Original Rückfahrkamera nachrüsten??????

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Du hast bei beiden doch total anderes Infotainment ;)

      ""
    • Das stimmt natürlich,es sind zwei unterschiedliche Radioanlagen.Aber in der Beschreibung steht auch das man für den Mokka X nichts programmieren muss und auch das Linien angezeigt werden.
      Anscheinend wurde die Platine vom Intellilink 4.0 mal geändert....,so hat es mir mein Händler erzählt.

      Viele Grüße von der Nordseeküste !! :)


      Opel Mokka X 1.4 DI 4x4 Inovation Automatik 152 PS OPC-LINE
    • Hallo zusammen!

      Die Rückfahrkamera in unserem Mokka Edition 4x4 ist eingebaut! Wir haben uns für die Variante mit Originalteilen entschlossen und es funktioniert alles bestens! Unser Opel-Händler, Franke-Automobile in Weiden, hat die benötigten drei Kabelsätze für die Heckklappe, hinten oben im Heck und die Kabel zur Kamera bestellt und eingebaut. Auch die Kamera ist das originale Ersatzteil, welches der FOH in die "ausgesägte" Öffnung eingeklippst hat. Die Freischaltung erfolgte durch Opel.
      Alles in allem hat der Einbau samt Teile 500,--€ gekostet.

      Ich kann es nur empfehlen!

    • warti61 schrieb:

      Hallo zusammen!

      Die Rückfahrkamera in unserem Mokka Edition 4x4 ist eingebaut! Wir haben uns für die Variante mit Originalteilen entschlossen und es funktioniert alles bestens! Unser Opel-Händler, Franke-Automobile in Weiden, hat die benötigten drei Kabelsätze für die Heckklappe, hinten oben im Heck und die Kabel zur Kamera bestellt und eingebaut. Auch die Kamera ist das originale Ersatzteil, welches der FOH in die "ausgesägte" Öffnung eingeklippst hat. Die Freischaltung erfolgte durch Opel.
      Alles in allem hat der Einbau samt Teile 500,--€ gekostet.

      Ich kann es nur empfehlen!
      Hi
      Wenn mein FOH es für die gleiche Summe eingebaut hätte, dann wäre ich zu ihm gegangen, aber die haben knapp das doppelte verlangt und wollten für nix garantieren.
      Gruß
      ralle
      Edition 1.6 ecoFLEX,
      Argon Silber, EZ. 07/2014, meiner seit 05/2017 (mit 14000Km.),
      Start/Stop, Elektro- und Winterpaket, BMW Kurzstabantenne,
      Ladekantenschutz Kunstoff von Irmscher,
      LED Innen- und Kennzeichenbeleuchtung,
      Kamei Armlehne nachgerüstet.
      Rückfahrkamera nachgerüstet
    • @ralle01:

      Es kann vielleicht daran liegen, dass Ihr Mokka aus 2014 ist. Unserer ist das "X" Modell aus 2017 mit dem R4.0Intellilink Radio. Da passt die Verkabelung bis in die C-Säule. Man benötigt nur die Kamera für ca. 150,--€ und die Kabelssätze von der C-Säule in die Heckklappe, dann in der Heckklappe und zur Kamera. Es sind drei Stück. Der Teileaufwand waren um die 180,--€. Dieses dann plus Einbau und Freischaltung durch Opel.

      Ein Bekannter hat auch bei einem 2014er Mokka Modell eine RFK nachrüsten lassen. Er hat letztlich das PaP-Set genommen. Das war samt Einbau wesentlich teurer funktioniert aber tadellos. Original wäre es erheblich teurer gewesen...!!!

    • warti61 schrieb:

      @ralle01:

      Es kann vielleicht daran liegen, dass Ihr Mokka aus 2014 ist. Unserer ist das "X" Modell aus 2017 mit dem R4.0Intellilink Radio. Da passt die Verkabelung bis in die C-Säule. Man benötigt nur die Kamera für ca. 150,--€ und die Kabelssätze von der C-Säule in die Heckklappe, dann in der Heckklappe und zur Kamera. Es sind drei Stück. Der Teileaufwand waren um die 180,--€. Dieses dann plus Einbau und Freischaltung durch Opel.

      Ein Bekannter hat auch bei einem 2014er Mokka Modell eine RFK nachrüsten lassen. Er hat letztlich das PaP-Set genommen. Das war samt Einbau wesentlich teurer funktioniert aber tadellos. Original wäre es erheblich teurer gewesen...!!!
      Hi
      Ich habe in meinem Mokka das C600 Intellilink und habe beim PaP Shop auch nur 500€ für den kompletten Einbau mit allen Hilfslinien bezahlt. Ich halte das nur für eine Ausrede der FOH, denn wenn sich jeder die RFK nachträglich einbauen lässt macht man ja keinen Reibach mehr mit Zwangspaketen. Nach dem Motto, wenn sie die RFK wollen, müssen sie auch das Navi-Paket dazunehmen, ohne gehts nicht ;-).
      Egal, ich freue mich für jeden, der sich die RFK nachträglich einbauen lassen kann.
      In diesem Sinne.
      Gruß
      ralle
      Edition 1.6 ecoFLEX,
      Argon Silber, EZ. 07/2014, meiner seit 05/2017 (mit 14000Km.),
      Start/Stop, Elektro- und Winterpaket, BMW Kurzstabantenne,
      Ladekantenschutz Kunstoff von Irmscher,
      LED Innen- und Kennzeichenbeleuchtung,
      Kamei Armlehne nachgerüstet.
      Rückfahrkamera nachgerüstet
    • Man könnte es auch so sagen: Sie wollen nun eine Rückfahrkamera? Dann kaufen sie sich doch am besten gleich ein neues Auto ... ;)

      Autohäuser machen Heutzutage nur noch 0815. Alles andere ist nicht lukrativ. Bringt zu wenig Geld. Bringt aber auch frustrierte und verärgerte Kunden. Die dann mit hoher Wahrscheinlichkeit auch nichts mehr kaufen. Und mit hoher Wahrscheinlichkeit schlechtes über das Autohaus weitergeben ;)

    • warti61 schrieb:

      Hallo zusammen!

      Die Rückfahrkamera in unserem Mokka Edition 4x4 ist eingebaut! Wir haben uns für die Variante mit Originalteilen entschlossen und es funktioniert alles bestens! Unser Opel-Händler, Franke-Automobile in Weiden, hat die benötigten drei Kabelsätze für die Heckklappe, hinten oben im Heck und die Kabel zur Kamera bestellt und eingebaut. Auch die Kamera ist das originale Ersatzteil, welches der FOH in die "ausgesägte" Öffnung eingeklippst hat. Die Freischaltung erfolgte durch Opel.
      Alles in allem hat der Einbau samt Teile 500,--€ gekostet.

      Ich kann es nur empfehlen!
      super Preis!Hätte auch lieber die Originale Kamera.Aber wie schon mal hier geschrieben wollten die beiden Opel Werkstätten in meiner Nähe das nicht bei meinem Mokka X einbauen,bzw. können die es nicht
      Viele Grüße von der Nordseeküste !! :)


      Opel Mokka X 1.4 DI 4x4 Inovation Automatik 152 PS OPC-LINE
    • Hallo

      Ich würde mir auch gerne die "Original" Kamera nachrüsten.
      Ich habe ein CD600 IntelliLink verbaut und der Mokka ist von 03.14.
      So wie ich das hier verstanden habe, sollte das eigentlich funktionieren ,,, abgesehen davon das vielleicht die Hilfslinien nicht dargestellt werden.

      Ist es auch vom Baujahr abhängig, ob die Verkabelung vom Radio/ Monitor schon bis zur Heckklappe liegt ?

      @ mihael76:
      Bei den unten im Link angegebenen Kabel für die Heckklappe (1+2) gibt es jeweils 3 identische Kabelbäume mit unterschiedlichen Werksbezeichnungen die für die Rückfahrkamera sind.
      Wie kann ich herausfinden welche ich davon für unseren Mokka bestellen muss ?

      mihael76 schrieb:

      Hallo,
      die benötigten Kabel hab ich mir hier herausgesucht:
      opel.7zap.com/de/car/j13/p/7/15-0/
      opel.7zap.com/de/car/j13/p/7/17-0/

      Benötigt werden Kabel 1+2+4.
      Bitte selbst die richtigen raussuchen, da ich nicht für Fehlkäufe gerade stehen will
      Da es für Kabelbaum 4 nur einen mit Rückfahrkameraoption gibt ist es hier schon einfacher.

      Danke

      Gruß
      Dirk

      Mokka 1,4 T 4x4 Edition, 03.14, schwarz, 18", Premium Paket, Xenon-AFL+ / Wunschzubehör: RFK

    • Bitte beachten der Mokka meiner Frau ist ein X.
      Wie es beim A ist, weiß ich leider nicht..
      Sorry

      L.G. Micha 8o

      __________________________________________________________________________
      Frauchens Tutut:

      Opel Mokka X 1,4 Innovation, 140PS

      Lichtgrau, 18" Alu, Teilleder, Navi, Parkhilfe Vo+Hi, Klimaauto, RFK