Autopflege- Lackpflege

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Autopflege- Lackpflege

      Wie pflegt ihr euren Mokka? Habe beim stöbern im Netz dieses intressante und relativ günstige Angebot entdeckt autopflege24.net/ap24shop/surf…f-carnauba-paste-wax.html was meint ihr dazu ? Ich werde es wenn mein starker Kaffee da ist ausbrobieren? Oder was verwendet ihr um
      ihn zu pflegen ? :spinn:

      ""
    • Wer das Geld ausgeben mag, wird sicher irgendwann bei meguiars landen.
      Tolle Prudukte, jedoch nicht gerade günstig.
      Bisher verwende ich bei meinen derzeitigen Fahrzeuge Produkte von 3M.

      Waschen, anschließendes Reingen mit Reinungsknete, danach Polieren mit Poliermaschine und 3M Maschinenpolitur.
      Danach wachsen mit 3M rosa Hochleistungswachs.
      Der Wachs hat zwar keine so grosse Standzeit, lässt sich jedoch ohne viel Arbeit entfernen, dafür kann man ihn
      aufgrund der schnellen Verarbeitung auch mehrmals im Jahr auftragen.

      Edition 1.4 Turbo , FWD, Automatik, Argon Silber, Premium Paket, Radio CD 600 intellilink, Halogen SW, Reserverad, 19" Felgen, Rückfahrkamera,
      (Vorführfzg.EZ 12/2013 Modelljahr 2014) Bestellt:09.01.2014|Liefertermin: 07.03.2014
    • Hallo,
      früher hat man ja gesagt, nicht gleich mit eine Politur ran, Lack ist noch nicht richtig ausgehärtet.
      Was meint ihr dazu.
      Ich habe im Netz diesen Test von Polituren gefunden, was meint ihr Dr. Wack A1 Speed Polish.
      Gruß
      Wayne

    • mit dem1A Wacke-Sonax- Nigrin machst du nichts falsch.

      Ich habe meinen EZ 10/2012 als erstes gewachst. "Wintersalzfestmachung"

      Was das aushärten betrifft ist eigentlich nur beim Replackierer ein muss.

      Denk mal wann der Mokka gebaut ( Korea)wurde bis du ihn in die Arme schliessen kannst. wenn der Lack da nicht ausgehärtet ist weiss ich auch nicht. Zm anderen werden die Autos in der Herstellung durch Infarottrockenöfen gezogen. Hat sicher nichts mit der Lackqualität zu tun, vorrangig geht es hier um Reduzierung der Fertigungsdurchlaufzeiten.

      Ich selbst bin ein Gegner der Polierpasten , gerade für "neuwertige Lacke". Diese Polituren, ob mit oder ohne Wachs, schleifen definitv den Lack auf, vor allem ein Problem bei den heutigen wasserbasierenden Lacken. Die sind " weicher".

      Sinn macht das nur bei absolut stumpfen Lacken.

      Wachsen halte ich gerade bei neuwertigen auch im Sommer für wichtig betr. Fliegen usw. Der Dreckgeht einfach viel leichter ab, gerade bei Handwäsche.

      Wichtig bei der Wachsauswahl, das wie bei Sonax und Nigrin auf Kunsstoff keine weißen Rückstande bleiben. Bei den Mokkaaussenteile eine absolute Notwendigkeit. Das Zeug geht nicht mehr aus der groben Oberfläche.

      Ich als Laternenparker und auch noch Cremeweiss habe das NIGRIN Wachs genommen soll ja bis 6 Monate auch der Wasschtrasse trotzen.(wers glaubt)

      hatte früher preiswete Noname , lohnt sich nicht da bleiben Schlieren, fleckig und das Thema Kunsstoff. Das Markenzeug ist in sofern sein Geld wert- dünn auftragen - "abstäuben" und fertig. Wenn´s 3 Monate hält =Ziel erreicht.

    • cremeweiss schrieb:

      mit dem1A Wacke-Sonax- Nigrin machst du nichts falsch.

      Ich habe meinen EZ 10/2012 als erstes gewachst. "Wintersalzfestmachung"

      Was das aushärten betrifft ist eigentlich nur beim Replackierer ein muss.

      Denk mal wann der Mokka gebaut ( Korea)wurde bis du ihn in die Arme schliessen kannst. wenn der Lack da nicht ausgehärtet ist weiss ich auch nicht. Zm anderen werden die Autos in der Herstellung durch Infarottrockenöfen gezogen. Hat sicher nichts mit der Lackqualität zu tun, vorrangig geht es hier um Reduzierung der Fertigungsdurchlaufzeiten.

      Ich selbst bin ein Gegner der Polierpasten , gerade für "neuwertige Lacke". Diese Polituren, ob mit oder ohne Wachs, schleifen definitv den Lack auf, vor allem ein Problem bei den heutigen wasserbasierenden Lacken. Die sind " weicher".

      Sinn macht das nur bei absolut stumpfen Lacken.

      Wachsen halte ich gerade bei neuwertigen auch im Sommer für wichtig betr. Fliegen usw. Der Dreckgeht einfach viel leichter ab, gerade bei Handwäsche.

      Wichtig bei der Wachsauswahl, das wie bei Sonax und Nigrin auf Kunsstoff keine weißen Rückstande bleiben. Bei den Mokkaaussenteile eine absolute Notwendigkeit. Das Zeug geht nicht mehr aus der groben Oberfläche.

      Ich als Laternenparker und auch noch Cremeweiss habe das NIGRIN Wachs genommen soll ja bis 6 Monate auch der Wasschtrasse trotzen.(wers glaubt)

      hatte früher preiswete Noname , lohnt sich nicht da bleiben Schlieren, fleckig und das Thema Kunsstoff. Das Markenzeug ist in sofern sein Geld wert- dünn auftragen - "abstäuben" und fertig. Wenn´s 3 Monate hält =Ziel erreicht.

      o.k. werde dein Tip mal kaufen und ausprobieren.
      Und man sieht wirklich nichts auf den Kunststoffteilen??
      Beim polieren war ja fast ratsam abzukleben. (mein alter Sharan)
    • Wenn man mal unsanft an den angesprochenen Plastikteilen vorbeistreift und einen leichten Kratezr reinmacht.... kriegt man das irgendwie wieder raus?
      Hatte noch nie ein Auto mit Plastikbeplankung ^^

      ________________________________________________

      Bestellt: 31.01.2013
      Produziert: 23.08.2013
      Verschickt: 27.08.2013

      Geliefert: 29.10.2013
      Übergabe: 04.11.2013

      Opel Mokka Espresso-Braun
      1,4L Turbo 4x4 Edition
      Premium Paket Leder schwarz
      Flex Fix
      SolarProtect
      ________________________________________________

    • Hallo,

      Wie ist den mit Nano Versiegelung?

      Kann ich das bei einem Neuwagen machen lassen oder nicht?

      Jetzt habt ihr mich Verwirrt ?(

      LG,
      Musti

      LG,
      Musti

      1.7 CDTI , Cremeweiß, Innovation, Automatik, Braunes Leder, AGR, Navi 600, Quickheat , Schiebedach, Reserverad. Bestellt:15.10.12 Seit 25.04.13 Mokka

    • Warum solltest du keine Versiegelung machen lassen können an einem Neuwagen :)? Versiegeln geht immer, da trägst du ja nichts vom Material ab, sondern du trägst ja auf (Wachs)
      Versiegelung geht immer. Polieren erst wenn der Lack stumpf / rau wird, also bei einem Neuwagen ganz sicher nicht hehe

      Viele polieren einfach drauf los ohne wirklich zu wissen, was polieren eigentlich mit dem Lack macht.

      ________________________________________________

      Bestellt: 31.01.2013
      Produziert: 23.08.2013
      Verschickt: 27.08.2013

      Geliefert: 29.10.2013
      Übergabe: 04.11.2013

      Opel Mokka Espresso-Braun
      1,4L Turbo 4x4 Edition
      Premium Paket Leder schwarz
      Flex Fix
      SolarProtect
      ________________________________________________

    • @ wayne the turner

      betr. der Rückstände auf der Kunsstoffbeplankung. Hatte vorher einen Forester Bj.2004 der war genau so rustikal beplankt wie der Mokka. Hatte damals ein Baumarktwachs von Smartprice (Handelsmarke von Walmart). Das war ein Sch... das Zeug hat sich definitiv von der Frühjahrswachserei bis winterwachsen gehalten. Habe dann mit Kunsstoffreiniger gearbeitet - nie wieder .

      Wenn du ganz sicher gehen willst nimm Sonax dort steht sogar auf der Verpackung das es Rückstandsfrei ist. Natürlich soll man nicht unachtsam das Wachs überall draufschmieren..

      Ich "pflege" die Kunsstoffteile nachher mit reinem Silikonöl ( Spray) ist das beste Pflegemittel für Kunsstoffe und DAS absolute Trennmittel vor dem Herrn. Was besseres gibts nicht. Sagt euch jeder Fachmannn.Besonders für die Türdichtungen. Nur aufpassen bei der Anwendung nie direkt sprühen immer auf Lappen. Wenn das Zeug auf der Windsschutzscheibe/ Lack. landet hilft nur Silikonentferner. Ich nehme das Silikonöl sogar für die Motorraumversiegelung ( Tipp von meiner Fachpflegewerkstatt). Das ist 100 X besser wie dieser klebrige haarlackähnliche Gelumpe was altert und nie wieder richtig zu entfernen ist besonders bei den Balgschläuchen zu Luftfilter, Kabelschutz usw. mittlerweile geht das auch vom Preis : Caramba 300ml ca. 8€ , Baumarkt 400ml 2€. Nur aufpassen das es reines Silikönöl ist .Test auf die Hand sprühen muss sogfort verfleigen und darf keinen öligen Film hinterlassen.

    • cremeweiss schrieb:

      @ wayne the turner

      betr. der Rückstände auf der Kunsstoffbeplankung. Hatte vorher einen Forester Bj.2004 der war genau so rustikal beplankt wie der Mokka. Hatte damals ein Baumarktwachs von Smartprice (Handelsmarke von Walmart). Das war ein Sch... das Zeug hat sich definitiv von der Frühjahrswachserei bis winterwachsen gehalten. Habe dann mit Kunsstoffreiniger gearbeitet - nie wieder .

      Wenn du ganz sicher gehen willst nimm Sonax dort steht sogar auf der Verpackung das es Rückstandsfrei ist. Natürlich soll man nicht unachtsam das Wachs überall draufschmieren..

      Ich "pflege" die Kunsstoffteile nachher mit reinem Silikonöl ( Spray) ist das beste Pflegemittel für Kunsstoffe und DAS absolute Trennmittel vor dem Herrn. Was besseres gibts nicht. Sagt euch jeder Fachmannn.Besonders für die Türdichtungen. Nur aufpassen bei der Anwendung nie direkt sprühen immer auf Lappen. Wenn das Zeug auf der Windsschutzscheibe/ Lack. landet hilft nur Silikonentferner. Ich nehme das Silikonöl sogar für die Motorraumversiegelung ( Tipp von meiner Fachpflegewerkstatt). Das ist 100 X besser wie dieser klebrige haarlackähnliche Gelumpe was altert und nie wieder richtig zu entfernen ist besonders bei den Balgschläuchen zu Luftfilter, Kabelschutz usw. mittlerweile geht das auch vom Preis : Caramba 300ml ca. 8€ , Baumarkt 400ml 2€. Nur aufpassen das es reines Silikönöl ist .Test auf die Hand sprühen muss sogfort verfleigen und darf keinen öligen Film hinterlassen.

      Danke für die Info,
      ich habe mir gestern das Sonax X-treme Wax gekauft,
      werde das bei besserem Wetter jetzt mal ausprobieren.
      Aber nochmal vielen Dank für deine mühe. :thumbsup::thumbsup::thumbsup:
      Gruß
      Wayne