Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 663.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Alles wieder gerade gedrückt und angeklebt. Willy

  • Unser Mokka steht in der Werkstatt,...7335Km auf dem Zählwerk,...das sich vom Fahrzeug entfernen wollende Plasteteil musste bestellt werden. Die Frontverkleidung ist, laut Anrufer, bereits befestigt. Bin gespannt.... Willy

  • Wie ich schrieb, bei uns drückt sich das Frontteil raus und eine Dachleiste ist lose, nach einem Jahr und 7000km,....da werde ich misstrauisch was die Stabilität angeht. Gruß Willy

  • Moin, wenn es funktioniert und sich nichts verzieht, in der Tat eine nette Sache. Ich schwelge immer etwas in nostalgischen Gedanken wenn ich die Opel Haube öffne,....was aber bei unserer Fahrleistung selten vorkommt. Gruß Willy

  • Zitat von Omeganer: „Ich habe auf meinem Handy eine Notruffunktion geschaltet, was brauche ich noch teures Onstar. So what! “ Also wenn der Wagen so verunfallt dass die Luftsäcke akiv werden und Du ohne Bewusstsein aber mit tropfender Wunde im Sitz hängst, wählt dein Handy den Notruf? Hmm....

  • 1.Inspektionskosten/Servicekosten

    Nichtraucher - - Umfragen

    Beitrag

    Ich habe die Karte vorhin eingelöst,....zwar nicht mit dem Opel aber die Kennzeichen sind fast gleich, da zierte man sich nicht weiter. In die Waschanlage fahren wir mit dem Opel noch nicht, darum wasche ich ihn hier und damit Opel gar nicht erst in Versuchung kommt durch die Anlage zu fahren, geht er halt frisch gewaschen in die Werkstatt, mit dem Hinweis, "nicht waschen". Gruß Willy

  • 1.Inspektionskosten/Servicekosten

    Nichtraucher - - Umfragen

    Beitrag

    Uns hat man die Heimfahrt auch angeboten aber wir sind zu Fuß gegangen, da der Wagen sauber war, gab es eine Waschkarte für eine Waschanlage gratis, als wir den Wagen abholten. Was mich ärgert ist der Ölwechsel nach 5000km....da werde ich bei der nächsten Inspektion fragen ob das Zeug nicht drin bleiben kann. Willy

  • Den Jeep habe ich mit dem Wagenheber auf die passende Höhe gebracht, das geht, wenn man feinfühlig mit dem Heber umgeht, auch ganz gut. Willy

  • Habe ich schon irgendwo eingestellt. Gesucht und gefunden: Zugelassene Reifen-/Felgengrößen ! Willy

  • Opel wollte mir Aluräder mit Winterreifen in der eingetragenen Größe verkaufen, etwas anderes sei nicht zulässig. Alles Unfug, denn unser Auto war mit Alus ausgerüstet, weil wir eine Automatik haben wollten und die gabs nur ab der "Active" Ausstattungsvarinante, die beinhaltet halt 17er Aluräder mit 215er Reifen, ohne technischen Zwang. Ist aber noch mehr, (für uns Unsinn) den wir nehmen mussten weil wir Automatik wollten.....diese dunklen Scheiben beispielsweise. Egal, ich bin zur GTÜ, habe di…

  • Danke. Da war ich ja schon ganz richtig, die Stelle für die Bühne habe ich wohl übersehen, bin mit einem dicken Gummi unter die Stelle für den Wagenheber gegangen. Im Frühjahr schau ich dann genauer hin. Gruß Willy

  • Jo,....bei drei Fahrzeugen wird es noch mal teurer. So lange ich kann, werde ich es also selbst weiter machen, da kann ich außerdem gleich einen Blick auf die Fahrwerksteile werfen. Die Spurstangenköpfe/Gelenke haben schon tüchtig Rost angesetzt, der Auspuff auch....dem Auspufftopf kann ich wahrscheinlich nicht helfen, die anderen Stellen haben wieder eine Lage Motorradkettenfett bekommen. Hat sich bei unseren anderen Autos bewährt. Steht hier eigentlich irgendwo wie man den Opel hinten anhebt?…

  • Moin, die Blechfelgen mit 205/16 wiegen um die 20Kg,....die vom Vorgänger, der C Klasse meine ich mit 14 gewogen zu haben, den Unterschied merkt man schon. Gut ist dass man die Räder auf die Bolzen schieben kann, bei Mercedes muss man die Räder andrücken und festhalten bis man den ersten Bolzen reingefummelt hat. Einbuchen geht prima, wenn man sich merkt dass die Taste auf dem Blinkerhebel gedrückt werden muss bis die Meldung erscheint. Nach Anleitung lesen habe ich erst einmal kurz gerückt und…

  • Ich wäre vorsichtig, der FOH hat mir gesagt, "Haube nie zudrücken sondern aus 10cm fallen lassen, sonst kann sie sich verziehen". Scheint alles recht labil zu sein,....wie ich an anderer Stelle berichtete, lösen sich bei unserem Auto auch schon einige Teile, (Frontteil, Dachleiste). Klappt doch gut mit der Stange, die hatten mein Commodore A und der B Kadett auch..... ....also bewährt und ausgereift. Gruß Willy

  • Eingewachst habe ich sie schon, nachher hole ich sie aus dem Keller und morgen, da ist meine Frau eh unterwegs und kein eigener Kaltstart erforderlich um den Wagen aus der Garage und wieder rein zu fahren, erforderlich, kommen sie dann drauf... Willy

  • Moin, eine festgebammelte Kappe hatte ich noch nie, allerdings prüfe ich den Luftdruck auch ab und an. Aber dass die festgammeln können zeugt davon, dass diese elektronische Warneinrichtung doch nicht so völlig überflüssig ist. Ein Ventil ist mir allerdings mal raus geflogen. Ich war dabei den Luftdruck zu prüfen weil meine Frau eine längere Autobahnfahrt vor sich hatte, drei Reifen hatte ich geprüft, wie ich die Kappe von Nr. 4 abschraube, kommt mir das Ventil entgegen und der Reifen ist nach …

  • "Mein" Reifenhändler hat die Sensoren beschafft und musste sich dafür auch etwas für sein Profigerät beschaffen, mein Billigteil kann beides, die Opel Sensoren und die aus dem Zubehör. Willy

  • Verbrauchsdaten

    Nichtraucher - - Motor, Getriebe & Auspuff

    Beitrag

    Moin, bei unserem sind es inzwischen, Tachostand etwa 7000km, 7,4 laut Bordcomputer. Meine Frau interessiert es nicht einmal am Rande was der Wagen verbraucht, sie fährt daher auch völlig unbeeinflusst, weder sehr zügig noch sehr vorsichtig, meist Kurzstrecke, 3-5Km ein Weg. Willy

  • 217 km/h ????

    Nichtraucher - - Motor, Getriebe & Auspuff

    Beitrag

    Knapp über 200 waren wir auch schon, dann musste ich vom Gas weil meine Frau um ihr Auto fürchtete. Für den Indianer ist auf demselben Streckenabschnitt bei 186Km/h Schluss, die elektronische Sperre verhindert mehr. Willy

  • Unser kommt aus Korea. Ich gebe zu dass meine Kritik vielleicht etwas heftig war. Der Mercedes hat vor 20 Jahren über 50000 DM gekostet, das dürfte man heute in Euro sehen, da muss man natürlich gewisse Abstriche machen. Klappern tut nichts, die Türen und Klappen schließen wie sie sollen, ob es nun "rums" oder "plapp" macht wenn sie ins Schloss fallen, egal Hauptsache zu. Fahren tut er gut und braucht wenig Sprit, nett aussehen tut er auch in seiner roten Lackierung. Etwas Garantie, gut 10 Mona…