • frank schrieb:

      Ich kenne jemanden der lässt sein Auto nur ein Mal im Jahr von einen Profi Aufbereiter aufbereiten.
      Kostet 90 Euro und der Wagen sieht danach wie neu aus.

      Das werd ich vorm Winter mal machen lassen.

      Paar Kratzer entfernen, Polieren und Lack versiegeln. Kunststoffteile auffrischen und Aluräder versiegeln für den Winter.

      100 - 150,-€

      Der Aufbereiter hat mir zudem Koch Chemie empfohlen. Die stellen Profi Mittel her, gibts bei Ebay.
      Hat jetzt auch einen Mokka! 06.06.2017
    • Ich habe auch Koch Chemie, benutze es auch besonders für die schwarzen Kunststoffteile immer in super Ergebnis
      MfG miniklausi1

      Habe meinen Mokka X am 12.01.17 erhalten nach 7 Monate Wartezeit.
      Ausstattung: Innovation, Automatik, Winterpaket, Standheizung, Flex Fix Bi Color Felgen.
      Innenraum mit LED Beleuchtung. Farbe: Safran Orange.

    • War ja bei PETZOLDTS bei uns in Hagen. Hab ihn mal auf den bescheidenen Lack angesprochen. Wir waren draußen am Wagen und er hat die Haube mal mit Reinigungsknete bearbeitet. Was da für ein Dreck runter kam. Der Wagen war gerade frisch gewaschen ... . Auch war der Lack danach erheblich glatter!

      petzoldts.de/shop/Petzoldts-MA…Lackreinigung-p-1105.html



      Jetzt heißt es den Lack abkneten ...