Autopflege- Lackpflege

  • ....hehe, Nebengewerbe..


    Nich wirklich, aber wenn mann mehr als ein KFZ hat, dann ist es am Ende günstiger es selber zu machen, als die Auddos

    weg zu geben.


    Angefangen habe ich, als ich eine "Winterschlurre" für mein Mopped suchte...habe dann einn Mazda 323 BF gefunden, der 15 Jahre alt

    war, aber nie gepflegten wurde. Da der Lack aber absolut TOP war und kein Rost, etc. habe ich mich dann getraut..


    Als ich dann fertig war (das gesamte WE), sah der Lack wie neu aus :)

    Tips & Tricks habe ich mir aus einem Pflegeforum geholt, da zu der Zeit es wenige bis gar keine Videos dazu gab.

    Ähnliches als als ich Risse im Leder behandelt habe..


    Anbei zwei "kleine" Ergebnisse,

    a. MAzda 323 BF EZ 1989Mazda_323_vorne_768.jpg

    b. Alfa 156 GTA EZ 20031024-ohne-NMS-IMG_20190628_070535.jpg156-GTA-Heck_3.jpg

    Mokka B 1.2 "elegance" in matcha Grün

    Jeep Grand Cherokee IV SRT, 6.4L V8, 500-PS


    ehemalige,

    Opel Ascona B 1.9 Benziner

    Opel Commodore B GS/E 2.8

    und viele andere nicht "Opel"

    Alfa Romeo 156 GTA, 3.2L V6, 250-PS scnüff...seit 06/2022 nicht mehr

  • jau, da findet man selbst an altem jappser-barock gefallen...


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Moin,


    gestern habe ich mein Auto poliert, bzw. mit einem Wachs für gereinigte und neuwertige Lacke eingeschmiert und danach blank geputzt. Kein Problem, ist so eine Art Saharabeige Metallic, die milchige Schicht ließ sich prima auspolieren.


    Heute habe ich mir den roten Mokka vorgenommen, vorsichtshalber in der Garage um auch jeden Sonnenstrahl zu vermeiden. Erst als ich die weiße Schicht zunächst mit einem feuchten Lappen abwischte und dann trocken hinterher polierte, sag es gut aus, ohne Schlieren im Lack.


    Rot ist wohl nicht der freundlichste Lack, wenn man ihn wachsen oder polieren möchte?


    Aber der Wagen sieht klasse aus in seinem Rot, wir sind es auch nach fünf Jahren noch nicht leid.


    Willy

  • insbesondere i.d. Vergangenheit und hatte dann im Weiteren diese arg ausgeblichenen roten Autos in der Öffentlichkeit...

    Das kenne ich mehr bei den Lacken aus den 90 Jahren! Bei den Autos aus Wolfsburg konnte man das sehr oft sehen! :)

    Ich glaube das gehört mehr der Vergangenheit an!

    Gruß Markus


  • Ja natürlich hatten das auch andere Hersteller! Vw war ja damals schon sehr viel auf derm Markt vertreten! Beim Golf und Passat ist mir das deshalb extrem in Erinnerung geblieben! :)

    Gruß Markus