Beiträge von Geoka

    Alle Festeinbauten, die ich bisher kennengelernt habe, haben im Grunde zwei Nachteile.

    Entweder sind die navis un/oder Karten schon im Vergleich mit Handynavigation schon veraltet, neue Karten sauteuer, das System nicht mehr "uptodate" oder in 3 Jahren auch wieder längst überholt. Selbst TMC, damals als Wunderwaffe gegen Staus gepriesen, war sehr häufig vom Informationsstand etliche Stunden hinterher.


    Würde ich mir einen Neuwagen kaufen wollen, dann eher ohne Navi un da fängt aber wieder die Aufpreispolitik der Hersteller an. Willst du z.B. mehr Sound, musst du fast auch das Navi nehmen, willst du Verkehrszeichenerkennung oder precognitive Geschwindigkeitsregelung in Abhängigkeit der Gegend und Strassenart und -führung bist du auch wieder beim Navizwang.

    Ich fahr jedenfalls nicht immer Kurven ;-)

    Na ja, bei Fahrzeugen mit Differential an der HA und beschränktem Schlupf macht so ein Hinweis schon Sinn, sonst zerstört man sich u.U. das Diff wegen Überhitzung.

    Und auch permanenter Drehzahlunterschied bei Fahrzeugen mit Frontantrieb bei Geradeausfahrt ist auf längere Sicht auch nicht gut.

    Im Prinzip ist es fast egal welchen Zolldurchmesser die Felge hat. Der Radumfang und -durchmesser (also des Reifens auf der Felge) sollte annähernd gleich der Serienbereifung sein und sollte daher vom Durchmesser immer in die Reserveradmulde passen. Bei der Höhe bzw. Reifenbreite sieht das natürlich anders aus.


    Bei dem genannten Notrad 125/70R16 sind Umfang, Abrollumfang und Durchmesser: 217,9cm, 211.4cm und 69,4cm

    Für ein Serienrad mit z.B. 215/55R18 sind die Maße identisch


    Frage am Rande: Ich kenne Fahrzeuge bei denen ein Notrad nicht auf der Antriebsachse montiert werden darf, was wohl dann mit meist unterschiedlichen Abrollumfang und/oder Diffschäden begründet wird. Meim Mokka dürfte dies wegen gleichem Abrollumfang ja nicht der Fall sein, oder?

    Handelt es sich um das 900 Intellilink?


    Steht das Fahrzeug in einer Garage oder Carport-> Das System braucht einige Minuten um sich zu initialisieren, da durch die Garage mangels ausreichendem Empfang der GPS-Fix veraltet ist und erst neu geladen werden muss. Dies geht umso schneller und besser, wenn das Fahrzeug steht und rundherum möglichst keine Bäume, Häuser Strommasten die Sicht zu den Sats verhindern oder stark einschränken oder verfälschte Signale durch Reflektion durch steile Wände oder Berge entstehen.


    Trat das Thema erst ab einem bestimmten Zeitpunkt auf? -> Für ätere Mokkas, könnte aber auch noch für den X gelten:

    https://www.hella.com/techworl…a-GPS-ohne-Funktion-8977/

    naja , die eigene Garage würde das ganze abkürzen :-)

    Immer weniger Leute können und wollen schrauben. Viele tauschen ihre Leuchtmittel selbst aus, freuen sich, dass wieder Licht im Scheinwerfer vorhanden ist, dieser aber irgendwo richtung Mond strahlt. Oder wie ich in einem anderen Forum las, dass die linke Seite nicht mehr leuchten würde und ob da nun eine neue Lichtmschine fällig sei.

    Als Werkstatt würde ich mir einen Ast abfreuen....

    Ein etwas gröberer Auffahrunfall und man ist einem Totalschaden bei einem Auto mit LED Scheinwerfer schnell ein gutes Stück näher gekommen.


    Für einen Golf 2 schlagen zwei neue Scheinwefer mit rund 50€ zu Buche. Fortschritt dank Technik...

    Auszug aus 12 ...

    .... Da mein im September als unfallfrei gekaufter gebrauchter Mokka x doch einen heftigeren und unprofessionell reparierten Unfall hatte, geht er jetzt an den Händler zurück.....


    vielleicht habe ich tatsächlich was vermischt.. ich nahm an das du auf 12 reagiert hattest ...

    Also sio gut bin ich dann doch nicht, dass ich in meinem Post #10 schon die Frage von Post #12 vorhersehen könnte;)

    Da er dich offensichtlich schon einmal über Tisch gezogen hat wäre das vielleicht keine schlechte Idee.. Sicher nimmt er den Wagen zurück , gg einen anderen Kauf mit wahrscheinlich noch was drauflegen ? Ich pers würde mir den X besorgen und nicht auf dessen Bestand oder Angebot zugreifen.

    Hat er das? Und zwei Jahre später damit um die Ecke kommen?

    Müsste ich den Mokka jetzt sofort ersetzen, würde ich mich nach einem BMW 225xe umschauen. Hybrid und Allradantrieb (Frontantireb Ottomotor und Heckantrieb durch E-Motoren) serienmäßig und gebraucht bekommt man den zu halbwegs vernünftigen Preisen. Wäre für mich die passende Größe und flott ist der bei Bedarf auch noch.

    Auf den Blinker habe ich noch nie geachtet, nur auf einen kurzen Ton der erklingt wenn ein Radsensor erkannt wurde. Aber wie soll der Bord PC denn die Position eines Rades erkennen, Radar? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.


    Die BA sagt "vorn links beginnen, dann rechts herum weiter". Was wenn ich vorn rechts anfange? Dann stimmen die Anzeigen mit den Rädern nicht mehr überein, dass jeder Sensor eine eigene Kennung hat, ist natürlich logisch, denn sonst kann er ja die eingehenden Daten nicht auseinander halten. Daran hatte ich nicht gedacht.


    Willy

    Beim Synchronisieren zeigen dir die leuchtenden Blinker die Reihenfolge an, in der die Sensoren angemeldet werden sollen. Leuchtet es also vorne links zuerst, dann beginnt die Synchronisierung am Reifen vorne links und geht dann im Uhrzeigersinn weiter.

    Habe es noch nie versucht z.B. vorne rechts anzufangen, denke aber das dies nicht möglich ist, weil in jedem Radkasten ein eigener Empfänger sitzt und das Auto weiß wo welcher sitzt.