kein OnStar mehr Ende 2020

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Moin,

    kann man denn, wenn der Dienst abgeschaltet wird, die Verbindung auch abgehend vom Auto kappen, den Sender stilllegen? Denn auf eine Beobachtung durch irgendwen, wenn ich da keinen Nutzen von habe, kann ich nicht.

    Gruß
    Willy

    ""

    Mokka X Active, 140PS, Automatik, Schiebedach, Lavarot, Winter Paket, Rentnersitze, AHK, Rückfahrkamera
    Lieferzeit, fast auf den Tag genau 5 Monate

  • Slotter schrieb:

    FrankyK schrieb:

    Das würde bedeute dass auch alle Astras, Insignias, Corsa, Karl etc. alle kein E-Call mehr hätten.
    Wie können die Fahrzeuge etwas nicht mehr haben was sie nie hatten ?
    Onstar ist kein Ecall
    Das war aus der Diskussion raus was passiert wenn ich den Roten Knopf drücke komme ich bei Onstar raus oder bei einem Rettungsdienst.

    VG
    Frank

    MokkaX Ultimte 1,4 Direct, Graphit Grau, Leder Schwarz, Automatik, Allrad, DAB+, Standheizung, AHK.
    Bestellt 09.04.2018 geplante Lieferung KW 29

  • FrankyK schrieb:

    wenn ich den Roten Knopf drücke komme ich bei Onstar raus oder bei einem Rettungsdienst.
    Du kommst dann bei dem, was viele Hersteller anbieten, weil gesetzeskonform erlaubt, viele Hersteller haben eigene eCall-Systeme. Die Anrufe gehen dann allerdings nicht zu einer staatlichen Leitstelle, sondern zu Callcentern des Herstellers.

    Warum ist das möglich: Viele Hersteller haben eigene eCall-Systeme. Da die EU-Regelung zu eCall, eCalls über private Drittanbieter zu lässt. Das mag man persönlich nicht gut finden, aber es nennt sich und ist ein eCall-System.


    Denn die Verordnung sieht vor, dass parallel oder aufbauend auf dem bordeigenen eCall-System umfangreiche Zusatzdienste angeboten werden können. Zum einen konnten hierbei vor Einführung der Pflicht zum eCall, für die Hersteller Funktion- und Praxiswerte ermittelt werden. Zum Anderen die Befürchtung gemildert werden, dass der Kunde das System "missbraucht" und den Notruf wählt, weil zuwenig Luft in den Reifen ist.


    OnStar bietet also den Service eines anerkannten eCall-Systems an.


    Zum anderen darf ich heute kommunizieren, das Opel in zusammenarbeit mit PSA, an einer Lösung arbeitet, wie der Service den OnStar bietet, den Bestandsfahrzeugen auch nach dem Jahr 2020 und natürlich unter einem anderen Namen, angeboten werden kann.


    Details kann auch ich noch keine nennen, weil es dafür einfach noch zu früh ist. Was ich wohl als Beispiel sagen kann, auch die Umsetzung von OnStar hat gut zwei Jahre in Anspruch genommen.


    Was einem, Stand heute wohl auch nicht erspart bleiben wird, weil Opel keinen Zugriff auf die "Kundendaten" von OnStar hat, das sich jeder einzelne erneut registrieren lassen muss, da die "Kundendaten" zum 01.01.2021 ausnahmslos gelöscht werden, so wie es das neue EU-Datenschutzgesetz vorschreibt.

    PS: Im KIC von Opel war man überwältigt, welchen Wellen die OnStar Kündigung EU-Weit getragen hat .CHERNA.

    Liebe Grüße

    Gérard

    Mokka INNOVATION, 1.6 CDTI, 6-Stufen-Automatik: Am 16.07.2015 bestellt, Anlieferung beim FOH: 10.12.2015, Übergabe 16.12.2015

    Magma Rot, inkl. Ambientebeleuchtung, Digitaler Radioempfang DAB+, Opel Onstar, Radio Navi 950 Europa IntelliLink, Rückfahrkamera,
    Winter-Paket und 5 Jahre Flexcare Premium (150.000 KM, Enthält alle Inspektionen laut dem geltenden Serviceplan)

  • MokkaMG schrieb:



    Einfacher könnte es ggf. für Crossland X und Mokka X Besitzer werden, da bei diesen Fahrzeugen bereits Teile der PSA Infotainment Suite benutzt werden, während die Mokka J-A Onstar-Hardware haben.

    Du meinst bestimmt Crossland X und Grandland X...?! Im Mokka X ist/sind noch keine PSA-Technik/-Teile verbaut. Der Mokka X ist noch 100% GM. ;)
    MOKKA X Ultimate 1.4 Turbo AT-6 in Orient Rot mit OPC Line und Lederausstattung Morello Rot :hurra:
    Lieferung 17.03.2018 - EZ 23.03.2018 - Abholung am 24.03.2018
  • cd31lue schrieb:

    PS: Im KIC von Opel war man überwältigt, welchen Wellen die OnStar Kündigung EU-Weit getragen hat
    War doch meine Rede!

    Danke für die Info, halte uns auf den Laufenden.
    Grüße aus dem Norden
    Joe´s


    ACTIVE, 5-Türer, 1.4 Turbo, 103 kW (140 PS), Automatik, Licht Grau

    2017 Treffen in Suhl dabei!
    2018 Treffen am Edersee dabei!
  • Joes,

    sehr gerne :) Es wird aber noch dauern, da man quasi wieder bei null anfängt und das System genauso gut wie bisher, wenn nicht sogar besser funktionieren soll.

    Es geht dabei, wenn es schlecht läuft, ja um Menschenleben, da werden keine Kompromisse eingegangen.

    Zum Thema des WISO-Beitrages, so extrem wie dargestellt, das Opel dann das ganz große Geschäft mit Unfallschäden macht, teile ich nicht. Weil auch OnStar gar nicht weiss, habe ich eine KFZ-Versicherung mit oder ohne Werkstattbindung. Und wenn es mich bei einem Unfall gar so schlimm erwischt, mache ich mir bestimmt auch keine Gedanken, wer da meinen Mokka abschleppt.

    Liebe Grüße

    Gérard

    Mokka INNOVATION, 1.6 CDTI, 6-Stufen-Automatik: Am 16.07.2015 bestellt, Anlieferung beim FOH: 10.12.2015, Übergabe 16.12.2015

    Magma Rot, inkl. Ambientebeleuchtung, Digitaler Radioempfang DAB+, Opel Onstar, Radio Navi 950 Europa IntelliLink, Rückfahrkamera,
    Winter-Paket und 5 Jahre Flexcare Premium (150.000 KM, Enthält alle Inspektionen laut dem geltenden Serviceplan)

  • cd31lue schrieb:

    FrankyK schrieb:

    wenn ich den Roten Knopf drücke komme ich bei Onstar raus oder bei einem Rettungsdienst.
    Zum anderen darf ich heute kommunizieren, das Opel in zusammenarbeit mit PSA, an einer Lösung arbeitet, wie der Service den OnStar bietet, den Bestandsfahrzeugen auch nach dem Jahr 2020 und natürlich unter einem anderen Namen, angeboten werden kann.

    Details kann auch ich noch keine nennen, weil es dafür einfach noch zu früh ist. Was ich wohl als Beispiel sagen kann, auch die Umsetzung von OnStar hat gut zwei Jahre in Anspruch genommen.

    Was einem, Stand heute wohl auch nicht erspart bleiben wird, weil Opel keinen Zugriff auf die "Kundendaten" von OnStar hat, das sich jeder einzelne erneut registrieren lassen muss, da die "Kundendaten" zum 01.01.2021 ausnahmslos gelöscht werden, so wie es das neue EU-Datenschutzgesetz vorschreibt.

    PS: Im KIC von Opel war man überwältigt, welchen Wellen die OnStar Kündigung EU-Weit getragen hat .CHERNA.

    cd31lue, darf ich dich bitte fragen, wer oder was die Quelle deiner Informationen ist?
    Und von welcher Stelle, wurdest du autorisiert, diese Informationen zu kommunizieren?

    Ich möchte deine Aussage nicht anzweifeln, jedoch steht sie im Widerspruch zu der Aussage von Vauxhall.
    Opel/PSA täte sich einen Gefallen, offizielle Infos zu veröffentlichen und Klarheit bzgl. der Bestandsfahrzeuge zu verschaffen, anstatt durch die Blume zu sprechen.


    Ich versuche mal eine Zusammenfassung:
    - Unsere Mokkas haben kein eCall, sondern lediglich einen UMD (Unfallmeldedienst), welcher über Onstar abgewickelt wird.
    - Das Onstar-Callcenter kontaktiert dann im Notfall die PSAP.
    - Durch den Eigentümerwechsel, kann Opel die UMD-Fahrzeugeigenschaften/Dienste nur noch bis 2020 über Onstar aufrechterhalten.
    - Der geplante Nachfolger "Opel-Connect" wird lediglich für zukünftige Modelle angeboten, jedoch nicht für Bestandsfahrzeuge wie unsere Mokkas.

    - Laut WISO-Beitrag ist es bei BMW möglich, das Notrufsystem von der Werkstatt umprogrammieren zu lassen, sodass nichtmehr die BMW Notrufzentrale (UMD) angewählt wird, sondern direkt der Euronotruf 112 (eCall).
    Es wäre toll, wenn Opel/PSA zumindest so eine Lösung anbieten würde.
    Dafür, dass eine solche Lösung von Opel/PSA angeboten/entwickelt/geplant wird, gibt es bisher leider keine gesicherten Informationen.

    hier gibt es sehr interessante Infos zum System.
    public-safety.onstar.com/onstar-101/

    Innovation | MJ 2016 | 1.4 Turbo Automatik | Premium-Paket | AGR | Navi 950i | Frontkamera | Rückfahrkamera | Bose-Sound | DAB+ | OnStar | Stoff/Leder Morrocana grau | Platin-Anthrazit | 19" 5-Stern-Doppelspeiche | Continental 225/45 R 19
    inkl. Komfort-, Elektro-, Sicht- und Winter-Paket
    :mmm::auto::miko:geb. in Saragossa
    W0LJD7E8XG430xxxx

    Bestellung: 15.04.2016
    Abholung: 04.08.2016

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von MokkaMG ()

  • Hallo MokkaMG,

    die Information wird in der von mir geschilderten Form seit heute offiziell über das sogenannte KundenInformationsCenter von Opel kommuniziert.

    Das Opel/PSA das jetzt nicht kommuniziert, wie es ab 2021 im Detail aussehen wird, sollte eigendlich selbstredend sein. Es fängt ja schon damit an, welcher Mobilfunkanbieter soll den Service durchleiten? Wie bisher Vodafone, oder doch jemand Anderes? Können, und vorallem wie können die bisherigen Datenpakete konform zur bestehenden und kommenden Plattformen MyPeugeot oder Opel-Connect integriert werden?

    Wie die Lösung stand heute aussehen wird, kann man natürlich noch nicht sagen. Da ich bei einem kleinen Mobilfunkanbieter tätig bin, würde es mich auch sehr wundern, wenn man innerhalb von drei Wochen "Die Lösung" präsentieren könnte. OnStar wurde seiner Zeit nur über Opel gestülpt, ohne das Diese an der Entwicklung beteilligt waren und selbst das hat fast zwei Jahre gedauert.

    Jetzt also eine all umfassende Antwort in den nächsten 12 Monaten zu erwarten, fände ich höchst unseriös und wenig professionell. Und kann daher verstehen, das Opel/PSA sich noch nicht deutlicher zum Thema äußert.

    Liebe Grüße

    Gérard

    Mokka INNOVATION, 1.6 CDTI, 6-Stufen-Automatik: Am 16.07.2015 bestellt, Anlieferung beim FOH: 10.12.2015, Übergabe 16.12.2015

    Magma Rot, inkl. Ambientebeleuchtung, Digitaler Radioempfang DAB+, Opel Onstar, Radio Navi 950 Europa IntelliLink, Rückfahrkamera,
    Winter-Paket und 5 Jahre Flexcare Premium (150.000 KM, Enthält alle Inspektionen laut dem geltenden Serviceplan)

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von cd31lue ()

  • @cd31lue
    danke für deine Antwort... Aber hast du die Aussage vom KIC schriftlich bekommen?

    Eine mündliche Aussage würde mir nicht ausreichen...
    denn, das Opel Community-Team hat gestern im Opel-Blog bis 17:47 Uhr zum Thema kommentiert und diese Kommentare weisen weiterhin auf einen ersatzlosen Entfall der Notruffunktion etc. bei Bestandsfahrzeugen hin.

    dort im Opel-Blog häufen sich auch die Beschwerden... opel-blog.com/2018/05/09/opel-…ir-bleiben-in-verbindung/

    11.PNG 22.PNG 33.PNG

    Innovation | MJ 2016 | 1.4 Turbo Automatik | Premium-Paket | AGR | Navi 950i | Frontkamera | Rückfahrkamera | Bose-Sound | DAB+ | OnStar | Stoff/Leder Morrocana grau | Platin-Anthrazit | 19" 5-Stern-Doppelspeiche | Continental 225/45 R 19
    inkl. Komfort-, Elektro-, Sicht- und Winter-Paket
    :mmm::auto::miko:geb. in Saragossa
    W0LJD7E8XG430xxxx

    Bestellung: 15.04.2016
    Abholung: 04.08.2016

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MokkaMG ()

  • @ MokkaMG,

    dann lese dir die Mail von Philipp nochmals ganz genau durch :)

    [IMG:https://abload.de/img/screenshot_2wxuvi.jpg]

    Opel/PSA wird keine Hausbesuche machen und die bereits vorhandene Hardware ausbauen.

    Weder Philipp noch ich, würden in einem öffentlichen Forum Firmeninterna kommunizieren, weil uns das dt. Arbeitsrecht dieses verbietet.

    Genauso ist es mit der EU-Verordnung zu eCall, eine Verordnung ist eine Rechtsform, wo das Wort "soll" eine rechtlich andere Bedeutung hat, als man es sich wünscht :)

    "Soll-Vorschrift: nennt man eine gesetzliche Bestimmung, die ein Tun oder Unterlassen zwar für den Regelfall, aber nicht zwingend vorschreibt (Gegensatz einerseits Muss-Vorschrift, andererseits Kann-Vorschrift). Ein Verstoß gegen die Soll-Vorschrift hat daher nicht ohne weiteres die Unwirksamkeit (Nichtigkeit) oder Anfechtbarkeit des Rechtsvorgangs zur Folge."

    Und Philipp schreibt doch, also schriftlich, Zu gegebener Zeit werden wir dann weitere Details über künftige "Lösungen" preisgeben.

    Meine persönliche Meinung, ja es war nicht verkehrt, seinen Ärger über OnStar öffentlich mitzuteilen. Das hat die Entscheidungsfindung seitens Opel/PSA beschleunigt.

    Aber es nützt einem nichts, wenn man nur das liest, was man daraus lesen möchte. Dadurch wird es nicht richtiger oder umgekehrt.

    Du wirst deinen Wissensdurst also noch aushalten müssen.

    Liebe Grüße

    Gérard

    Mokka INNOVATION, 1.6 CDTI, 6-Stufen-Automatik: Am 16.07.2015 bestellt, Anlieferung beim FOH: 10.12.2015, Übergabe 16.12.2015

    Magma Rot, inkl. Ambientebeleuchtung, Digitaler Radioempfang DAB+, Opel Onstar, Radio Navi 950 Europa IntelliLink, Rückfahrkamera,
    Winter-Paket und 5 Jahre Flexcare Premium (150.000 KM, Enthält alle Inspektionen laut dem geltenden Serviceplan)

  • Moin,

    meint ihr nicht, dass wir uns hier so langsam im Kreise drehen?
    Ich würde den Beitrag erst einmal schliessen wollen. Ändern können wir sowieso nichts und es ist wohl erst einmal alles gesagt.

    Gruß
    Ulli

    __________________________________________________________________________

    Alles was ihr über meine MOKKAs wissen wollt........................

    Linux, dass einzig wahre Betriebssystem :thumbup:
  • Hallo Ulli,

    gute Idee. Weil bis zur finalen Lösung, wie immer die auch ausschauen mag, werden noch Monate vergehen.

    Liebe Grüße

    Gérard

    Mokka INNOVATION, 1.6 CDTI, 6-Stufen-Automatik: Am 16.07.2015 bestellt, Anlieferung beim FOH: 10.12.2015, Übergabe 16.12.2015

    Magma Rot, inkl. Ambientebeleuchtung, Digitaler Radioempfang DAB+, Opel Onstar, Radio Navi 950 Europa IntelliLink, Rückfahrkamera,
    Winter-Paket und 5 Jahre Flexcare Premium (150.000 KM, Enthält alle Inspektionen laut dem geltenden Serviceplan)

  • ONSTAR



    Opel Schweiz hat den Händlern die Info gegeben. Das für die Schweizer Kunden das Opel Conncet System, als Option angeboten wird. Dies wird nicht mehr Standartmässig im Fahrzeug verbaut sein wie OnStar. Man hat auch vor für die bestehenden Opel Kunden die OnStar haben und aktiviert haben. Eine Lösung zu finden und daran arbeiten wird. Das man das Onstar System mit dem Opel Conncet System Kompatibel machen kann oder auch Umgekehrt das Opel Conncet System zum OnStar System Kompatibel machen kann

    Auf jeden Fall wird es eine Lösung geben bis zum 31.12.2020. Kann sein das bis dahin Opel an China oder Indien Verkauft wurde. Es kann bis dahin noch sehr viel oder sehr wenig passieren.

    Wie das in Deutschland aus sieht und Opel Deutschland handhabt weiss mein Händler nicht. Da Opel Schweiz mehr eigenständiger ist als Opel Deutschland.



    Habe das jetzt mal hier geschrieben. Da der Fred wo ich es gerne hin Schreiben wollte geschlossen wurde.
    ein Mokka Gruss :bye: aus der Schweiz,
    Roman.



    :akt: 23.09.16: Mokka (A) 1.6 CDTI 4x4 Cosmo, Modell 2016, 6-Gang-Handschaltung, Winter Packet, Sitze Stoff/Leder, Rückfahrkamera,
    Navi 950, Intelli Link & Wlan, DAB+, Sitzverlängerungen und viele weitere Sachen und Helferleins... das ganze aus und Verpackt in Bupyung (GM Daewoo Auto & Technology; Südkorea)

    Meine Webseite http://bnsf-modellbahn.ch/ und http://ag-info.ch/ und für die, die gern was Lautes Kaufen möchten http://lufthorn-airhorn.ch/