Sinkender Wiederverkaufswert durch Wegfall sicherheitstechnischer Fahrzeugeinrichtung insb. Wegfall der Connectivity-Funktionen (Onstar Abschaltung ab 2020)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Mr._Bean

      ... Es geht hier um Komfort.
      Also ersteres. Ich kann mein Navi allerdings auch ohne OnSTAR programmieren. Muss dazu keinen Heini bei OnSTAR anrufen und dafür auch noch Geld bezahlen. Ein Hotel suche ich Manuel im Mobile. Geht auch recht schnell. Wer das aber nicht schafft für den ist das eine Hilfe :gruebel:

      Für 2teres gäbe es Alternativen.
      ""
    • @ Mr. Bean

      Moin,

      ich bin weder zu blöd das Navi zu programmieren, mir ein Hotel im Internet zu suchen oder den Ölstand selbst zu kontrollieren. Bei der ganzen Diskussion geht es doch nur darum, daß man, wenn es verbaut ist auch nutzen kann und nicht muß. Jeder kann es handhaben wie er will und Du mußt hier nicht tausendmal Deine Abneigung gegen On Star kund tun. Wir haben es kapiert. Auch hier mußt Du uns nicht für blöd halten. Die Beiträge erhöhen nur Dein "Beitragskonto" und mehr nicht.

      Gruß captain1949

      Opel Mokka X "Innovation" 1.4 Turbo 103 kW / 140 PS, Automatik, Nacht - Blau, EZ 09/2017
      Premiumpaket, Rückfahrkamera, AGR-Sitze, 4.2 Zoll Infodisplay, Navi 900 Intell.

      Teilnehmer beim 1.,2.u.4. Int. Mokkatreffen 2015,2016,2018
      Angemeldet für Edersee 2019
    • ok

      Vielen hier ging es meiner Meinung nach eher um die Notruffunktion. So habe ich es bis jetzt immer gelesen.

      Ich habe auch nicht geschrieben das man zu blöd ist. Wollte damit nur ausdrücken das man darauf, also auf den Concierge-Dienst, auch verzichten kann.

      Die Punkte sind mir übrigens egal


      Notrufalternative: autobild.de/artikel/notrufsyst…ktioniert-es-8749245.html , adac.de/produkte/versicherunge…herung/unfallmeldedienst/



      Dass das Abschalten ärgerlich ist ist mir auch klar. Wird man aber unter Umständen nichts machen können wenn PSA es nicht weiter führt. Opel hat sein eigenes Ding geritten und hier sieht man die Auswirkungen. Das kann mit den heutigen zwangseingeführten Systemen eigentlich nicht mehr passieren. Denn hier achtet der Gesetzgeber darauf das es funktioniert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mr._Bean ()

    • Ich habe auf meinem Handy eine Notruffunktion geschaltet, was brauche ich noch teures Onstar.
      So what!

      1. Mokka A 1.4 T Innovation (Bj. 02-14, bei Übernahme in 03.17 mit 13.900 km, Car-Garantie bis 03.2020 kostenlos) espressobraun metallic, werksseitig verdunkelte Seiten- u. Heckscheibe, 6-Gang-Schalter, S/S, Xenon, LED-TFL, adaptives FL, AHK abn., zweite NSL werksseitig, ohne Onstar, ohne RDKS, ohne Sorgen, mit Einzelgarage.
    • Omeganer schrieb:

      Ich habe auf meinem Handy eine Notruffunktion geschaltet, was brauche ich noch teures Onstar.
      So what!
      Also wenn der Wagen so verunfallt dass die Luftsäcke akiv werden und Du ohne Bewusstsein aber mit tropfender Wunde im Sitz hängst, wählt dein Handy den Notruf?

      Hmm....

      Mokka X Active, 140PS, Automatik, Schiebedach, Lavarot, Winter Paket, Rentnersitze, AHK, Rückfahrkamera
      Lieferzeit, fast auf den Tag genau 5 Monate

    • Ja. Schau mal in den Link oben. Dort sind Infos zu dem System! Oder hier noch einmal: adac.de/produkte/versicherunge…herung/unfallmeldedienst/

      Da es autark ist werden die Airbags natürlich nicht abgefragt. In dem Gerät ist ein Beschleunigungssensor. Wird der ausgelöst sendet das Smartphone ein SOS.




      Einfach nachrüsten.



      Sie können den Unfallmeldedienst schnell und einfach installieren und nutzen. Voraussetzungen sind lediglich eine 12-Volt-Steckdose im Fahrzeug (Zigarettenanzünderbuchse) sowie ein Smartphone mit dem Betriebssystem Android ab Version 2.3.4 oder ein iPhone mit iOS ab 8.0.

      Der UMD kann in den Tarifen Kompakt und Komfort Vario der ADAC Autoversicherung als Leistungsbaustein für 9 € pro Jahr gewählt werden.


      So funktioniert der Unfallmeldedienst.
      Automatischer Hilferuf.
      Bei einem schweren Unfall registriert der Unfallmeldestecker den Aufprall. Über die Unfallmelde-App wird automatisch eine Notfallmeldung gesendet, die Positionsdaten Ihres Autos werden per Satellit bestimmt und eine Verbindung mit dem Service Center aufgebaut.

      Manueller Hilferuf.
      Bei einem leichten Unfall/Blechschaden oder einer Panne haben Sie die Möglichkeit per Knopfdruck Hilfe anzufordern.

      Persönliche Betreuung.
      In allen Fällen gilt: Ein geschulter Mitarbeiter des Service Center nimmt sofort telefonisch Kontakt mit Ihnen auf und klärt mit Ihnen die Situation. Benötigen Sie medizinische Hilfe, informiert das Service Center umgehend die Rettungsdienste und stellt diesen alle relevanten Informationen gebündelt zur Verfügung. So wird sichergestellt, dass die Rettungskräfte ohne Zeitverzögerung am Unfallort eintreffen und Sie schnellstmöglich Hilfe erhalten.
      Sollten Sie – etwa aufgrund einer schweren Verletzung – nicht in der Lage sein, mit den Mitarbeiter des Service Centers zu sprechen, wird umgehend die zuständige Rettungsstelle alarmiert.
      Bei einem Blechschaden bzw. einer Panne organisiert das Service Center die bewährte ADAC Hilfe für Sie.


      Wichtig!
      Der Unfallmeldedienst nutzt die deutschen Mobilfunknetze. Um auch bei schlechtem Mobilfunk-Empfang Hilfe gewährleisten zu können, wird in diesem Fall die Unfallmeldung via SMS versandt. Bei Nutzung eines Android-Smartphone erfolgt die SMS-Meldung automatisch. Nutzen Sie ein iPhone, müssen Sie dem Versand zustimmen. Anderenfalls kann keine Meldung und damit auch keine Hilfeleistung erfolgen.



      adac.de/-/media/images/versich…627E1462C3CED0121E1E05278

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Mr._Bean ()

    • ..... diese Grundsatzdiskussion, ob man Onstar will, braucht oder eben nicht, ist müßig. Die Leute die es wollen wird man schwer davon überzeugen, dass Sie es nicht mehr wollen sollen und die anderen eben umgekehrt.
      Und dass es für bestimmte Funktionen Ersatz gibt, das wird vmtl. auch jedem schon bekannt sein.

      Also um einen Beitrag von oben zu zitieren "so what".

      Ich für meinen Teil habe damals das Auto gekauft und wollte Onstar und bin dann sauer, wenn Opel es abschaltet. Warum auch immer das so sein muss.

      Können wir das nun evtl. in der Form diskutieren, dass man sich auf neue Ideen und neue Infos beschränkt? Danke euch.


      Grüße
      SK

      Mokka X, 152 PS Benziner, Automatik, 4x4 in Onyx Schwarz
      Innovation, Premium Paket, Navi 900, 4,2" Fahrerinfodisplay, Frontkamera, Rückfahrkamera, BiColor Leichtmetallräder
      Nicht-Original-Zubehör: Mini-Kurzstabantenne, Gummimatten, Crossland-Armlehne
      bestellt: 03.03.2017 Auslieferung: 28.07.2017