Antriebswelle rausgesprungen bei Mokka 1.7 CDTI (Neuwagen) nach 48km.....!!! / Und jetzt Getriebeschaden nach knapp 10.000 km = "Montagsauto"........

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @ störty
      Welches Fahrzeug wurde denn aus welchem Grund gewandelt??

      ""
      Viele Grüße, Christian :winkie:

      1.7 Innovation 4x4
      Weiß Perleffekt
      Leder
      bestellt am 02.12.13
      seit 08.05.2014
      :auto:

      - ICH BIN KEIN PESSIMIST, SONDERN OPTIMIST MIT ERFAHRUNG -
    • @ 042014

      Son Franzosen
      wegen Nichterfüllung
      "möchte hier nicht zu weit ausholen!"

      Grüße Thomas
      :mmm:
      Opel Mokka 1.4 Turbo 140PS
      Elektropaket, Winterpaket, Solarverglasung, Vollleder, Schwarz,
      Sommerschuhe Alu 215/55 R18, Winterschuhe Alu 215/65R16
      Schmutzfänger Vorn, Hinten, Rückfahrkamera, Ablagebox Kofferraum,
      Zufriedenheit mit dem Fahrzeug:
      kommt dieses WE:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Störty ()

    • Hallo,

      fakt ist doch der Schaden ist nun da und die Werkstatt hat ein Recht auf Reparatur.

      Die Frage ist doch, wie zufrieden ist ein Kunde mit einem Reparierten Neuwagen und sind alle Mängel vollständig zur Zufriedenheit behoben.

      Beachte auch §346 BGB /Abs.4 ( Wirkung des Rücktritts)

      Ich persönlich würde mit allen juristischen Mitteln das Fahrzeug zurückgeben. Denn ich kenne mich, ich hätte mit dem Auto kein gutes "Bauchgefühl".

      Und jetzt stehen ja genug Fahrzeuge vom Typ Mokka bei den Händlern auf dem Hof.

      Ich wünsche Dir bei der Abwicklung viel Glück.

    • Dieses "Geschreie" nach dem Rechtsanwalt geht mir auf ehrlich gesagt gegen den Strich. Natürlich ist das hier ein Paradefall für Pech, aber mal ehrlich, wegen jedem Mückenschiss wird doch heutzutage mit dem Anwalt gepoltert.

      Aber ich kann verstehen dass viele Serviceleiter mittlerweile überhaupt keine Lust mehr haben sich groß für den Kunden zu engagieren wenn der sofort mit seiner AdvoCard wedelnd durch die Tür kommt. Ja ja, natürlich ist der Kunde König und ja man hat auch 25.000€ bezahlt. Aber bitte mal in die Situation der anderen Seite versetzen. Dem Händler macht das auch keinen Spaß.

      Der Händler weiß schon wie er den Fall zu regulieren hat. Sowas ist mit Sicherheit nicht zum ersten Mal passiert. Der Händler muss hier auch nichts aussitzen, denn der Schaden wird am Ende von Opel reguliert. Demnach wird der Händler auch die Beste Lösung für den Kunden anstreben und wenn der Werkstattleiter der Meinung ist, dass der Schaden zu reparieren ist, dann sollte man darauf vertrauen. Wie findet ihr es denn wenn jemand kommt und euch erzählt wie ihr euern Job zu machen habt.

      Bei unserem zweiten Mokka war nach 850 KM auch das Steuergerät der Heizung defekt. Passiert halt. Ich musste bei -1 Grad ohne Heizung und mit offenem Fenster zwecks Entfeuchtung zum Händler fahren. Shit happens . Da muss man jetzt auch nicht künstlich eine Welle draus machen. Keiner macht das mit Absicht.

    • Moin Rascho!

      Ehrlich gesagt, ich habe nicht den ganzen Thread gelesen!!

      Aber was machste wenn das Teil dann immer wieder ausfällt?
      Beten, das sich Opel und Dein Händler einigen?
      Bei unserem Franzosen was dann das Problem ..........
      Wir hatten uns ohne Anwalt geeinigt, was in jeden Fall der bessere Weg ist!
      (wir hatten das gute Stück keine 6 Monate 2.500 KM, wovon er min. 6 Wochen in der Werkstatt war)
      shitt happens!

      Grüße Thomas
      :mmm:
      Opel Mokka 1.4 Turbo 140PS
      Elektropaket, Winterpaket, Solarverglasung, Vollleder, Schwarz,
      Sommerschuhe Alu 215/55 R18, Winterschuhe Alu 215/65R16
      Schmutzfänger Vorn, Hinten, Rückfahrkamera, Ablagebox Kofferraum,
      Zufriedenheit mit dem Fahrzeug:
      kommt dieses WE:
    • @ Rascho,
      Ich wäre auch extremst angepisst mit so einem Neuwagen, aber ich gebe dir Recht. Guter Post!

      LG Elke

      Mokka Innovation 1.7 CDTI [IMG:http://www.en.kolobok.us/smiles/he_and_she/girl_witch.gif]6-Gang, Schneeweiß/Morrocana, AHK abnehmbar, Premiumpaket
      2018 2x Heckklappentaster und zugehörigen Motor für Schloss gewechselt :cursing:







      mein Mokki... seit dem 28.5.14 ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Onna19 ()

    • Happy?! End

      Hallo liebe Mokka Freunde,

      am 19.03. habe ich meinen Mokka zugelassen und dann bei meinem lokalen Händler abgeholt. Seitdem fährt er brav/defektfrei und gut! :)

      (Gekauft hatte ich ursprünglich bei einem Opel Händler in Hannover - weil landauf landab sonst kein Wagen mit den gewünschten Ausstattungsmerkmalen sofort verfügbar war und ich sofort ein Auto brauchte - und einen Mokka Neuwagen wollte..... Da ich letzte Woche verreisen mußte, wurde der Mokka dann repariert von Hannover die knapp 400 km per LKW zu meinem lokalen Händler gebracht.)

      Was die Abwicklung der Reklamation/Panne betrifft, so war das mit dem Autohaus wirklich ein freundlicher, angenehmer und hilfreicher Austausch. Die hatten damit ja auch hauptsächlich in Bezug auf das Handling zu tun. Die Kosten für Repartur und Abwicklung etc. bleiben ja bei Opel zentral hängen. Insofern war es kein Problem für Opel Hannover freundlich und hilfreich zu sein. Kostet sie ja auch nix ;)

      Wesentlich nerviger war der Umgang mit dem Opel-Service-Zentrum, wo wohl die Koordinierung und auch finanzielle Abwicklung solcher Fälle abgewickelt wird. Da hatte ich von Anfang an eine echt "kernige" Lady am Telefon, die mit ihrem sehr! forschen Ton mir gegenüber und der immer wieder hervorgehobenen vermeintlichen "Großzügigkeit" Opels im Hinblick auf Leihwagen für die Übergangszeit doch ordentlich auf die Nerven gegangen ist. Außerdem deckten sich ihre Auskünfte über den Fortgang der Reparatur und des Handlings buchstäblich nie mit dem, was mir der Händler sagte. Wobei sie das Recht auf Wahrheit für sich gepachtet zu haben wollte, die Fakten dabei aber regelmäßig ignorierte..... Aber noch weit ätzender war die Tatsache, dass sie von mir freundlich! erbetene schriftliche Zusammenfassungen der Telefonate (damit ich z.B. "schriftlich" habe, das und wie lange der Leihwagen bzw. Kosten übernommen werden) einfach nicht geschickt hat. Nach einer Woche ihrer telefonischen Frechheit habe ich sie dann doch mal richtig angepfiffen und danach lief es auf einmal. Aber die Dame behalte ich in "besonderer" Erinnerung! Ganz ausgestanden ist das aber noch nicht. Denn die finale "Abrechnung" der entstandenen Kosten steht noch aus und auch die aus meiner Sicht anstehende Verhandlung in Bezug auf "Schmerzensgeld" - mir schwebt da in Anbetracht der Umstände eine kostenlose Garantieverlängerung vor- stehen noch aus. Auch da werde ich dann hier berichten.

      Was den Post von Rascho betrifft, so teile ich seine Meinung, dass dieses schnelle Anwalts-Geschrei viel zu hoch gegriffen ist und auch nicht sein muß. Zum einen gibt es ein Gewährleistungsrecht und darin ist klar geregelt, dass "einfach zurückgeben" eben nicht so einfach ist, es sei denn der Händler läßt sich darauf ein - eigentlich hat er aber vorher das Recht auf zweifache Nachbesserung. (Das ist meinem Fall bislang einmal notwendig gewesen)

      Sollte sich der Mokka jetzt "dauerhaft" als "Montagsauto" herausstellen, dann muß ich sicher neu darüber nachdenken Aber erstmal denke ich eine Garantieverlängerung als Entschädigung für die Umstände und den Aufwand deckt das Thema mobil bleiben ab und vielleicht war das jetzt auch nur ein einmaliger Ausfall und jetzt ist alles gut. Oft halten angeschlagene Kaffeebecher ja auch am längsten.....

      UPDATE 07. APRIL

      Inzwischen fahre ich meinen Mokka seit dem 19.03.2014 und bin insgesamt
      sehr zufrieden. Von Opel habe ich jetzt noch einen Gutschein im Wert von 250€ (für
      Opel Extras oder Opel Dienstleistungen) und dazu noch die erste
      Inspektion gratis als Wiedergutmachung erhalten. Das ist zwar nicht
      unfaßbar großzügig, aber für mich geht das so in Ordnung, zumindest wenn
      der Wagen jetzt "brav" bleibt und nicht durch weitere Ausfällt "glänzt.
      Sicherheitshalber werde ich einen Teil des Gutscheins möglicherweise in
      eine Garantieverlängerung stecken und den Rest in Velourfußmatten......
      in der Hoffnung auf etwas Schalldämpfung....Denn ich mußte feststellen
      (war vor dem Kauf nur den Benziner gefahren), dass der Diesel doch ein
      wenig laut ist. Von meinem vorherigen 1.9 CDTI Astra war ich da
      dezentere Töne gewöhnt und hatte sie auch beim Mokka erwartet. Aber ich
      wollte das Diesel-Drehmoment....insofern war für mich der Benziner keine
      Alternative, auch wenn's jetzt dadurch etwas lauter zugeht.

      UPDATE 22. JULI 2014

      Inzwischen habe ich gut 8000km "auf der Uhr" meines Mokkas und seit gestern auch das Geld auf meinem Konto, was ich für den Ersatzmietwagen (Befreiung von der Selbstbeteiligung bei Schäden am Leihwagen) und Taxi (Rückgabe des Mietwagens) auslegen mußte..... Weitere "Spesen" wurden nicht erstattet. Da waren die Herrschaften etwas knausrig oder haben eben sehr enge Erstattungsrichtlinien.

      Die Einlösung des 250€ Gutscheins (für Fußmatten und Garantieverlängerung um 1 Jahr) stellte sich als zeitaufwendiges Hin und Her zwischen Opel-Zentrale und lokalem Opel-Händler heraus, weil keiner so richtig wußte, wie das miteinander abzurechnen ist. Auch die Klärung dieses Sachverhalts hat mich nochmal einiges an Zeit gekostet.... Wirklich nervig. Für andere Kunden in vergleichbarer Situation kann ich nur hoffen, dass es da besser und reibungsloser läuft.

      Der Mokka selbst läuft, nachdem es nochmal eine Fehlermeldung seitens des Motors- inklusive kurzfristigem & spontanem Höchstverbrauch/Diesel gab - die sich dann in zwei Anläufen auf Garantie beseitigen ließ (zum Glück ist meine Opel-Werkstatt "um die Ecke") jetzt gut und zuverlässig und macht mir insgesamt auch viel Spaß. Jetzt hoffe ich mal, dass das so bleibt......

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Garuda ()

    • Hallo Garuda,

      Danke , für deine Berichterstattung .

      Freut mich das alles in Ordnung ist. Hoffe daß du ab jetzt Pannenfreie Fahrt hast.

      LG,

      Musti

      LG,
      Musti

      1.7 CDTI , Cremeweiß, Innovation, Automatik, Braunes Leder, AGR, Navi 600, Quickheat , Schiebedach, Reserverad. Bestellt:15.10.12 Seit 25.04.13 Mokka