Wasser beim Türen und Heckklappe öffnen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wasser beim Türen und Heckklappe öffnen

      Also man staunt schon sehr , wenn man in ein trockens Auto steigt und beim Öffnen der Fahrer- oder Beifahrertüre, Wasser rausläuft. :(
      Das passiert sowohl nach Autowäsche, als auch nach Regen.
      Wo kommt das her ?
      Kann es, wenn es länger im Regen steht , sich bis so weit hochstauen , dass es nach innen läuft ?
      Wie kann man dies verhindern ?

      ""

      :mmm: 1,7 CDTi , schneeweiß, "Edition" mit Premiumpaket, EZ: 20. KW2013 :miko:

      " Bremsen vergeudet Sprit "
    • Wasser beim Türenöffnen

      :?:

      Wo läuft denn das Wasser (genau) heraus?
      Aus den Türen?
      Wo genau?

      Hört sich an, als ob die Dichtgummis der Seitenscheiben ein Eindringen von Wasser ermöglichen.
      Beide Seiten?

      Wasser in Tür nix gut.
    • jüwe schrieb:

      :?:

      Wo läuft denn das Wasser (genau) heraus?
      Aus den Türen?
      Wo genau?

      Hört sich an, als ob die Dichtgummis der Seitenscheiben ein Eindringen von Wasser ermöglichen.
      Beide Seiten?

      Wasser in Tür nix gut.
      Wenn man die Türe öffnet läuft es über den Schweller, so als wäre es zwischen Einstieg und Türdichtung gestanden.
      Meine erste Vermutung : bei Regen/Autowäsche läuft es in die Türe und weil unten 2 Löcher sind läuft es da raus.
      Wenn die Löcher nicht an der untersten Stelle sind , bzw. das Gefälle nicht so ist , dass alles rauslaufen kann ....... steht dann da ständig Rest-Wasser drin ?! :starts:

      :mmm: 1,7 CDTi , schneeweiß, "Edition" mit Premiumpaket, EZ: 20. KW2013 :miko:

      " Bremsen vergeudet Sprit "
    • Hallo,

      das ist beim Corsa ungefähr genauso. Wasch dein Auto, trockne alle Fenster bwz. Scheiben ab und dann fahr mal die Fenster runter und wieder hoch.

      Deine Fenster werden mit 99% Wahrscheinlichkeit wieder nass sein. Ich kann dieses Phänonem bei Opel, VW, Renault, Audi und Skoda bestätigen.

      Dafür sind ja auch die Löcher, die an der tiefsten Stelle der Tür zum vorschein kommen müssten.

      So ist es jedenfalls bei meinem Corsa.

      Werde nacher nochmal unseren Mokka anschauen, aber da müsste es identisch sein.


      Was mich an der ganzen Sache wundert ist, dass es bei dir erst rausläuft, wenn du die Tür aufmachst ?(

    • Löcher unter der Türe immer schön frei halten, Holzspeies oder so. die werden mit der Zeit Dicht.

      Gruß Pastor

      Mokka Edition 1,4T, 4x4, Argon Silber, AFL, Front-Heckkamera, Navi 600, Premium-Paket, Solar Protect, AGR-Sitz, AHK.
      Auftrag 15.10.12 , Fertigung 28.01.13 , erste Fahrt 3.07.13
    • Also das Wasser läuft am Fenster runder durch dem Fenstergummi durch die Türe und Läufen an 2.Löcher Raus .
      Wenn man die Türe auf Macht .Die Türen werden mit Hohlraum Wachas ein Gespritzt durch die Löcher :agr:
      Hoffentlich ist das so Richtig :schr: Erklärt

      Mokka Mock

      Im Forum seit 10.2. 2013 :thumbsup: .
      Am 27.6.2017 ist der 3 Mokka in X bestellt worden :thumbsup: .
      Es soll der Mokka X in Safran Orange mit der neuen Ultimate Ausstattung werden
      1.4 l 152 PS 4x4 und 6 Gang Automatik und Start / Stop
      Navi 8 Zoll Display
      Schiebedach
      Anhängerkupplung
      OhStar
      Lederausstattung
      Und Winterreifen auf 16 Zoll Alufelgen
      18" BiColor Felgen
      Bose Lautsprecher
      Frontkamar( Genation 2)
      AFL mit LED Technologie
      AGR Sitze
      Keyless System
      Usw... 8)

    • sebbi_ schrieb:

      Hallo,

      das ist beim Corsa ungefähr genauso. Wasch dein Auto, trockne alle Fenster bwz. Scheiben ab und dann fahr mal die Fenster runter und wieder hoch.

      Deine Fenster werden mit 99% Wahrscheinlichkeit wieder nass sein. Ich kann dieses Phänonem bei Opel, VW, Renault, Audi und Skoda bestätigen.

      Dafür sind ja auch die Löcher, die an der tiefsten Stelle der Tür zum vorschein kommen müssten.

      So ist es jedenfalls bei meinem Corsa.

      Werde nacher nochmal unseren Mokka anschauen, aber da müsste es identisch sein.


      Was mich an der ganzen Sache wundert ist, dass es bei dir erst rausläuft, wenn du die Tür aufmachst ?(

      Hi Sebbi,

      ja meinst Du denn, die ganze Tür steht voll Wasser?

      Quatsch.

      Die Seitenscheibe wird beim Herunter- und anschließendem wieder Hochfahren von einem Wasserfilm benetzt, der von den (noch) nassen Filzdichtungen zwischen Tür und Seitenfenster kommt.

      Der Hohlraum innerhalb der Tür ist in der Regel staubtrocken, sonst läuft da was falsch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jüwe ()

    • ich fahre ja schon immer opel aber das habe ich noch nie bemerkt, das unten aus der tür wasser kommen soll.

      der einstieg unten ist nach regen und auch nach autowäsche nass, bzw. man sieht tropfen auf dem einstieg.
      aber das kommt durch den spalt von einstieg und tür und nicht aus der tür selber. auch seitlich wo sich die tür verriegelung befindet können tropfen bzw kann es nass sein. kommt aber ebenfalls vom spalt der tür bzw türen und karosserie. weiter rein kommt kein wasser da sind dann die gummidichtung.

      Seit 10.04.13 Fahrer eines graphitschwarzen Mokka Innovation 1.7 CDTi 4x4 :auto: mit Navi 600 +RFK + AFL+ , Premium-Paket-Leder
      Hat alles wo gibt ausser Flex-Fix, Hängerkupplung und Frontkamera :whistling:

      Gruss Oli

      [IMG:http://www.world-of-smilies.com/wos_sport/smilie_gladbach.gif]

    • Also ich hab das ganze jetzt mal genauer geschaut :
      Die Wasserablauflöcher liegen , wie es ein soll : Außerhalb des Abdichtgummies.
      Also Wasser das dahin gelangt - läuft wie vorgesehn ab.

      Wie kommt Wasser innerhalb des abgedichten Rahmens ?
      Scheinbar gibt es innerhalb der Türe Teile oder Abdeckungen, die Tropf- und Spritzwasser so ableiten,
      dass es weiter nach innen abgeleitet wird. (Türverkleidung?)

      Türverkleidung abbauen und dann in die Waschanlage fahren bringst u.U. auch nichts, weil der "Verursacher" abgebaut wurde.

      Da diese Problem sowohl auf Fahrer wie auf Beifahrerseite auftaucht kann es keien Zufall sein, sonderen müsste ein systematischer (Konstruktions-) Fehler sein

      Also: demnächst Opelmeister fragen.


      :mmm: 1,7 CDTi , schneeweiß, "Edition" mit Premiumpaket, EZ: 20. KW2013 :miko:

      " Bremsen vergeudet Sprit "
    • R3vilo schrieb:

      ich fahre ja schon immer opel aber das habe ich noch nie bemerkt, das unten aus der tür wasser kommen soll.



      der einstieg unten ist nach regen und auch nach autowäsche nass, bzw. man sieht tropfen auf dem einstieg.

      aber das kommt durch den spalt von einstieg und tür und nicht aus der
      tür selber. auch seitlich wo sich die tür verriegelung befindet können
      tropfen bzw kann es nass sein. kommt aber ebenfalls vom spalt der tür
      bzw türen und karosserie.
      .... weiter rein kommt kein wasser da sind dann die gummidichtung.
      Das ist ja das komische : Das Wasser steht , bzw. läuft innerhalb dieser Dichtung

      :mmm: 1,7 CDTi , schneeweiß, "Edition" mit Premiumpaket, EZ: 20. KW2013 :miko:

      " Bremsen vergeudet Sprit "
    • Ausserhalb kommt das wie beschrieben durch die Spalte und ist normal. Das hatte ich bislang bei allen Autos so. Zur Innenseite (innen) sollte es trocken sein.

      Opel Mokka 1.4T Innovation. MT, Espresso Braun, el. Schiebedach , Premiumpaket Leder Kaffee-Braun, Navi 600, Rückfahrkamera, Kofferraumwanne
    • Mokka-ND schrieb:



      Türverkleidung abbauen und dann in die Waschanlage fahren bringst u.U. auch nichts, weil der "Verursacher" abgebaut wurde.

      Da diese Problem sowohl auf Fahrer wie auf Beifahrerseite auftaucht kann es keien Zufall sein, sonderen müsste ein systematischer (Konstruktions-) Fehler sein

      Also: demnächst Opelmeister fragen.


      Ich war mit meinem MOKKA schon in der Waschanlage. Nach der Wäsche keine Wasserreste in den Türbereichen.
      Auch bei (starkem) Regen kein Wassereintritt, bzw. "Auslaufen" aus der Türen. Das solltest Du bei deinem FOH
      unbedingt prüfen lassen. Ein Konstruktionsfehler scheidet jedenfalls aus.

      4x4 | 1,4 Turbo | Innovation | Premium | Navi | Rückfahrkamera | Schiebedach | Reifendruck-Kontrollsystem | Notrad | Stoff/Morrocana grau | Boracayblau

    • Da ist weder was kaputt noch ein Konstruktionsfehler vorhanden.
      Jedes Karosserieteil mit einem Fallfenster wird und kann nur mit der Fensterschachtleiste an der Tür abgedichtet werden, und diese sind nie zu 100% dicht egal welcher Hersteller.
      Das meiste Wasser wird von der Schachtleiste abgehalten und das was in die Tür dringt läuft durch die Ablauflöcher unten an den Türen wieder raus.
      Manchmal sammelt sich etwas Wasser und läuft dann erst beim Öffnen wenn sich der Winkel der Tür verändert aus den Löchern. Ein ganz normaler Vorgang.
      Nach innen ist die Tür durch eine Wasserabweisfolie die unter der Türverkleidung geklebt ist abgedichtet.

    • Also ich weiß nicht genau wie das Wasser da hin kommt, aber es steht nach der Handwäsche immer reichlich zwischen dem Schweller und der unteren Türdichtung (karosserieseitig). Glaube aber nicht das das schlimm ist. Der Corsa hatte ja eine Dichtung weniger, deshalb vermute ich, das es da einfach besser ablaufen konnte. Viel schlimmer finde ich, das sich Wasser hinter der Fensterleiste sammelt. Wenn das man nicht über die Jahre zu Rost führt...

      1.7 CDTI, Cremeweiss, Edition, Premium Pakt, AHK seit 9.4.13